#61

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 13.03.2016 16:33
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #57
Zitat von Klauspeter im Beitrag #54
[.
Sieh dir den schönen Marktplatz mit getäfeltem chinesischen Marmor und an einer Stelle hast du die Möglichkeit, tief in die Erde bis auf die Salzsole zu blicken.
Klaus






Kannst Du statt dieser drei gelben Doofköppe der Allgemeinheit erklären, was Dich an dem Text von Klauspeter zu dieser Reaktion verleitet?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 13.03.2016 17:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat @damals wars

Wenn man keine Ahnung hat, ...... halten. Der Hafen ist schon etwas älter

Ein kleines Kind hat den Vorteil. das es noch etwas dazulernen kann. Das ist Deinem Alter schwieriger.
Gehen wir mal in die Vorkriegszeit. Zu DDR-Zeiten hat man die Saale vergammeln lassen.
Die Saale wird als nicht mehr förderungswürdig als Wasserstrasse geführt..
Wer hat denn ab Günthersdorf nicht mehr weitergebaut? Da stehen doch wohl noch ein paar Betonklötze in der Gegend herum und oxydieren.
Karl Heine, sagt der Dir was?(ganz heißer Tip "Wiki").
Von Leipzig über Halle MD per Schiff in die Nordsee. So der Plan.
Schöne Wahlparty heute abend, Gerd


zuletzt bearbeitet 13.03.2016 17:13 | nach oben springen

#63

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 13.03.2016 18:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Klauspeter, danke für die Hinweise in #54.
Ich fahre mit konkreten Zielen nach Halle, vordergründig dabei meine ehemaligen Wirkungsdtätten.
-Armaturenwerk Halle Turmstrasse
-BAGEMA Baumaschinen Halle Radewell-Osendorf
-Indulight auf dem Gelände Waggonbau Ammendorf.
Die LZB in der Damaschkestrasse lass ich aus.
Gerd


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 13.03.2016 19:06
von Klauspeter | 987 Beiträge

Noch eine Bemerkung zum Beitrag #57:

Zum Geoskop auf dem Halleschen Marktplatz
http://www.rehwaldt.de/projekt.php?proj=MHL


Zur neugestalteten Marktplatz-Oberfläche:
Zitat:
„ Für die zentrale
Platzfläche, die eine hohe Funktionalität hinsichtlich der vielfältigen Nutzungen gewährleistet,
wurden 48.000 Natursteinplatten aus dunklem chinesischen Gabbro in verschiedenen
Formaten verbaut. Dies entspricht einem Gewicht von ca. 6.000 Tonnen. Das
Verlegeschema orientiert sich an der Hauptachse in Nord-Süd-Richtung. Die Randzone in
einer Breite von 3 bis 8 Metern zwischen Hauptfläche und Gebäudekanten sowie den
einmündenden Straßen wurde mit insgesamt 480.000 Pflastersteinen (ca. 1.500 Tonnen)
aus Diorit befestigt. In Farbton und Helligkeit setzt sich dieser Bereich leicht von der
Hauptfläche ab. Die Verlegung erfolgte im Diagonalverband. In der gleichen Art wurde das
Umfeld der Marienkirche gepflastert..“
Siehe dazu:
Ein Dienst von www.halle.de, Der Marktplatzumbau

chinesischer Gabbro habe ich etwas großzügig mit chinesischem Marmor übersetzt.
Wer es genuaer wissen möchte:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gabbro

Klaus


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 12:15
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Etwas zur Geschichte
1899
1.7
Am Dienstag brannte in der damaligen Cichoriendarre, jetzt die Hallesche Maschinenfabrik (23, 24, 25) das Hofgebäude nieder.
Das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte die Nebengebäude retten. Das eingeäscherte Gebäude war versichert.


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 13:40
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Habe mal geblättert
Historische Verbrechen
#274
Feuerwehrgeschichten
#91
Blick in die Geschichte
#1044........49
1054
tho


nach oben springen

#67

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 13:57
von damals wars | 12.177 Beiträge

Was bei dem neuen Marktpflaster keiner bedachte, das Fugenmaterial widerstand nicht dem Besen der Kehrmaschine.
Und das Pflaster ist, im Gegensatz zu den zu DDR Zeiten verwendeten Platten, sehr kleinteilig.
Eine unendliche Geschichte.
Wir bauen auf, wir reißen nieder, da haben wir Arbeit immer wieder....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#68

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 14:06
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #67

Und das Pflaster ist, im Gegensatz zu den zu DDR Zeiten verwendeten Platten, sehr kleinteilig.
.


Also plattenmäßig waren wir die Größten, ach und auch bei den Länderkennzeichen für den PKW!


nach oben springen

#69

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 20:17
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #62
Zitat @damals wars

Wenn man keine Ahnung hat, ...... halten. Der Hafen ist schon etwas älter

Ein kleines Kind hat den Vorteil. das es noch etwas dazulernen kann. Das ist Deinem Alter schwieriger.
Gehen wir mal in die Vorkriegszeit. Zu DDR-Zeiten hat man die Saale vergammeln lassen.
Die Saale wird als nicht mehr förderungswürdig als Wasserstrasse geführt..
Wer hat denn ab Günthersdorf nicht mehr weitergebaut? Da stehen doch wohl noch ein paar Betonklötze in der Gegend herum und oxydieren.
Karl Heine, sagt der Dir was?(ganz heißer Tip "Wiki").
Von Leipzig über Halle MD per Schiff in die Nordsee. So der Plan.
Schöne Wahlparty heute abend, Gerd


Na da gebe ich mal meinen Senf dazu.

Der Elster-Saale-Kanal war schon zu Adolf´s Zeiten eine Totgeburt und der Ausbau wurde schon im WKII eingestellt.
Hier ein sehr schöner link zum Kanal.

http://elster-saale-kanal.net/

An und oben auf der Schleusenkammer konnte man sich wunderbar das Genick brechen. Es gab da eine waghalsige Mutprobe an den senkrechten Wasserschächten.

Ein paar Meter in Richtung Westen liegt das Freibad Wüsteneutzsch. Zu meiner Jugendzeit lag ein kleiner FKK-Tümpel ("Das Ei") dicht daneben. Einen Zaun oder Gastronomie gab es nicht. Alles war wild romantisch. Mit der GST sind wir dorthin zum Tauchen gefahren.

Ca. 500m weiter sollte der Kanal in die Saale münden. Die Saale ist eigentlich schwer schiffbar und heute gar nicht. Viele enge Bögen lassen keine größeren Binnenschiffe zu. Das wäre alles heute nicht profitabel zu betreiben.
Die Schleusen waren schon zu DDR-Zeiten marode. Mit unserer kleinen GST-Barkasse (ehemaliges Rettungsboot der "Völkerfreundschaft") kamen wir aus eigener Kraft nicht durch die Schleuse Merseburg. Ein LPG-Bagger hat uns durchgezogen.

Andere Schleusen in Richtung Weissenfels waren teilweise defekt.

Ausser ein paar kleinen Schiffchen der "Weissen Flotte" kam in Leuna nichts vorbei - abgesehen von privaten Booten.

Gruß vom GeMi (Meister der Knotenbahn im GST-Stützpunkt Leuna)


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.03.2016 20:18 | nach oben springen

#70

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.03.2016 20:35
von damals wars | 12.177 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #68
Zitat von damals wars im Beitrag #67

Und das Pflaster ist, im Gegensatz zu den zu DDR Zeiten verwendeten Platten, sehr kleinteilig.
.


Also plattenmäßig waren wir die Größten, ach und auch bei den Länderkennzeichen für den PKW!


Und beim Weltraumflug auch.
https://de.wikipedia.org/wiki/MKF_6, daher gutes Kartenmaterial
https://de.wikipedia.org/wiki/Sigmund_J%C3%A4hn


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 24.03.2016 17:25
von damals wars | 12.177 Beiträge

Wer als alter Hallenser mal in Erinnerungen schwelgen möcht:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...5441812,page=al


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 25.03.2016 13:46 | nach oben springen

#72

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 24.03.2016 17:58
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Habe dir das Thema geschenkt, dachte du hast sehr viel Wissen und kannst einiges erklären
Wie, Läufer durch die Saale, Verbrechen, Brände usw.
Dachte du bist ein alter Hallenser und hast über deine schöne Stadt viel Wissen und kannst was erklären


nach oben springen

#73

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 24.03.2016 18:17
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #72
Habe dir das Thema geschenkt, dachte du hast sehr viel Wissen und kannst einiges erklären
Wie, Läufer durch die Saale, Verbrechen, Brände usw.
Dachte du bist ein alter Hallenser und hast über deine schöne Stadt viel Wissen und kannst was erklären


Wer weiß, wer von der Tippgemeinschaft an der Saale Dienst hat. Muss ja kein Hallenser sein.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 24.03.2016 18:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von thomas 48 im Beitrag #72
Habe dir das Thema geschenkt, dachte du hast sehr viel Wissen und kannst einiges erklären
Wie, Läufer durch die Saale, Verbrechen, Brände usw.
Dachte du bist ein alter Hallenser und hast über deine schöne Stadt viel Wissen und kannst was erklären


Thomas hattest Du etws Anderes als eine schwache Kür erwartet? Link's, zwo, drei, ich zähle nicht mit.
Etwas Eigenes ist da wohl nicht drin.
Gerd


nach oben springen

#75

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 24.03.2016 19:02
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #67
Was bei dem neuen Marktpflaster keiner bedachte, das Fugenmaterial widerstand nicht dem Besen der Kehrmaschine.
Und das Pflaster ist, im Gegensatz zu den zu DDR Zeiten verwendeten Platten, sehr kleinteilig.
Eine unendliche Geschichte.
Wir bauen auf, wir reißen nieder, da haben wir Arbeit immer wieder....


Da ist Halle nicht allein, in Chemnitz wurden auf dem Markt so dicke Katzenköpfe verlegt 20x20 mit breiten Fugen wo man sich mit normalen Schuhen fast die Haxen bricht, Damen-Pumps gleich recht Fehlanzeige und mit Rollstuhl nicht befahrbar.
Der Bauhof kehrte jedes Jahr schildbürgermäßig neuen Sand rein um wenigstens einigermaßen die Begehbarkeit herzustellen.
Nun haben die Katzenköppe in der Verwaltunbg entschieden neues Pflaster, möcht nicht wissen was das alte gekostet hat und was das neue kostet, in China steht glaub ich auf so viel Blödheit Stadion.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.03.2016 19:03 | nach oben springen

#76

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 25.03.2016 13:51
von damals wars | 12.177 Beiträge

Dann hoffen wir mal, das es mit dem Stadion so gut klappt, wie in Halle!
Und unseren Meistertrainer Köhler (2 unvergessene Aufstiege) hat Chemnitz ja auch.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#77

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 25.03.2016 14:33
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Halle hatte als erste Stadt Europas ein flächendeckendes elektrisches Straßenbahnnetz. Am 01. Juli 2016 wird es 125 Jahre alt. Als die Tram 1882 ihren Betrieb aufnahm, wurde sie noch per Pferdekraft bewegt.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#78

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 25.03.2016 15:46
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Stadion ist ja fast fertig und der Köhler war nur ausgeliehen an euch als Chemnitzer Urgestein
Seine Bilanz ist aber top bis jetzt im Abstiegskampf, 7 Punkte aus 3 Spielen, danke nach Halle


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 09.04.2016 14:45
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

1899
29.11
Die Stadtverordneten bewilligten 2 600 000 Mark für den Bau eines Elektrizitätswerkes.

.........................................
Das Wort ,,neu,, fehlt bestimmt.


nach oben springen

#80

RE: Unser geliebtes Halle

in DDR Bilder 15.06.2016 21:54
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Fast hundert Jahre alt sind diese Aufnahmen, einzigartige Dokumente aus einer Zeit der Normalität zwischen den Weltkriegen.
https://youtu.be/XoSniESdq9U
Am wenigsten verändert sehe ich hier den Bereich Markt, Giebichenstein und Moritzburg und sogar die Straßenbahnen bieten eine Kulisse, die mir auf dem ersten Blick aus meiner DDR- Reflexion heraus sehr vertraut erscheint.
Erstaunlich der rege Hafenbetrieb (Trotha ?) und der Blumenkorso auf einer Saale in der man 1922 noch baden konnte, das Wittekindbad hat hoffentlich auch bald mal seine 100 Jahre Dornröschenschlaf rum, nach dem dort wieder Leben einziehen möge.
Die Sportvorführungen waren eher lustig anzusehen, professionell die Vorbereitung und dann doch übertreten (der Kugelstoß des Hallorenrecken) aber so unbeschwert und beschaulich wie es dort zuging ohne, daß mir irgendwas gestellt vorkam war es wohl tatsächlich seinerzeit im Schoße der grauen Diva.
Eine historisch wertvolle und sehenswerte Abfolge bewegter Postkartenmotive in Schwarz- Weiß.
Weiß jemand, wann das im 2. Wk. unversehrt gebliebene Kaiser- Wilhelm- Denkmal beseitigt wurde und wo es stand ?



thomas 48 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser Med.-Punkt in Glöwen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von
23 15.02.2015 20:37goto
von ratata • Zugriffe: 1568
Netto Markendiscounter- DDR Zeiten in Halle
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
18 22.03.2012 08:42goto
von MajorTom • Zugriffe: 1580
"Die (un)Geliebte Genossin" Vorstellung im Forum der DDR-Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von
72 24.01.2012 17:35goto
von LO-driver • Zugriffe: 7681
Halle/ Saale 1990 im Frühjahr
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
26 10.11.2010 18:15goto
von torpedoschlosser • Zugriffe: 2448
Unser bruno, "Chef der Grenzuebergangsstelle" Katharienberg
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Berliner
13 26.09.2009 18:43goto
von Heldrasteiner • Zugriffe: 1275
Anfrage der BBC an unser Forum ! Bitte lesen !
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
0 28.04.2009 19:04goto
von Angelo • Zugriffe: 535

Besucher
21 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen