#61

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #59
Zitat von Bummi110 im Beitrag #58
Zitat von Alfred im Beitrag #57
Zitat von Bummi110 im Beitrag #56
Zitat von DoreHolm im Beitrag #55
Zitat von Bummi110 im Beitrag #50
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #49
Zitat von Bummi110 im Beitrag #29
@Beethoven schrieb:
Nun kann natürlich der Eine oder Andere wieder auf diesen ominösen Schießbefehl verweisen und auf die Toten an der "Mauer" oder der grünen Grenze. Um jeden Einzelnen ist es schade und jeder hier bedauert dessen Tod und das Leiden der Familien. Aber niemand hat dem Mann, der Frau befohlen sich in diese Gefahr zu begeben, wohl wissend, dass man darin umkommen kann.
Man geht ja auch nicht bei Rot über eine stark befahrene Straße, es sei denn, man ist mit seinem Tod oder schweren Verletzungen einverstanden um auf die andere Straßenseite zu kommen.
Einen Schießbefehl als solchen gab es nicht auch wenn man pausenlos versucht, dies uns und vor allem den Grenzern unter zu jubeln. Es gab, so wie in allen Staaten die eigene Schutzmächte besitzen, eine Schusswaffenanwendungsordnung. Dort wurde klar geregelt gegen wen und wann und wie, die Waffe anzuwenden ist.

Erst kürzlich habe ich eine Dokumentation zu diesem Thema gesehen. Dort wurde berichtet über zwei Minderjährige die flüchten wollten, einer von ihnen wurde erschossen. Ein Minderjähriger!!! Wenn man nicht gleich gezielt geschossen hätte, wäre das auch zu erkennen gewesen. Im Gleichen Grenzabschnitt wurde Später sogar ein sowjetischer Soldat in Uniform erschossen. Soviel zum Schießbefehl. Dein Vergleich mit"bei Rot über die Ampel laufen" hinkt daher ganz schön, weil der Autofahrer, der einen Fußgänger bei Rot laufen sieht, der bremst trotzdem, und gibt nicht noch Gas um den Fußgänger vorsätzlich zu töten. Und die Toten an der Mauer sind unwiderlegbare Fakten. Sie wurden vorsätzlich ermordet.


Auf 100-250 m im Dunkeln zu entscheiden, ob der Schatten zwischen den Büschen 16, 18, oder 20 jahre alt ist, wer das in 1-2 sec mit 100% Sicherheit schafft, den möchte ich mal sehen. Insofern waren Unfälle, bei denen Jugendliche für Erwachsene gehalten wurden, unvermeidbar.

Vielleicht solltest Du mal nach den Gegebenheiten fragen, bevor Du hier Todesschüsse entschuldigen willst. Die beiden hatten den Signalzaun bereits überwunden, der Alarm wurde ausgelöst und die Soldaten lagen bereits entlang des Postenweges in Stellung und erwarteten sie. Wir spechen hier also von Distanzen von deutlich unter 100 Metern und einem Taghell beleuchteten Streifen.


Lila: Auch bei einer Entfernung deutlich unter 100 m ist bei einem beleuchteten Grenzstreifen nicht eindeutig zu erkennen, ob es sich um einen 18-Jährigen oder 16,-Jährigen, mitunter auch einen größeren 14-jährigen handelt. Die Körpergröße ist da schon nahezu gleich. Was dabei für mich völlig unverständlich und verurteilenswert ist (wenn es sich um diesen bestimmten Fall handelt), daß auf einen der Flüchtlinge geschosssen wurde, der bereits wieder freundwärts versuchte abzuhauen. Meines Wissen war der einzige Treffer von ...zig Schüssen tödlich, also wohl eher ein zufälliger Treffer als ein Gezielter.


Du kennst also die Geschichte zu dem Vorfall. Dann weist Du auch daß, wie es Hanum83 schon erwähnt hatte, nicht einfach auf die Schatten zwischen Büschen geschossen werden sollte, aber so soll es dort wohl abgelaufen sein. Und wie Du schon richtig ausgeführt hast. hat eine der vielen Kugeln dann den einen Jungen getroffen.



Bring doch mal konkretes. Formulierungen wie " aber es soll so abgelaufen sein" bringen nichts.

Um einen Sachverhalt beurteilen zu können, muss man diesen auch sehr genau kennen.

Da gehört die Akte auf den Tisch und dies von A - Z.

Ich gebe hier lediglich eine Doku wieder, die ich im Fernsehen gesehen hatte. Wie geheim solche Vorfälle gehalten wurden wisst Ihr selber. Ansonsten kann ich nur auf den Sender und dessen Quellen verweisen. Vielleicht findet sich ja der Beitrag auch auf Y...



Wenn in den Medien Mist kommt, muss man diesen hier nicht noch weiter ausbreiten.


Wenn Du überzeugt davon bist, das es Mist ist, solltest Du jetzt aber deine Aussage auch beweisen können.


nach oben springen

#62

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:07
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Hört doch endlich mit dieser scheiss Seitenweise Kopiererei auf,dann werden 3 Worte geschrieben


GKUS64, der alte Grenzgänger, Grenzfuchs und Harsberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:09
von Alfred | 6.853 Beiträge

Bummi,

dies ist eine allgemeine Bemerkung zu den Medien bzw. eine Anmerkung zu dem erwähnten Zitat.


nach oben springen

#64

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bummi, Du erwähntest "N 24" und das nimmst Du eben mal hin?
Und was ist denn wenn Dir etwas spanisch vorkommt?, Ach ja, das hast Du noch nie erlebt.
Da kann man nachfragen!
Hab ich mal gemacht nach einer "Doku" über die NVA.
Was glaubst Du welche Antwort kommt?
"wir senden nur unsere Sendungen werden von externen Firmen produziert", na dann ist N 24 aber fein raus. Etwas Kontrolle sollte schon sein
bevor man Schwachfug in Umlauf bringt.
Gerd


RudiEK89 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von G.Michael im Beitrag #64
Bummi, Du erwähntest "N 24" und das nimmst Du eben mal hin?
Und was ist denn wenn Dir etwas spanisch vorkommt?, Ach ja, das hast Du noch nie erlebt.
Da kann man nachfragen!
Hab ich mal gemacht nach einer "Doku" über die NVA.
Was glaubst Du welche Antwort kommt?
"wir senden nur unsere Sendungen werden von externen Firmen produziert", na dann ist N 24 aber fein raus. Etwas Kontrolle sollte schon sein
bevor man Schwachfug in Umlauf bringt.
Gerd

Nja, es ist natürlich super einfach und plump das, man nicht hören möchte, einfach als Lüge abzutun.


nach oben springen

#66

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:30
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Bummi110 im Beitrag #29
Und die Toten an der Mauer sind unwiderlegbare Fakten. Sie wurden vorsätzlich ermordet.


Das ist deine höchstpersönliche und höchst subjektive Meinung zum Thema.
Ich kann mich nicht erinnern das auch nur ein Grenzer wegen vorsetzlichen Mordes verurteilt wurde.

Ach schön das du wieder hier bist. Diesmal mit 'ner '110' hinterm Usernamen. Habe deine Beiträge bereits vor Jahren für ausgesprochen witzig befunden.


Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

werner, Fritze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:35
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #66
Zitat von Bummi110 im Beitrag #29
Und die Toten an der Mauer sind unwiderlegbare Fakten. Sie wurden vorsätzlich ermordet.


Das ist deine höchstpersönliche und höchst subjektive Meinung zum Thema.
Ich kann mich nicht erinnern das auch nur ein Grenzer wegen vorsetzlichen Mordes verurteilt wurde.

Ach schön das du wieder hier bist. Diesmal mit 'ner '110' hinterm Usernamen. Habe deine Beiträge bereits vor Jahren für ausgesprochen witzig befunden.


Nostalgiker

Doch,einer wurde verurteilt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#68

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:36
von Fritze | 3.474 Beiträge

Wegen vorsätzlichen Mordes ?


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#69

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:39
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Bummi110 im Beitrag #54
[quote=StabsfeldKoenig|p522771][quote=Bummi110|p522766][quote=StabsfeldKoenig|p522764][quote=Bummi110|p522713][blau]
Ich war nie an der Grenze, ich weis nicht wie weit der Signalzaun und der Postenweg auseinander waren. An der berliner Mauer waren es zwischen 20 und 50 Meter.

Unsinn, wir sind zum Teil unmittelbar am GSZ Streife gelaufen.
Dein Halbwissen von N24 ist schon bemerkenswert schlecht.
Obwohl man das selbst in diesem Dokumentationen sehen kann, wenn man weiß, was was ist.


Erzähl lieber was von Deinem Scharfschützeneinsatz gegen Soldaten der GSSD.
Gab es da Prämien und Orden.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:39
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #68
Wegen vorsätzlichen Mordes ?


Kann man nennen wie will,
einen bereits gestellten Grenzverletzer noch das ganze Magazin seiner
Kalaschnikow auf ihn leerballern
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#71

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:43
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #70
Zitat von Fritze im Beitrag #68
Wegen vorsätzlichen Mordes ?


Kann man nennen wie will,
einen bereits gestellten Grenzverletzer noch das ganze Magazin seiner
Kalaschnikow auf ihn leerballern
Lutze


@Lutze Die Verurteilung wegen vorsätzlichen Mordes soll es gegeben haben ,wie ich soeben erfahren habe , aber dann sollte man dieses Beispiel auch konkret benennen und nicht pauschal von Magazin leerballern sprechen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#72

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:45
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #70
Zitat von Fritze im Beitrag #68
Wegen vorsätzlichen Mordes ?


Kann man nennen wie will,
einen bereits gestellten Grenzverletzer noch das ganze Magazin seiner
Kalaschnikow auf ihn leerballern
Lutze


In Berlin?
Gefährlich, da die Wohnbebauung teiweise sehr nah am Abschnitt war!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#73

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bummi110 im Beitrag #65
Zitat von G.Michael im Beitrag #64
Bummi, Du erwähntest "N 24" und das nimmst Du eben mal hin?
Und was ist denn wenn Dir etwas spanisch vorkommt?, Ach ja, das hast Du noch nie erlebt.
Da kann man nachfragen!
Hab ich mal gemacht nach einer "Doku" über die NVA.
Was glaubst Du welche Antwort kommt?
"wir senden nur unsere Sendungen werden von externen Firmen produziert", na dann ist N 24 aber fein raus. Etwas Kontrolle sollte schon sein
bevor man Schwachfug in Umlauf bringt.
Gerd

Nja, es ist natürlich super einfach und plump das, man nicht hören möchte, einfach als Lüge abzutun.


Joh, natürlich ganz plump und supereinfach, etwas als Lüge darzustellen, was man nicht hören möchte. Vor Allem wenn den Zusammenhang nicht kennt.
Du wärst vor lauter Jubel im Dreieck gesprungen.
Was hat N 24 verbreitet? "Die AK 47 war generell mit Zielfernrohr ausgestattet" und als Beweisbilder im Beitrag.
Und da hauts mich aus den Latschen. Gezeigt wird tatsächlich eine AK 47 mit Klemmschiene für NSP-2/NSP-U.
Ja, da hatten die Äggsbärden eine PGO-7 draufgeschoben. Merkste was?
Gerd


damals wars und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 16:48
von damals wars | 12.186 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#75

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:14
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #73
Zitat von Bummi110 im Beitrag #65
Zitat von G.Michael im Beitrag #64
Bummi, Du erwähntest "N 24" und das nimmst Du eben mal hin?
Und was ist denn wenn Dir etwas spanisch vorkommt?, Ach ja, das hast Du noch nie erlebt.
Da kann man nachfragen!
Hab ich mal gemacht nach einer "Doku" über die NVA.
Was glaubst Du welche Antwort kommt?
"wir senden nur unsere Sendungen werden von externen Firmen produziert", na dann ist N 24 aber fein raus. Etwas Kontrolle sollte schon sein
bevor man Schwachfug in Umlauf bringt.
Gerd

Nja, es ist natürlich super einfach und plump das, man nicht hören möchte, einfach als Lüge abzutun.


Joh, natürlich ganz plump und supereinfach, etwas als Lüge darzustellen, was man nicht hören möchte. Vor Allem wenn den Zusammenhang nicht kennt.
Du wärst vor lauter Jubel im Dreieck gesprungen.
Was hat N 24 verbreitet? "Die AK 47 war generell mit Zielfernrohr ausgestattet" und als Beweisbilder im Beitrag.
Und da hauts mich aus den Latschen. Gezeigt wird tatsächlich eine AK 47 mit Klemmschiene für NSP-2/NSP-U.
Ja, da hatten die Äggsbärden eine PGO-7 draufgeschoben. Merkste was?
Gerd


Grün: Wer sowas an Unsinn verbreitet, hat entweder komplett keine Ahnung oder behauptet absichtlich etwas, von dem er weiß, daß es nicht stimmt. Ein Foto mit einem aufmontierten ZF hatte ich auch schon mal gesehen, aber NIE im Original. Die einzigen Fälle von AK 47 mit ZF kenne ich aus dem Bereich Zivilversion. Das bedeutet, die Automatik ist außer Betrieb gesetzt und läßt sich nicht rückgängig machen, d.h. es ist dann ein Halbautomat. Für jeden Schuss muß man wieder abdrücken, aolso wie Einzelfeuereinstellung. Es handelt sich dann wohl meist um das rumänische Fabrikat "Tigr" oder "Cugir" die gelegentlich bei Sportschützen in Gebrauch ist.



zuletzt bearbeitet 14.02.2016 17:28 | nach oben springen

#76

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #23
Nur mal so, um einen möglichen Irrtum auszuräumen. Das "R" hinter der Hülsenlänge steht nicht für "Russisch", sondern für "Rand".
Oder auch für 'Russian', das weiß sogar die russische Wikipedia weiß das, na egal. Ist übrigens garnicht sooo ungebräuchlich die 'Nationalität' einer Patrone anzugeben. Als Beispiel möchte ich da mal die .303 British erwähnen, die andere große Randpatrone der jüngeren europäischen Militärgeschichte. Das mit den Beutewaffen scheint ja recht komplex zu werden als Thema, vielleicht hier bissel neben dem Thema? Also nur zwei 'Fragmente' der Recherche: der erfolgreichste Scharfschütze aller Zeiten benutze einen Mosin-Nagant ohne Optik und die ersten Optiken der sowjetischen Scharfschützengewehre lieferte das Deutsche Reich. Upps, jetzt bin'ch aber arg oT *verlegen_grins*
Eine Fremdgerätenummer aber konnte ich weder für Waffe noch für die Munition ermitteln.

Übrigens, falls Du eine Tigr 308 meinst ... also das ist der zivile Ableger des SWD, nun von Haus aus ein Selbstlader (Halbautomat) und ich wüßte nicht das Ischmasch jetzt auch in Rumänien produziert?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 14.02.2016 17:27 | nach oben springen

#77

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #70
Zitat von Fritze im Beitrag #68
Wegen vorsätzlichen Mordes ?


Kann man nennen wie will,
einen bereits gestellten Grenzverletzer noch das ganze Magazin seiner
Kalaschnikow auf ihn leerballern
Lutze

Hierzu ein interessanter Bericht
www.youtube.com/watch?v=DXQGgjvBSZo


nach oben springen

#78

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:41
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #76
Zitat von DoreHolm im Beitrag #23
Nur mal so, um einen möglichen Irrtum auszuräumen. Das "R" hinter der Hülsenlänge steht nicht für "Russisch", sondern für "Rand".
Oder auch für 'Russian', das weiß sogar die russische Wikipedia weiß das, na egal. Ist übrigens garnicht sooo ungebräuchlich die 'Nationalität' einer Patrone anzugeben. Als Beispiel möchte ich da mal die .303 British erwähnen, die andere große Randpatrone der jüngeren europäischen Militärgeschichte. Das mit den Beutewaffen scheint ja recht komplex zu werden als Thema, vielleicht hier bissel neben dem Thema? Also nur zwei 'Fragmente' der Recherche: der erfolgreichste Scharfschütze aller Zeiten benutze einen Mosin-Nagant ohne Optik und die ersten Optiken der sowjetischen Scharfschützengewehre lieferte das Deutsche Reich. Upps, jetzt bin'ch aber arg oT *verlegen_grins*
Eine Fremdgerätenummer aber konnte ich weder für Waffe noch für die Munition ermitteln.

Übrigens, falls Du eine Tigr 308 meinst ... also das ist der zivile Ableger des SWD, nun von Haus aus ein Selbstlader (Halbautomat) und ich wüßte nicht das Ischmasch jetzt auch in Rumänien produziert?



Du hast natürlich Recht. Ich hatte die Tigr mit der Cugir verwechselt.
Was das "R" bedeutet, kann es schon sein, daß da mitunter Russisch dafür einesetzt wird, aber das wird dem zufall geschuldet sein, weil eben Rand auch im Englischen so ähnlich heißt. In der Waffenkunde steht das "R" eindeutig für Randpatrone (nicht zu verwechseln mit Randfeuerpatrone, wie dem KK).



zuletzt bearbeitet 14.02.2016 17:54 | nach oben springen

#79

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Also irgendwie bin'ch gerad im Sultanienen-Modus;
Rand heißt im Zusammenhang mit Munition im Englischen rimmed *verlegen_grins*

Übrigens, auch das Cugir SSG-97 (wurde in der Fach-Presse schonema fälchlich als Gugir bezeichnet) ist ein Ableger des SWD und nicht der AK.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 14.02.2016 17:51 | nach oben springen

#80

RE: Bummis Waffen und dessen Ausbildung

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 14.02.2016 17:57
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #79
Also irgendwie bin'ch gerad im Sultanienen-Modus;
Rand heißt im Zusammenhang mit Munition im Englischen rimmed *verlegen_grins*

Übrigens, auch das Cugir SSG-97 (wurde in der Fach-Presse schonema fälchlich als Gugir bezeichnet) ist ein Ableger des SWD und nicht der AK.


Nun sei doch nicht so ein Krümelkacker. Weist genau, was ich meine. Wenn das englische Wort für Rand nicht mit "R" beginnen würde, käme auch niemand auf die Idee, das mit Russisch in Verbindung zu bringen. Das meinte ich.



nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen