#1

Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 13:30
von SET800 | 3.104 Beiträge

hallo,
an welchen Übergängen konnten BRDler oder Berlin-West-Bewohner mit Berechtigugnsschein für ein Einreisevisum mit einem Fahrrad einreisen?

Glienicker Brücke, Sonnnenalle, die späteren "Willy-Brandt-kleiner-Grenzverkehr-Übergänge", in Zügen der Reichsbahn, Friedrichstraße, dort überall, garnicht, wenn wo?

Danke



nach oben springen

#2

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 13:50
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #1
hallo,
an welchen Übergängen konnten BRDler oder Berlin-West-Bewohner mit Berechtigugnsschein für ein Einreisevisum mit einem Fahrrad einreisen?

Glienicker Brücke, Sonnnenalle, die späteren "Willy-Brandt-kleiner-Grenzverkehr-Übergänge", in Zügen der Reichsbahn, Friedrichstraße, dort überall, garnicht, wenn wo?

Danke

Die Einreise in die DDR zum besuchsweisen Aufenthalt war nur zu Fuss, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem privaten PKW möglich. Fahr- und Kraftrad war nicht zulässig.
Theo


nach oben springen

#3

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 13:59
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Meinst Du Einreise in die DDR oder Durchfahrt im Transit? Zumindest im Transit kam man mit dem Fahrrad durch die GüSt Staaken. Mit einem Pferdewagen komischerweise aber nicht.



Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 01.03.2016 14:12 | nach oben springen

#4

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 14:09
von icke46 | 2.593 Beiträge

Als Ergänzung dazu: Güst Staaken für den Transit Richtung Hamburg, und das auch nur bis zur Eröffnung der Transitautobahn Berlin-Hamburg, danach ging nichts mehr mit dem Fahrrad.

Gruss

icke



Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 15:29
von StabsfeldKoenig | 2.640 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #2
Zitat von SET800 im Beitrag #1
hallo,
an welchen Übergängen konnten BRDler oder Berlin-West-Bewohner mit Berechtigugnsschein für ein Einreisevisum mit einem Fahrrad einreisen?

Glienicker Brücke, Sonnnenalle, die späteren "Willy-Brandt-kleiner-Grenzverkehr-Übergänge", in Zügen der Reichsbahn, Friedrichstraße, dort überall, garnicht, wenn wo?

Danke

Die Einreise in die DDR zum besuchsweisen Aufenthalt war nur zu Fuss, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem privaten PKW möglich. Fahr- und Kraftrad war nicht zulässig.
Theo


Bezog sich dieses nur auf das Benutzen eines Fahrrades als Verkehrsmittel oder war auch die Einfuhr als Gepäckstück (mit der Bahn auf Fahrradkarte bzw. im Fahrradhalter eines PKW's) verboten?



nach oben springen

#6

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 18:32
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Fahrzeuge als Reisegepäck???

Theo


nach oben springen

#7

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 18:46
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #3
Meinst Du Einreise in die DDR oder Durchfahrt im Transit? Zumindest im Transit kam man mit dem Fahrrad durch die GüSt Staaken. Mit einem Pferdewagen komischerweise aber nicht.



Gruß Kalubke



Eventuell wegen den Pferden - Fehlende tierärztliche Untersuchungen, notwendige Quarantäne oder was auch immer?


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.03.2016 20:00
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Also wir 4 Jungs waren 1959 mit unseren Fahrrädern auf der Durchreise von Riesa nach Zinnowitz in Westberlin !!


MfG
Jawa350
zuletzt bearbeitet 01.03.2016 20:01 | nach oben springen

#9

RE: Berlin, Grenzübertritt mit dem Fahrrad?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.03.2016 12:54
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #7
Zitat von Kalubke im Beitrag #3
Meinst Du Einreise in die DDR oder Durchfahrt im Transit? Zumindest im Transit kam man mit dem Fahrrad durch die GüSt Staaken. Mit einem Pferdewagen komischerweise aber nicht.



Gruß Kalubke



Eventuell wegen den Pferden - Fehlende tierärztliche Untersuchungen, notwendige Quarantäne oder was auch immer?

Möglich. Fuhrwerke, Kutschen usw. im internationalen Verkehr sind im Staatsvertrag "ÜBEREINKOMMEN ÜBER DEN STRAßENVERKEHR" ,der auch für die DDR gegolten hat, nicht vorgesehen und demzufolge im Transit nicht zulässig. Nur Motorfahrzeuge mit Versicherungsnachweis und Fahrräder.
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassun...nummer=10011542
Theo


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen