#41

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 15.04.2016 09:42
von der alte Grenzgänger | 1.002 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #39
...Diskussionskultur mit Anstand verloren geht.
Gedanken sind frei, jedoch sollte eine Wortwahl den Bildungsstand wiederspiegeln, oder tut sie es etwa in solchen Fällen ?
...


Anstand hat nicht zwingend mit Bildungsstand zu tun.. ich kenne viele anständige Leute, die vielleicht "nur" die 8. Klasse haben.. und ich kenne auch "hochgebildete" Ar.. .. mleuchter..
Irgendein Zeugnis / Note / Abschluss / Titel hat gegen Ende eines Lebens keine Bedeutung mehr.. jedenfalls nicht die, die man früher angenommen hat..

Siggi
(der hofft, dass mit dieser Bemerkung nicht spontan auf die Bedeutung für die Rentenhöhe umgeschwenkt wird..)


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Rostocker, bürger der ddr, schulzi, Fritze, Rainer-Maria Rohloff und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 15.04.2016 10:05
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #37
Zitat von Ebro im Beitrag #19Was hat Freund Gilbert unten zu stehen?

"Mitglied in einem Forum, in dem ich mich von irgendwelchen Vollpfosten als Verbrecher bezeichnen lassen muss," oder so....!


Siehste und da hat Dein Freund Gilbert schon mal gar nicht Recht,nicht ein einzelner wurde vor langer Zeit so bezeichnet,sondern Dein ganzer Betrieb (Verbrecherverein) wurde so bezeichnet.
Nun konnte man sich die Jacke anziehen,oder auch nicht.


Da habe ich mal wieder eine Frage. Wenn ich einen ganzen Betrieb,wie er hier bezeichnet wird,aus der ehm.DDR-- als Verbrecherverein bezeichne. Kann man denn dann auch, einen Betrieb der heute und damals auch das gleiche tat--genauso bezeichnen?
Klar ist viel Unrecht geschehen, aber nun alle aus einen Betrieb als Verbrecher heute hinzustellen--ist wieder Unrecht. Ja man macht es sich einfach. Oder?


Heckenhaus, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 15.04.2016 10:11
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #41
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #39
...Diskussionskultur mit Anstand verloren geht.
Gedanken sind frei, jedoch sollte eine Wortwahl den Bildungsstand wiederspiegeln, oder tut sie es etwa in solchen Fällen ?
...


Anstand hat nicht zwingend mit Bildungsstand zu tun..[...]


Stimmt, ich meinte auch nicht den eventuell akademisch bescheinigten Bildungsgrad, der mit der Realität, wie oft bewiesen,
nichts gemein haben muß.
Ebenso muß beruflicher erlangter Erfolg nicht zwangsläufig Anstand und gute Umgangsformen im Alltag nach sich ziehen.
Aber es ist hier und da eben ein Anlaß zu meinen, man dürfe dann alles.

So ist das Leben und so sind die (einige) Menschen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
der alte Grenzgänger, Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 15.04.2016 11:08
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

OT
,,Geschichte des Forum,,
Wer ist Gilbert?


nach oben springen

#45

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 15.04.2016 12:55
von Matthias23 | 21 Beiträge

Siehe Mitgliederliste. Seite 18 !!!!!


nach oben springen

#46

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 01:16
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von Altmark01 im Beitrag #25
Antwort die nicht anders zu erwarten war........
Kann dir aber sagen das ich selbst die Machenschaften deiner "Organisation" erfahren habe. Es ging damals um meine Lehrstelle die mir fest zugesagt war, nur als es soweit war hieß es plötzlich das die besagte PGH in diesem Jahr keine Lehrstelle zu besetzen hat. Naja, war auch ein Grund vor ein paar Jahren meine Akte zu beantragen..........diese bestätigte nur meine Vermutungen.

Lange her und ist auch OT


hallo Altmark01,
eine person/ user und dass ist der fakt, auf grund der zugehörigkeit einer "organisation", was nicht mein duktus ist, etwas pauschal vorzuwerfen,
dass hat schon ein gewisses geschmäckle. ... aus meiner sicht.

dieser user hat wohl eher kaum über deine lehrstelle entschieden,
oder?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#47

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 08:35
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #46
Zitat von Altmark01 im Beitrag #25
Antwort die nicht anders zu erwarten war........
Kann dir aber sagen das ich selbst die Machenschaften deiner "Organisation" erfahren habe. Es ging damals um meine Lehrstelle die mir fest zugesagt war, nur als es soweit war hieß es plötzlich das die besagte PGH in diesem Jahr keine Lehrstelle zu besetzen hat. Naja, war auch ein Grund vor ein paar Jahren meine Akte zu beantragen..........diese bestätigte nur meine Vermutungen.

Lange her und ist auch OT


hallo Altmark01,
eine person/ user und dass ist der fakt, auf grund der zugehörigkeit einer "organisation", was nicht mein duktus ist, etwas pauschal vorzuwerfen,
dass hat schon ein gewisses geschmäckle. ... aus meiner sicht.

dieser user hat wohl eher kaum über deine lehrstelle entschieden,
oder?

gruß vs




Aber er wird da für gesorgt haben , daß andere entschieden haben .


nach oben springen

#48

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 08:48
von der alte Grenzgänger | 1.002 Beiträge

Menno, wir wollten doch mal ohne Stasi weitermachen ..

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#49

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 08:52
von Ebro | 576 Beiträge

Also bevor ich da nichts Genaueres zu weiss, z.B einige Andeutungen aus der Akte-warum, wieso, weshalb, kann ich dazu nix sagen.
Aber ganz sicher hat "meine Organisation" nicht über die Besetzung jeder Lehrstelle in der DDR entschieden, das ist natürlich Blödsinn.



nach oben springen

#50

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 09:01
von der alte Grenzgänger | 1.002 Beiträge

Die Überschrift für ein neues Thema gebe ich Euch schon mal vor- natürlich nur als Vorschlag:
"Der Einfluss der verschiedenen Ebenen des Ministeriums für Staatsicherheit auf den Abschluss von Lehrausbildungsverträgen in der DDR in den Jahren 1962- 1966"..
wer machts auf ?

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#51

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 09:07
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #48
Menno, wir wollten doch mal ohne Stasi weitermachen ..

Siggi


Das scheint aber in diesem Forum nicht zu funktionieren. Nicht zuletzt, weil es "Feinbilder" braucht, auf die man drauf hauen kann. Nachdem sich die ehemaligen Mitarbeiter des MfS hier immer rarer gemacht haben, waren es die Politoffiziere. Und nachdem es auch denen zu blöde wurde, hat man sich auf einzelne "gestürzt", die dem forumstream suspekt vorkamen. Zwischendurch waren es auch immer wieder mal die admins. Und jetzt, wo es langsam langweilig wird, immer nur den "Limbotänzer" anzugreifen, dreht sich der Rest um sich selbst, wie zum Beispiel in diesem thread.

Dabei gab es mal gute "Gespräche" hier m Forum, unabhängig davon, woher man kam. Und ich freue mich, dass es auch heute zum Teil noch möglich ist, wie man im BGS - thread schön verfolgen kann.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Krepp hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.04.2016 09:08 | nach oben springen

#52

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 09:31
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #42
Zitat von Pit 59 im Beitrag #37
Zitat von Ebro im Beitrag #19Was hat Freund Gilbert unten zu stehen?

"Mitglied in einem Forum, in dem ich mich von irgendwelchen Vollpfosten als Verbrecher bezeichnen lassen muss," oder so....!


Siehste und da hat Dein Freund Gilbert schon mal gar nicht Recht,nicht ein einzelner wurde vor langer Zeit so bezeichnet,sondern Dein ganzer Betrieb (Verbrecherverein) wurde so bezeichnet.
Nun konnte man sich die Jacke anziehen,oder auch nicht.


Da habe ich mal wieder eine Frage. Wenn ich einen ganzen Betrieb,wie er hier bezeichnet wird,aus der ehm.DDR-- als Verbrecherverein bezeichne. Kann man denn dann auch, einen Betrieb der heute und damals auch das gleiche tat--genauso bezeichnen?
Klar ist viel Unrecht geschehen, aber nun alle aus einen Betrieb als Verbrecher heute hinzustellen--ist wieder Unrecht. Ja man macht es sich einfach. Oder?


Du musst einmal dir vergegenwärtigen, wie solche Organisationen funktionieren. Eine Person macht natürlich nicht den ganzen Betrieb aus, aber jedes Mitglied war ein 91.000 ster Teil dieser staatlichen Organisation, die soviel Unheil über eine nicht gezählte Menge Menschen in der DDR gebracht hat. Und jeder war wichtig für den reibungslsoen Ablauf des Unterdrückungsapparates. Wenn du dir das ganze mal als eine große Anzahl von Zahnrädern vorstellst, die sich ineinander verzahnt drehen und wenn dann nur ein Zahnrad plötzlich stehen bleibt was passiert dann ? Insofern repräsentiert jeder Einzelne des eh. MfS diesen Unterdrückungsapparat und ist auch voll verantwortlich für die ungezählten Menschenrechstverletzungen, nur so funktionierte dieser Apparat als Ganzes. Man hätte nach der Wiedervereinigung einen grundsätzlichen Gerichtsprozess über die Schuld des MfS machen sollen. So wie die SS und Gestapo in Nürnberg vor Gericht standen und am Ende zu einer verbecherischen Organisation erkärt wurden. Ein solcher politischer Reinigungsprozess wäre sehr gut gewesen für alle. Am Ende hätte ja auch ein Freispruch stehen können ??


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 16.04.2016 09:32 | nach oben springen

#53

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 09:36
von Alfred | 6.849 Beiträge

Gert,

wenn man einen solchen Prozess realisiert hätte, wären aber einige im Westen vom Glauben abgefallen. Dann wäre einiges zur Sprache gekommen, was den Herren und Damen im Westen wohl überhaupt nicht gefallen hätte.


Heckenhaus, Ebro, 1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 10:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #53
Gert,

wenn man einen solchen Prozess realisiert hätte, wären aber einige im Westen vom Glauben abgefallen. Dann wäre einiges zur Sprache gekommen, was den Herren und Damen im Westen wohl überhaupt nicht gefallen hätte.

@Alfred
nichts was dieses Land fürchten muss. Aber 'ne Menge was die Ehemaligen fürchten müssten.Solltest du trotzdem anderer Meinung sein, führe mal einige konkrete Beispiele auf. Das was du da vorbringst ist Stochern im Nebel.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 10:20
von Ebro | 576 Beiträge

Davon ganz abgesehen finde ich es immer sehr prickelnd, gelinde gesagt, mit der SS von irgendwelchen, nicht näher zu beschreibenden komischen Zeitgenossen, in einen Topf geworfen zu werden.
Freund Gert sei verziehen, er kann es nicht besser wissen und wird sicher gleich den Beweis oder so antreten, der was über Massenhinrichtungen, Einsatzgruppen durch" meine Organisation" zeigt.
Lieber Gott, lass etwas Hirn auf bestimmte Individuen regnen, denn wir leben schon 2016 und in den vergangenen Jahren sollte man doch schon gewisse objektive Erkenntnisse gewonnen haben. (So man wollte!!).
Das nicht alles okay war, kann Keiner bestreiten, aber diese Vergleiche.....!

Das war mein letzter Beitrag öffentlich hier in diesem Thema, will mir ja das Wochenende durch solchen Mist nicht versauen.
Wer vernünftige Fragen hat-nur zu, werde sie beantworten.



nach oben springen

#56

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 10:28
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #55

Lieber Gott, lass etwas Hirn auf bestimmte Individuen regnen, denn wir leben schon 2016 und in den vergangenen Jahren sollte man doch schon gewisse objektive Erkenntnisse gewonnen haben. (So man wollte!!).
Das nicht alles okay war, kann Keiner bestreiten, aber diese Vergleiche.....!

.


.....verlangst Du da nicht etwas zu viel, wenn das Feindbild weg ist.......was soll er da noch schreiben. Es macht doch Spaß immer auf
die alte Stelle zu schlagen und seine Wunden zu lecken.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
nach oben springen

#57

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 11:01
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #20
Zitat von Ebro im Beitrag #19
Was hat Freund Gilbert unten zu stehen?

"Mitglied in einem Forum, in dem ich mich von irgendwelchen Vollpfosten als Verbrecher bezeichnen lassen muss," oder so....!

Das meine ich, und nicht nur ich, die Achtung untereinander geht den Bach runter.


Siehste Freund Gert, genau sowas ist gemeint. Und den Gilbert kenne ich schon sehr lange, brauchst Dich also nicht wieder wundern über Dinge, die ausserhalb Deines Fassungsvermögens sind.


ich möchte dich letztmalig auffordern mich nicht mit " Freund" anzusprechen. Mit einem aktiven Mitglied einer kriminellen Organisation, geführt von einem rechtskräftig verurteilten Mörder Mielke, genannt MfS werde ich niemals Freund sein. Ich hoffe dass deine Gehirnleistung es dieses mal schafft, das zu erfassen sprich dein Fassungsvermögen auf voller Leistung steht.


Mertkwürdig, dass es bei 50% der an diesem Beitrag Beteiligten, meist so endet.
Der39.


Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 11:16
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #53
Gert,

wenn man einen solchen Prozess realisiert hätte, wären aber einige im Westen vom Glauben abgefallen. Dann wäre einiges zur Sprache gekommen, was den Herren und Damen im Westen wohl überhaupt nicht gefallen hätte.

Du meinst mit solch einer Drohung,zumindest begreife ich das als eine Solche, hat man die "Herren und Damen"vom Anstreben eines wie immer gearteten Prozesses abgehalten?
Das heist aber irgendwie auch,wir hatten schon Dreck am Stecken,warnen aber die andere Seite,wenn ihr uns an die Karre fahren wollt,ihr solltet es bleiben lassen,wir könnten sonst in Versuchung kommen euch mit in die Grube zu nehmen.Oder verstehe ich da was falsch?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Gert und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.04.2016 11:17 | nach oben springen

#59

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 11:35
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #58
Zitat von Alfred im Beitrag #53
Gert,

wenn man einen solchen Prozess realisiert hätte, wären aber einige im Westen vom Glauben abgefallen. Dann wäre einiges zur Sprache gekommen, was den Herren und Damen im Westen wohl überhaupt nicht gefallen hätte.

Du meinst mit solch einer Drohung,zumindest begreife ich das als eine Solche, hat man die "Herren und Damen"vom Anstreben eines wie immer gearteten Prozesses abgehalten?
Das heist aber irgendwie auch,wir hatten schon Dreck am Stecken,warnen aber die andere Seite,wenn ihr uns an die Karre fahren wollt,ihr solltet es bleiben lassen,wir könnten sonst in Versuchung kommen euch mit in die Grube zu nehmen.Oder verstehe ich da was falsch?



Ja, verstehst Du falsch, wie so einiges.


nach oben springen

#60

RE: Eröffnung eines demnächst auf Wunsch eines einzelnen oder mehrerer zu schließenden Themas

in DDR Staat und Regime 16.04.2016 11:41
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #59



Ja, verstehst Du falsch, wie so einiges.

Und Du willst mich nicht aufklären?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1640 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558240 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen