#421

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 09:10
von DoreHolm | 7.709 Beiträge

1963 - 65 Lehre in Leuna. Twistabende im Klubhaus gab es. Wer hielt es am längsten durch, durchzutwisten ? Von wegen 60 : 40.

Aber eigentlich war doch Gabriele Gast das Thema ?



zuletzt bearbeitet 31.08.2015 09:11 | nach oben springen

#422

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 11:40
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #421


Aber eigentlich war doch Gabriele Gast das Thema ?


Versuchen wir das Thema wieder zu beleben.
Bedauerlich finde ich,daß wir nach über 25 Jahren der Vereinigung immer noch eine Fortsetzung des Kalten Krieges bei dem Thema Spionage und Geheimdienste in D.(auch hier im Forum) haben.

seaman


Hanum83 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2015 11:43 | nach oben springen

#423

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 12:36
von DoreHolm | 7.709 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #422
Zitat von DoreHolm im Beitrag #421


Aber eigentlich war doch Gabriele Gast das Thema ?


Versuchen wir das Thema wieder zu beleben.
Bedauerlich finde ich,daß wir nach über 25 Jahren der Vereinigung immer noch eine Fortsetzung des Kalten Krieges bei dem Thema Spionage und Geheimdienste in D.(auch hier im Forum) haben.

seaman



Da sind die Geheimdienstmitarbeiter selbst schon weiter. Da trinken ehemalige Kontrahenten schon mal ein Bier zusammen und erzählen sich etwas, was sie erzählen können bzw dürfen. Wer da jetzt noch keinen Abschluss gefunden hat und die Dinge so sieht, wie sie eben sind und immer noch den alten Feindbildern insb. auf dem gebiet der Geheimdienste (hier gut, da böse) anhängt, wird es wohl für den Rest seines Lebens nicht mehr begreifen und immer mit Brettern rechts und links am Kopf rumlaufen.



RudiEK89, Fritze und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#424

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 18:23
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #423
Zitat von seaman im Beitrag #422
Zitat von DoreHolm im Beitrag #421


Aber eigentlich war doch Gabriele Gast das Thema ?


Versuchen wir das Thema wieder zu beleben.
Bedauerlich finde ich,daß wir nach über 25 Jahren der Vereinigung immer noch eine Fortsetzung des Kalten Krieges bei dem Thema Spionage und Geheimdienste in D.(auch hier im Forum) haben.

seaman



Da sind die Geheimdienstmitarbeiter selbst schon weiter. Da trinken ehemalige Kontrahenten schon mal ein Bier zusammen und erzählen sich etwas, was sie erzählen können bzw dürfen. Wer da jetzt noch keinen Abschluss gefunden hat und die Dinge so sieht, wie sie eben sind und immer noch den alten Feindbildern insb. auf dem gebiet der Geheimdienste (hier gut, da böse) anhängt, wird es wohl für den Rest seines Lebens nicht mehr begreifen und immer mit Brettern rechts und links am Kopf rumlaufen.


Da bin ich bei Dir. Nur leider sind es auch Regierungen die die alten Feindbilder noch im Kopf haben. Und da hängen wir alle mit drin, ob wir wollen oder nicht.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#425

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 20:09
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #423


Da sind die Geheimdienstmitarbeiter selbst schon weiter. Da trinken ehemalige Kontrahenten schon mal ein Bier zusammen und erzählen sich etwas, was sie erzählen können bzw dürfen.


Diese Situationen ergeben sich häufig schon von selbst.
Die Teilnehmer z.b. an Geheimdienstkonferenzen laufen sich doch rund um die Uhr über den Weg.
Da sitzen ehemalige Geheimdienstchefs,Historiker namhafter Universitäten,Spione beider Seiten und Militärs,Buchautoren nicht nur in den Konferenzpausen zusammen.Man nimmt gemeinsam die Mahlzeiten ein und ist oft in einem Hotel untergebracht.
Eine einmalige Gelegenheit sich auch ausserhalb des offiziellen Programms auszutauschen.Viele Zeitzeugen sind hochbetagt und man nutzt die einmalige (evtl. letzte)Möglichkeit aus berufenem Mund von Profis Antworten auf seine Fragen zu bekommen.Auch wenn die Nacht lang wird....
Habe einige dieser Veranstaltungen in grösserem und kleineren Rahmen persönlich erlebt.
Deshalb teile ich nicht unbedingt das Vorurteil:
Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers.
Richtiger wäre des "Möchtegernhistorikers".............

seaman


IM Kressin, damals wars, DoreHolm und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#426

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 20:48
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Es ist ja schön, wenn sich die alten Herrschaften nochmal treffen und schulterklopfend noch einen saufen. Ein Anspruch auf die Deutungshoheit über ihre geschichtliche Rolle entsteht dadurch aber nicht. Nastrowje!


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#427

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:06
von DoreHolm | 7.709 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #426
Es ist ja schön, wenn sich die alten Herrschaften nochmal treffen und schulterklopfend noch einen saufen. Ein Anspruch auf die Deutungshoheit über ihre geschichtliche Rolle entsteht dadurch aber nicht. Nastrowje!



Ich gehe mal davon aus, daß Du damit die "Alten Herrschaften" aller Seiten meinst, oder etwa doch nur die eine Gruppe ? Wer hat denn dann Deiner Ansicht nach die Deutungshoheit ? Ach ja, seaman schrieb es bereits, die Möchtegernhistoriker natürlich !



Alfred, RudiEK89, passport und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#428

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:21
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Ja Dore,
so wie wir uns letzlich persönlich über deine Steine unterhalten haben, können wir auch mit ehem. Mitarbeitern des Geheimdienstes reden.
Wenn sie es nicht wollen, werden sie es uns schon sagen. Fragen habe ich genügend, weil es mich persönlich interessiert.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
IM Kressin und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#429

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:29
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #426
Es ist ja schön, wenn sich die alten Herrschaften nochmal treffen und schulterklopfend noch einen saufen. Ein Anspruch auf die Deutungshoheit über ihre geschichtliche Rolle entsteht dadurch aber nicht. Nastrowje!


@Harzwanderer , kommt hier noch was Sinnvolles von Dir? Wenn nicht, halte dich einfach aus dem Thema raus..... !!!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#430

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:30
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Könnte Dir so passen.

Ein Ex-Geheimdienstler als aufrichtiger Zeitzeuge mag für einzelne Themen interessant sein. Ansonsten waren die "normalen" viel zu isoliert, als das sie viel gewusst haben könnten und die richtig Hohen mit Wissen schweigen oder lügen, dass sich die Balken biegen.

Wenn jeder nur wissen durfte, was er wissen musste, kommt halt nicht viel bei raus, außer wie wichtig und gut doch alle waren. Die Leier kennen wir hier zur Genüge. Trotzige alte Herrschaften ohne Selbstdistanz.

Geht mal ins NVA-Forum, was man da alles fachlich Interessantes lesen kann. Sowas kriegen die Stasis nicht hin. Die sind halt damals alleine auf nibelungentreu gecastet worden.


zuletzt bearbeitet 31.08.2015 21:41 | nach oben springen

#431

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:32
von exgakl | 7.238 Beiträge

Klar doch, ich kann es auch passend machen!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#432

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:37
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Dann mach mal einen sinnvollen Beitrag draus.


nach oben springen

#433

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:41
von Alfred | 6.859 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #430
Könnte Dir so passen.

Ein Ex-Geheimdienstler als aufrichtiger Zeitzeuge mag für einzelne Themen interessant sein. Ansonsten waren die "normalen" viel zu isoliert, als das sie viel gewusst haben könnten und die richtig hohen mit Wissen schweigen oder lügen, dass sich die Balken biegen.

Wenn jeder nur wissen durfte, was er wissen musste, kommt halt nicht viel bei raus, außer wie wichtig und gut doch alle waren. Die Leier kennen wir hier zur Genüge. Trotzige alte Herrschaften ohne Selbstdistanz.

Geht mal ins NVA-Forum, was man da alles fachlich Interessantes lesen kann. Sowas kriegen die Stasis nicht hin. Die sind halt damals alleine auf nibelungentreu gecastet worden.



Es reicht ja aus, wenn Du uns die Welt - das MfS - erklärst.


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#434

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:44
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

#430
und trotzdem interessiert mich, was deiner Meinung nach die "normalen" dachten und wussten.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#435

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:46
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #433



Es reicht ja aus, wenn Du uns die Welt - das MfS - erklärst.


Dazu gehört erstmal verstehendes Lesen.
In meinem Beitrag schrieb ich über Geheimdienste Ost und West.Treffen ehemaliger Geheimdienstler u.ä.
Als Antwort kam dann übliches MFS-Gefasel vom lustigen Wandersmann.......

seaman


nach oben springen

#436

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:51
von Harzwanderer | 2.940 Beiträge

Ich glaube, dass Befehle und Akten gegenüber diesem hohlen Gesülze eindeutig die höhere Aussagekraft haben. Aber genau diese Art des faktenlosen, inhaltsleeren Diskutierens verrät auch heute noch, welche großen Geister da einst gerufen wurden und wie sie erzogen wurden und noch heute ticken. Unfreiwillig eben doch gesprächig.


nach oben springen

#437

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 21:55
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #436
Ich glaube, dass Befehle und Akten gegenüber diesem hohlen Gesülze eindeutig die höhere Aussagekraft haben. Aber genau diese Art des faktenlosen, inhaltsleeren Diskutierens verrät auch heute noch, welche großen Geister da einst gerufen wurden und wie sie erzogen wurden und noch heute ticken. Unfreiwillig eben doch gesprächig.


Glaube beginnt immer dort, wo das Wissen aufhört.....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
seaman, Fritze und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#438

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 22:00
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #436

Aber genau diese Art des faktenlosen, inhaltsleeren Diskutierens verrät auch heute noch ...... .


So schätze ich Deine Beiträge bisher hier ein.

seaman


Pitti53, exgakl, Fritze und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#439

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 31.08.2015 22:13
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

#436
@Harzwanderer,
ich glaube nicht, dass es Zitat "hohles Gesülze" ist, worüber die betreffenden User hier schreiben und auf Fragen antworten.
Welche Akten und Vorschriften willst du denn sehen? Das Erlebte steht da sowie so nicht drin.
Mir sind die gemachten Erfahrungen eines jeden Users lieber als irgendwelche Dienstvorschriften, wie es eigentlich sein sollte.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
DoreHolm, Rostocker, thomas 48, exgakl, seaman und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#440

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 01.09.2015 23:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #437
Glaube beginnt immer dort, wo das Wissen aufhört.....

... deswegen ist Glaube ja auch so wichtig. Denn Wissen ist begrenzt ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen