#21

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 30.08.2015 10:00
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Bewust Kontakt gehabt hatte ich mit Zigeunern in der DDR drei mal. Das erste mal in der ersten Klasse. Da wurde ein Junge in die Klasse eingeschult. Ich kann mich noch erinnern, daß er für uns Jungs ein interessanter Exot war, kannte er doch in seiner Muttersprache (welche das war, weiß ich nicht, aber es klang ausländisch) eine Menge säuischer Worte. Das zweite mal in der Firma. Produktionsabteilung. Normerfüllung ca. 50%, geschrieben wurden die restlichen 50% als Durchschnittslohn. Er war nicht lange da. Das dritte Mal der schon beschrieben Fall von dem Zigeuner-Haus bei unserer Firma, wegen dem eine Straße extra in einen Bogen gebaut werden mußte.



nach oben springen

#22

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 30.08.2015 12:23
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #9
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #6
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1
Wie wurde das damals in der DDR umgesetzt? Vielleicht finden sich hier im Forum Zeitzeugen oder insider.

Ich erinnere mich an die griechischen Kinder, die Ende der 40er Jahre zum Ende des griechische Bürgerkriegs (der begann im März 1946 und endete am 9. Oktober 1949). in die DDR kamen. Allerdings wurden die (in Dresden) separat untergebracht und Kontakte mit uns deutschen Kindern wurden vermieden bzw. unterbunden.

Später waren es, nach dem Sturz von Salvatore Allende, Chilenen.
Viele führenden chilenische Mitstreiter von Allende zogen den Aufenthalt in der Bundesrepublik jedoch vor und kamen nur zur Solidaritätsveranstaltungen in die DDR.


Grün: Was hättest Du erwartet ? Die Unidat Popular war keine kommunistische Partei. Sie war ein Wahlbündnis von linken Parteien, der sozialistischen Partei, der Sozialdemokratischen Partei (!) und der christlichen Linken. Auch wenn sicherlich bekannt war, daß die BRD über den Sieg der UP alles andere als erfreut war und dann nach dem Putsch seitens bundesdeutscher Politiker geheuchelte Krokodilstränen vergossen wurden, war die BRD für viele verfolgte Chilenen ein sicheres Land. Kennst du den Fiim "Das Geisterhaus" Da spielen die Entwicklungen in Chile bis zum Putsch in einer Familiensaga eine Rolle. In dem gleichnamigen Roman von Isabell Allende (einer Tochter von S.Allende) geht einer der Filmhelden, ein Anhänger Allendes und Widerständler gegen Pinochet, in´s Asyl nach Kanada und nicht in ein sozialistisches Land. Warum sollten sich alle nun ausgerechnet die kleine DDR aussuchen ? Beantworte mir mal diese Frage nachvollziehbar !



Kleine Richtigstellung: Isabel Allende gibt es zweimal - zum einen die Tochter von Salvador Allende, zum anderen die Schriftstellerin (Das Geisterhaus), die eine Nichte 2. Grades von Salvador Allende ist.

Und zur Unidad Popular: Es ist richtig, dass das keine Patei war, sondern ein Wahlbündnis. Allerdings war auch die Kommunistische Partei Chiles in der Unidad Popular.

Gruss

icke



nach oben springen

#23

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 30.08.2015 17:50
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

...da gab es einen Volodja Teitelboim.
Den merkwürdigen Namen hab ich mir gemerkt...


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Moskwitschka und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 30.08.2015 18:05
von damals wars | 12.113 Beiträge

Da gab es noch einen politischen Flüchtling:

https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Angenfort


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 09.09.2015 18:16
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Kann mir jemand was zum Inhalt oder Durchführungsrichtlinien oder Umsetzung etc. zu folgendem Beschluß des Politbüros der SED vom 17. Sepzember 1963 sagen?

„Veränderung des Aufnahmeverfahrens für Ausländer, Rückkehrer und Zuziehende“


Quelle Bundesarchiv http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/dy...aa-8fff88780ff4

http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/dy...%20IV%202/2/896 (Anlage 6)

LG von der Moskwitschka

EDIT Ergänzung


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 09.09.2015 18:24 | nach oben springen

#26

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 09.09.2015 19:15
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Gäste zum Tagesordnungspunkt waren in ihrer damaligen Funktion:

- Generalleutnant Herbert Grünstein, Stellvertreter des Minister des Innern der DDR
- Klaus Sorgenicht, Leiter der Abt. Staats- und Rechtsfragen des ZK der SED
- Oberst Walter Borning, Leiter der Abt. Sicherheitsfragen des ZK der SED

Ergänzend - von der praktizierten Geschäftsordnung bei Sekretariats- und Politbürositzungen ausgehend, wurde die Beschlußvorlage, wie auch die Durchführungsbestimmungen vom MdI mit den zuständigen Abteilungen des ZK der SED erarbeitet.
Beschlußvorlage, wie auch die Durchführungsbestimmungen dürften sich somit im Archiv der SED befinden.


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.09.2015 20:03 | nach oben springen

#27

RE: Asylrecht und Asylpolitik in der DDR

in Leben in der DDR 10.09.2015 11:57
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Hier ein Literaturhinweis -
http://ecx.images-amazon.com/images/I/41...04,203,200_.jpg
"Asyl in der DDR"
Spanisch-kommunistische Emigration in Dresden (1950-1975)
von Johanna Drescher
ISBN 978-3-639-08921-9
EAN 9783639089219
Erscheinungsdatum 25.10.2013
Verlag VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Seitenzahl 168


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.09.2015 12:00 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen