#21

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 13.09.2009 20:42
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Zitat von TOMMI

Gilbert, das kein Quatsch, das ist so.
Nur kannte Bebel noch keinen Schröder, Steinmeier und Co.



@TOMMI,

und heute kennt, so wie's aussieht, weder Schröder, noch Steinmeier, noch Co., einen August Bebel. Thema SPD und Soziallismus


nach oben springen

#22

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 03:41
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von bruno
immer wenn ich das "neue" avantar von rainman
sehe, muss ich an die ddr-parole "meine hand
für mein produkt" denken.



Hallo bruno,

ich danke Dir für diese Verbindung meines Avaters mit einem neuen Thread im Forum. Ich glaube mal, Du hast da so ziemlich meine Intention getroffen.

Zitat von josy95
Da fällt mir noch einer ein von Walterchen Ulbricht, dabei muß ich unweigerlich an Raimann2 denken (siehe auch "2. Forentreffen Oktober 2009...")
Jederman an jedem Ort, in der Woche mehrmals Sport!
Also Raimann: rape deck opp, wie der Harzer sagt! (Raffe Dich auf!)



Hallo josy,

ich raffe mich doch schon auf. 7 Kurzsprints pro Tag zum Kühlschrank. Die Maloche, wenn man den Wochenvorrat Chips aus der Kaufhalle ranschleppen muss. Und dann das viele Kauen, das Anheben von Flaschen etc. Wieviel soll ich denn nun noch raffen?

Aber als kleinen Beitrag zum Grundthema hier: Anbei ein Spruch, den ich jetzt am Wochenende in meinem alten Politschulungsraum in der GK Stedtlingen (12./GR3) fand.

ciao Rainman

Angefügte Bilder:
Stedtlingen-Politschulungsraum.jpg

"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#23

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 08:20
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von Wolfgang B.


@TOMMI,

und heute kennt, so wie's aussieht, weder Schröder, noch Steinmeier, noch Co., einen August Bebel. Thema SPD und Soziallismus


und das ist traurig genug


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#24

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 09:37
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von TOMMI

Nun hier hatte Erich das Copyright verletzt. Denn ursprünglich stammt der Spruch von August Bebel, einem der SPD-Gründerväter. Dieser dürfte sicherlich unter Spzialismus was ganz anderes verstanden haben.


@tommi, spd und sozialismus ... der war echt spitze...



Well, bis Bad Godesberg war man bei der SPD eigentlich schon auf der Schiene des totalitaeren Sozialismus. Wird demnaechst 50 Jahre (15. November) ...
-Th


nach oben springen

#25

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 17:31
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von Rainman2

Zitat von bruno
immer wenn ich das "neue" avantar von rainman
sehe, muss ich an die ddr-parole "meine hand
für mein produkt" denken.



Hallo bruno,

ich danke Dir für diese Verbindung meines Avaters mit einem neuen Thread im Forum. Ich glaube mal, Du hast da so ziemlich meine Intention getroffen.

Zitat von josy95
Da fällt mir noch einer ein von Walterchen Ulbricht, dabei muß ich unweigerlich an Raimann2 denken (siehe auch "2. Forentreffen Oktober 2009...")
Jederman an jedem Ort, in der Woche mehrmals Sport!
Also Raimann: rape deck opp, wie der Harzer sagt! (Raffe Dich auf!)



Hallo josy,

ich raffe mich doch schon auf. 7 Kurzsprints pro Tag zum Kühlschrank. Die Maloche, wenn man den Wochenvorrat Chips aus der Kaufhalle ranschleppen muss. Und dann das viele Kauen, das Anheben von Flaschen etc. Wieviel soll ich denn nun noch raffen?

Aber als kleinen Beitrag zum Grundthema hier: Anbei ein Spruch, den ich jetzt am Wochenende in meinem alten Politschulungsraum in der GK Stedtlingen (12./GR3) fand.

ciao Rainman[/quote]
Wo hast du den Spruch fotografiert, Rainman? Der ist zeitlos. Ich nehme an, dass er aus der DDR stammt. Abergenauso gut könnte er aus der Kaiserzeit oder bon der Wehrmacht stammen.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#26

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 20:08
von josy95 | 4.915 Beiträge

Heute ist mir noch eine Parole eingefallen, die fand ich immer sehr lustig. Stammt zwar nicht aus der DDR, aber von unserem damaligen "großen Bruder" Sowjetunion bzw. genauer von Lenin:

"Kommunismus ist die Intensivierung der Produktion plus Elektrifizierung des Sowjetlandes"

...man gut, das man in Deutschland bei der Kapitulation 1945 schon elektrisches Licht kannte, sonst hätte uns das Stalin und seine Vasallen auch noch als kommunistische Errungenschaft verkauft...!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#27

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 20:44
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von josy95
Heute ist mir noch eine Parole eingefallen, die fand ich immer sehr lustig. Stammt zwar nicht aus der DDR, aber von unserem damaligen "großen Bruder" Sowjetunion bzw. genauer von Lenin:

"Kommunismus ist die Intensivierung der Produktion plus Elektrifizierung des Sowjetlandes"

...man gut, das man in Deutschland bei der Kapitulation 1945 schon elektrisches Licht kannte, sonst hätte uns das Stalin und seine Vasallen auch noch als kommunistische Errungenschaft verkauft...!


josy95



gott ooooh gott @josy, bitte, bitte erkläre mir, dass dieses nicht das niveau des bundesdeutschen geschichtsunterrichtes war...bitte...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#28

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 14.09.2009 20:52
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow


gott ooooh gott @josy, bitte, bitte erkläre mir, dass dieses nicht das niveau des bundesdeutschen geschichtsunterrichtes war...bitte...



Wie kommst Du jetzt denn darauf? Insiderwitz?


nach oben springen

#29

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 08:23
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@wolfgang, die von @josy95 zitierte losung stammt aus den 20´er jahren des 20sten jahrhundert. zu der zeit war deutschlad ein hochentwickeltes kapitalistisches land. russland dagegen war eher als feudalistischer agrarstaat einzustufen. das die bolschewiki nach 1917 den weg zur industrialisierung nur über die elektrifizierung schaffen, dürfte heute jedem klar sein.

wer sollte denn 1945 der versall der sowjetunion gewesen sein ? etwa die 2. polnische armee unter general karol swierczewski?

ich persönlich finde solche sprüche einfach nur platt. der eine mag sich damit abfinden, ich jedoch für meinen teil, hinterfrage dieses eher.



(p.s. leider werden hier im forum zu häufig plattheiten losgetreten, ich kann mich aber aus zeitgründen nicht mit allen auseinandersetzen)


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 15.09.2009 08:25 | nach oben springen

#30

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 09:20
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

@GilbertWolzow, Danke für die Antwort, auch wenn das Thema nicht ganz so wichtig ist. Die geschichtlichen Zusammenhänge, auf was der "kluge Spruch" abzielte, hatte ich durchaus schon erkannt.
Mir ist nur Deine Anspielung auf den bundesdeutschen Geschichtsunterricht in diesem Zusammenhang nicht klar. @Josy95 ging doch nicht in der BRD zur Schule, oder doch?

Möchte noch anmerken, dass in meinem "bundesdeutschen" Unterricht 1963-1979, einschließlich des politischen Unterrichtes bei der BW, solche "Plattheiten" nicht vorkamen. Zugegebenermaßen wurde "uns" in diesen Jahren meist ein "schiefes" Feindbild eingetrichtert, wie wohl auf der anderen Seite auch, aber ganz so "platt" war das Ganze dann doch nicht.


nach oben springen

#31

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 09:42
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von TOMMI
Wo hast du den Spruch fotografiert, Rainman? Der ist zeitlos. Ich nehme an, dass er aus der DDR stammt. Abergenauso gut könnte er aus der Kaiserzeit oder bon der Wehrmacht stammen.



Hallo TOMMI,

dieser Spruch steht noch heute am Deckensturz des Politschulungsraums der ehem. 12.GK/GR3 in Stedtlingen. Da haben wir ihn bei unserem Treffen am Wochenende entdeckt und, unabhängig voneinander, mehrfach dokumentiert. Die Reko der nächsten Wochen sollte aber für die Tilgung des Spruchs sorgen.

@GilbertWolzow: Ich denke, man muss Josys Scherz nicht in die tiefgründigsten Tiefen historischer Analyse hineinziehen. Insofern erscheint mir Deine Wertung zu hart.

Aber es gibt eine schöne Erweiterung des alten Leninzitats: "Kommunismus = Sozialismus + Elektrifizierung des ganzen Landes". Diese stammt vom Clownspaar Meh und Weh (Mensching/Wenzel): "Sag mal, was ergab gleich noch Sozialismus Plus Elektrifizierung des ganzen Landes?" - "Zugverspätung!" (aus "Letztes aus der DaDaEr")

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 15.09.2009 09:44 | nach oben springen

#32

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 10:25
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rainman2

Zitat von TOMMI
Wo hast du den Spruch fotografiert, Rainman? Der ist zeitlos. Ich nehme an, dass er aus der DDR stammt. Abergenauso gut könnte er aus der Kaiserzeit oder bon der Wehrmacht stammen.



Hallo TOMMI,

dieser Spruch steht noch heute am Deckensturz des Politschulungsraums der ehem. 12.GK/GR3 in Stedtlingen. Da haben wir ihn bei unserem Treffen am Wochenende entdeckt und, unabhängig voneinander, mehrfach dokumentiert. Die Reko der nächsten Wochen sollte aber für die Tilgung des Spruchs sorgen.

@GilbertWolzow: Ich denke, man muss Josys Scherz nicht in die tiefgründigsten Tiefen historischer Analyse hineinziehen. Insofern erscheint mir Deine Wertung zu hart.

Aber es gibt eine schöne Erweiterung des alten Leninzitats: "Kommunismus = Sozialismus + Elektrifizierung des ganzen Landes". Diese stammt vom Clownspaar Meh und Weh (Mensching/Wenzel): "Sag mal, was ergab gleich noch Sozialismus Plus Elektrifizierung des ganzen Landes?" - "Zugverspätung!" (aus "Letztes aus der DaDaEr")

ciao Rainman




Hallo Rainmann,
super interpretiert und kommentiert, einschließlich "Zugabe" von Meh & Weh!

Hallo Gilbert,
war nicht ganz so Dein Treffer mit der Interpretation, aber nicht so schlimm!
Geschichtlich gesehen hast Du schon recht, aber ich kann Dich beruhigen, die Interpretation meinerseits mit dem elektrischen Strom als kommunistische Errungenschaft eines der Sieger über Hitlerdeutschland zu verkaufen stammt nicht aus einer ideologischen Suppenküche bundesdeutscher Prägung! Diesen Spruch hab ich mal selbst zu tiefsten DDR- Zeiten kreiert, um einen ganz tapferen SED- Genossen damit ein wenig hopp zu nehmen. SED-Genosse ist für den Typen vielleicht das falsche Wort, Erz- Stalinist würde besser zutreffen. Selbst linientreue SED- Genossen haben sich damals über diesen Typen lustig gemacht und keiner hat den mehr ernst genommen...!
Und was die Vasallen anbelangt, von denen ich schrieb: Da meine ich Ulbricht, Pieck, Grotewohl, Honnecker & Co mit.
Das weißt Du doch selbst, die haben doch Stalin in einer krankhaften Weise gehuldigt, das einen heute noch schwindlig wird!
Es wurde doch alles kompromißlos aus der stalinistischen UdSSR übernommen, was irgendwie ging. Selbst als Chrutschow der stalinistischen Ideologie abschwor, zeigte man keine Einsicht und setzte dies doch zwar in abgeschwächter Form bis zur Wende fort. Umsonst sagte doch Gorbatschow 1989 zu den Feierlichkeiten des 40. Jahrestages der DDR nicht den berühmten Satz: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!"
Un das Festhalten an stalinistischen Ideologien hat doch nun einmal den Untergang der DDR unweigerlich mit ausgelöst und beschleunigt...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 15.09.2009 10:27 | nach oben springen

#33

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 10:42
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

danke @josy95, für deine antwort. sieht jetzt für mich gaaanz anders aus...
es ist immer gut wenn man miteinander sachlich redet.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#34

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 13:48
von turtle | 6.961 Beiträge

»chemie gibt brot, wohlstand und schönheit


nach oben springen

#35

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 18:31
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von turtle
»chemie gibt brot, wohlstand und schönheit




turtle, das muß ich unbedingt ergänzen:

Bitterfeld, oh Bitterfeld,
wo der Dreck vom Himmel fällt!

In der DDR hieß es ja auch nicht Smog, sondern witziger Weise
INDUSTRIENEBEL!

...waren schon findige Köpfchen, die DDR- Chefideologen und -Propagandisten!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#36

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 19:07
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Das Wort INDUSTRIENEBEL ist sicher keine alleinige Erfindung der DDR Chefideologen/Propagandisten!
Auch hier hatten (haben) wir kluge Köpfe, die fähig waren (sind) solche Wortschöpfungen zu konstruieren und vor allem diese dann als offiziellen Sprachgebrauch unters Volk zu streuen.

In Freiburg sprechen wir schon jeher vom "Industrienebel" beim "Abgasen" eines ortsansässigen Chemiekonzerns.


nach oben springen

#37

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 15.09.2009 19:21
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Wolfgang B.
Das Wort INDUSTRIENEBEL ist sicher keine alleinige Erfindung der DDR Chefideologen/Propagandisten!
Auch hier hatten (haben) wir kluge Köpfe, die fähig waren (sind) solche Wortschöpfungen zu konstruieren und vor allem diese dann als offiziellen Sprachgebrauch unters Volk zu streuen.

In Freiburg sprechen wir schon jeher vom "Industrienebel" beim "Abgasen" eines ortsansässigen Chemiekonzerns.



Da hast Du wohl Recht!

Heute verdummt man die Menschen noch besser und zynischer, u. a. mit einer Form des s. g. "denglisch" und anderen Redewendungen, die diese Damen und Herren, die sie kreieren oder gebrauchen manchmal selbst nicht verstehen oder gar erklären/ übersetzen können!

Man sagt diesem Typus von Menschen auch nach, sie sind in den wohltuenden KLang ihrer eigenen Stimme massiv verliebt!
Andersrum: Eine Stunde (oder auch noch länger) einen Laber- laber- Vortrag, gespickt mit der Art der vorab beschriebenen Begriffe halten und nichts konkretes oder gar verbindliches dabei gesagt zu haben...!
Hauptsache die Krawatte saß überkorrekt und die anschließende "Häppchenparty" auf anderer Leute Kosten wie Steuerzahler, Zwangsmitgliedern und Kunden ist überüppig und ausschweifend...

josy 95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#38

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 27.09.2009 07:49
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

...vorwärts immer, rückwärts nimmer (e. honecker)

...den sozialismus in seinem lauf halten weder ochs noch esel auf (e. honecker)


nach oben springen

#39

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 27.09.2009 10:07
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hatten wir schon,haste keine neuen Sprüche?



nach oben springen

#40

RE: losungen,parolen und redewendungen aus dem ddr-alltag

in Leben in der DDR 27.09.2009 11:19
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt
Hatten wir schon,haste keine neuen Sprüche?



menno, habsch mir so mühe gegeben, de kopp zermartert


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Militär- Verbindungsmissionen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
0 19.06.2016 10:59goto
von PKE • Zugriffe: 418
Die militärische Gesellschaft
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Nostalgiker
61 11.04.2014 19:38goto
von diegrenzgängerin • Zugriffe: 3304
Aus dem Alltag einer Gutmenschin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
67 27.09.2015 11:23goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 4267
Sprachphrasen und Worthülsen in den Medien der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Grenzgänger
37 26.07.2013 14:05goto
von passport • Zugriffe: 2581
Rainer Eppelmann sprach über die Traumata der DDR-Bürger
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
3 24.10.2010 12:17goto
von don71 • Zugriffe: 760

Besucher
15 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1918 Gäste und 141 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 141 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen