#21

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 24.09.2015 00:37
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #18
Zitat von vs1400 im Beitrag #17


Hanum83,
es gab ja ne innendienstvorschrift und falls du dich erinnerst, an die knollenzeit zb. und dass war bei mir nicht anders,
mussten wir vor eintritt der essenseinnahme kopfbedeckung und koppel verpacken.

gruß vs





Die Essenseinnahme auf der Knolle meinte ich nicht, sondern das auf der GK auch im unteren Flur und im Hof die Soldaten ständig ohne Koppel und Mütze unterwegs waren.



ich schrieb doch explizid, zb.
und erwähnte die dementsprechende vorschrift.
laut dieser, wimre, durfte man sich in fd, ohne koppel, kopfbedeckung bewegen und der erste blusenknopf blieb offen.
soweit das gebäude verlassen wurde, musste man ne kopfbedeckung und koppel tragen.
bezüglich der kopfbedeckung und des lästigen grüßens, konnte man die kopfbedeckung abnehmen, sprich im koppel tragen und sowohl in der linken und rechten hand etwas imaginäres zb. tragen.
dann hätte es nur einen gruß per kopfneigung gegeben,
natürlich zackig und erkennbar.

gruß vs

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#22

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 08:42
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #21
Zitat von Hanum83 im Beitrag #18
Zitat von vs1400 im Beitrag #17


Hanum83,
es gab ja ne innendienstvorschrift und falls du dich erinnerst, an die knollenzeit zb. und dass war bei mir nicht anders,
mussten wir vor eintritt der essenseinnahme kopfbedeckung und koppel verpacken.

gruß vs





Die Essenseinnahme auf der Knolle meinte ich nicht, sondern das auf der GK auch im unteren Flur und im Hof die Soldaten ständig ohne Koppel und Mütze unterwegs waren.



ich schrieb doch explizid, zb.
und erwähnte die dementsprechende vorschrift.
laut dieser, wimre, durfte man sich in fd, ohne koppel, kopfbedeckung bewegen und der erste blusenknopf blieb offen.
soweit das gebäude verlassen wurde, musste man ne kopfbedeckung und koppel tragen.
bezüglich der kopfbedeckung und des lästigen grüßens, konnte man die kopfbedeckung abnehmen, sprich im koppel tragen und sowohl in der linken und rechten hand etwas imaginäres zb. tragen.
dann hätte es nur einen gruß per kopfneigung gegeben,
natürlich zackig und erkennbar.

gruß vs

gruß vs


Hallo VS,
passt alles, aber Zweideutigkeiten waren noch nie erlaubt. Ich meine: Kopfneigung..Devot wäre Kopf nach unten neigen. Das gabs aber nicht. Straff und möglichst ruckartig nach links oder rechts. Denke, das hast Du wohl gemeint.
Gruß vom 39.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 08:50
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Der militärische Gruß ohne Kopfbedeckung hieß Kopfwendung.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 09:05
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Die wirkte auf mich albern...........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 11:17
von Klauspeter | 987 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Die wirkte auf mich albern...........

Das wäre schon mal ein extra-Strang; "Albernes beim Militär - Sinn und Unsinn desselbigen."
Klaus


nach oben springen

#26

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 12:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #23
Der militärische Gruß ohne Kopfbedeckung hieß Kopfwendung.

In der 10/1 wurde dafür der Begriff 'Blickwendung' benutzt ...


Quelle: DV 010/0/001
mehr dazu im Fachforum ...
nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=9643&st=75
nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=20439


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 und HG19801 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 13:15
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zur Blickwendung gab es ja noch eine Schrittvorschrift. Ich glaube, es waren vier oder sechs Schritte vor dem Vorgesetzten bis zwei Schritte nach ihm, die man bei dieser Form der Grußerweisung einhalten musste wie die beim Grüßen mit Scheppdeckel auch.

Als ich einmal dem Kompaniechef auf der Treppe der Grenzkompanie begegnete, befleißigte ich mich ohne Kopfbedeckung korrekt zu grüßen (waren Schritte hier gleich Treppenstufen?)
Genosse Major fauchte mich allerdings an: "Gucken Sie mich nicht so groß an, sondern machen Sie gefälligst Grußerweisung!"


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 13:59
von der alte Grenzgänger | 1.000 Beiträge

Ich bedanke mich nochmal bei allen, die zum Thema beigetragen haben und wünsche der sich entwickelnden Diskussion um Koppel / Mütze / FDS / Hosenträger, Blickwendung und andere "Albernheiten" einen friedlichen Verlauf ...

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
vs1400 und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 18:12
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #27


Als ich einmal dem Kompaniechef auf der Treppe der Grenzkompanie begegnete, befleißigte ich mich ohne Kopfbedeckung korrekt zu grüßen (waren Schritte hier gleich Treppenstufen?)
Genosse Major fauchte mich allerdings an: "Gucken Sie mich nicht so groß an, sondern machen Sie gefälligst Grußerweisung!"


Also unser KC in Zarrentin 1979 hat, nachdem er von mir im unteren Flur gegrüßt wurde,
mich gefragt ob ich ihn denn verarsc... wolle.



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#30

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 18:16
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #29
Zitat von HG19801 im Beitrag #27


Als ich einmal dem Kompaniechef auf der Treppe der Grenzkompanie begegnete, befleißigte ich mich ohne Kopfbedeckung korrekt zu grüßen (waren Schritte hier gleich Treppenstufen?)
Genosse Major fauchte mich allerdings an: "Gucken Sie mich nicht so groß an, sondern machen Sie gefälligst Grußerweisung!"


Also unser KC in Zarrentin 1979 hat, nachdem er von mir im unteren Flur gegrüßt wurde,
mich gefragt ob ich ihn denn verarsc... wolle.



Naja--wenn es noch der gleiche KC war wie 1975--dann war er OK


nach oben springen

#31

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 18:22
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #30


Naja--wenn es noch der gleiche KC war wie 1975--dann war er OK


100% Zustimmung.
Name ging mit "Sch" los
War Hauptmann und ab Mitte 80 dann Major



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#32

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 25.09.2015 23:56
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von der 39. im Beitrag #22
[quote=vs1400|p492989]
Hallo VS,
passt alles, aber Zweideutigkeiten waren noch nie erlaubt. Ich meine: Kopfneigung..Devot wäre Kopf nach unten neigen. Das gabs aber nicht. Straff und möglichst ruckartig nach links oder rechts. Denke, das hast Du wohl gemeint.
Gruß vom 39.


ja, sorry, war mein fehler.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#33

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 26.09.2015 00:02
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Die wirkte auf mich albern...........


... ich fand es sehr amüsant und gerade in perleberg war es fast schon ne muse,
auf dem weg zur dortigen mho.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#34

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 26.09.2015 00:29
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #27
Zur Blickwendung gab es ja noch eine Schrittvorschrift. Ich glaube, es waren vier oder sechs Schritte vor dem Vorgesetzten bis zwei Schritte nach ihm, die man bei dieser Form der Grußerweisung einhalten musste wie die beim Grüßen mit Scheppdeckel auch.

Als ich einmal dem Kompaniechef auf der Treppe der Grenzkompanie begegnete, befleißigte ich mich ohne Kopfbedeckung korrekt zu grüßen (waren Schritte hier gleich Treppenstufen?)
Genosse Major fauchte mich allerdings an: "Gucken Sie mich nicht so groß an, sondern machen Sie gefälligst Grußerweisung!"


nen vorgesetzter war doch auch nur nen mensch, HG19801.
klar, es kam wohl auch auf die tagesverfassung an und du wolltest es ihm nun recht tun ...
auf ner gk war es immer auch etwas situationsabhängig und ja, wenn es ganz dumm lief konnte man auch ne beule bekommen und auflaufen.
doch nachträgliches kratzen blieb nicht unbemerkt und machte dann auch sehr schnell die runde.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#35

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 26.09.2015 01:18
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #26
Zitat von HG19801 im Beitrag #23
Der militärische Gruß ohne Kopfbedeckung hieß Kopfwendung.

In der 10/1 wurde dafür der Begriff 'Blickwendung' benutzt ...


Quelle: DV 010/0/001
mehr dazu im Fachforum ...



ich lese diesbezüglich nicht quer, 94,
doch erinnerlich sind mir dazu noch einige begebenheiten der knollenzeit.

so waren die öffnungszeiten der mho, in 'perle'berg für alle geltend und demnach begegneten sich auch alle dienstgrade auf diesem weg.
einige mussten, zumindest in der anfangszeit und andere wollten, was sich nach einigen wochen 'relativierte', weil man nicht mehr musste ... .

dann hat man sich zwei tüten geben lassen oder auch mal was aus der einen entnommen,
um die zweite hand zu füllen und dann nen gruß nach dv vollzogen,
was nen kindergarten, in einer gk, war.

gelegentlich durfte ich mal ins gr oder nach ilsenburg (3.gb) und ich hätte mit deren uaz nie tauschen wollen.
warum? ... weil sie nach dv handeln mussten
und 'wir' doch eher funktionieren 'mussten'.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#36

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 26.09.2015 08:39
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #34
nen vorgesetzter war doch auch nur nen mensch, HG19801.
klar, es kam wohl auch auf die tagesverfassung an und du wolltest es ihm nun recht tun ...
auf ner gk war es immer auch etwas situationsabhängig und ja, wenn es ganz dumm lief konnte man auch ne beule bekommen und auflaufen.
doch nachträgliches kratzen blieb nicht unbemerkt und machte dann auch sehr schnell die runde.
Major F. war eigentlich nur einmal schlecht drauf und das war immer.
Schlechte Laune & Miesepetrigkeit waren seine treuesten Begleiter und jemandem was am Zeug flicken stand ganz oben auf der Skala seiner Lieblingsbeschäftigungen.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.09.2015 08:40 | nach oben springen

#37

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 27.09.2015 00:32
von vs1400 | 2.389 Beiträge

du warst damals gwd'ler, HG19801,
und hattest wie viel zeit und wie viele kc's oder direkte gespräche mit ihm?

ich hatte das glück und durfte drei wechsel erleben, was natürlich immer auch etwas sackstand bedeutete.
doch dieser sollte hier nicht zum thema werden.

mein 1. kc ar sehr fordernd, was ich immer nicht wirklich verstand, doch er hatte wohl ne echte sch... zeit und ganz unglückliche umstände, damals.
mehrere durchbrüche und immer zu wenig personal für den abschnitt, denn ein zug musste wöchentlich auf den brocken und war nicht für den gd planbar.
nach dem dritten durchbruch durfte er 'gehen' und wurde ins gb versetzt.
doch genau ab dieser versetzung, nahm er menschliche züge an, welche vorher nur sehr selten erkennbar wahren.
ich hab mich damals sehr für ihn gefreut und seine vorläufige ablösung kam aus unserer gk. über die zeitliche begrenzung schien er jedoch nicht verärgert gewesen zu sein. denn auch bei ihm, er war vorher zf/ gak, hinterließ der stress seine spuren.

alle drei waren jedoch immer auch menschen, mit familie und persönlichen einflüssen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#38

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 27.09.2015 11:52
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Mehr als freundliche Herablassung bei guter Laune war nicht zu erwarten.
Das konnte allgemein schnell umschlagen.
Deshalb war es das Beste, sich fern zu halten, wenn es ging.
Mein KC war seinerseits nicht auf Kontakte außerhalb des Dienstlichen aus, es sei denn zum Möbelschleppen in der Privatwohnung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#39

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 27.09.2015 12:22
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #37
du warst damals gwd'ler, HG19801,
und hattest wie viel zeit und wie viele kc's oder direkte gespräche mit ihm? ... ... ...
Verständnis hin oder Verständnis her, zwischen besagtem KC und seinen Untergebenen menschelte es in keinster Weise. Genosse Major F. befand sich im mürrischen Dauerzustand, in welchem er sich offensichtlich mit Inbrunst suhlte.

Lediglich seine Frau, die die MHO der Grenzkompanie führte und viel Verständnis für uns Grundwehrdienstler aufbrachte, zerrte ihn von Zeit zu Zeit auf den Boden der real existierenden (sozialistischen) Tatsachen zurück, indem sie ihrem "Göttergatten" in unserem Beisein schon mal Sätze wie "Leck mich doch am Arsch!" oder "Halt deine Klappe!" zukommen ließ.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#40

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 27.09.2015 14:28
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Unserem Cheffe und seiner linken Hand bist du ganz selten mal auf dem unteren Flur übern Weg gelaufen, meistens saßen die in ihrem Dienstzimmer, draußen war Kontakt auch seltenst, meistens konntest du dich da ja auch verpissen mit kreativer Entfernungshandlung
Falls man sich im Abschnitt doch unausweichlich begegnete, war es ratsam den Waffenriemen 50cm einzukürzen und den Hut im Sommer aus der Beintasche auf den Kopp zu befördern, so entspannt wie er das drinnen gesehen hat, draußen hat er bei "Schlampenalarm" keine Gnade walten lassen, da gab es einen lauten Anraunzer auch wenn du nur so durch den Busch geschlendert bist wo dich von drüben keiner einsehen konnte.
Hat ja auch damit recht gehabt, nur die grenzübliche Trageweise des Tragegestells ließ er durchgehen, da musstest du die Schnallen nicht knollig durchs Koppel fädeln.
Lauf nach oben hat er auch nicht verlangt, trug ja selber nach unten.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 27.09.2015 14:44 | nach oben springen



Besucher
11 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen