#821

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.10.2016 22:19
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #819

Die sind wie früher im konservativen Deutschland auch nur Hausfrau.


Hallo,
1. nicht NUR, das ist eine Abwertung. Haushaltsführung um 1950 oder auch noch 1965 war eine Arbeit mit hoher Wertschöpfung für den Bestand und das Leben der Familie.

Ein Krippenplatz hat derzeit Vollkosten von über 1500€/Monat ( Vollkosten inkl. Verwaltung, Küche, Reinigung, Gebäuderunterhalt usw. ), Kindergärten um 600€. Ganztagesschulbetreueung auch um 500€ Mehrkosten pro Monat. Das leisteten die Mütter vor 50 Jahren und bekommen dafür 30€ Rente...., traurig.

Dazu Nähen, Kleidung reparieren, Waschen, Kochen mit Grundnahrungsmitteln, oft Garten inkl. anlegen von Wintervorräten usw. usw., dazu häusliche Krankenpflege......, Lebensbilddung der Kinder, also Haushaltskenntnisse den ( meist nur ) Töchtern vermitteln.

Und viele viele Volksschul"NUR"Hausfrauen verheiratet mit Arbeitern brachten ihre Kinder zu Aufsteigerwegen, Ingenieure, Lehramt, mittlere Verwaltungsebene usw. usw.

Meiner Meinung nach volkswirtschaftlich bedeutsamer als die Tussi-Profx und FrauenforscherINNen der HumbugUni in Berlin mit ihren hochdotierten Bezügen samt hervorragender Altersversorgung.



DoreHolm, Heckenhaus, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#822

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.10.2016 23:51
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #816
... Was hat das mit Familienzusammenführung zu tun wenn ein einzelner Syrer in Deutschland die komplette Großfamilie nachholt? Was wird hierbei zusammengeführt???
Hier wird ein uns völlig wesensfremdes Idiotentum zusammengeführt und etabliert, welches antagonistisch genau das unterminiert, was wir (noch!!!) als moderne abendländische Kultur und Gesellschaft auffassen als auch leben, der wir alles andere zu verdanken haben als eine rückwärts ins Mittelalter gerichtete Lebendweise.

... aber lassen wir es ruhig weiter zu, dass sich Deutschland zunehmend abschafft. Am Ende, wenn es zu spät ist, heulen dann auch die willkommensfetischistischen Weltversteher, die bis dato vor lauter Toleranzwahn den Wald vor Bäumen nicht erkennen wollen.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


DoreHolm, Heckenhaus, bürger der ddr, Sperrbrecher, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#823

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 00:20
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #809
In dieser Rechnung wird mißachtet, daß die Ehefrauen ebenfalls arbeiten gehen könnten.

Dir Betonung liegt auf könnten, aber das werden wir kaum erleben, weil diese Damen
weiterhin an der Vergrößerung ihrer Familie arbeiten und permanent schwanger sein werden.

So sehe ich das jedenfalls hier in meinem Umfeld, wo es auch mehrere solcher polygamen Familienstrukturen gibt.

Wo sollten denn solche Bekopftuchten/Verschleierten ihre Brötchen verdienen, falls deren Gebieter überhaupt
erlaubt, dass sie das Haus ohne männliche Begleitung verlassen ?

Das die Familie nicht gerade von progressiver Einstellung geprägt ist, zeigte sich schon daran, dass man den
weiblichen Kindern den Besuch der Schule nicht erlauben wollte. Es bedurfte umfangreicher Diskussionen der
Amtsträger mit dem Familienoberhaupt, um von ihm das Zugeständnis zum Schulbesuch der Mädchen zu erwirken.
Fraglich ist weiterhin, wie lange diese Erlaubnis Gültigkeit behält.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Heckenhaus, bürger der ddr, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 00:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#824

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 01:27
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Zitat von Ehli im Beitrag #820
NRWSchläger umzingeln Polizisten: CDU fordert Rückeroberung von No-Go-Areas

Mehrfach sind in den vergangenen Wochen in NRW Polizisten von aggressiven Menschenmengen umzingelt und bedroht worden. Laut SPD-Innenminister Ralf Jäger gebe es in NRW keine No-Go-Areas für die Polizei. Die CDU sieht das anders. Und forderte jetzt eine deutlich massivere Präsenz der Beamten in den Problemzonen.
Kriminelle Banden reklamieren Plätze und ganze Straßen für sich, schüchtern Anwohner und Geschäftsleute nach Mafia-Manier ein und umzingeln Polizeistreifen mit einem Trupp von 100 Leuten: In Nordrhein-Westfalen häufen sich derartige Vorfälle. Mehrere Städte wie Duisburg, Dortmund oder Gelsenkirchen berichteten schon im vorigen Jahr von der Zunahme solcher „rechtsfreier Räume“. Das Polizeipräsidium Duisburg kommt in einer Lageeinschätzung sogar zu dem Schluss, dass die Aufrechterhaltung der Sicherheit durch „physische und psychische Gewalt und Widerstandshandlungen gegen die Polizei akut gefährdet“ ist.
„Die rot-grüne Landesregierung hat auf dem Gebiet der inneren Sicherheit kläglich versagt“, klagte der CDU-Abgeordnete Gregor Golland am Donnerstag während einer Aktuellen Stunde zu den No-Go-Areas im Düsseldorfer Landtag. Während sich in NRW „kriminelle Strukturen verfestigen, verfassungsfeindliche Bestrebungen ausbreiten und rechtsfreie Räume entstehen“, setze Innenminister Ralf Jäger (SPD) die Polizei vor allen für Präventions-Programme und zur Verkehrsüberwachung ein. „Das ist aus unser Sicht der falsche Weg“, so Golland.
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_6037780.html
https://www.welt.de/regionales/nrw/artic...le-von-NRW.html
Gibt es nun No-Go -Areas: Ja oder Nein?
So lange man sich nicht einig wird,ob es sie gibt,wird es auch keine Lösung geben.
In den neuen Bundesländern wehrt man sich gegen so eine Entwicklung,denn die Ossis wollen nicht solche Zustände.
Gruß Ehli

Sobald die Clans mehr Steuern aus "Geschäften" ins Staatssäckel spülen als was sie kosten, wird der Staat geneigt sein sie in Ruhe zu lassen und sie wissen das wohl.
Drum die No Go Arias, ab und an verlangt wohl doch dieser und jener Vorfall noch die Ordnungshüter für die Galerie, die müssen dann dahin und machen sich zum Obst, aber im Grunde hat der Staat gewisse Bereiche einfach aufgegeben.
Ist eventuell auch politisch schwierig die "Familien" erst in den Knast und dann in die Heimat zu verfrachten, wäre ja wieder rechtsorientiert, ich höre schon den Rothschen Aufschrei.
Den Machtverlusst bei den ausländischen Truppenteilen kompensiert man dann wohl mit Aktionismus bei der deutschen Klientel wie den Höllenengeln, die sind einfach massemäßig leicht schlechter aufgestellt wie die Araber und gleich recht politisch.
Da freuen sich natürlich wieder die Gehuschelten, staatlicher Stressabbau in Sachen Konkurrenz.
In Sachen Handling für die staatsmachtfreien Arias würde ich bei absehbarer Verschlimmerung durchaus die BW ins Spiel bringen, wenn Tarek vor seiner dicken Karosse liegt, einen Fallschirmjägerstiefel auf dem Hals hat und in den Lauf eines G36 guckt, hat das eventuell doch noch eine pädagogische Wirkung für Tarek und die eingeschüchterte deutsche Oma die aus dem Fenster schaut und das sieht freut sich das sie nun nicht auch noch wegziehen muss aus ihrem Viertel wo sie schon 70 Jahre wohnt.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr, IM Kressin, Sperrbrecher und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 10:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#825

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 09:59
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Einen sehr interessanten Beitrag zu dem Thema gibt es auf: "N24.de" unter den Stichworten so-wird-mit-kriminalitaets-statistiken-getrickst

In diesem Beitrag äußert sich ein Fachmann (keine importierte Fachkraft und deren politische Hätschler), der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft zu dem Themen Statistiken und Kriminalität.
Ein sehr guter Beitrag, der zum Nachdenken anregt. das traurige, eigentlich wissen wir das schon....
Nur wird durch politische Kreise Einfluß genommen und die Propagandamaschine verfälscht durch gezielte Informationsauswahl (in ihrem Sinn) das Bild.

Auch ein treffender Seitenhieb auf Roth und Beck sind in dem Beitrag zu finden.
Zitat
"Er brauche keine Abgeordnete, die "am einen Tag kreischend auf irgendwelchen Gleisen sitzt und die Polizei nervt", kurz darauf bei linksradikalen Demonstrationen mitläuft "und am nächsten Tag wieder als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Parlament sitzt", sagte Wendt mit Blick auf die Grünen-Politikerin Claudia Roth."

Soist das und in diesem Zusammenhang sehe ich die geschauspielerte "Diskussionsbereitschaft" am 3.10. der Frau Roth. Die Presse lobte ja die Roth für ihre Diskussionsbereitschaft (in Wirklichkeit Provokation um die Situation zu verschärfen und gegen die pööösen rechten Bürger wettern zu können).

Herr Wendt nimmt auch Stellung zur Integration in diesem Beitrag von N24
Zitat:
"Es kann nicht laufen, dass wir die Integration schon mal grundlegend vermasselt haben, und dann sagen, jetzt kommen 1,5 Millionen in kurzer Zeit, aber diesmal schaffen wir das." Er glaube das nicht, wenn er im Ruhrgebiet und anderswo arabisch geprägte Viertel sehe, "mit eigenen Friedensrichtern und in manchen Stadtteilen Berlins auch mit einer eigenen Straßenverkehrsordnung".

Ich möchte hier wirklich nur Ausschnitte aufführen, um Euch neugierig auf den Beitrag zu machen, das lesen lohnt sich!

Meine weiteren Gedanken zu diesem Thema:
Hier sagt ein involvierter Beamter mit grundlegenden Erfahrungen im Klartext was in "Deutschland los ist". Dieser Mann ist ein Teil der Staatsgewalt und man kann ihm keine "politischen Untriebe" vorwerfen, dieser Mann sagt sachlich und neutral was uns diese Politik gebracht hat, was sie noch bringt (im Bereich der Kriminalität).

Doch eine Merkel und ihre pol. Zöglinge verweigern sich dieser Realität und Gegner dieser Politik werden als Fremdenhasser und Rechte verschrieen. Das Propagandaminist.... (oh jetzt hätte es fast einen Freudschen Versprecher gegeben) diskreditiert und verhöhnt noch die Gegner dieser Politik. bei diesem Hintergrund waren die Rufe am 3.10. in DD voll berechtigt.

Wer so mit dem Volk umspringt, der soll auch die Reaktionen live spüren, nicht in getürckten (oh das ist schon das nächste Thema) Talk Shows!



DoreHolm, Heckenhaus, Sperrbrecher, Tobeck und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#826

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 10:54
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Herr Wendt ist wegen seiner verblüffenden Ehrlichkeit schon ganz schön in Kritik der Friede-Freude-Eierkuchen-Fraktion geraten, ich befürchte mal lange wird er wohl nicht mehr die Wahrheit sagen dürfen.
Auf jeden Fall ist es gut das auch in gehobeneren Positionen Leute sitzen die sich nicht einschüchtern lassen, jedenfalls noch nicht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 10:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#827

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 12:04
von Marienborn89 | 889 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #826
Herr Wendt ist wegen seiner verblüffenden Ehrlichkeit schon ganz schön in Kritik der Friede-Freude-Eierkuchen-Fraktion geraten, ich befürchte mal lange wird er wohl nicht mehr die Wahrheit sagen dürfen.
Auf jeden Fall ist es gut das auch in gehobeneren Positionen Leute sitzen die sich nicht einschüchtern lassen, jedenfalls noch nicht.


Die Schweigespirale und die Sprech- und Denkverbote weichen doch grade jetzt auf.
15-20% kritische Masse in Bevölkerung und Politik sind für ein linksliberales Meinungsmonopol zuviel und deswegen regen sich dessen Verfechter doch so wunderbar auf.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#828

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 16:12
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #827
Zitat von Hanum83 im Beitrag #826
Herr Wendt ist wegen seiner verblüffenden Ehrlichkeit schon ganz schön in Kritik der Friede-Freude-Eierkuchen-Fraktion geraten, ich befürchte mal lange wird er wohl nicht mehr die Wahrheit sagen dürfen.
Auf jeden Fall ist es gut das auch in gehobeneren Positionen Leute sitzen die sich nicht einschüchtern lassen, jedenfalls noch nicht.


Die Schweigespirale und die Sprech- und Denkverbote weichen doch grade jetzt auf.
15-20% kritische Masse in Bevölkerung und Politik sind für ein linksliberales Meinungsmonopol zuviel und deswegen regen sich dessen Verfechter doch so wunderbar auf.


Sonderbarerweise ist es ja nicht ein "linksliberales" Meinungsmonopol sondern eher ein konservatives, oder besser ehemals konservatives von der CDU bestimmt, oder noch besser, von der Kanzlerin der Herzen die es vermocht hat die CDU in ein sich überall anbiederndes Irgendwas zu verwandeln.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 16:16 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#829

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 17:53
von damals wars | 12.186 Beiträge

Und wer hat die No Go Area erfunden?

http://www.unwortdesjahres.net/index.php?id=22
National befreite Zone

Diese Umschreibung rechtsextremistisch terrorisierter Gebiete und Orte ist in den östlichen Bundesländern, v. a. in Brandenburg und Sachsen, nicht erst seit 2000 bekannt, hat aber im Zuge eines allgemeineren Bewusstwerdens extremistischer Gefahren von Rechts im letzten Jahr bundesweite Aufmerksamkeit gefunden. Da dieser Begriff auch im Hörfunk verwendet wird, fehlen ihm als Zitatwort häufig die distanzierenden Anführungszeichen, wodurch sich dieses Unwort auch als »neutraler« Begriff verbreiten könnte. (Mit ähnlicher Begründung wurde 1992 das undistanziert zitierte Unwort des Jahres 1992 »ethnische Säuberung« gewählt).


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#830

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 19:33
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #829
Und wer hat die No Go Area erfunden?

http://www.unwortdesjahres.net/index.php?id=22
National befreite Zone

Diese Umschreibung rechtsextremistisch terrorisierter Gebiete und Orte ist in den östlichen Bundesländern, v. a. in Brandenburg und Sachsen, nicht erst seit 2000 bekannt, hat aber im Zuge eines allgemeineren Bewusstwerdens extremistischer Gefahren von Rechts im letzten Jahr bundesweite Aufmerksamkeit gefunden. Da dieser Begriff auch im Hörfunk verwendet wird, fehlen ihm als Zitatwort häufig die distanzierenden Anführungszeichen, wodurch sich dieses Unwort auch als »neutraler« Begriff verbreiten könnte. (Mit ähnlicher Begründung wurde 1992 das undistanziert zitierte Unwort des Jahres 1992 »ethnische Säuberung« gewählt).


Gelappe wie meistens.
Und das nicht mal mit eigenen Worten, kannst du das nicht, ich meine mal einfach selber paar Sätze weitestgehend fehlerfrei in die Tastatur zu hämmern?
Falls nicht, dann stell doch einfach den Link rein und tu nicht noch so, mit einkopierten Auszügen, als wenn du selbst was geschrieben hättest.
Mein Gott, von jemanden der ein Fachschulstudium absolviert hat kann man doch wenigstens ein wenig Substanz erwarten, ist doch peinlich.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
exgakl, Marienborn89 und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 19:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#831

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 19:34
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #829
Und wer hat die No Go Area erfunden?

http://www.unwortdesjahres.net/index.php?id=22
National befreite Zone

Diese Umschreibung rechtsextremistisch terrorisierter Gebiete und Orte ist in den östlichen Bundesländern, v. a. in Brandenburg und Sachsen, nicht erst seit 2000 bekannt, hat aber im Zuge eines allgemeineren Bewusstwerdens extremistischer Gefahren von Rechts im letzten Jahr bundesweite Aufmerksamkeit gefunden. Da dieser Begriff auch im Hörfunk verwendet wird, fehlen ihm als Zitatwort häufig die distanzierenden Anführungszeichen, wodurch sich dieses Unwort auch als »neutraler« Begriff verbreiten könnte. (Mit ähnlicher Begründung wurde 1992 das undistanziert zitierte Unwort des Jahres 1992 »ethnische Säuberung« gewählt).


sag mal, mit dem begreifen tust Du Dich manchmal schwer....



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#832

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 19:58
von Marienborn89 | 889 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #828
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #827
Zitat von Hanum83 im Beitrag #826
Herr Wendt ist wegen seiner verblüffenden Ehrlichkeit schon ganz schön in Kritik der Friede-Freude-Eierkuchen-Fraktion geraten, ich befürchte mal lange wird er wohl nicht mehr die Wahrheit sagen dürfen.
Auf jeden Fall ist es gut das auch in gehobeneren Positionen Leute sitzen die sich nicht einschüchtern lassen, jedenfalls noch nicht.


Die Schweigespirale und die Sprech- und Denkverbote weichen doch grade jetzt auf.
15-20% kritische Masse in Bevölkerung und Politik sind für ein linksliberales Meinungsmonopol zuviel und deswegen regen sich dessen Verfechter doch so wunderbar auf.


Sonderbarerweise ist es ja nicht ein "linksliberales" Meinungsmonopol sondern eher ein konservatives, oder besser ehemals konservatives von der CDU bestimmt, oder noch besser, von der Kanzlerin der Herzen die es vermocht hat die CDU in ein sich überall anbiederndes Irgendwas zu verwandeln.


Wie man's nimmt. Verschiedene Studien (unter anderem die Allensbach-Studie "Journalismus 2009") kommen zu dem Ergebnis, dass das Verhältnis der SPD- und Grünen-Anhänger unter den Journalisten der großen Leitmedien nicht dem Verhältnis der wahlberechtigten Bevölkerung entspricht

siehe auch hier: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...s-a-895095.html

Diese Parteien tragen die "konservative" Politik Merkels bzgl. EU, Migration und Außenpolitik doch voll mit.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#833

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 20:19
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #830
Gelappe wie meistens.
Und das nicht mal mit eigenen Worten, kannst du das nicht, ich meine mal einfach selber paar Sätze weitestgehend fehlerfrei in die Tastatur zu hämmern?
Falls nicht, dann stell doch einfach den Link rein und tu nicht noch so, mit einkopierten Auszügen, als wenn du selber was geschrieben hättest.
Mein Gott, von jemanden der ein Fachschulstudium absolviert hat kann man doch wenigstens ein wenig Substanz erwarten, ist doch peinlich.

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #831
sag mal, mit dem begreifen tust Du Dich manchmal schwer....
Ich kann dazu nur wiederholt hier im Forum schreiben, dass nicht alle Hallenser so gewollt nihilistisch gepolt sind.
Ich schreibe das, weil zuweilen diverse Mitglieder dieses Forums geneigt sind, die Äußerungen von Hübbi auf alle Saalestädter zu projizieren.

Dabei geht es mir nicht um die politische Einstellung, die jemand hat, sondern darum, dass jemand diese durchaus drastisch aber aus seinem tiefsten Ich stammend artikuliert.

Also @damals wars: von einem Menschen mit diesem Bildungshintergrund:

1970-1980 POS "Joliot Curie" Merseburg
1980-1982 Ausbildung zum Maschinist für Wärmekraftwerke/Heizer
Ausbildung Perleberg 1982/1983 UaZ
GR 44 1983/1985
1985-1988 Studium Ingenieur für Kraftwerke in Senftenberg
1988*1991 Arbeit als Fachingenieur Wasseraufbereitung im Heizwerk BUNA
1991-1992 Umschulung als PC Techniker
1992-1993 Umschulung Betriebsbeauftrager für Umweltschutz
1994-1995 Umschulung Straßenbau Verkehrstechnik
1995 Arbeit im Umweltamt
2002 Angestelltenlehrgang

... und diesem gesellschaftspolitischen Engagement:

Wahlbereich 05
...
2. DIE LINKE (DIE LINKE)
...
4. Leuschner, Hubert, Sachbearbeiter, Geburtsjahr 1963, Robert-Koch-Straße 30, 06110 Halle (Saale)
...

... darf man doch wohl tatsächlich mehr erwarten als lediglich trolliges Gesülze, oder?


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 20:52 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#834

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 20:20
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
schön wäre es wenn SPD-Grün-Links ihre alten Ideale vertreten würden:

SPD, Solidarität mit den Schwachen und Kranken, aber keine Almosen für faule Versager, Drückeberger, Sponsering von Hart-IV-Familiendynastien.

Grüne, erinnern an wirklich ökologische Fragen, z.B. die aktuellen Stromtrassen von Nord nach Süd als Freileitung sind weniger Beeinträchtigung der Ökologie als Erdkabeltrassen. Windkraft auch in Wäldern runiert weniger Fläche als Braunkohlegruben.

Linke:

Einbremsen des Brutalkapitalismus, z.B. die ganze Finanzkriese mit Abzocken von Sparern. Förderung des öffentlichen Wohlstandes, Verabschiedung von Wachstumsidiologien.



DoreHolm und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#835

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 20:37
von Marienborn89 | 889 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #834
Hallo,
schön wäre es wenn SPD-Grün-Links ihre alten Ideale vertreten würden:

SPD, Solidarität mit den Schwachen und Kranken, aber keine Almosen für faule Versager, Drückeberger, Sponsering von Hart-IV-Familiendynastien.

Grüne, erinnern an wirklich ökologische Fragen, z.B. die aktuellen Stromtrassen von Nord nach Süd als Freileitung sind weniger Beeinträchtigung der Ökologie als Erdkabeltrassen. Windkraft auch in Wäldern runiert weniger Fläche als Braunkohlegruben.

Linke:

Einbremsen des Brutalkapitalismus, z.B. die ganze Finanzkriese mit Abzocken von Sparern. Förderung des öffentlichen Wohlstandes, Verabschiedung von Wachstumsidiologien.


Die SPD trägt den "Brutalkapitalismus" seit Jahrzehnten mit, auch die Grünen sind nur Pseudo-Kritiker (für die EU in ihrem jetzigen Zustand sein, gleichzeitig aber gegen TTIP ohne zu merken oder merken zu wollen, dass das zwei Seiten der selben Medaille sind).

Es sind halt EU- und One-World-Ideologen, die es gerne hätten, wenn die ganze Welt hier einen Asylantrag stellt.
Komischerweise sind diese ganzen (Post-)68er, frühere Marxisten, Steinewerfer und US-Basenbesetzer die Wirtschafts- und Kulturimperialisten von heute. Man hätte das einem Grünen im Jahre 1980 erzählen sollen, dass jemand aus seiner Partei mal Bomben auf Belgrad werfen lässt.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 20:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#836

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 20:45
von Ehli | 334 Beiträge

Steigerung um 140 Prozent
280.000 Ausländer in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben
Mehr als 280.000 Ausländer waren zum 1. September dieses Jahres im Fahndungssystem der Polizei zur Festnahme ausgeschrieben, etwa weil sie abgeschoben werden sollen. Das sei eine Steigerung um rund 140 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, meldete der Radiosender HR-Info unter Berufung auf das Bundeskriminalamt.
2015 und 2014 waren zum Stichtag etwa 120.000 Menschen zur Fahndung wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz ausgeschrieben.
Ausländer werden zur Fahndung ausgeschrieben, wenn sie das Land verlassen müssen, die Behörden sie aber nicht finden können. Eine Sprecherin des BKA wies allerdings darauf hin, dass ein Teil der Gesuchten bereits abgeschoben worden sei. In solchen Fällen seien die Ausländer im System INPOL registriert, um sie bei illegaler Wiedereinreise sofort zu erkennen. Wie viele der Gesuchten das betrifft, teilte das BKA demnach nicht mit.
Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums betonte ebenfalls, dass nicht alle der 280.000 Menschen überhaupt in Deutschland seien. Zudem wies er daraufhin, dass viele ausreisepflichtige Ausländer eine Duldung haben.
http://www.focus.de/politik/videos/steig...id_6043338.html
Was ist das nur für Geschwafel.Es kann wahrscheinlich keiner sagen was hier abgeht oder hat man die Übersicht verloren.



bürger der ddr, Ährenkranz und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2016 20:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#837

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 20:58
von Ehli | 334 Beiträge

"Diskriminierungsfreie Eidesformel"
NRW-Kabinett schwört künftig nicht mehr auf das deutsche Volk
http://www.focus.de/politik/videos/diskr...id_5678586.html
Ist doch klar,warum auf ein Volk schwören,was bald eine Minderheit bildet.
Ehli



Hapedi, Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#838

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 21:58
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Ehli im Beitrag #837

Ist doch klar,warum auf ein Volk schwören,was bald eine Minderheit bildet.
Ehli


Wird halt auch bald die gesungene Strophe der Nationalhymne geändert werden....

Irgendwie ahnt man schon, wo das hinauslaufen wird, aber vielleicht irre ich mich auch....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#839

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 22:28
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Ehli im Beitrag #837
"Diskriminierungsfreie Eidesformel"
NRW-Kabinett schwört künftig nicht mehr auf das deutsche Volk
http://www.focus.de/politik/videos/diskr...id_5678586.html
Ist doch klar,warum auf ein Volk schwören,was bald eine Minderheit bildet.
Ehli


NRW
Ministerpräsidentin
Hannelore Kraft (SPD)

Regierende Parteien: SPD und Grüne

Mitglieder der Landesregierung schwören in Zukunft, "dass ich meine ganze Kraft dem Wohle des Landes Nordrhein-Westfalen widmen" werde. Bislang lautet die Formulierung: "dem Wohle des deutschen Volkes". Die Grünen sehen in der Neuregelung ein "wichtiges integrationspolitisches Signal". Die Durchsetzung einer „diskriminierungsfreien Eidesformel“ sei ein Erfolg, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Landtagsfraktion der Öko-Partei, Stefan Engstfeld.
Bereits 2013 hatten die beiden Regierungsparteien versucht, die Änderung der Eidesformel für Minister zu beschließen. CDU und Liberale hatten den Vorstoß damals allerdings noch abgelehnt.



bürger der ddr und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#840

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.10.2016 22:48
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #833
Zitat von Hanum83 im Beitrag #830
Gelappe wie meistens.
Und das nicht mal mit eigenen Worten, kannst du das nicht, ich meine mal einfach selber paar Sätze weitestgehend fehlerfrei in die Tastatur zu hämmern?
Falls nicht, dann stell doch einfach den Link rein und tu nicht noch so, mit einkopierten Auszügen, als wenn du selber was geschrieben hättest.
Mein Gott, von jemanden der ein Fachschulstudium absolviert hat kann man doch wenigstens ein wenig Substanz erwarten, ist doch peinlich.

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #831
sag mal, mit dem begreifen tust Du Dich manchmal schwer....
Ich kann dazu nur wiederholt hier im Forum schreiben, dass nicht alle Hallenser so gewollt nihilistisch gepolt sind.
Ich schreibe das, weil zuweilen diverse Mitglieder dieses Forums geneigt sind, die Äußerungen von Hübbi auf alle Saalestädter zu projizieren.

Dabei geht es mir nicht um die politische Einstellung, die jemand hat, sondern darum, dass jemand diese durchaus drastisch aber aus seinem tiefsten Ich stammend artikuliert.

Also @damals wars: von einem Menschen mit diesem Bildungshintergrund:

1970-1980 POS "Joliot Curie" Merseburg
1980-1982 Ausbildung zum Maschinist für Wärmekraftwerke/Heizer
Ausbildung Perleberg 1982/1983 UaZ
GR 44 1983/1985
1985-1988 Studium Ingenieur für Kraftwerke in Senftenberg
1988*1991 Arbeit als Fachingenieur Wasseraufbereitung im Heizwerk BUNA
1991-1992 Umschulung als PC Techniker
1992-1993 Umschulung Betriebsbeauftrager für Umweltschutz
1994-1995 Umschulung Straßenbau Verkehrstechnik
1995 Arbeit im Umweltamt
2002 Angestelltenlehrgang

... und diesem gesellschaftspolitischen Engagement:

Wahlbereich 05
...
2. DIE LINKE (DIE LINKE)
...
4. Leuschner, Hubert, Sachbearbeiter, Geburtsjahr 1963, Robert-Koch-Straße 30, 06110 Halle (Saale)
...

... darf man doch wohl tatsächlich mehr erwarten als lediglich trolliges Gesülze, oder?



Was soll der Shit? willst du hier User an den Pranger stellen? Das gibt mal eben 3 Wochen Urlaub!


exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558374 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen