#1

Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 17:30
von SET800 | 3.090 Beiträge

Hallo,
wer einen Sumpf trockenlegen möchte sollte nicht die Frösche fragen!

Konkret, heute nachmittag im Bayrischen Rundfunk dreimal nacheinander das Flüchtlingsthema.

1. In der linguistischen Sendung "Sozusagen" wie schrecklich abwertend as Wort "Flüchtling" wäre. Im Grunde bla-bla aber mit dem Thema berieseln.

2. Flüchtlinge und Sportvereine.

3. In Ergänzung der Meldung über den Bundestagsbeschluß Algerien, Marroko und Tunesien als sichere Herkunftsländer zu erklären ein Gespräch mit dem Sprecher von "pro Asyl" also dem Oberquakfrosch zu dem Thema. Seine Meinung dort strafbare Homosexuelität wäre eben Asylgrund, also für jeden Mann aus Magrehbinien der Joker "ich bin schwul"!


Also Ideolgietransfer mit Holzammer und ständiger Wiederholung, wie wäre es mal zu dem Thema Stadtkämmerer, Grund- und Hauptschullehrer, wohnungsuchende Deutsche Familien oder Kripobeamte zu befragen statt ProAsyl-Grün-Gutmenschen dauernd Sendezeit zu geben?

Angela, Propaganda hast du bei der FdJ gelernt, man merkt es..., wirklich als "Freischwimmer" oder gut vernetzt mit der Normannenstraße?



EMW-Mitarbeiter und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2016 20:02 | nach oben springen

#2

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 19:49
von suentaler | 1.923 Beiträge

Und weil "Flüchtling" bei den gelinkten Gutmenschen als abwertend betrachtet wird, ist die neueste Wortkreation "Schutzsuchender". Achtet mal drauf.

Ansonsten hilft nur - Abschalten !
Ich konsumiere seit fast 2 Jahren keines dieser Propagandamedien mehr.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr, EMW-Mitarbeiter und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2016 20:02 | nach oben springen

#3

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 19:59
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #2
Und weil "Flüchtling" bei den gelinkten Gutmenschen als abwertend betrachtet wird, ist die neueste Wortkreation "Schutzsuchender". Achtet mal drauf.

Ansonsten hilft nur - Abschalten !
Ich konsumiere seit fast 2 Jahren keines dieser Propagandamedien mehr.


Woher weißt Du es, wenn Du es nicht mehr hörst? Schon ein bisschen angepasst?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 13.05.2016 20:03 | nach oben springen

#4

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 20:00
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #1
dreimal nacheinander


ja das ist wirklich schlimm

ist bestimmt auch von der Seitenbachercarglasmüsli Verschwörung zur Verblödung der Republik.


Gruss Andreas
EMW-Mitarbeiter und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2016 20:03 | nach oben springen

#5

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 20:09
von PF75 | 3.291 Beiträge

Bei uns im NDR hatte man heute sehr oft vom ESC berichtet und das der Beitrag der Ukraine nicht gegen Russland gerichtet ist (ist ja auch verboten Politik dort zu machen ),aber jeder weiß doch was gemeint ist und das ist doch ein unpolitisches lied und jeder weiß doch was gemeint ist usw.
Wenn man sich nicht an der Hetze gegen Russland beteiligen will ,sollte man doch nicht ständig den Leuten einredn was nicht gemeint ist(aber doch gemeint seien soll )und dieses Thema ignorieren.


Fritze, EMW-Mitarbeiter und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 20:35
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #3
Zitat von suentaler im Beitrag #2
Und weil "Flüchtling" bei den gelinkten Gutmenschen als abwertend betrachtet wird, ist die neueste Wortkreation "Schutzsuchender". Achtet mal drauf.

Ansonsten hilft nur - Abschalten !
Ich konsumiere seit fast 2 Jahren keines dieser Propagandamedien mehr.


Woher weißt Du es, wenn Du es nicht mehr hörst? Schon ein bisschen angepasst? ?


Ach mein Hubert, es gibt so viele Möglichkeiten sich andersweitig zu informieren, aber immer noch vielzuviele Schlafschafe lassen
sich lieber das Gehirn mit Staatspropagandamedien waschen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr, EMW-Mitarbeiter, Heckenhaus, kassberg und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 20:56
von Zange | 391 Beiträge

Ich lese schon lange keine Zeitungsberichte über die Flüchtlingsproblematik, sorry, ich meinte natürlich Schutzsuchende.

Die einschlägigen Talkshows meide ich, wie der Teufel das Weihwasser. Was dort von irgendwelchen Theoretikern erzählt wird, treibt meinen Blutdruck in ungeahnte Höhen.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
suentaler, bürger der ddr, Fritze, Grenzfuchs, EMW-Mitarbeiter, Heckenhaus und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 21:28
von Wahlhausener | 267 Beiträge

Da mischen aber mittlerweile selbt die Krankenkasse(n ?) mit. Eine der letzten AOK-Zeitungen meiner Frau waren gefüllt mit gefühlten 75% Flüchtlingsthemen.


Signatur gelöscht...


bürger der ddr, suentaler, Fritze und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 13.05.2016 21:50
von bürger der ddr | 3.578 Beiträge

Egal mit welchen "Worthülsen" man das Thema verpackt, der Widerstand gegen diese Welle der Masseneinwanderung wächst, und das finde ich gut!



suentaler, Grenzfuchs, EMW-Mitarbeiter, SET800, Heckenhaus, HG19801, Sperrbrecher und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 06:46
von Harsberg | 3.242 Beiträge

Man muss sich ja von der Propaganda der "Staatsmedien einschl. Printmedien" nicht beeindrucken lassen...


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
Fritze und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 07:02
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Rundfunk,Fernsehen,alles Käse,man muss mit offenen Augen durch unsere Städte und Gemeinden gehen,schon dann erkennt man das wir von hinten bis vorne verarscht werden.
Von wegen es werden weniger "Traumatisierte" und "Schutzsuchende" wir Beobachten es täglich das es mehr werden.

P.S. Nun kommts auf die zwei auch nicht mehr an

Angefügte Bilder:
13221485_283895441947310_1907750239920751771_n.jpg

Josef, Hapedi, Sperrbrecher, Ernst49 und SET800 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 09:08
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #10
Man muss sich ja von der Propaganda der "Staatsmedien einschl. Printmedien" nicht beeindrucken lassen...


Das war doch schon früher so: Manche haben sich einwickeln lassen. Die meisten aber, die das selbst erlebt haben, sind "abgehärtet".
Was versucht wird aufzudrängen, schafft Mißtrauen und eine reflexartige Abwehr. Da ist der vollkommene Durchblick von Anfang an gar nicht nötig.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 09:14 | nach oben springen

#13

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 09:27
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #10
Man muss sich ja von der Propaganda der "Staatsmedien einschl. Printmedien" nicht beeindrucken lassen...


Einigen hier kreist schon ganz schön der Helm

Sprache und Denke vor 30 Jahren stehen geblieben


Gruss Andreas
nach oben springen

#14

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 09:44
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #13
Zitat von Harsberg im Beitrag #10
Man muss sich ja von der Propaganda der "Staatsmedien einschl. Printmedien" nicht beeindrucken lassen...


Einigen hier kreist schon ganz schön der Helm

Sprache und Denke vor 30 Jahren stehen geblieben



Ich denke eher, diese "Einigen" sind wachsam aus Erfahrung heraus.
Wer damals schon zwischen den Zeilen lesen konnte, der kann es heute umso besser.
Im umgekehrten Falle, wer es damals nicht brauchte, der kann es heute nicht.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Fritze, EMW-Mitarbeiter, Sperrbrecher und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 09:45 | nach oben springen

#15

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 09:56
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #14

Wer damals schon zwischen den Zeilen lesen konnte, der kann es heute umso besser.



Vielleicht deutet man heutige Sachen mit den Erfahrungen von damals auch etwas falsch und sieht Gespenster wo gar keine sind ?

In den Medien heutzutage ist es nun mal üblich um jedes ungelegte Ei einen Riesen Wind zu veranstalten.
Wer am lautesten Schreit hat die neuesten aktuellsten News.
Es werden Nachrichten gemacht um Nachrichten die eigentlich gar keine sind.

Lohnt sich nicht darüber aufzuregen und der Staat steckt wohl eher nicht dahinter.


Gruss Andreas
Schuddelkind, vs1400, damals wars und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 10:08
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #15


Lohnt sich nicht darüber aufzuregen und der Staat steckt wohl eher nicht dahinter.


Es lohnt auch nicht, festgefahrene Meinungen ändern zu wollen.
Also lassen wir das.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ernst49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 10:17
von Fritze | 3.474 Beiträge

Vielleicht deutet man heutige Sachen mit den Erfahrungen von damals auch etwas falsch und sieht Gespenster wo gar keine sind ?
Zitat B Man

Meinst Du Gespenster sehen heute nicht so aus ?



Kinder haben keine Angst vor Frauen. Mein dreijähriger Sohn erst recht nicht. Er mag Frauen lieber als Männer.

Das änderte sich, als neulich im Supermarkt zwei Frauen in Burka auftauchten. Direkt neben dem Nutella-Glas. Mein Sohn rannte schreiend Richtung Haferflocken um die Ecke. Ich hinterher. Was ist? „Zwei Gespenster“, rief er atemlos. Es sind Menschen, sagte ich. Er wusste es besser: „Das können keine Menschen sein.“



Kindermund tut Wahrheit kund ?!


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Sperrbrecher, Ernst49 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 10:18 | nach oben springen

#18

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 10:56
von Zange | 391 Beiträge

Ich habe gestern oder heute einen Bericht in der Zeitung gelesen. Ein Mann hat seine Tochter defakto hingerichtet, weil er sie dafür verantwortlich machte, dass sich seine Frau von ihm scheiden lassen will

KEIN WORT ÜBER DIE STAATSANGEHÖRIGKEIT !!!


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
damals wars, Ernst49 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 11:27
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #16



Es lohnt auch nicht, festgefahrene Meinungen ändern zu wollen.





Gruss Andreas
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 11:35
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #17
Kindermund tut Wahrheit kund ?!


Wenn er aus der Feder von Schupelius kommt Schon da fange ich an zu zweifeln

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 14.05.2016 12:22 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DDR Terrorsystem in der "Tripperburg"
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Grenzläufer
57 19.05.2016 15:36goto
von damals wars • Zugriffe: 3835
Das geht nun wirklich zu weit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
55 24.01.2015 08:15goto
von SET800 • Zugriffe: 2127
BR-Radio, Sendung über Häftlingsarbeit....
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
0 02.01.2014 12:08goto
von SET800 • Zugriffe: 142
Amerikas geheimer Krieg in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
34 14.03.2014 14:58goto
von suentaler • Zugriffe: 1944
DDR- Rundfunk Jugendprogramm "DT 64"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
6 21.10.2010 12:48goto
von Rotten • Zugriffe: 1573
Militär-Politische-Medienanfrage
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von EK-Zappel-79-2
5 17.11.2009 18:55goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 370

Besucher
13 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3328 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen