#521

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 18.09.2016 23:10
von Wahlhausener | 274 Beiträge

Gert, eine Vergewaltigung ist eine zu ernste Angelegenheit um darüber Witze zu machen. Geht das in Deinen verbohrten Schädel noch rein?


Signatur gelöscht...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#522

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 18.09.2016 23:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #520
Zitat von Gert im Beitrag #518
Zitat von buschgespenst im Beitrag #517
Polizisten verhindern Vergewaltigung auf der Wiesn

München - Polizisten haben ein vermeintlich küssendes Pärchen auf dem Oktoberfest beobachtet und beim genaueren Hinsehen festgestellt, dass sich die Frau in ernster Gefahr befand.

Polizisten von einer Oktoberfest-Einsatzgruppe beobachteten am Samstagabend ein küssendes Pärchen auf einer Wiese nahe an der Schaustellerstraße. Eigentlich nichts Besonderes, so berichtet es auch die Polizei, den Beamten kam die Situation allerdings seltsam vor.

Sie gingen noch einmal zurück und schauten nach dem Rechten. Inzwischen war die Frau schon unterhalb der Hüfte entblößt und der Mann wollte augenscheinlich den Akt vollziehen.

Da die Frau, eine 21-jährige Koreanerin, aufgrund ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht in der Lage war die Situation zu begreifen, zogen die Beamten den Mann, einen 32-jährigen Türken, von der Frau weg. Der 32-Jährige wurde festgenommen und auf die Wiesn-Wache gebracht.

http://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberf...ng-6757592.html

---



na hoffentlich keine Nordkoreanerin


Und was ist nun der Anlass zum Grinsen?


na nicht dass der Kim noch Raketen auf Istanbul abschiesst, falls sie Nordk. ist ??


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#523

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 18.09.2016 23:18
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #522
Zitat von Rostocker im Beitrag #520
Zitat von Gert im Beitrag #518
Zitat von buschgespenst im Beitrag #517
Polizisten verhindern Vergewaltigung auf der Wiesn

München - Polizisten haben ein vermeintlich küssendes Pärchen auf dem Oktoberfest beobachtet und beim genaueren Hinsehen festgestellt, dass sich die Frau in ernster Gefahr befand.

Polizisten von einer Oktoberfest-Einsatzgruppe beobachteten am Samstagabend ein küssendes Pärchen auf einer Wiese nahe an der Schaustellerstraße. Eigentlich nichts Besonderes, so berichtet es auch die Polizei, den Beamten kam die Situation allerdings seltsam vor.

Sie gingen noch einmal zurück und schauten nach dem Rechten. Inzwischen war die Frau schon unterhalb der Hüfte entblößt und der Mann wollte augenscheinlich den Akt vollziehen.

Da die Frau, eine 21-jährige Koreanerin, aufgrund ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht in der Lage war die Situation zu begreifen, zogen die Beamten den Mann, einen 32-jährigen Türken, von der Frau weg. Der 32-Jährige wurde festgenommen und auf die Wiesn-Wache gebracht.

http://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberf...ng-6757592.html

---



na hoffentlich keine Nordkoreanerin


Und was ist nun der Anlass zum Grinsen?


na nicht dass der Kim noch Raketen auf Istanbul abschiesst, falls sie Nordk. ist ??


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#524

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 18.09.2016 23:23
von vs1400 | 2.393 Beiträge

hm, derartiges gab es schon immer auf der wies'n,
warum nicht auch heuer?

ist ja eher nen thema zum bereich ... wie die medien ticken ... .

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#525

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 09:12
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #517

Da die Frau, eine 21-jährige Koreanerin, aufgrund ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht in der Lage war die Situation zu begreifen, zogen die Beamten den Mann, einen 32-jährigen Türken, von der Frau weg.


Was ist denn das für eine doofe Tussi sich so zu besaufen, Vergewaltigung ist ein Verbrechen, sich willenlos saufen massive Doofheit. Und immer vorsätzlich.
Sonderälle wie Chemiklien ins Bier geschüttet mag es auch ( selten ) geben.

kein Mitleid!

PS.:

Es gibt auch in den Zelten alkoholfreie Getränke! Musik geniessen und "Geselligkeit" samt blöd daherreden oder flirten geht auch ohne Rausch.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#526

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 11:11
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #519



Nicht alle Flüchtlinge sind Muslime. Es gibt auch Christen und Atheisten unter den Flüchtlingen.

Muslime saufen auch, das weiß ich aus erster Hand.
Und stimmt, Säufer braucht das Land.
Und, wie im Falle Bautzen, saufende "schutzsuchende" Jugendliche .
In gewissen Mengen dürfen sie schon, ab einem gewissen Alter, nur, warum werden sie nicht betreut ?
http://www.t-online.de/eltern/jugendlich...t-erlaubt-.html

Und wenn sie dann wirklich auf Grund des Alkoholgenusses erstarkt sind, brauchen sie sich nicht über die Folgen zu wundern.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#527

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 11:26
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Um einmal wieder eine Tatsache einfließen zu lassen, die armen "Flüchtlinge" haben mit der Gewalt begonnen......

Bautzen wird erst der Anfang sein, die Lage in unserem Land wird sich weiter verschärfen. Man sollte endlich die Samthandschuhe für die armen "Traumatisierten" weglassen, gegen Testosteron und ein verqueres Weltbild sind Samthandschuhe das falsche Mittel.
Die Wut über das Verhalten der "Gäste" wird mit jedem Vorfall weiter steigen, das macht die andere Seite auch nicht gerade friedlicher.
Und da geht die Politik den falschen Weg, die Straftaten der "Gäste" zu "relativieren" und runter zu spielen bringt nichts. Diese Taschenspielertricks der Medien sind durchschaut....
Eine harte Bestrafung der Straftäter mit Migrationshintergrund und eine schnelle Konsequente Abschiebung würde da eher helfen die Situation zu berühigen. In einer Rede von B. Höcke wurde die Zahl von 8% genannt, von 100 Personen für die eine Abschiebung zutrift werden 8 Personen tatsächlich abgeschoben (in Thüringen), das Verhältnis anders herum macht da mehr Sinn.



LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#528

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 11:37
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
mit bereits 80 Mio Bewohnern brauchen wir keine Zuwanderer, garkeine. Auch nicht toll ausgeildete, Deutsch beherrschende fleissige Menschen. Das Land ist schon mehr als zu dicht bevölkert.

Das ist keine Absage an wissenschaftlichen, kulturellen oder technischen Austausch von Fachleuten mit andern Ländern, Staaten oder Weltregionen.

Egal ob Kapellmeister, Computer-chip-designer, Tropenmediziner, Physikforscher usw. usw., in bbeide Richtungen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#529

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 12:48
von buschgespenst | 625 Beiträge

Eine Frau braucht dringend medizinische Hilfe - doch als Rettungssanitäter helfen wollen, werden sie angegriffen. Die Täter wollen gehört haben, wie sich die Sanitäter "ehrverletzend" über die Patientin geäußert haben.

http://www.focus.de/panorama/welt/frau-b...id_5956561.html

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#530

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 19.09.2016 23:17
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #525
Zitat von buschgespenst im Beitrag #517

Da die Frau, eine 21-jährige Koreanerin, aufgrund ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht in der Lage war die Situation zu begreifen, zogen die Beamten den Mann, einen 32-jährigen Türken, von der Frau weg.


Was ist denn das für eine doofe Tussi sich so zu besaufen, Vergewaltigung ist ein Verbrechen, sich willenlos saufen massive Doofheit. Und immer vorsätzlich.
Sonderälle wie Chemiklien ins Bier geschüttet mag es auch ( selten ) geben.

kein Mitleid!

PS.:

Es gibt auch in den Zelten alkoholfreie Getränke! Musik geniessen und "Geselligkeit" samt blöd daherreden oder flirten geht auch ohne Rausch.



hm, SET800,
du schreibst doch selber, dass vergewaltigung ein verbrechen ist.
was gibt jemanden ein recht ne derartige situation, man ist nicht mehr "herr" der lage (egal warum), auszunutzen?
ok, hier war es wohl alkoholmissbrauch oder eben ein überschätzen der eigenen möglichkeiten. hätte jedoch auch ein medizinisches problem seien können.

hilflosigkeit darf nicht ausgenutzt werden und " ... kein Mitleid ..." ist ne ganz traurige aussage.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#531

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 10:05
von IM Kressin | 915 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #527
Um einmal wieder eine Tatsache einfließen zu lassen, die armen "Flüchtlinge" haben mit der Gewalt begonnen......

Bautzen wird erst der Anfang sein, die Lage in unserem Land wird sich weiter verschärfen. Man sollte endlich die Samthandschuhe für die armen "Traumatisierten" weglassen, gegen Testosteron und ein verqueres Weltbild sind Samthandschuhe das falsche Mittel.
Die Wut über das Verhalten der "Gäste" wird mit jedem Vorfall weiter steigen, das macht die andere Seite auch nicht gerade friedlicher.
Und da geht die Politik den falschen Weg, die Straftaten der "Gäste" zu "relativieren" und runter zu spielen bringt nichts. Diese Taschenspielertricks der Medien sind durchschaut....
Eine harte Bestrafung der Straftäter mit Migrationshintergrund und eine schnelle Konsequente Abschiebung würde da eher helfen die Situation zu berühigen. In einer Rede von B. Höcke wurde die Zahl von 8% genannt, von 100 Personen für die eine Abschiebung zutrift werden 8 Personen tatsächlich abgeschoben (in Thüringen), das Verhältnis anders herum macht da mehr Sinn.


Nach endlos langer Zeit habe ich mir die ARD-Talkshow mit Anne Will am Sonntag angesehen, zugkräftiges Thema: „Eskalation in Bautzen“.

Anne Will es nicht differenzierend, jede Stereotype von Rechtsradikalität wird dem Klischee entsprechend in ihrer Show bedient
und fast sämtlichen Bautzenern, die beteiligt waren, übergestülpt.

So und nicht anders dürfen (sollen) sich unbedarfte, nicht beteiligte Bürger die Ostsachsen vorstellen.

Nachrichtenwert und Sinngehalt auf dem Nullpunkt. Es fehlte nicht viel und der von LINKEN, Bürgerbündnis Bautzen und SPD
unterstützte Bürgermeister, Alexander Ahrens, wäre mit der Beschreibung und Erklärung seiner Sicht der Dinge in der
radikalen Schublade gelandet.

Die Polizei hat mit dem wenigen, ihr noch zur Verfügung stehenden Personal, herausragendes geleistet. Mit diesen Schritten
zur Gefahrenabwehr wurde Bestmögliches bewirkt.

Keinem Beteiligten wird ein Zacken aus der Krone gebrochen, wenn minderjährigen Störern Hausarrest und Alkoholverbot
diktiert werden.

Der Politikwissenschaftler war über die getroffenen Maßnahmen gegen Flüchtlinge erwartungsgemäß bestürzt und lenkte
das Thema immer in die andere Richtung auf die bösen Bautzener.

Fadenscheinig und leicht durchschaubar.

Der parteilose, linksorientierte Bürgermeister „durfte“ in einem kurzen Statement Gespräche mit Bürgern seiner Stadt
einbringen, die ihren Unmut über Einsparungen äußerten, wovon Flüchtlinge nicht betroffen waren.

Einziger Lichtblick war die Küstenbarbie, nicht wegen Erklärungen sondern wegen Optik und äußerer Erscheinung.

Da könnte ich beinahe einen Abstecher machen, zur SPD mutieren, indes holt mich bei abschweifenden Gedanken
der Gabriel wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, also wird es nichts werden, mit der SPD!

Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Rostocker, Heckenhaus, bürger der ddr, exgakl, RudiEK89, Ährenkranz und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#532

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 14:48
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #531
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #527
Um einmal wieder eine Tatsache einfließen zu lassen, die armen "Flüchtlinge" haben mit der Gewalt begonnen......

Bautzen wird erst der Anfang sein, die Lage in unserem Land wird sich weiter verschärfen. Man sollte endlich die Samthandschuhe für die armen "Traumatisierten" weglassen, gegen Testosteron und ein verqueres Weltbild sind Samthandschuhe das falsche Mittel.
Die Wut über das Verhalten der "Gäste" wird mit jedem Vorfall weiter steigen, das macht die andere Seite auch nicht gerade friedlicher.
Und da geht die Politik den falschen Weg, die Straftaten der "Gäste" zu "relativieren" und runter zu spielen bringt nichts. Diese Taschenspielertricks der Medien sind durchschaut....
Eine harte Bestrafung der Straftäter mit Migrationshintergrund und eine schnelle Konsequente Abschiebung würde da eher helfen die Situation zu berühigen. In einer Rede von B. Höcke wurde die Zahl von 8% genannt, von 100 Personen für die eine Abschiebung zutrift werden 8 Personen tatsächlich abgeschoben (in Thüringen), das Verhältnis anders herum macht da mehr Sinn.


Nach endlos langer Zeit habe ich mir die ARD-Talkshow mit Anne Will am Sonntag angesehen, zugkräftiges Thema: „Eskalation in Bautzen“.

Anne Will es nicht differenzierend, jede Stereotype von Rechtsradikalität wird dem Klischee entsprechend in ihrer Show bedient
und fast sämtlichen Bautzenern, die beteiligt waren, übergestülpt.

So und nicht anders dürfen (sollen) sich unbedarfte, nicht beteiligte Bürger die Ostsachsen vorstellen.

Nachrichtenwert und Sinngehalt auf dem Nullpunkt. Es fehlte nicht viel und der von LINKEN, Bürgerbündnis Bautzen und SPD
unterstützte Bürgermeister, Alexander Ahrens, wäre mit der Beschreibung und Erklärung seiner Sicht der Dinge in der
radikalen Schublade gelandet.

Die Polizei hat mit dem wenigen, ihr noch zur Verfügung stehenden Personal, herausragendes geleistet. Mit diesen Schritten
zur Gefahrenabwehr wurde Bestmögliches bewirkt.

Keinem Beteiligten wird ein Zacken aus der Krone gebrochen, wenn minderjährigen Störern Hausarrest und Alkoholverbot
diktiert werden.

Der Politikwissenschaftler war über die getroffenen Maßnahmen gegen Flüchtlinge erwartungsgemäß bestürzt und lenkte
das Thema immer in die andere Richtung auf die bösen Bautzener.

Fadenscheinig und leicht durchschaubar.

Der parteilose, linksorientierte Bürgermeister „durfte“ in einem kurzen Statement Gespräche mit Bürgern seiner Stadt
einbringen, die ihren Unmut über Einsparungen äußerten, wovon Flüchtlinge nicht betroffen waren.

Einziger Lichtblick war die Küstenbarbie, nicht wegen Erklärungen sondern wegen Optik und äußerer Erscheinung.

Da könnte ich beinahe einen Abstecher machen, zur SPD mutieren, indes holt mich bei abschweifenden Gedanken
der Gabriel wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, also wird es nichts werden, mit der SPD!

Es grüßt Euch

Kressin





Das sollte dann aber vor allem für die rechtsextremen Krawallmacher gelten und nicht für die, die sich gegen Beleidigungen (und eventuell auch tätliche Provokationen) zur Wehr gesetzt haben. Wenn jemandem, der andere Menschen in der Öffentlichkeit beschimpft, die Worte plötzlich nicht mehr so flüssig aus dem Maule kommen, da dort eine leere Flasche oder ein Pflasterstein gelandet ist, habe ich mit demjenigen kein Mitleid, er hätte niemanden beleidigen müssen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#533

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 15:28
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Mit Dir hätte ich auch kein Mitleid....



suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#534

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 15:31
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Junge, Junge da strotzt ja wieder einer vor lauter ...., das ganze sonst in der Nacht, da ist so ein .... Gelaber noch erträglich, heute am Tag, was kommt noch auf uns zu?
@StabsfeldKoenig , kannst Du bitte Deinen Schichtplan einstellen, man möchte ja schließlich wissen wann das hier seinen Höhepunkt hat.....



suentaler, Theo85/2 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#535

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 15:42
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #534
Junge, Junge da strotzt ja wieder einer vor lauter ...., das ganze sonst in der Nacht, da ist so ein .... Gelaber noch erträglich, heute am Tag, was kommt noch auf uns zu?
@StabsfeldKoenig , kannst Du bitte Deinen Schichtplan einstellen, man möchte ja schließlich wissen wann das hier seinen Höhepunkt hat.....

Der Schichtplan nützt dir nichts . Er hat doch zwei würdige Vertreter aus Halle und Berlin .


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#536

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 16:37
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #532


Das sollte dann aber vor allem für die rechtsextremen Krawallmacher gelten und nicht für die, die sich gegen Beleidigungen (und eventuell auch tätliche Provokationen) zur Wehr gesetzt haben. Wenn jemandem, der andere Menschen in der Öffentlichkeit beschimpft, die Worte plötzlich nicht mehr so flüssig aus dem Maule kommen, da dort eine leere Flasche oder ein Pflasterstein gelandet ist, habe ich mit demjenigen kein Mitleid, er hätte niemanden beleidigen müssen.

Wenn ich so etwas lese, fällt mir doch gleich wieder der Ausspruch von Ignazio Silone ein.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.09.2016 16:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#537

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 16:44
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Ja, das ist die Frage....
Faschismus oder Antifaschismus, wo ist der Etikettenschwindel?
Die Methoden der "Antifa" und ihrer Anhänger (siehe Beitrag von @StabsfeldKoenig) machen da sehr nachdenklich....



suentaler und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.09.2016 16:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#538

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 17:16
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Ein sehr guter Artikel über die Vorkommnisse in Bautzen mit vielen noch nicht bekannten Infos (kein Zufall) und der Verdrehung durch "unsere Qualitätsmedien" findet man im Netz unter den Suchbegriffen:
journalistenwatch.com , bautzen-wenn-man-fluechtlinge-fuer-ihre-verbrechen-bestraft-ist-man-rechts

Dieser Artikel sagt deutlich aus was wirklich passiert ist, das den Anwohnern das Gepöbel dieser "armen traumatisierten Jugendlichen Flüchtlinge" gereicht hat und das unter den 80 Menschen auf der Gegenseite meist Anwohner waren. Aber alles nur Rechte, wie armselig...

Traurig was Frau Will und Co daraus machen wollten!



LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#539

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 17:19
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #529
... Die Täter wollen gehört haben, wie sich die Sanitäter "ehrverletzend" über die Patientin geäußert haben. ...
Dieser und ähnlich gelagerte Berichte, die zum Inhalt haben wie Rettungskräfte und Polizei massiv angegriffen werden geistern derzeit durch die Medien. Nur zurückhaltend bzw. indirekt wird kundgetan welchen Schlages die Täter sind.
Im ersten Fall ist die Rede von angeblich ehrverletzenden Äußerungen des medizinischen Personals gegenüber einer hilfebedürftigen Frau. Äh, zu solcherlei Problematik kann es auch zwischen "waschechten" Deutschen kommen. Doch hat der Begriff der Ehrverletzung irgendwie den Beigeschmack, dass hier wiederholt das Migrationsbrimborium die Hauptrolle spielt.
Weshalb drücken sich unsere Medien nicht klipp und klar Farbe bekennend deutlich aus? Etwa lediglich schlechte journalistische Ausdrucksweise oder doch eher/mehr System, politische Korrektheit, Folgsamkeit einer bestimmten Politik gegenüber?

Nun ja, man will wohl die (noch) endemische Bevölkerung, die zunehmend misstrauischer wird, nicht unnötig beunruhigen. Man kennt das ja.


Edit: Schreibfehler


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.09.2016 17:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#540

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 20.09.2016 17:52
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #531
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #527
Um einmal wieder eine Tatsache einfließen zu lassen, die armen "Flüchtlinge" haben mit der Gewalt begonnen......

Bautzen wird erst der Anfang sein, die Lage in unserem Land wird sich weiter verschärfen. Man sollte endlich die Samthandschuhe für die armen "Traumatisierten" weglassen, gegen Testosteron und ein verqueres Weltbild sind Samthandschuhe das falsche Mittel.
Die Wut über das Verhalten der "Gäste" wird mit jedem Vorfall weiter steigen, das macht die andere Seite auch nicht gerade friedlicher.
Und da geht die Politik den falschen Weg, die Straftaten der "Gäste" zu "relativieren" und runter zu spielen bringt nichts. Diese Taschenspielertricks der Medien sind durchschaut....
Eine harte Bestrafung der Straftäter mit Migrationshintergrund und eine schnelle Konsequente Abschiebung würde da eher helfen die Situation zu berühigen. In einer Rede von B. Höcke wurde die Zahl von 8% genannt, von 100 Personen für die eine Abschiebung zutrift werden 8 Personen tatsächlich abgeschoben (in Thüringen), das Verhältnis anders herum macht da mehr Sinn.


Nach endlos langer Zeit habe ich mir die ARD-Talkshow mit Anne Will am Sonntag angesehen, zugkräftiges Thema: „Eskalation in Bautzen“.

Anne Will es nicht differenzierend, jede Stereotype von Rechtsradikalität wird dem Klischee entsprechend in ihrer Show bedient
und fast sämtlichen Bautzenern, die beteiligt waren, übergestülpt.

So und nicht anders dürfen (sollen) sich unbedarfte, nicht beteiligte Bürger die Ostsachsen vorstellen.

Nachrichtenwert und Sinngehalt auf dem Nullpunkt. Es fehlte nicht viel und der von LINKEN, Bürgerbündnis Bautzen und SPD
unterstützte Bürgermeister, Alexander Ahrens, wäre mit der Beschreibung und Erklärung seiner Sicht der Dinge in der
radikalen Schublade gelandet.

Die Polizei hat mit dem wenigen, ihr noch zur Verfügung stehenden Personal, herausragendes geleistet. Mit diesen Schritten
zur Gefahrenabwehr wurde Bestmögliches bewirkt.

Keinem Beteiligten wird ein Zacken aus der Krone gebrochen, wenn minderjährigen Störern Hausarrest und Alkoholverbot
diktiert werden.

Der Politikwissenschaftler war über die getroffenen Maßnahmen gegen Flüchtlinge erwartungsgemäß bestürzt und lenkte
das Thema immer in die andere Richtung auf die bösen Bautzener.

Fadenscheinig und leicht durchschaubar.

Der parteilose, linksorientierte Bürgermeister „durfte“ in einem kurzen Statement Gespräche mit Bürgern seiner Stadt
einbringen, die ihren Unmut über Einsparungen äußerten, wovon Flüchtlinge nicht betroffen waren.

Einziger Lichtblick war die Küstenbarbie, nicht wegen Erklärungen sondern wegen Optik und äußerer Erscheinung.

Da könnte ich beinahe einen Abstecher machen, zur SPD mutieren, indes holt mich bei abschweifenden Gedanken
der Gabriel wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, also wird es nichts werden, mit der SPD!

Es grüßt Euch

Kressin





Also, mir haben die niedersächsischen Dozenten über die Störerauswahl etwas anderes beigebracht.
Vor allem Grundrechte, die universell gelten und Willkürverbot!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen