#381

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.05.2016 16:57
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #376

Der Beamte muss sich privat krankenversichern, ja, er MUSS.




Er muß nicht, aber die PKV soll vorteilhafter sein.
Zumindest kann er in der GKV bleiben, wenn er verbeamtet wird als Person, die zuvor gesetzlich versichert war.
https://www.krankenkassenzentrale.de/beamte/#


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#382

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.05.2016 17:05
von Hanum83 | 4.806 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #380
Zitat von Hanum83 im Beitrag #376
So, jetzt haben ja die Fachleute die Vorteile des Beamtenstatuses herausgearbeitet, also relative Unkündbarkeit, kein Abzug von Beiträgen zur Rentenkasse und doch eine schöne Pension.
Nachteile so gut wie keine selbstverständlich, oder etwa doch
Also erst einmal gehört der Beamte ab Eid seinem Dienstherren quasi mit Haut und Haar, er kann wohin versetzt werden wie das seinem Herrn lustig erscheint und da gibt es Null dagegen zu meckern, wenn du dein Haus nicht verkaufen willst musst du eben 150 Kilometer pendeln und Tschüss.
Der Dienstherr gibt dir anfänglich Geld was der studienfernen Mehrheit natürlich vor Wut die Zähne klappern lässt, aber dann hängt der Beamte fest, von tariflichen Gehaltserhöhungen in schöner Regelmäßigkeit kann er nur nachts träumen, da gibt es alle Jahre mal 50 EUS mehr bei einer Beförderung.
Der Beamte muss sich privat krankenversichern, ja, er MUSS.
Und das hängt ihm an bis er dann eines Tages seine überüppige Pension erhält, wenn bei meiner Frau alles glatt geht werden das mal so 1700 Euros sein, nach der Besteuerrung noch 1500 und nach Abzug der 500 Teuronen Krankenkassenbeitrag noch 1000 wenn sie Glück hat.
Jau, so iss das mit den fetten Beamten, jedenfalls mit denen unterer und mittlerer Dienst, die darüber hängen haben natürlich ausgesorgt, keine Frage.




Man wird doch nicht dazu gezwungen.

Mann / Frau kann doch auch in die "freie Wirtschaft" gehen.


Das stimmt allerdings, man muss sich aber auch nicht pausenlos vorhalten lassen was man mit seiner Berufsausübung doch für ein abgezockter Gauner ist


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.05.2016 17:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#383

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.05.2016 17:08
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Die Kinder der Beamten, wo beide Elternteile Beamte sind, müssen privat krankenversichert werden.
Wir zahlen als Beamte monatlich privat einen Beitrag in die private Kranken- und Pflegeversicherung ein (Anwartschaft).


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#384

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.05.2016 21:24
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #378


Das sehe ich anders, mit dem Sonderstatus Beamter sollte aufgereäumt werden , es reicht wenn im öffentlichen Dienst Beschäftigte nach dem TVöD ihre Arbeit machen.
Das ist doch längst der Fall.
Beamte gibt es seit 1945 nicht mehr, was man im Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 1953 nachlesen kann.
Allen denen man sagt, sie seien Beamte, sind eigentlich nur Bedienstete und handeln und haften als Privatpersonen.


Nur sollte man auch verstehen, worum es in diesem Urteil ging und nicht nur von braunen Rotzseiten abschreiben!!

Geklagt hatten 34 ehemalige Gestapobeamte auf Wiedereinstellung aufgrund Artikel 131 GG. Dies wurde abgelehnt. Also legten sie Verfassungsbeschwerde ein. Die Verfassungsbeschwerde wurde abgelehnt.
Aus dem Urteil:
"35 Das Bundesverfassungsgericht hat die Frage, ob die Dienstverhältnisse aller Angehörigen des öffentlichen Dienstes mit dem Zusammenbruch am 8. Mai 1945 ohne weiteres erloschen sind, für die Beamten im Urteil vom 17. Dezember 1953 - 1 BvR 147/52 - unter C I 1 c und d bejaht. Für die Angestellten hat das Gericht im Urteil vom gleichen Tage - 1 BvR 323/51 - unter C I die Frage dahingestellt gelassen; auch hier braucht sie nicht entschieden zu werden. Denn die Stadt Hannover hat das Dienstverhältnis des Beschwerdeführers aus wichtigem Grunde rechtswirksam gekündigt, da sie - auch abgesehen von dem formellen Befehl der Militärregierung - nach dem unstreitigen Sachverhalt seine Weiterbeschäftigung abgelehnt hat.

36 Hierzu war sie berechtigt, wenn nicht sogar verpflichtet. Denn nach dem Zusammenbruch des nationalsozialistischen Staates war es selbstverständliche Pflicht aller Behörden und öffentlichen Verwaltungen, ihren Personalkörper möglichst weitgehend von Nationalsozialisten zu säubern und die auf diese Weise frei gewordenen Arbeitsplätze mit demokratisch zuverlässigen Personen zu besetzen. Eine neue öffentliche Verwaltung konnte nach der Kapitulation nur in bewußter Abkehr vom Nationalsozialismus aufgebaut werden (vgl. BVerfGE 2, 105 <110>).
https://openjur.de/u/564619.html


Die Stelle in Urteil, wo festgestellt wird, das es in der BRD keine Beamte mehr gibt, müsstest du schon nachweisen.........

Alerta!


Intellektuelle spielen Telecaster
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.05.2016 21:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#385

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.05.2016 22:51
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #384
Zitat von suentaler im Beitrag #378


Das sehe ich anders, mit dem Sonderstatus Beamter sollte aufgereäumt werden , es reicht wenn im öffentlichen Dienst Beschäftigte nach dem TVöD ihre Arbeit machen.
Das ist doch längst der Fall.
Beamte gibt es seit 1945 nicht mehr, was man im Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 1953 nachlesen kann.
Allen denen man sagt, sie seien Beamte, sind eigentlich nur Bedienstete und handeln und haften als Privatpersonen.


Nur sollte man auch verstehen, worum es in diesem Urteil ging und nicht nur von braunen Rotzseiten abschreiben!!

Geklagt hatten 34 ehemalige Gestapobeamte auf Wiedereinstellung aufgrund Artikel 131 GG. Dies wurde abgelehnt. Also legten sie Verfassungsbeschwerde ein. Die Verfassungsbeschwerde wurde abgelehnt.
Aus dem Urteil:
"35 Das Bundesverfassungsgericht hat die Frage, ob die Dienstverhältnisse aller Angehörigen des öffentlichen Dienstes mit dem Zusammenbruch am 8. Mai 1945 ohne weiteres erloschen sind, für die Beamten im Urteil vom 17. Dezember 1953 - 1 BvR 147/52 - unter C I 1 c und d bejaht. Für die Angestellten hat das Gericht im Urteil vom gleichen Tage - 1 BvR 323/51 - unter C I die Frage dahingestellt gelassen; auch hier braucht sie nicht entschieden zu werden. Denn die Stadt Hannover hat das Dienstverhältnis des Beschwerdeführers aus wichtigem Grunde rechtswirksam gekündigt, da sie - auch abgesehen von dem formellen Befehl der Militärregierung - nach dem unstreitigen Sachverhalt seine Weiterbeschäftigung abgelehnt hat.

36 Hierzu war sie berechtigt, wenn nicht sogar verpflichtet. Denn nach dem Zusammenbruch des nationalsozialistischen Staates war es selbstverständliche Pflicht aller Behörden und öffentlichen Verwaltungen, ihren Personalkörper möglichst weitgehend von Nationalsozialisten zu säubern und die auf diese Weise frei gewordenen Arbeitsplätze mit demokratisch zuverlässigen Personen zu besetzen. Eine neue öffentliche Verwaltung konnte nach der Kapitulation nur in bewußter Abkehr vom Nationalsozialismus aufgebaut werden (vgl. BVerfGE 2, 105 <110>).
https://openjur.de/u/564619.html


Die Stelle in Urteil, wo festgestellt wird, das es in der BRD keine Beamte mehr gibt, müsstest du schon nachweisen.........

Alerta!

Jahaa genau, Alerta, dass sagt schon alles !
Alerta, Alerta, erst schreit er, dann plärrt er !
Und immer schön dem System dienen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 07.05.2016 23:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#386

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 08.05.2016 00:53
von StabsfeldKoenig | 2.656 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #378
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #371
Zitat von Hanum83 im Beitrag #368
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #367
Beamte - Lakeien der Herrschenden! Die sind immer auf der richtigen Linie, denn "Wessen Brot eß ich, dessen Lied sing ich"!

Leider wird mit diesen gekauften Gesellen nicht aufgeräumt!


Wenn diese "Lakaien" auf einmal weg wären würdest du aber dumm aus der Wäsche gucken.


Das sehe ich anders, mit dem Sonderstatus Beamter sollte aufgereäumt werden , es reicht wenn im öffentlichen Dienst Beschäftigte nach dem TVöD ihre Arbeit machen.

Das ist doch längst der Fall.
Beamte gibt es seit 1945 nicht mehr, was man im Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 1953 nachlesen kann.
Allen denen man sagt, sie seien Beamte, sind eigentlich nur Bedienstete und handeln und haften als Privatpersonen.


Tippe mal darauf, daß diese Behauptung von einer Reichsbürgerseite kopiert wurde, wo man behauptet, daß die BRD eine GmbH wäre.



Grenzverletzerin und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#387

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 08.05.2016 05:12
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #385
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #384
[quote=suentaler|p540934]


Alerta!

Jahaa genau, Alerta, dass sagt schon alles !
Alerta, Alerta, erst schreit er, dann plärrt er !
Und immer schön dem System dienen.


Er dient vor allen den Menschen, und das ist eine Arbeit, die nur mit sehr viel Nächstenliebe zu leisten ist,
die ist unbezahlbar!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#388

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 05.09.2016 13:08
von buschgespenst | 625 Beiträge

Die Grünen mit einem Thema, welches "den Menschen in Stadt und Land" förmlich auf den Nägeln brennt...

3.September 2016: Forderung der Grünen: Kinder sollen bis zu vier Eltern haben können
http://www.sueddeutsche.de/politik/volke...ennen-1.3147218

In einem Papier fordern die Grünen-Politiker Volker Beck und Katja Dörner mehr Rechte und Pflichten für weitere Personen als die leiblichen Eltern.
Bis zu zwei zusätzliche "soziale Eltern" sollen eine "elterliche Mitverantwortung" erhalten können.

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#389

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 05.09.2016 13:17
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Die Grundidee ist nicht allzu verkehrt, nur daß ausgerechnet ein Volker Beck sich noch wagt, in solche Themen
verbal / intellektuell zu investieren, daß halte ich für völlig daneben (vorsichtig ausgedrückt).
Der Mann hat von dem, über was er da faselt, überhaupt keine Ahnung.

Eine Reformation der Jugendämter würde oft schon Wunder bewirken.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze, LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#390

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 05.09.2016 13:17
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

doppelt, gelöscht


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 05.09.2016 13:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#391

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 05.09.2016 15:14
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Wenn ich so ein Quatsch lese--und dazu noch das mit den Eltern Die Grünen--das ist auch so ein demokraten Haufen

Bei einer normalen Ehe, wo die Großeltern noch leben,hat ein Kind sogar mit den eigenen Eltern noch weitere 4 Eltern ---macht 6 zusammen.


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#392

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 05.09.2016 15:25
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

So ein Modell soll es auch in der DDR gegeben haben. Hieß damals Bürgschaft. Und es gibt sogar einen DEFA - Film darüber, denn Zeitzeugen werden wir hier kaum finden.

Seit ihrer Scheidung vor drei Jahren kommt Nina Kern mit ihrem Leben nicht mehr klar. Sie geht keiner geregelten Arbeit mehr nach, verbringt die Nächte mit Feiern und Zechtouren und vernachlässigt ihre Kinder Jacqueline, René und Mireille. Die junge, alleinerziehende Mutter will ihren drei Kindern eine gute Mutter sein und ein geregeltes Leben führen, doch das gelingt ihr nicht. Zwei der Kinder sind bereits verhaltensgestört. Die Jugendhilfe entzieht ihr das Sorgerecht und die Kinder kommen, per einstweiliger Verfügung, in ein Kinderheim.

Nina will mit Hilfe von Freunden, Nachbarn und Kollegen versuchen, ihre Situation und ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen. Sie beginnt, um ihre Kinder zu kämpfen.

Von Amts wegen werden ihr dafür zwei Bürgen, der Bauingenieur Peter Müller und die Musiklehrerin Irmgard Behrend zur Seite gestellt. Sie sollen dafür sorgen, dass Nina sich bewährt. Sie erreichen, dass Ninas jüngstes Kind Mireille zunächst probeweise wieder bei der Mutter wohnen darf.


https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgs...C3%BCr_ein_Jahr

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#393

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.09.2016 01:39
von StabsfeldKoenig | 2.656 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #392
So ein Modell soll es auch in der DDR gegeben haben. Hieß damals Bürgschaft. Und es gibt sogar einen DEFA - Film darüber, denn Zeitzeugen werden wir hier kaum finden.

Seit ihrer Scheidung vor drei Jahren kommt Nina Kern mit ihrem Leben nicht mehr klar. Sie geht keiner geregelten Arbeit mehr nach, verbringt die Nächte mit Feiern und Zechtouren und vernachlässigt ihre Kinder Jacqueline, René und Mireille. Die junge, alleinerziehende Mutter will ihren drei Kindern eine gute Mutter sein und ein geregeltes Leben führen, doch das gelingt ihr nicht. Zwei der Kinder sind bereits verhaltensgestört. Die Jugendhilfe entzieht ihr das Sorgerecht und die Kinder kommen, per einstweiliger Verfügung, in ein Kinderheim.

Nina will mit Hilfe von Freunden, Nachbarn und Kollegen versuchen, ihre Situation und ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen. Sie beginnt, um ihre Kinder zu kämpfen.

Von Amts wegen werden ihr dafür zwei Bürgen, der Bauingenieur Peter Müller und die Musiklehrerin Irmgard Behrend zur Seite gestellt. Sie sollen dafür sorgen, dass Nina sich bewährt. Sie erreichen, dass Ninas jüngstes Kind Mireille zunächst probeweise wieder bei der Mutter wohnen darf.


https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgs...C3%BCr_ein_Jahr

Moskwitschka


Patenschaften gab es schon länger. Das ein neuer Ehepartner ohne Erlöschen des Elternrechtes von leiblichen Eltern im Rahmen der Adoption Rechte und Pflichten im Alltag warnehmen darf (z.B. Elternabend besuchen, Arztbesuche mit dem "angeheirateten" Kind durchführen), ist nur zweckmäßig.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#394

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.09.2016 05:20
von Major Tom | 857 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #391
Wenn ich so ein Quatsch lese--und dazu noch das mit den Eltern Die Grünen--das ist auch so ein demokraten Haufen



Dies Spinner haben in MV nun ein paar Jahre Zeit sich eine anständige Arbeit zu suchen...


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#395

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.09.2016 10:49
von buschgespenst | 625 Beiträge

Gemeinde will Hausbesitzer einen Ausbau nur dann erlauben, wenn er dort 'Flüchtlinge' unterbringt
http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/leopo...nterbringt.html

Zitat:
Leopoldshöhe. Dominik Deppe lebt im Haus seiner Eltern in Leopoldshöhe. „Ich will ausziehen und wollte die ehemals landwirtschaftlich genutzte Scheune auf dem Grundstück meiner Eltern als Wohnung umbauen", sagt der 26-Jährige. Doch daraus wird nichts, der Kreis Lippe legt Veto ein. Er könne die Scheune zwar für 80.000 Euro umbauen, aber nur wenn er die Unterkunft in den kommenden drei Jahren für Flüchtlinge zur Verfügung stellt...

Könnte man von Erpressung reden?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#396

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.09.2016 11:26
von Fritze | 3.474 Beiträge

"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
der sturmbahn könig, suentaler, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#397

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 06.09.2016 22:50
von vs1400 | 2.397 Beiträge

nun ja, buschgespenst,
ich möchte mal behaupten, dass diese auflage eine farce ist und ebenso die reaktion der, des jungen investors.
beachtet man einfach mal die lage des grundstücks und dessen öffentliche anbindung ...

egal,
ist wohl eher ein mediales thema.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#398

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.09.2016 08:28
von Hanum83 | 4.806 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #397
nun ja, buschgespenst,
ich möchte mal behaupten, dass diese auflage eine farce ist und ebenso die reaktion der, des jungen investors.
beachtet man einfach mal die lage des grundstücks und dessen öffentliche anbindung ...

egal,
ist wohl eher ein mediales thema.

gruß vs


Moin, warum Farce wegen der Anbindung?
Wenn die Besitzer aufs Grundstück gelangen, warum nicht auch die Gäste?
Ich tendiere eher zu "wer viel fragt geht viel irr", ich hätte einfach ausgebaut und "vergessen" einen Antrag zu stellen


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#399

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 07.09.2016 09:46
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Solche Erpressungen wie in #395 sind eine Schande für unser Land und zeigt wie diese Politik mit den eigenen Bürgern umgeht. Entweder dieser Bau widerspricht den Regelungen gegen "Splittersiedlungen", dann gibt es keine Genehmigung, aber solche Regelungen als Erpressungsmittel zu nutzen, das widerspricht jedem Rechtsgefühl. Wie heißt es doch so scheinheilig "vor dem Gesetz sind alle gleich"......



1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#400

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 08.09.2016 23:50
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #398


Moin, warum Farce wegen der Anbindung?
Wenn die Besitzer aufs Grundstück gelangen, warum nicht auch die Gäste?
Ich tendiere eher zu "wer viel fragt geht viel irr", ich hätte einfach ausgebaut und "vergessen" einen Antrag zu stellen


natürlich, Hanum,
oder sind dir aktuelle beispiele mit gültiger erlaubnis bekannt?
die meisten nutzen den öpnv, nen fahrrad oder eben die füße.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
4 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen