#241

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 14:59
von suentaler | 1.923 Beiträge

Das Kirchengeläut zur Mittagszeit geht auf einen päpstliche Erlaß aus dem Jahr 1456 zurück, als die Heerscharen der Türken das christliche Abendland bedrohten.
Durch das Geläut sollten die Gläubigen daran erinnert werden, für einen Sieg der Ungarn über die Osmanen zu beten und tätsächlich siegten die Ungarn auch.
Trotz dieses Sieges hielt aber die Bedrohung durch die Osmanen über Jahrhunderte weiter an und so wurde die päpstliche Anordnung fortgeführt und als Brauch beibehalten.

Wenn man die heutige Lage betrachtet, müssten die Kirchenglocken rund um die Uhr bimmeln.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Hapedi, EMW-Mitarbeiter, bürger der ddr, IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#242

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 15:14
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #228
Zitat von Freienhagener im Beitrag #227
Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #225
Mensch Hubert die Menge macht es, und nicht der Messbecher mit wein im Schlückchen. Islam predigt volle Enthaltsamkeit und säuft hintenherum, das ist schon unter aller Kanone, das ist sinngemäß Heuchelei, das völlige Ignorieren eigener Ideale. Und ne Katholik säuft auch, ohne Frage.Nur ereifert sich der Christ nicht vorher wie standhaft er nun solchen Lastern/Sünden wie Trunksucht gegenüber wäre.

Rainer-Maria


Pure Scheinheiligkeit, dieses "Fasten". Da wird mit den 30 Tagen getrickst, indem man die Nächte ausnimmt, und mehr gefressen als sonst.




Das ist extrem ungesund, die ganze Nacht bis zum gehtnichtmehr fressen und das dann auch noch als “Fasten“ zu verkaufen.




Über manche unserer Sitten würden sich die Menschen aus anderen Ecken der Welt auch wundern oder aufregen. So z.B. über den weit verbreiteten Brauch, sich zu Silvester (regional auch Karneval) so gründlich zu besaufen, daß einem hinterher ein oder mehrere Tage übel ist.



Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#243

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 15:58
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #242


Über manche unserer Sitten würden sich die Menschen aus anderen Ecken der Welt auch wundern oder aufregen. So z.B. über den weit verbreiteten Brauch, sich zu Silvester (regional auch Karneval) so gründlich zu besaufen, daß einem hinterher ein oder mehrere Tage übel ist.


Deine "Sitten" zu Silvester und zum Karneval zelebrieren einige, meist unreife Flachpfeifen. Und das ganz sicher nicht mit religiösem Hintergrund.
Wer sich fast ins Koma säuft, der hat leichte Defizite im Oberstübchen.
Hat aber nichts mit Religion zu tun, anders bei den Freßorgien nach Sonnenuntergang.

Übrigens beteiligen sich an Feierlichkeiten wie oben erwähnt sogar Muslime, obwohl eigendlich Alkohol verboten ist, sehr gern .
Auch sonst ist ihre Frömmigkeit, den Alkohol betreffend, oft nicht allzu tief.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Freienhagener, Fritze, bürger der ddr, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#244

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 16:05
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #240

Also mal Widerspruch, rein phonetisch gefällt mir persönlich das Geläut der zwei Kirchen in meiner Nachbarschaft, die Geschmäcker sind halt verschieden.


1. Wir es schöner wenn der Muezzin auch noch mitmischt?

2. Es mag gefallen, mich stört es auch nicht, das ist aber ein Grund es nur unter dem Gesichtspunkt Wohlklang und im Kompromiss zu Nichtstörend zu betrachten, die religiöse Funktion ist hinfällig oder lächerliche Minderheitensache und damit ohne Relevanz.

Lächerliche Minderheitensache, ja wenn nur 2 Familien im 1000m-Bereich "ihres" Religionshauses wohnen muß dafür nicht öffentlich gebimmelt oder Muezzinruf erfolgen.

Um deine Kinder zum Abendessen zu rufen wird dir auch nicht der 500W-Sound gestattet.



nach oben springen

#245

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 16:32
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Problematisch ist eigentlich nicht die Äußerlichkeit, sondern der Inhalt.

Wenn die Krishna People durch Leipzig ziehen, dann ist das für die "normalen" Bürger ein kulturelles Ereignis, was man sich gern anguckt, aber nicht mehr.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 17:14 | nach oben springen

#246

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 17:51
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Obwohl das eine Sekte ist Freienhagen, so kann man das wohl in alter DDR Literatur noch gut nachlesen nur heute scheint das keinen mehr zu interessieren. Und genau das betrachte ich als so ne Art völlige Verdummung der Jugend und zwar der Jugend die da meint, "Wunderbar, lustig, bunt dazu und trommeln und Klappern können die auch und ne ist das schön bunt...."

Rainer-Maria denn Sekten machen nur ihren Guru, ihren Obermacker reich.....und nichts anderes.



nach oben springen

#247

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 18:27
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Ja klar. Aber darum geht es nicht.

"Angucken und nicht mehr" schrieb ich.

Der neuliche Katholikentag erschien da nicht besser.

Aber Gewalt geht von denen nicht aus.
Darum gehts........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 18:29 | nach oben springen

#248

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 18:53
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Siehste Freienhagen, du bringst mich da auf ne wunderbare Idee. Wegen deiner Gewalt nämlich. Wenn also ein Jünger vom Uwe Wagishauser so bei sich meinte, er will da seine eigene selbst ausgewählte Liebe aus nen völlig anderen Kulturkreis freien (nicht heiraten, nur Partnerschaft) und mit ihr leben, was dann der Uwe dazu meinte und ob Mädel ohne Religionsabsichten mit dem jungen Kerlchen unbelastet....und so weiter und so fort?

Oder ob Gemeinde dann einschreitet? Eventuell mit Gewalt, weil die deren Ehre angekratzt sein könnte?

Rainer-Maria



nach oben springen

#249

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 18:55
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Ehrenmord, leider ein "alter Hut". Warum fragst Du also?

Ganz "egoistisch" interessiert mich aber in erster Linie die Militanz gegen "Ungläubige", gepredigt eben in Moscheen. Auch ein alter Hut. Der Haßprediger "Kalif von Köln" z. B., agierte schon in "besseren Zeiten".

Islamkonferenzen mit dem Ziel der Entspannung scheiterten auch bereits in diesen Zeiten.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
EMW-Mitarbeiter und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 18:59 | nach oben springen

#250

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:01
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Ganz einfach. Jüngling aus Gemeinde will Liebe machen, der will deswegen nicht heiraten. Nun sagt Gemeinde, das ginge nicht(Vortext hier irgendwo dazu) Jüngling bleibt dabei, Mädel hat nichts dagegen...und so steuert alles auf Konflikt zu. Ich liege doch da nicht falsch...oder?

Rainer-Maria



nach oben springen

#251

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:03
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Ja klar.
Aber worauf willst Du hinaus?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#252

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:18
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Also ne Freienhagen, du machst mich noch ganz wuschig mit deiner dämlichen Fragerei. Worauf ich hinaus will? Ich will darauf hinaus das ne Beziehung ohne Zwang vom Gemeindejünger zu sonstigem Mädel....ist das denn so schwer verdammt nochmal und der Uwe seinen Segen oder auch nicht...dazu gibt.

Rainer-Maria Gott ne freie Menschen, selbstbestimmt, mehr, ....



nach oben springen

#253

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:37
von damals wars | 12.212 Beiträge

Erst müsste man doch die christlichen Kirchen schließen den die schlimmsten Haßprediger sind doch die Konvertiten
Beispiel: https://de.wikipedia.org/wiki/Pierre_Vogel
Zitat: "Sicherheitsbehörden halten Vogel, der selber vom evangelischen Christentum zum sunnitischen Islam konvertiert ist, für eine der einflussreichsten Personen der deutschen Konvertitenszene."
Daher ist die Gefahr durch den Islam auch nicht so groß, weil in Deutschland schlicht der Gottglaube fehlt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#254

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:40
von Fritze | 3.474 Beiträge

Am schlimmsten sind ehemalige Reiter ,welche sich beim Sturz vom hohen Ross , ganz böse den Schädel gestossen haben .

Da hatte die Mütze wohl auch nicht geholfen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
suentaler und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#255

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 22:42
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #253

Daher ist die Gefahr durch den Islam auch nicht so groß, weil in Deutschland schlicht der Gottglaube fehlt.


Widerspruch, in Deutschland fehlt der schlicht der Gottglaube nicht.

Richtig: Der ist weitgehend nicht vorhanden, nicht vorhanden ist etwas anderes als "fehlen"!



nach oben springen

#256

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 15.06.2016 01:38
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #242
Über manche unserer Sitten würden sich die Menschen aus anderen Ecken der Welt auch wundern oder aufregen. So z.B. über den weit verbreiteten Brauch, sich zu Silvester (regional auch Karneval) so gründlich zu besaufen, daß einem hinterher ein oder mehrere Tage übel ist.


Da kennst du die Latinos noch nicht, für viele von denen ist das ganze Jahr Silvester


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#257

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 15.06.2016 06:09
von Hanum83 | 4.803 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #248
Siehste Freienhagen, du bringst mich da auf ne wunderbare Idee. Wegen deiner Gewalt nämlich. Wenn also ein Jünger vom Uwe Wagishauser so bei sich meinte, er will da seine eigene selbst ausgewählte Liebe aus nen völlig anderen Kulturkreis freien (nicht heiraten, nur Partnerschaft) und mit ihr leben, was dann der Uwe dazu meinte und ob Mädel ohne Religionsabsichten mit dem jungen Kerlchen unbelastet....und so weiter und so fort?

Oder ob Gemeinde dann einschreitet? Eventuell mit Gewalt, weil die deren Ehre angekratzt sein könnte?

Rainer-Maria


Ehrenmorde kann man aber nicht am Islam festmachen, es gibt auch Gegenden in Südeuropa wo Männer mit ihrer Frau in die Berge gehen und einen Hammer und ein Brot dabei haben.
Die gehen zwar dann ins Gefängnis, bekommen aber auch einen Rechts-Bonus und das in einer Demokratie, dort ist das orthodoxe Christentum die Religion.
Auch andere Dinge werden dort traditionell mit Messern und anderen Waffen geregelt, in Europa.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 15.06.2016 06:12 | nach oben springen

#258

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 15.06.2016 08:26
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Nun ja Hanum aber Mann(aus anderem Kulturkreis) mit junger Frau und Hammer und Brot geht auch hier im Ländle in den Hinterhof, dann erschlägt er weil er meint die Ehre der Familie und seine eigene seien wohl verletzt oder beschmutzt die junge Frau und ißt eventuell danach danach das Brot.

Das Dumme nur, das junge Mädchen was er gerade erschlagen hatte wollte einfach nur nach unseren Regeln leben, selbstbestimmt, frei von dem ganzen Zwang, einfach nur nach unserem Grundgesetz, wie die Europäer eben.. Wie jetzt also, anderer Kulturkreis kommt hierher und lebt seine Kultur fort, integriert sich also nicht ? Dann Hanum hat Kulturkreismensch hier nichts verloren, weil, junges Mädchen könnte dann schon mal unsere Enkelin sein, die Kulturkreisjüngling doch lieben wollte nur dessen Vater mit Hammer und Brot hatte da wohl was dagegen, in seinem Kulturkreis, in unserem Land.

Bissel viel was Hanum für deinen kahlen Schädel, "sein Kulturkreis, unser Land, sein Hammer, unsere Gesetze, seine Ehre, unsere nicht, sein Sohn, unsere Enkelin....."

Und so lange das nicht klappt, solange der Rainer und Millionen andere seiner Landsleute und vielleicht sogar du Hanum deren im Alltag gelebten Mittelalter- Kulturkreiskram mit Hammer und Brot hier für völlig verfehlt halten, dann wird das nix werden mit deren Integration hier ins Lande. Nur sieht das irgendwie Keiner?

Rainer-Maria und das ist das Allerschlimmste, man ordnet das als bedauerliche Einzelfälle ein...."so tut ins ja leid Leute, wir können da gar nix tun da deren Kulturkreisgebahren". Wie jetzt, deren gesetzloses Gebahren, hier im Land? Aber das schrieb ich schon.

Und einen guten Tag allen ins Forum



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#259

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 15.06.2016 08:48
von Hanum83 | 4.803 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #258
Nun ja Hanum aber Mann(aus anderem Kulturkreis) mit junger Frau und Hammer und Brot geht auch hier im Ländle in den Hinterhof, dann erschlägt er weil er meint die Ehre der Familie und seine eigene seien wohl verletzt oder beschmutzt die junge Frau und ißt eventuell danach danach das Brot.

Das Dumme nur, das junge Mädchen was er gerade erschlagen hatte wollte einfach nur nach unseren Regeln leben, selbstbestimmt, frei von dem ganzen Zwang, einfach nur nach unserem Grundgesetz, wie die Europäer eben.. Wie jetzt also, anderer Kulturkreis kommt hierher und lebt seine Kultur fort, integriert sich also nicht ? Dann Hanum hat Kulturkreismensch hier nichts verloren, weil, junges Mädchen könnte dann schon mal unsere Enkelin sein, die Kulturkreisjüngling doch lieben wollte nur dessen Vater mit Hammer und Brot hatte da wohl was dagegen, in seinem Kulturkreis, in unserem Land.

Bissel viel was Hanum für deinen kahlen Schädel, "sein Kulturkreis, unser Land, sein Hammer, unsere Gesetze, seine Ehre, unsere nicht, sein Sohn, unsere Enkelin....."

Und so lange das nicht klappt, solange der Rainer und Millionen andere seiner Landsleute und vielleicht sogar du Hanum deren im Alltag gelebten Mittelalter- Kulturkreiskram mit Hammer und Brot hier für völlig verfehlt halten, dann wird das nix werden mit deren Integration hier ins Lande. Nur sieht das irgendwie Keiner?

Rainer-Maria und das ist das Allerschlimmste, man ordnet das als bedauerliche Einzelfälle ein...."so tut ins ja leid Leute, wir können da gar nix tun da deren Kulturkreisgebahren". Wie jetzt, deren gesetzloses Gebahren, hier im Land? Aber das schrieb ich schon.

Und einen guten Tag allen ins Forum


Ich stamme ja selber aus einer Gegend wo vor 100 Jahren noch das Dorf im anderem Tal Ausland war, man sagt uns auch nach das wir daher alle aus Inzucht stammen, drum auch eventuell mein kahler Schädel
Also wenn ein "Unhießiger" aus dem anderen Tal ein Mädchen von uns schlecht behandelt hat, wurde das auch "geregelt", sogar in der DDR.
Die Abgrenzung hat aber auch Vorteile gehabt, wir haben uns auf uns selbst besonnen und unsere Stärken, siehe Fußball.
Ich fahr auch heute noch, weil ich im Ausland leben muss, mal 30 Kilometer um mein Brauchtum zu pflegen, sonderbare Lieder singen in einer kehligen Sprache zum Beispiel, meine Frau erträgt das nicht, die ist schon zivilisiert.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 15.06.2016 09:01 | nach oben springen

#260

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 26.07.2016 10:25
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Stadt Erfurt lehnt Bürgerbegehren gegen Moscheebau ab

Die Stadt Erfurt hat ein Bürgerbegehren der AfD und einzelner Bürger abgelehnt, das einen Moscheebau der Ahmadiyya-Gemeinde in Marbach verhindern sollte.
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/sp...au-ab-838359614

Wie kann man auch nur gegen einen Moscheebau sein,nicht zu fassen.Was die wollen muss gemacht werden.


bürger der ddr und suentaler haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzbezirkskommando 3 Erfurt
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von lutz1961
2 14.04.2014 14:16goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1022
Schüsse in Erfurt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
4 05.07.2010 08:48goto
von 94 • Zugriffe: 1673
Eine Fahrt nach Erfurt
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
26 02.10.2015 16:54goto
von lutz1961 • Zugriffe: 7758
19.03.1970 - Bundeskanzler Brandt in Erfurt
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von karl143
74 26.03.2010 19:17goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 6164
U-Haftanstalt Erfurt 1952 - 89
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
5 28.11.2009 10:56goto
von Mike59 • Zugriffe: 916

Besucher
23 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen