#21

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 06.06.2016 21:59
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

[quote=Josef|p547448

.....Ich bin gegen jede Form der Diktatur....[/quote]

Und wieso bist Du dann für die Linken ? Deren (mittlerweile untergegangene) Staat verstand sich selbst nach offizieller Definition als "Diktatur des Proletariats" .


thomas 48 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 06.06.2016 22:06
von Josef | 631 Beiträge

Thema Özdemir/Islam.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 06.06.2016 23:35
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

Jetzt muß ich dem @Josef einmal recht geben....
Das Thema geht konkret über die Sprüche der "Grünen" und hier von Özdemir, der die diktatorischen Anwandlungen der "EU Anwärter" mit der Pegida gleich setzt.
Hier zeigt sich doch das Talent zum "Sprüche klopfen", denn genau gegen eine solch Machtgebaren durch einen islamisch geprägten Staat steht auch die Pegida und eine "islamische Unterwanderung" läuft durch die Masseneinwanderung (auch als Asylpolitik bezeichnet) ab. In Staaten in denen keine Trennung von Religion und Staat herrscht und die Religion noch so "sendungsbewußt" ist, in diesen Staaten kann es keine Demokratie geben, da reichjt es noch nicht einmal zu einer Scheindemokratie.
Wenn wir einmal durch Hochrechnungen betrachten, wie groß der Bevölkerungsanteil an Musleme ist, unter Berücksichtigung des Familiennachzuges, der weiteren Einwanderung und der "Familienplanung", dann kommen wir in wenigen Jahren auch bald an eine Grenze die für eine deutsche Nation tödlich ist. Tödlich in dem Sinn, das unsere kulturellen und sozialen Ecksteine den "Bach runter gehen".
Dies wird doch sogar offen von den islamistischen Kräften gepredigt, also keine Erfindung von Pegida oder der AfD.

Ein solcher Vergleich, wie der von Özdemir, ist einfach sinnfrei und eine Propagandalüge.



IM Kressin, Ernst49 und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 06.06.2016 23:52
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #23

Ein solcher Vergleich, wie der von Özdemir, ist einfach sinnfrei und eine Propagandalüge.



Wirklich? Oder ist das nur eine Meldung der "Lügenpresse" ?

Demonstration gegen Rückführungen

Einen Tag zuvor waren rund 300 Demonstranten auf die Straße gegangen. Sie wollen nicht, dass ihre Stadt mit knapp 42.000 Einwohnern zum "Umschlagplatz für illegale Flüchtlinge" wird. Sie wüssten doch gar nicht, um wen es sich bei diesen Leuten handle, klagt etwa Cezmi Karay aus Dikili: "Das sind doch nicht nur Syrer - da sind doch auch PKK-Leute dabei und andere kommen aus Zimbabwe. Wie kann ich sicher sein, dass sie keine Terroristen sind, klauen oder vergewaltigen?"

Auch die Einwohnerin Nurten Ataoglu ist verärgert. Sie wolle nicht für die schmutzige Politik der Regierung geradestehen, sagt sie. "Lasst uns jeder 290 Euro zahlen und Europa kann die Migranten nehmen. Diejenigen, die es sich leisten können, sollen Flüchtlinge zuhause unterbringen", fordert Ataoglu - und betont noch einmal: "Ich will keine. Mein Leben zuerst. Das ist mir wichtiger als das Leben anderer."

Rund 5000 illegale Flüchtlinge sollen nach und nach aus Griechenland zurückgeführt werden. Gleichzeitig versucht die Türkei, zu verhindern, dass sich weitere Flüchtlinge in Richtung griechische Inseln in Bewegung setzen.


http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei...ehrung-101.html

Oder wurde hier in diesem Forum im Herbst 2015 folgendes übersehen?

Ali Ertan Toprak: Nein, mir sind Auftreten und Rhetorik der Pegida-Demonstranten zu martialisch und viel zu ungehobelt, das Gerede von "Volksverrätern" und "Lügenpresse" ist abwegig, aber Angst machen die mir nicht. Dazu besitzen sie schlicht zu wenig Macht. Dennoch ist die Pegida ein geistiger Brandstifter, der Hass sät und Gewalt herbeiredet. Über diesem Phänomen wird leider aber etwas übersehen: Es gibt in Deutschland längst auch eine Art türkische Pegida, ein türkisches Gegenstück mit ganz ähnlicher Gesinnung. Nur ist die deutlich mächtiger und gefährlicher als die deutsche, weil die türkische Pegida einen ganzen Staat als Unterstützer im Rücken hat und viel offensiver mit Gewalt umgeht

Die Welt: Woran erkennen Sie denn das?

Toprak: Über Jahre hinweg wurden in Deutschland Strukturen aufgebaut, die ein einziges Ziel verfolgen. Sie sollen hiesige Gegner der türkischen Regierungspartei AKP bekämpfen und für den nationalistisch-islamistischen Kurs in der Türkei werben.

Es gibt der AKP verbundene Organisationen, die Zehntausende türkische Demonstranten hierzulande für ihre Sache auf die Straße bringen. Es gibt professionelle Netzwerke von Internetaktivisten, die Feindbilder predigen und Einschüchterungskampagnen durchführen. Und es gibt auch Schlägertrupps, die bei Bedarf die ganz grobe Arbeit übernehmen..


http://www.welt.de/politik/deutschland/a...eutschland.html

Alles nicht so einfach.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 07.06.2016 00:01 | nach oben springen

#25

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 07.06.2016 02:49
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #4
Pessimistische Ehrenrettung für Herrn Erdogan, der hat realisiert daß in der Region ohne hartes "Durchregieren" nichts geht, kein Staat zu machen ist, westliches Demokratietheater und "Menschenrechtsbetulichkeit" nur stört und geordnete Staaten zerlegt.

Und er räumt auf mit der kurdischen Unverschämtheit und Anspruchsdenken etwas besonderes zu sein mit speziellen Vorrechtsansprüchen.

Real ist daß in der laizistisch-kemalistischen Republik Türkei den als Bergtürken bezeichneten östlichen Bewohnern weder das Leben ihrer Kultur noch Gebrauch ihrer Sprache verboten war. Die Sprache war nur keine staatliche Unterrichtssache mehr, aber beim Fußballgucken im Teehaus, bei Familienfesten und am Küchentisch war die nie verboten.

Nicht anders als im Elsaß nach 1918 mit der Sprache "Deutsch"


Was Du als "Unverschämtheit und Anspruchsdenken etwas besonderes zu sein mit speziellen Vorrechtsansprüchen" verunglimpfst, sind die Minderheitenrechte, die Minderheiten in jedem EU-Staat haben. Und die muß die Türkei den Kurden garantieren, wenn sie irgendwann mal in die EU will. Und wenn die baltischen Staaten diese Rechte der russischen Minderheit weiter vorenthalten, sind Sanktionen bzw. der Ausschluß aus der EU angemessen.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 12:42
von Burkhard (gelöscht)
avatar

[quote=bürger der ddr|p547326]Im Bezug auf die Armenierresolution und Drohungen von türkischer Seite gegen Abgeordnete mit türkichen Wurzeln äußerte der "Grünen Chef" Özdemir:

"Es gibt leider auch eine türkische Pegida" Der Bürger der DDR jetziger Bürger von Deutschland,- versucht zu erklären warum die Braune Masse der Pegida Bewegung nicht braun ist unt tritt dabei als selbsternannter Staatshüter auf . Eine Person die das Elend von vielen menschen,- Flücvhtlingen die in unserem Rechtsstaat zum Glück Frieden finden und etwas von unserem großen Wohlstand zu Recht abbekommen sollen von dem Du doch auch zerst ,- Du Bürger der DDR ! Die Pegida Bewegung besteht aus den ewig Gestrigen unserer dunkelsten Vergangenheit,- sie besteht aus Personen die strafrechtlich verfolgt werden. gegen die Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigungen, Bedrohungen, Volksverhetzung und der strafrechtlichen Verwendung von Kennzeichen verfassungswiedrigen Organisationen anhängig sind. Es laufen Ermittlungen wegen mordanschlägen. Ihre Rechtsextreme Tendenzen sind für jeden der es sehen will erkennbar! Aber sicherlich haben viele Bürger dieses Landes die Geschichte von Deutschland unter schrecklichen Naziherschaft noch nicht verinnerlicht. und nichts aus der Bücherverbrennung und Menschenverbrennung gehört . mehmt Euch bitte ein Beispiel an Otto Wells,- ( Hierzu eine Warnung : "Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewustseinsstörungen " !) aber sicherlich fehlt Euch das Wissen wer das ist. da ihr vor lauter Seifenopern und Dokosoaps die Wirklichkeit und die Not vieler hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr erkennt. Ich hoffe das Ihr nicht auch eines Tages die Hilfe Anderer braucht. sagt Euch Burkhard aus Aachen.


damals wars und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 12:57
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Burkhard im Beitrag #26
[quote=bürger der ddr|p547326]Im Bezug auf die Armenierresolution und Drohungen von türkischer Seite gegen Abgeordnete mit türkichen Wurzeln äußerte der "Grünen Chef" Özdemir:

"Es gibt leider auch eine türkische Pegida" Der Bürger der DDR jetziger Bürger von Deutschland,- versucht zu erklären warum die Braune Masse der Pegida Bewegung nicht braun ist unt tritt dabei als selbsternannter Staatshüter auf . Eine Person die das Elend von vielen menschen,- Flücvhtlingen die in unserem Rechtsstaat zum Glück Frieden finden und etwas von unserem großen Wohlstand zu Recht abbekommen sollen von dem Du doch auch zerst ,- Du Bürger der DDR ! Die Pegida Bewegung besteht aus den ewig Gestrigen unserer dunkelsten Vergangenheit,- sie besteht aus Personen die strafrechtlich verfolgt werden. gegen die Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigungen, Bedrohungen, Volksverhetzung und der strafrechtlichen Verwendung von Kennzeichen verfassungswiedrigen Organisationen anhängig sind. Es laufen Ermittlungen wegen mordanschlägen. Ihre Rechtsextreme Tendenzen sind für jeden der es sehen will erkennbar! Aber sicherlich haben viele Bürger dieses Landes die Geschichte von Deutschland unter schrecklichen Naziherschaft noch nicht verinnerlicht. und nichts aus der Bücherverbrennung und Menschenverbrennung gehört . mehmt Euch bitte ein Beispiel an Otto Wells,- ( Hierzu eine Warnung : "Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewustseinsstörungen " !) aber sicherlich fehlt Euch das Wissen wer das ist. da ihr vor lauter Seifenopern und Dokosoaps die Wirklichkeit und die Not vieler hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr erkennt. Ich hoffe das Ihr nicht auch eines Tages die Hilfe Anderer braucht. sagt Euch Burkhard aus Aachen.





Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 13:03
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

Zitat von Burkhard im Beitrag #26
[quote=bürger der ddr|p547326]Im Bezug auf die Armenierresolution und Drohungen von türkischer Seite gegen Abgeordnete mit türkichen Wurzeln äußerte der "Grünen Chef" Özdemir:

"Es gibt leider auch eine türkische Pegida" Der Bürger der DDR jetziger Bürger von Deutschland,- versucht zu erklären warum die Braune Masse der Pegida Bewegung nicht braun ist unt tritt dabei als selbsternannter Staatshüter auf . Eine Person die das Elend von vielen menschen,- Flücvhtlingen die in unserem Rechtsstaat zum Glück Frieden finden und etwas von unserem großen Wohlstand zu Recht abbekommen sollen von dem Du doch auch zerst ,- Du Bürger der DDR ! Die Pegida Bewegung besteht aus den ewig Gestrigen unserer dunkelsten Vergangenheit,- sie besteht aus Personen die strafrechtlich verfolgt werden. gegen die Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigungen, Bedrohungen, Volksverhetzung und der strafrechtlichen Verwendung von Kennzeichen verfassungswiedrigen Organisationen anhängig sind. Es laufen Ermittlungen wegen mordanschlägen. Ihre Rechtsextreme Tendenzen sind für jeden der es sehen will erkennbar! Aber sicherlich haben viele Bürger dieses Landes die Geschichte von Deutschland unter schrecklichen Naziherschaft noch nicht verinnerlicht. und nichts aus der Bücherverbrennung und Menschenverbrennung gehört . mehmt Euch bitte ein Beispiel an Otto Wells,- ( Hierzu eine Warnung : "Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewustseinsstörungen " !) aber sicherlich fehlt Euch das Wissen wer das ist. da ihr vor lauter Seifenopern und Dokosoaps die Wirklichkeit und die Not vieler hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr erkennt. Ich hoffe das Ihr nicht auch eines Tages die Hilfe Anderer braucht. sagt Euch Burkhard aus Aachen.





Warum muß ich immer an das "Wort zum Sonntag" denken?
Dein Beitrag strotzt vor Vorurteilen und Fehlern, aber was solls. Ist das in Deinem Buch ähnlich?

Pegida - "die braune Masse", Personen die strafrechtlich verfolgt werden, da gibt es noch einige andere Beispiele aus den Reihen der "Edeldemokraten", aber ansonsten eine prima Verleumdung der Teilnehmer.
Mit Beleidigungen kennst Du Dich ja bestens aus, Du beleidigst ohne nach zu denken Teilnehmer von Demonstrationen die sich für den Erhalt von Deutschland einsetzen. Viele Bürger kennen die Geschichte Deutschlands genauso oder besser als Du, sonst würdest Du nicht im Zusammenhang von Pegida mit "Menschenverbrennung" schwafeln.

Aber ich finde es gut das Du Dich noch so ins Zeug legst, nur etwas mehr Realismus, aber ich weiß nicht ob man das lernen kann.



IM Kressin, Heckenhaus, Fritze und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 13:05
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

@Lutze , ich habe auch überlegt, lache ich oder antworte ich?
Nach dem Lachen habe ich micht doch für eine Antwort entschieden, da ich auch persönlich "angesprochen" (oder soll man besser sagen angegriffen) wurde.
Aber die Vernunft sagt, man sollte sich nicht auf jeden ..... einlassen.



Lutze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 13:52
von damals wars | 12.130 Beiträge

Angegriffen, etwa so wie ein Flüchtlingsboot im Mittelmeer?
Das findest Du doch sonst immer so im Ordnung?
Schwimmweste vergessen?
Droht Dir das ersaufen in der braunen Brühe?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 14:36
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Burkhard im Beitrag #26
Die Pegida Bewegung besteht aus den ewig Gestrigen unserer dunkelsten Vergangenheit,- sie besteht aus Personen die strafrechtlich verfolgt werden. gegen die Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigungen, Bedrohungen, Volksverhetzung und der strafrechtlichen Verwendung von Kennzeichen verfassungswiedrigen Organisationen anhängig sind. Es laufen Ermittlungen wegen mordanschlägen. Ihre Rechtsextreme Tendenzen sind für jeden der es sehen will erkennbar!.....

Alle durchweg ? Woher hast du das denn ?

Zitat
...aber sicherlich fehlt Euch das Wissen wer das ist. da ihr vor lauter Seifenopern und Dokosoaps die Wirklichkeit und die Not vieler hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr erkennt. Ich hoffe das Ihr nicht auch eines Tages die Hilfe Anderer braucht. sagt Euch Burkhard aus Aachen.


Erklär du uns bitte die Welt, Burkhard, das haben doch zahlreiche Altbundesbürger schon immer gern versucht, aber nicht geschafft.
Aber bitte keine Unterstellungen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 15:05
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Burkhard im Beitrag #26
[quote=bürger der ddr|p547326]Im Bezug auf die Armenierresolution und Drohungen von türkischer Seite gegen Abgeordnete mit türkichen Wurzeln äußerte der "Grünen Chef" Özdemir:

"Es gibt leider auch eine türkische Pegida" Der Bürger der DDR jetziger Bürger von Deutschland,- versucht zu erklären warum die Braune Masse der Pegida Bewegung nicht braun ist unt tritt dabei als selbsternannter Staatshüter auf . Eine Person die das Elend von vielen menschen,- Flücvhtlingen die in unserem Rechtsstaat zum Glück Frieden finden und etwas von unserem großen Wohlstand zu Recht abbekommen sollen von dem Du doch auch zerst ,- Du Bürger der DDR ! Die Pegida Bewegung besteht aus den ewig Gestrigen unserer dunkelsten Vergangenheit,- sie besteht aus Personen die strafrechtlich verfolgt werden. gegen die Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigungen, Bedrohungen, Volksverhetzung und der strafrechtlichen Verwendung von Kennzeichen verfassungswiedrigen Organisationen anhängig sind. Es laufen Ermittlungen wegen mordanschlägen. Ihre Rechtsextreme Tendenzen sind für jeden der es sehen will erkennbar! Aber sicherlich haben viele Bürger dieses Landes die Geschichte von Deutschland unter schrecklichen Naziherschaft noch nicht verinnerlicht. und nichts aus der Bücherverbrennung und Menschenverbrennung gehört . mehmt Euch bitte ein Beispiel an Otto Wells,- ( Hierzu eine Warnung : "Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewustseinsstörungen " !) aber sicherlich fehlt Euch das Wissen wer das ist. da ihr vor lauter Seifenopern und Dokosoaps die Wirklichkeit und die Not vieler hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr erkennt. Ich hoffe das Ihr nicht auch eines Tages die Hilfe Anderer braucht. sagt Euch Burkhard aus Aachen.





Immer wieder herrlich, deine Satirebeiträge.
Ich, als Legida-Teilnehmer der ersten Stunde, habe mich köstlich amüsiert.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
IM Kressin, Heckenhaus, bürger der ddr und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 21:21
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #30
Angegriffen, etwa so wie ein Flüchtlingsboot im Mittelmeer?
Das findest Du doch sonst immer so im Ordnung?
Schwimmweste vergessen?
Droht Dir das ersaufen in der braunen Brühe?



Ehrlich gesagt, ne ich sage es lieber nicht......

Junge, junge, merkst Du noch was Du für einen ..... schreibst?



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 21:34
von damals wars | 12.130 Beiträge

War da mal was?
6. Juni 2016
https://www.l-iz.de/leben/gesellschaft/2...alb-live-140550
Gegen 21:50 Uhr wars dann vorbei und das Legida-Trüppchen trollte sich nach Hause.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#35

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 21:46
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

Ich denke zu dem Geschehen um Legida kann uns @suentaler bestimmt besser berichten.....
Dies "bunte" Internetblättchen ist wohl nicht der Nabel der Welt.



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 21:53
von damals wars | 12.130 Beiträge

Für Trolle sicher Lügenpresse!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#37

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 21:59
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

So manch Troll erscheint bildlich dargestellt als "Pausbäckchen"....

So nun spiel mal allein auf Deinem "Taubenschachbrett", ist besser, ich spare mir wertvolle Zeit und Du kannst Smileys bemühen.



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 22:48
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #34
War da mal was?
6. Juni 2016
https://www.l-iz.de/leben/gesellschaft/2...alb-live-140550
Gegen 21:50 Uhr wars dann vorbei und das Legida-Trüppchen trollte sich nach Hause.

Ach Hubertchen, geh doch mal um deinen Block und lass Sauerstoff ans Hirn, oder lauf ne Runde im Stadion, hast doch ne große Sportanlage gleich vor der Haustür, vielleicht wird es dann besser mit deinem Geschreibsel.

Ich bin zB am Montag mit Legida 2 km gelaufen und wurde dabei aus einem Wohnhaus von Linksextremisten mit Wasserbeuteln beworfen.( das wird seltsamer Weise nicht in dem Internet-Blättchen erwähnt )

Du solltest auch mal raus an die Luft.
In Halle gibt es auch eine sehr gute Montagsdemo, da kannst du dich doch mal dran beteiligen.
Aber Vorsicht, die halten meist sehr anspruchsvolle Reden.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 22:51
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

@suentaler , zur Erwähnung der Wasserbeutel war wohl kein Platz mehr auf der Seite, da mußte doch noch vom gemeinsamen Beginn des Ramadan berichtet werden.



suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2016 22:51 | nach oben springen

#40

RE: Aussage von Özdemir

in Themen vom Tage 08.06.2016 23:09
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #39
@suentaler , zur Erwähnung der Wasserbeutel war wohl kein Platz mehr auf der Seite, da mußte doch noch vom gemeinsamen Beginn des Ramadan berichtet werden.

Ja und jemand von uns hatte extra etwas zum Fastenbrechen mitgebracht, aber das wollten die "Gäste" irgendwie nicht annehmen, wo sie doch sonst nach allem grapschen, was sie kriegen können.
http://www.lvz.de/Leipzig/Fotostrecken-L...gida-6.-Juni#p2


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3264 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557387 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen