#81

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 03.07.2016 23:02
von Lutze | 8.027 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #78
Ja stimmt

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Mi...d/A01xatsp01ZZp
Gruss Theo

So verschwommen wie der Hintergrund ausschaut,
ist von den Grenzanlagen kaum was zu erkennen,
war bestimmt auch so gewollt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#82

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 04.07.2016 00:03
von vs1400 | 2.359 Beiträge

mich würden eher diese dienststempel der bilder interessieren, Schlutup,
kannst du diese etwas besser darstellen?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#83

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 04.07.2016 07:57
von eisenringtheo | 9.155 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #79
Ich habe mal eine Frage:

Ich kann mich noch erinnern, als ich in der 4.Klasse war (1964) da wurde uns von der Klassenlehrerin berichtet, dass an der Berliner Mauer ein Grenzsoldat bei der Ausübung seines Dienstes zum Schutz des Sozialismus heimtückisch von Westdeutschen erschossen wurde, es war Egon Schultz.
Mir ist das noch deshalb in Erinnerung, weil ich da gerade in dieser Woche mit der Gestaltung der Wandzeitung dran war und ich hatte dann ein Bild dieses Grenzers angebracht, denn dieser war auch im ND.

Nun, nach der Wende wurde das anders dargestellt, dass er von einem eigenen Grenzsoldaten "aus Versehen" bei einem Fluchtversuch, welcher verhindert werden sollte, erschossen wurde.
Was stimmt? Weiß da jemand was genaues?

Im Nachhinein würde ich schon das Denken, wie es nach der Wende da geschildert wurde.

1994 stieß die bundesdeutsche Justiz auf die Wahrheit. Der ein paar Jahre später im Stasi-Archiv entdeckte Bericht der DDR-Gerichtsmedizin bestätigte diese Erkenntnisse.
http://www.maz-online.de/Brandenburg/Es-...-furchtbar-leid
Theo


Ährenkranz und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 04.07.2016 09:27
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #79
Ich habe mal eine Frage:

Ich kann mich noch erinnern, als ich in der 4.Klasse war (1964) da wurde uns von der Klassenlehrerin berichtet, dass an der Berliner Mauer ein Grenzsoldat bei der Ausübung seines Dienstes zum Schutz des Sozialismus heimtückisch von Westdeutschen erschossen wurde, es war Egon Schultz.
Mir ist das noch deshalb in Erinnerung, weil ich da gerade in dieser Woche mit der Gestaltung der Wandzeitung dran war und ich hatte dann ein Bild dieses Grenzers angebracht, denn dieser war auch im ND.

Nun, nach der Wende wurde das anders dargestellt, dass er von einem eigenen Grenzsoldaten "aus Versehen" bei einem Fluchtversuch, welcher verhindert werden sollte, erschossen wurde.
Was stimmt? Weiß da jemand was genaues?

Im Nachhinein würde ich schon das Denken, wie es nach der Wende da geschildert wurde.


Einfach mal oben schauen, da gibt es eine Suchfunktion namens Themensuche, "Egon Schulz erschossen" eingeben und Du findest alle Antworten


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 04.07.2016 16:30
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #82
mich würden eher diese dienststempel der bilder interessieren, Schlutup,
kannst du diese etwas besser darstellen?

gruß vs


Moin Moin,
geht leider nicht.
Die Quelle ist ja: der Grenztrum

Gruß



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.07.2016 16:31 | nach oben springen

#86

RE: Angriff auf die Staatsgrenze oder Grenzverletzung?

in Grenztruppen der DDR 04.07.2016 17:20
von coff | 700 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #82
mich würden eher diese dienststempel der bilder interessieren, Schlutup,
kannst du diese etwas besser darstellen?

gruß vs


Frag doch mal vor Ort nach
http://ostsee-grenzturm.com/de/kontakt.html


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2881 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556880 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen