#41

RE: Kameraden - singt! (oder auch nicht...)

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.01.2016 18:00
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #27
"Wir sind Soldaten der Arbeitermacht
und wir stehen an den Grenzen des Landes.
Wir auf den Feldern und wir aus dem Schacht,
stehen als Grenzer auf Wacht."
Genau das war Teil des Liedes, mit dem man uns malträtierte.
Ich muss noch dazu sagen, dass wir jungen Kerle uns eigentlich nur saublöd vorkamen, irgendwelchen Marschgesang von uns zu geben.

Mit "Sätisfäktschen" von den Schtons wäre das sicher ganz anders gewesen, aber so ...


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Freienhagener und Gesamtdeutscher Kamerad haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Kameraden - singt! (oder auch nicht...)

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 27.01.2016 18:57
von damals wars | 12.192 Beiträge

Das singen der Nationalhymne im Westen kannte ich zu DDR Zeiten auch nicht.

Das ist doch erst durch das "Brüh in Lichte, diese Glückes" so richtig aufgekommen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#43

RE: Kameraden - singt! (oder auch nicht...)

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 31.01.2016 20:10
von der alte Grenzgänger | 1.006 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #41
...
--
Mit "Sätisfäktschen" von den Schtons wäre das sicher ganz anders gewesen, aber so ...



.. aber sicher nur, weil "Satisfaction" der Kracher schlechthin hin war / ist - wenn man sich aber mal den Text ansieht, oh Gott ... also, da lobe ich mir ja unser "Wenn alle Brünnlein fließen.." (das hat wesentlich größeren poetischen Tiefgang..)
Über die Qualität der beigefügten Übersetzung kann man vielleicht diskutieren- aber der Tenor bleibt wohl ..
(stammt aus "Die Rolling Stones", Autorenkollektiv Böttger u. weitere, Edition Peters Leipzig / Dresden, 1986)



Siggi
(der das als ziemlich hartnäckiger Stones- Fan schreibt- aber "Fettes Säckchen" geht mir seit Jahrzehnten nur auf den Keks ...
da lobe ich mir doch "Winter" oder "Indian Girl" oder ... äh, ich schweife ab ... )


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#44

RE: Kameraden - singt! (oder auch nicht...)

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 31.01.2016 21:18
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Gesamtdeutscher Kamerad im Beitrag #14
Zitat von Klauspeter im Beitrag #13
Stimmt.
Außer dem grünen Ampelmännchen wurde aus der DDR nichts übernommen.
Bildungssystem; Sekundärrohstoff-Erfassung; Haushaltstag für Frauen mit Kindern; Frohe Ferientage für alle Kinder und das fast kostenlos usw. -
war alles nicht wert, übernommen zu werden - zu teuer oder zu DDR-lastig.

Klaus


Weiters möchte ich die DDR-Landwirtschaft anführen. Sieht man von der rücksichtslosen Heckenrodung ab - dickes Minus - war das LPG-System sogar im Kapitalismus überlebensfähig, weswegen sich einige LPGs ja auch über die Wendezeit gehalten haben. Sollte man m. E. viel mehr anwenden, dann sind Dumpingpreise für Bauern Geschichte.


Wieder einer der es besser weiß, wie wir in der DDR gelebt haben !! Ich selbst habe in der Größten LPG (10000ha ) gearbeitet und möchte kein Stück davon missen!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#45

RE: Kameraden - singt! (oder auch nicht...)

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 31.01.2016 23:28
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #43
Zitat von HG19801 im Beitrag #41
...
--
Mit "Sätisfäktschen" von den Schtons wäre das sicher ganz anders gewesen, aber so ...



.. aber sicher nur, weil "Satisfaction" der Kracher schlechthin hin war / ist - wenn man sich aber mal den Text ansieht, oh Gott ... also, da lobe ich mir ja unser "Wenn alle Brünnlein fließen.." (das hat wesentlich größeren poetischen Tiefgang..)
Über die Qualität der beigefügten Übersetzung kann man vielleicht diskutieren- aber der Tenor bleibt wohl ..
(stammt aus "Die Rolling Stones", Autorenkollektiv Böttger u. weitere, Edition Peters Leipzig / Dresden, 1986)



Siggi
(der das als ziemlich hartnäckiger Stones- Fan schreibt- aber "Fettes Säckchen" geht mir seit Jahrzehnten nur auf den Keks ...
da lobe ich mir doch "Winter" oder "Indian Girl" oder ... äh, ich schweife ab ... )



Oh Gott ! Ist ja grausam der Text. Gut, daß man der englischen Sprache nicht so mächtig ist, einen gesungen, heißt gebrüllten text vom Inhalt her zu verstehen. Die Melodie und der Rhytmus machens eigentlich da nur, denn gern gehört habe ich ihn damals auch. Da ist "Wenn alle Brünnlein fließen" um Größenordnungen niveauvoller.



nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 769 Gäste und 64 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 64 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen