#241

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 16:16
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #238
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Du kannst doch überhaupt nicht mit reden hast nur ein System kennen gelernt . Hauptsache Senf dazu geben .


Natürlich kannst Du hier mitreden, das ist der Sinn einen Forums.
Das ist hier nicht das DDR- Opfer- Torten- Forum, also weiter so!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#242

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 16:28
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #240
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...



wenn unsere Forumsregeln nicht verbieten würden Schmähungen auszusprechen würde ich sagen ... "zu heiss gebadet".
Aber das darf ich nach den Forumsregeln nicht so ausprechen, also muss es Konjunktiv bleiben


Auch eine Beleidigung im Konjunktiv bleibt eine Beleidigung.


nach oben springen

#243

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 16:29
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #231
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #222
In den 80-ern begann es aber zu wackeln. Wer kann sich nicht an Norbert Blüm erinnern: "Die Renten sind sicher!".

Der Staat reagierte mit Vorruhestandsregelungen, wo man glaube mit 58 in Rente gehen konnte, ´damit die jungen Arbeitslosen nachrücken konnten. Die Gewerkschaften gingen für die 35-Stunden-Woche auf die Straße.

Ohne die Kehrseite zu sehen, muss das auf viele DDR - Bürger, die auch mal die Tagesschau geguckt haben, wie ein Arbeiterparadies gewirkt haben.

Und das keiner vergessen wurde, dafür sorgte u.a. Hänschen Rosenthal, der am Ende der Sendung "dalli, dalli" das erspielte Geld regelmäßig in Not geratenen Familien spendete.

Moskwitschka


@Moskwitschka, ich habe es ab Mitte der 80er Jahre selbst in meinem Konzern erlebt, in dem ich arbeitete, dass man 55 jährige nach Hause schickte in den Vorruhestand. Mein AG garantierte diesen Leuten 90 % des letzten Netto ( die Firma übernahm die Differenz zwischen den staatlichen Mitteln und diesen 90 %). Na die haben nicht lange überlegt, und schwupps waren sie auf dem Tennisplatz z.B..
Es ging uns wirklich sehr gut in diesen Jahren.


Ja Gert--das gab es nach der Machtübernahme hier auch. Bei mir schickte man die ab 55 Jährigen zwangsmäßig nach hause, nach dem Motto entweder Vorruhestand oder den Weg zum Arbeitsamt. Es gab 80% vom Lohn weiter. Erspartes hatten sie auch noch, also gönnten sie sich einige Urlaubsreisen und die Welt war in ordnung. Aber Jahre später kam dann das böse erwachen,als das Rentenalter begann. Plötzlich 18% weniger Rente. Ein ehemaliger Kollege der bei mir im Haus wohnt,sagte zu mir--wenn ich meine Frau nicht mehr hätte,die Rente bezieht--müsste ich aufstocken gehen. Aber wie gesagt--solange es das Vorruhestandgeld gab,war die Welt noch OK: Und was ist heute,die Altersarmut steigt an.


Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#244

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 16:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #243

@Moskwitschka, ich habe es ab Mitte der 80er Jahre selbst in meinem Konzern erlebt, in dem ich arbeitete, dass man 55 jährige nach Hause schickte in den Vorruhestand. Mein AG garantierte diesen Leuten 90 % des letzten Netto ( die Firma übernahm die Differenz zwischen den staatlichen Mitteln und diesen 90 %). Na die haben nicht lange überlegt, und schwupps waren sie auf dem Tennisplatz z.B..
Es ging uns wirklich sehr gut in diesen Jahren.


Ja Gert--das gab es nach der Machtübernahme hier auch. Bei mir schickte man die ab 55 Jährigen zwangsmäßig nach hause, nach dem Motto entweder Vorruhestand oder den Weg zum Arbeitsamt. Es gab 80% vom Lohn weiter. Erspartes hatten sie auch noch, also gönnten sie sich einige Urlaubsreisen und die Welt war in ordnung. Aber Jahre später kam dann das böse erwachen,als das Rentenalter begann. Plötzlich 18% weniger Rente. Ein ehemaliger Kollege der bei mir im Haus wohnt,sagte zu mir--wenn ich meine Frau nicht mehr hätte,die Rente bezieht--müsste ich aufstocken gehen. Aber wie gesagt--solange es das Vorruhestandgeld gab,war die Welt noch OK: Und was ist heute,die Altersarmut steigt an.[/quote]


diesen Begriff kenne ich nur mit dem Staatsstreich der Nazis 1933 , den kannst du aber offensichtlich nicht meinen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#245

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 17:13
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #241
Zitat von linamax im Beitrag #238
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Du kannst doch überhaupt nicht mit reden hast nur ein System kennen gelernt . Hauptsache Senf dazu geben .


Natürlich kannst Du hier mitreden, das ist der Sinn einen Forums.
Das ist hier nicht das DDR- Opfer- Torten- Forum, also weiter so!

Es tut wirklich weh was der Stern aus Halle so schreibt . Aber er hat ja jetzt einen gefunden aus München der ihm alles glaubt .


lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#246

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 17:38
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #245


Es tut wirklich weh was der Stern aus Halle so schreibt . Aber er hat ja jetzt einen gefunden aus München der ihm alles glaubt .


Ich bin in der Lage, selber zu denken, vielleicht fängst Du damit mal an.

Zitat von linamax im Beitrag #238
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Du kannst doch überhaupt nicht mit reden hast nur ein System kennen gelernt . Hauptsache Senf dazu geben .


Ehrlicher Senf ist mir lieber als süße Sahnehäubchen.


zuletzt bearbeitet 25.05.2016 17:40 | nach oben springen

#247

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 17:41
von Moskwitschka | 2.527 Beiträge

OT

Zitat von linamax im Beitrag #245
Es tut wirklich weh was der Stern aus Halle so schreibt .


Jetzt musste in diesem thread ich zum wiederholten Mal herzlich lachen.

Bei "Stern aus Halle" fiel mir aus welchem Grund auch immer Frank Schöbel und "Wie ein Stern in einer Sommernacht" ein. Der zweite Gedanke war Frankfurt am Main und Waldstadion 1974, wo Frank Schöbel zur Eröffnungsfeier der Fußball WM aufgetreten ist.

Danke für diese Sternschnuppensekunde der Erinnerung @linamax

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 25.05.2016 17:43 | nach oben springen

#248

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 17:56
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #247
OT

Zitat von linamax im Beitrag #245
Es tut wirklich weh was der Stern aus Halle so schreibt .


Jetzt musste in diesem thread ich zum wiederholten Mal herzlich lachen.

Bei "Stern aus Halle" fiel mir aus welchem Grund auch immer Frank Schöbel und "Wie ein Stern in einer Sommernacht" ein. Der zweite Gedanke war Frankfurt am Main und Waldstadion 1974, wo Frank Schöbel zur Eröffnungsfeier der Fußball WM aufgetreten ist.

Danke für diese Sternschnuppensekunde der Erinnerung @linamax

Moskwitschka







Was das mit den User aus Halle zu tun hat daß möchte ich mal wissen .


nach oben springen

#249

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:08
von lhsecurity | 159 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Ich habe Dir schon mal empfohlen: Bitte such Dir doch in der ganzen Welt ein Land mit einem System aus wo Du Dich wohlfühlen kannst. Du hast ja freie Ausreise in Dein gelobtes Land. Gespannt und neugierig warte ich dann auf Deine Berichte aus dem Schlaraffenland.


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


Gert, eisenringtheo, linamax, Freienhagener und Harra318 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#250

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #247
OT

Zitat von linamax im Beitrag #245
Es tut wirklich weh was der Stern aus Halle so schreibt .


Jetzt musste in diesem thread ich zum wiederholten Mal herzlich lachen.

Bei "Stern aus Halle" fiel mir aus welchem Grund auch immer Frank Schöbel und "Wie ein Stern in einer Sommernacht" ein. Der zweite Gedanke war Frankfurt am Main und Waldstadion 1974, wo Frank Schöbel zur Eröffnungsfeier der Fußball WM aufgetreten ist.

Danke für diese Sternschnuppensekunde der Erinnerung @linamax

Moskwitschka







Was das mit den User aus Halle zu tun hat daß möchte ich mal wissen .

Eberhard Frauen haben nun mal eine größere Fantasie, das ist hier wieder zum Ausdruck gekommen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#251

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:13
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von lhsecurity im Beitrag #249
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Ich habe Dir schon mal empfohlen: Bitte such Dir doch in der ganzen Welt ein Land mit einem System aus wo Du Dich wohlfühlen kannst. Du hast ja freie Ausreise in Dein gelobtes Land. Gespannt und neugierig warte ich dann auf Deine Berichte aus dem Schlaraffenland.



Mann / Frau muss doch nicht in ein anderes Land.

Mann / Frau kann ja einiges in der BRD ändern. Änderungen können schneller gehen als manche denken.


Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#252

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:21
von lhsecurity | 159 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #251
Zitat von lhsecurity im Beitrag #249
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Ich habe Dir schon mal empfohlen: Bitte such Dir doch in der ganzen Welt ein Land mit einem System aus wo Du Dich wohlfühlen kannst. Du hast ja freie Ausreise in Dein gelobtes Land. Gespannt und neugierig warte ich dann auf Deine Berichte aus dem Schlaraffenland.



Mann / Frau muss doch nicht in ein anderes Land.

Mann / Frau kann ja einiges in der BRD ändern. Änderungen können schneller gehen als manche denken.

Vielleicht entspräche diese andere Land ja den Vorstellungen und wenn es dann so gut wäre könnten wir ja aus den Berichten lernen und das eine oder andere bei uns übernehmen.


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


nach oben springen

#253

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:32
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von lhsecurity im Beitrag #252
Zitat von Alfred im Beitrag #251
Zitat von lhsecurity im Beitrag #249
Zitat von Josef im Beitrag #237
Und ich halte das jetzige System für ganz große Sch...

Ich habe Dir schon mal empfohlen: Bitte such Dir doch in der ganzen Welt ein Land mit einem System aus wo Du Dich wohlfühlen kannst. Du hast ja freie Ausreise in Dein gelobtes Land. Gespannt und neugierig warte ich dann auf Deine Berichte aus dem Schlaraffenland.



Mann / Frau muss doch nicht in ein anderes Land.

Mann / Frau kann ja einiges in der BRD ändern. Änderungen können schneller gehen als manche denken.

Vielleicht entspräche diese andere Land ja den Vorstellungen und wenn es dann so gut wäre könnten wir ja aus den Berichten lernen und das eine oder andere bei uns übernehmen.


Wie wäre es, einmal an der DDR was Gutes zu lassen, und dieses gemeinsam mit den Errungenschaften der - alten - BRD als Vorlage für die weitere Entwicklung zu nehmen ? Von mir hängt das alles eh nicht ab, ich bin ein kleines Licht und nicht darauf aus, auszuwandern.


nach oben springen

#254

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:32
von Alfred | 6.841 Beiträge

Man hätte schon nach 1989 / 90 einiges aus der DDR übernehmen können. Ich denke da mal an die Polikliniken. Ich kenne da ein Objekt, das war mal eine Poliklinik. Die Ärzte haben dieses Objekt nach 1990 übernommen, damals wurde dies mehr als belächelt. Heute ist dieses Objekt immer gut ausgebucht und keiner der Ärzte hat diesen schritt bereut. Und den Patienten ist es mehr als angenehm, habe ich doch in einem Haus alles was benötigt wird.


Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.05.2016 18:34 | nach oben springen

#255

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:34
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #254
Man hätte schon nach 1989 / 90 einiges aus der DDR übernehmen können. Ich denke da mal an die Polikliniken. Ich kenne da ein Objekt, das war mal eine Poliklinik. Die Ärzte haben dieses Objekt nach 1990 übernommen, damals wurde dies mehr als belächelt. Heute ist dieses Objekt immer gut ausgebucht und keiner der Ärzte hat diesen schritt bereut. Und den Patienten ist es mehr als angenehm, habe ich doch in einem haus alles was benötigt wird.

Alfred das ist doch ein alter Hut Ärztehäuser gibt es auch hier im alten Bundesgebiet schon länger
Was wir noch übernommen haben ist: der grüne Pfeil


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#256

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:41
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

zwischen Polikliniken und Ärztehäusern gibt es ja nun noch einen Unterschied.

Ich wollte eben nur den neuen Begriff verwenden, weil sich diese Häuser heute so nennen.

Ich könnte aber auch die Betriebskindergärten anführen. Klar, auch heute gibt es die, aber längst nicht in den Umfang wie gewünscht und wie in der DDR schon vorhanden.


Gert und Josef haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#257

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:47
von lhsecurity | 159 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #254
Man hätte schon nach 1989 / 90 einiges aus der DDR übernehmen können. Ich denke da mal an die Polikliniken. Ich kenne da ein Objekt, das war mal eine Poliklinik. Die Ärzte haben dieses Objekt nach 1990 übernommen, damals wurde dies mehr als belächelt. Heute ist dieses Objekt immer gut ausgebucht und keiner der Ärzte hat diesen schritt bereut. Und den Patienten ist es mehr als angenehm, habe ich doch in einem Haus alles was benötigt wird.

Eine Frage bitte zum angeblich vorbildlichen DDR-Gesundheitswesen:
Ist es wahr dass es u. A. im DDR-Gesundheitswesen schlecht mit der Versorgung von Einwegspritzen bestellt war und teilweise mit nicht mehr neuwertigen Nadeln gestochen wurde? Wenn es nicht wahr ist bitte ich meine Frage zu entschuldigen.


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


zuletzt bearbeitet 25.05.2016 18:49 | nach oben springen

#258

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:50
von Alfred | 6.841 Beiträge

Ich bin kein Arzt, aber wenn diese wieder steril sind - und nicht x mal Verwendung finden - , dürfte es wohl keine Probleme geben.


lhsecurity und Josef haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.05.2016 18:50 | nach oben springen

#259

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 18:58
von lhsecurity | 159 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #258
Ich bin kein Arzt, aber wenn diese wieder steril sind - und nicht x mal Verwendung finden - , dürfte es wohl keine Probleme geben.

Wenn das so war dann war das doch nicht mehr zeitgemäss und sicher auch nicht jedermanns Geschmack mit einer stumpfen Nadel gestochen zu werden. Und solche Dinge waren doch nur die Spitze vom Eisberg bei den Mängeln im DDR-Gesundheitswesen.
Auch bei unserem heutigen Gesundheitssystems wäre sicher manches verbesserungsbedürftig. Es kann nicht sein dass nur die Schaffenden und Rentner alleine das gesamte System finanzieren und alle sich daraus bedienen.


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


nach oben springen

#260

RE: Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?

in Das Ende der DDR 25.05.2016 19:03
von Alfred | 6.841 Beiträge

Eine Spritze dürfte nach einmaliger Nutzung nicht stumpf sein.Oder stellen die Kapitalisten nur schlechte Qualität her ?

Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass in der DDR an einer Spritze etwas gescheitert ist.


Josef, Ebro und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen