#41

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 22:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ach Thomas, bei all Deinem verständlichen Unmut.
Die Marke "VW" ist nicht allein beschädigt, es geht auch um "made in germany"
Da kannste Winterkorn und Co einsperren wie und so lange Du willst, dadurch wird es auch nicht repariert.
Gerade war Winterkorn bei "Frontal21" auf ZDF zu sehen und zu hören, ich könnte rückwärts schlucken.
Mein persönlicher Eindruck ist, das die USA aus rein wirtschaftlichen Gründen auf VW losgehen, die Umwelt ist denen doch egal.
Ich möchte da nichts schönreden, in Richtung VW.
Das andere Hersteller genau so tricksen ist wohl klar, oder.
Die schwedische Marke mit dem V hat genau dieses Problem auch, da schreit niemand rum.
Micha


Harsberg und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 22:44
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Mich, als nicht motorisierte, ärgert am meisten, dass die USA jetzt scheinbar einen Joker bei den TTIP - Verhandlungen im Ärmel haben.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.09.2015 22:47 | nach oben springen

#43

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 22:46
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #41
Ach Thomas, bei all Deinem verständlichen Unmut.
Die Marke "VW" ist nicht allein beschädigt, es geht auch um "made in germany"
Da kannste Winterkorn und Co einsperren wie und so lange Du willst, dadurch wird es auch nicht repariert.
Gerade war Winterkorn bei "Frontal21" auf ZDF zu sehen und zu hören, ich könnte rückwärts schlucken.
Mein persönlicher Eindruck ist, das die USA aus rein wirtschaftlichen Gründen auf VW losgehen, die Umwelt ist denen doch egal.
Ich möchte da nichts schönreden, in Richtung VW.
Das andere Hersteller genau so tricksen ist wohl klar, oder.
Die schwedische Marke mit dem V hat genau dieses Problem auch, da schreit niemand rum.
Micha



Micha, o.k..

Aber muß man denn alles mitmachen, nachmachen?

Und das u.a. ein deutscher Vorzeigekonzern wie VW den Ammis ein Dorn im Auge ist, das andere Hersteller ähnlich oder genau so trixen, da stimme ich Dir auch voll und ganz zu.

Hier geht es aber auch um die auf dem Weltmarkt schon seit hunderten von Jahren bekannten und geachteten deutschen Tugenden ( hey- Erbsenzähler, na
natürlich auch um die anderer rechtschaffender Völker und Staaten) wie Ehrlichkeit, Verlässlichkeit... usw.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#44

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 22:50
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #42
Mich, als nicht motorisierte, ärgert am meisten, dass die USA jetzt scheinbar einen Joker in den TTIP - Verhandlungen im Ärmel haben.

LG von der Moskwitschka



@Moskwitschka , Bingo!

Und die ganze Flüchtlingskriese, jetzt der VW- Skandal lenkt doch so wunderschön von den hinter jeglichen Kulissen der Demokratie stattfindenden TTIP- Geheimverhandlungen ab!

Da steht uns auch noch einiges bevor!

Wo bleiben nur hier die Gutmenschen, Pauschalumarner...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
bürger der ddr, Fritze, IM Kressin und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 23:00
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #30
VW war mir immer suspekt und zu teuer!

Fahre seit 1991 Opel. Ja! Der beste (Diesel) hat 495.000 km ohne Probleme und große Reparaturen geschafft

Hat dein Opel auch eine Klimaanlage?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#46

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 23:09
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich mach es kurz--VW ist mir Jacke wie Hose---Und Fakt ist--Ehrlichkeit zahlt sich nicht aus-


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 22.09.2015 23:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #46
Ich mach es kurz--VW ist mir Jacke wie Hose---Und Fakt ist--Ehrlichkeit zahlt sich nicht aus-


@Rostocker, OT, eher was für "Dumme Sprüche"
"Ehlichkeit ist eine Zier, doch weiter kommste ohne ihr"
Micha


IM Kressin und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 07:34
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #45

Hat dein Opel auch eine Klimaanlage?
Lutze


Und was hat das mit dem Thema zu tun?

Übrigens, mir ist diese Marke auch suspekt.... ich würde eher zu Fuß gehen als so´n Modell von denen zu fahren. Ich hatte 2 x ein Leihauto von denen, grausam. Zudem hat mein ehemaliger Brötchengeber die Garantie von denen z.T. mit abgewickelt.....nee.....lass´ mal.....nicht meine Marke...

Und ob noch anere Dreck am Stecken haben, warten wir es ab....

@ Theo: Mit dem TÜV hätte ich vermutlich überhaupt kein Problem.....

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#49

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 07:38
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Hat dein Opel auch eine Klimaanlage?
Lutze

Gibts Heute noch irgendeinen Ohne ? Ist doch eigentlich gar nicht mehr denkbar.


nach oben springen

#50

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 07:46
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Gibt es, allerdings wohl nicht im Markt D, Ausland schon eher.

@ G.Michael : Gibt es ´ne Quelle für V aus S?

MfG Berlin

Edit: T eingefügt


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 23.09.2015 08:54 | nach oben springen

#51

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 07:59
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #49
Hat dein Opel auch eine Klimaanlage?
Lutze

Gibts Heute noch irgendeinen Ohne ? Ist doch eigentlich gar nicht mehr denkbar.



Ja, z.Bsp. mein Citroen- Nemo. Ist zwar auch schon wieder 6 Jahre alt...., aber beim Kauf vor 6 Jahren gehörte die Klimaanlage nicht zur Standdardausrüstung.
Ich bin nicht das Maß der Dinge, möchte gar keine Klimaanlage haben! Weil ich fast schon allergisch auf die Dinger reagiere, Augen tränen, heuschnupfenartige Sympthome.... . Kenne einige Leute, denen das auch so geht. Da ist die serienmäßig verbaute Klimaanlage stets ausgeschaltet.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 08:52
von Paramite | 414 Beiträge

Um mal auf den Titel zu kommen, VW das Auto ist eine vertrauenswürdige Marke, davon bin ich überzeugt.
Ich selber fahre einen Golf6 Variant 2,0 TDI Highline und einen Honda CRZ. Ich habe keine Markenbrille auf!

Natürlich haben die "Richtigen" es wieder kommen sehen. Ist doch immer so...
Hätte der Hund net geschissen, hätte er den Hasen bekommen.

TSI Motoren stoßen aktuell mehr Partikel aus, als ein TDI mit DPF. Über kurz oder lang, werden auch TSI Motoren einen PF bekommen.
Der DPF hat aber mit der ganzen Sache nix zu tun. Das mit dem Ausbrennen, über zusätzliche Dieseleinspritzung usw, ist alles richtig. Es bleibt aber immer Asche übrig. Die wird nicht einfach raus geblasen, sondern sammelt sich im DPF. Wenn man richtig fährt, reicht dies locker 200tkm bis 250tkm und noch mehr. Danach ist nicht zwangsläufig einer Neuer fällig, totaler Unsinn, wer so etwas sagt. Man kann ihn ausbauen lassen und zum spülen einschicken. Kosten ca. 150-350 € Dies machen auch renommierte Autohäuser. Diesen Vorgang kann man auch schon zeitiger machen lassen. Man kann nämlich den Aschegehalt im DPF über die OBD auslesen.

Zu dem geht es nicht um die Rußpartikel sondern rein um die Stickoxidwerte (NOx)

USA 70mg / Meile - 43,5mg / km

Deutschland 80mg / km - 129mg / meile

Und ja, die USA haben da etwas strengere Werte!


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 08:57
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Alles richtig mit dem reinigen des Partikelfilters. Die Hersteller schreiben aber den Austausch vor. Speziell der PSA Konzern gibt das vor.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#54

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 09:02
von Paramite | 414 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #53
Alles richtig mit dem reinigen des Partikelfilters. Die Hersteller schreiben aber den Austausch vor. Speziell der PSA Konzern gibt das vor.

MfG Berlin


Und warum? Ford möchte bei 120tkm den DPF austauschen.

A rogue who thinks evil...


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 09:27
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #39
Zitat von Hackel39 im Beitrag #33
[quote=eisenringtheo|p492437]Laut Umfragen ist VW die vertrauenswürdigste Marke
http://www.horizont.net/marketing/nachri...ertrauen-135207
Doch heute ist die Aktie an der Börse abgestürzt:
http://www.finanzen.net/aktien/Volkswagen_vz-Aktie
http://www.finanzen.ch/aktien/Volkswagen_vz-Aktie
Was ist geschehen? Der "Abgasskandal"
http://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/...mschlag-ld.2079
Theo





@Hackel39, ein super Beitrag! Einschließlich die Vorlage von @eisenringtheo !

Und was sagt mir das, sollte uns das sagen?

Deutsches Volk (solange wir zumindest noch ur- deutsch denkend und handelnd nach Grundprinzipien wie Tugendhaftigeit, Ehrlichkeit, Treue und auch Hilfsbereitschaft noch deutsch bleiben, uns so nennen dürfen und nicht vollständig unterwandert und auf ein Neues manipuliert sind). Wache endlich auf!

Wehr Dich, wehrt euch! Kauft nicht mehr die euch von der lobbyismusverseuchten Politik verkauften Lügen, raffinierten Hinhaltetaktiken nach Art einer uns fremden Basarmentalität aufgetischten dreisten Lügen! Gefährliche Künstler der extrem verlogenen Massenmanipulation wie einst ein Joseph Göbbels, Joseph Stalin & Vasallen, Karl- Eduard von Schnitzler & Co lassen herzlich grüßen!

Und besonders Wessis (auch wenn ich diesen Ausdruck gar nicht gern gebrauche!):

Wacht endlich auf! Lasst euch auch mal vom Ossi was sagen, was manipulierte Medien, manipulierte Meinungen, Schönfärberei, Schönrederei bedeuten...

josy95


Nunja Josy, wenn wir die Diktatur des Proletariats in eine Diktatur der Kundschaft, der Konsumenten und Nachfrager umgewandelt hätten, die dann idealerweise auch noch mit ethischen Ansprüchen (keine Kinderarbeit, Kauf von fairtrade- Produkten usw.) und lokalpatriotischen Einkaufsverhalten (Arbeitsplätze vor Ort, Transportreduzierungen, Klimaschutz usw.) unterwegs wäre, so hätten wir schon richtig viel gekonnt.
Besagte Kunden sind ja in der Regel Personen, die für ehrliche Arbeit in der Realwirtschaft ihr Geld zu verdienen haben und die sind eine Marktmacht, die Lenin mit seinem Proletariat niemals erreicht hätte, da in dessen Wirtschaftssystem bei weitem nicht diese Vermögen im Umlauf waren, die es heute verteilt auf das arbeitende Volk in seiner Masse gibt.
Nun sind aber nun mal diese Kunden als Formation einer Machtausübung genauso unqualifiziert wie einst das Proletariat des sozialistischen Lagers, um wirklich etwas zu verändern, das letzte "Großerereignis" dazu waren die Vorgänge um den Niedergang der deutschen Solarwirtschaft die große Teile ihrer Produktionsstätten einstampfen mußte, weil die Nachfrager zu 90% einfach nur Hackfressen waren, die mit subventionierten Chinamodulen auch noch die letzten 1,5% Rendite herauskitzeln mußten, anstatt das große Ganze zu sehen (und Q-Cells & Co. zu kaufen) und so wird es weiter gehen.
Meine Hoffnung daß jene Kundschaft aus solchen Debakeln wie nun mit diesem Weltkonzern lernen möge hält sich daher in Grenzen und so wird man auch weiterhin für eine Marke draufzuzahlen bereit sein, die durch keinen adäquaten Gegenwert gedeckt ist.
Die Scheinheiligkeit der Amerikaner bezüglich ihrer neu erfundenen Umweltfreundlichkeit ist wirklich beeindruckend, aber ich schließe nicht aus, daß man es auch dort in immer größeren Bevölkerungsgruppen ehrlich meint mit der Reduzierung des Schadstoffausstosses, so optimistisch bin ich jetzt mal wenngleich diese besagte Gruppe immer noch sehr klein ist.
Primär ist es aber wieder einmal ein Schlachtfeld der Juristen und Spekulanten und bei den Opfern wird es keine Unterschiede zwischen Öko- und Nicht- Öko geben, vielmehr wird wieder einmal der Ehrliche auf der Strecke bleiben.
Das Gelände ist nachhaltig verseucht, eine Rückkehr in eine funktionierende Marktwirtschaft mit nachvollziehbaren und funktionierenden Regeln wird ohne voraus gehende Katastrophe (der Rückabwicklung der Globalisierung) nicht zu haben sein und sie ist auch von kaum jemanden hier gewollt, da wir Deutschen Profiteure dieser Strukturen sind ohne es im Einzelfall wahr haben zu wollen.



Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 14:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #50
Gibt es, allerdings wohl nicht im Markt D, Ausland schon eher.

@ G.Michael : Gibt es ´ne Quelle für V aus S?

MfG Berlin

Edit: T eingefügt


Hr. Dudenhöfer, gestern im TV.
Micha


nach oben springen

#57

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 14:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nun mal weg von der Technik, VW hat neuen Ärger.
Eine Zivilklage aus Brasilien, hier geht es um Menschenrechte.
Micha


nach oben springen

#58

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 14:38
von Paramite | 414 Beiträge

VW hat noch ein Problem.

Hab eine Rostblase entdeckt. Werde Kulanzantrag stellen.


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 14:52
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Nun haben schon Einige sich geoutet als VW-Fahrer.
Ich finde, andere "Väter" haben auch schöne Töchter, rein optisch oft sehr viel schönere.
Und da ich noch nie ein Auto wegen der 500 Tsd. Kilometer-Fahrgarantie ausgesucht habe, sondern die Optik
eine sehr entscheidende Rolle gespielt hat, verbunden auch mit dem Hang zum nicht allzu oft vorhandenen Fahrzeug,
ist mir VW eigentlich völlig Rille.
Fakt ist aber, und das können auch die größten Fans nicht bestreiten, es wurde in großem Stil beschissen, ob nun die
USA der Mittelpunkt des Umweltschutzes sind oder nicht.
Wenn ich etwas kaufe soll auch das geliefert werden, was mir versprochen wurde.
Das ist hier nicht geschehen, es wurde (absichtlich ?) getäuscht, und da nutzen auch keine Krokodilstränen eines Herrn Winterkorn,
hier muß einiges korrigiert werden. Oder man läßt es, die Automobilindustrie steht sowieso unter besonderem Schutz der Politik.
Frei nach dem Motto :
"Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert."
Das berühmte Made in Germany hat ganz bestimmt Flecke bekommen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.09.2015 14:52 | nach oben springen

#60

RE: VW die vertrauenswürdigste Marke...

in Themen vom Tage 23.09.2015 17:14
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Ich würde Dir grundsätzlich zustimmen, was bezahlt wurde sollte geliefert werden.

Ich vermute mal, der Grund der "Besch***software ist der, dass die Leistung mit höherem Schadstoffausstoß besser ist, evtl. Ruckeln, etc ausbleibt oder kaum merkbar ist. Deshalb hat man da "gebastelt".

Aber Besch*** ist heute Gang und Gäbe......wenn auch im Zusammenhang mit VW OT eine kl. Geschichte dazu:

Ich bestelle ein Telefon mit Tarif, zahle X € zu. Bekomme ein Gerät im bereits geöffneten Karton, Siegel beschädigt. Melde diesen Mangel dem Händler.

Das Gerät hat auch einen Fehler, der jedoch nur zeitweise auftritt, auch dieser wird lt AGB gemeldet. Der Fehler kann dort nicht reproduziert werden, Gerät kommt zurück, der Fehler ist, logo, noch da weil eben Zeitweise.

Lt AGB habe ich das Wahlrecht auf Nacherfüllung oder Nachbesserung oder auch Ersatzlieferung. Das interessiert aber den Händler nicht, er bessert weder nach noch erfüllt er nach. Ersatzlieferung schon gar nicht.

Was bleibt: Ich könnte beweisen, geöffneter Karton, Händler behauptet, er hätte einen Zeugen das die Banderole unbeschädigt war. Prozessieren? Vergiss es....ich habe den Vertrag widerrufen.....und 50 € zugesetzt (Rufnummernmitnahme die jetzt urück übertragen wird).

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
5000 Mark Prämie
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Schlutup
9 13.07.2016 20:56goto
von SET800 • Zugriffe: 700
Frage zur Westberliner Exklave "Wüste Mark"
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
7 29.07.2013 09:48goto
von nimmnix • Zugriffe: 1777
Mark der DDR im Westen
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Damals87
52 20.02.2014 21:19goto
von DoreHolm • Zugriffe: 4235
Schaumbad-Marke Badusan kommt wieder
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
14 17.04.2011 16:50goto
von Pit 59 • Zugriffe: 1585
Wie die D-Mark vor 20 Jahren in die DDR kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 01.07.2010 11:26goto
von kinski112 • Zugriffe: 1091
Wiedereinführung der D-Mark ???
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 24.05.2010 14:21goto
von Wolle76 • Zugriffe: 2032

Besucher
6 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen