#81

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:12
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Ich hatte gestern im Landratsamt Döbeln (Stadt im Lk Mittelsachsen) zu tun.
Auf dem Gelände etwa 40 Jugendliche (zw. 20 und 25 Jahre) arabischer Abstammung. Alle gut drauf, leger gekleidet und mit ihrem Smartphone beschäftigt. Abseits stand eine(!) Familie. Der sorgenvolle Blick des Familienvaters ging immer wieder in Richtung seiner Landsleute. Man konnte regelrecht fühlen, wie er sich für diese schämte und in Sorge um seine Familie war.
Das ist keine Polemik, sondern Realität!
Wenn wir nicht endlich ein klares Einwanderungsgesetz haben, wächst uns das endgültig über den Kopf. Auch zum Nachteil der wirklich Hilfsbedürftigen.


nach oben springen

#82

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:32
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #77

Eine weitere Frage stelle ich zu Integration. Die EU mit all den dazu gehoerigen Staaten. Die EU ist von vielen gewollt. Wie ist es denn mit der wirklichen Integration der Voelker in dieser EU? Wollen wir alle wirklich denken und leben wie in den anderen Staaten. Ich gehe davon aus, der Deutsche nicht, auch nicht der Spanier oder Portugiese sich den Lebensweisen anpassen werden. Und die Lebensweisen sind auch ohne die arabische Mentalitaet (obwohl es diese auch in diesen Landern viele gibt) ganz anders als in Bayern oder Friesland. Die Englaender bestimmt werden das nicht annehmen zu leben wie Deutsche und die Deutschen werden sicher nicht den Lebenstil der Griechen annehmen. Sie werden hochstens weiterhin beim Griechenrestaurant gerne essen gehen.
Gruesse, Larissa.


Hallo Larissachen, alles richtig was du da schreibst(aus meinerSicht).Ich habe dazu einige Anmerkungen
Ich finde dass Leute aus anderen Ländern eine Bereicherung für uns sind, sie sind grundsätzlich willkommen. Sie sollten aber als Grundvoraussetzung unser Sprache lernen, denn die Sprache ist die Geschäftsgrundlage für ein harmonisches Zusammenleben. Dann natürlich die Gesetze in Deutschland respektieren ( keine Sharia oder ähnliche Indiandergesetze hier einführen auch nicht die ländlichen Gebräuche Anatoliens mit Zwangsverheiratung Ehrenmord und ähnlichem Schwachsinn ).
Wenn sie die Sprache beherrschen, ergibt sich alles andere von selbst wie Arbeitssuche, Wohnungssuche, Aus-und Fortbildung der Erwachsenen und ihrer Kinder. Damit werden sie zu wertvollen Menschen der deutschen Gesellschaft.
Für Asylmissbrauch halte ich die Ankunft aus Ländern des Westbalkans, wie Macedonien, Serbien, Kosovo, Albanien, Montenegro. Menschen aus diesen Ländern werden nicht verfolgt und müssen logischerweise zurück in ihre Länder. Sie sollten sich dort entsprechend einbringen, das Land aufbauen, fortentwickeln. Da ist auch die EU gefragt mit der Hilfe von Geld und Experten diese Länder zu entwicklen. also Hilfe vor Ort.
Letztlich die Leute, die nur unsere im internationalen Vergleich sehr großzügigen Sozialgesetze ausnutzen und in der Hängematte liegen müssten umgehend abgeschoben werden. Das Gleiche gilt für Kriminelle. Lese gerade in Duisburg terrorisieren libanesische Großfamilien die Umgebung und schlagen sich mit der Polizei. Solche Leute gehören umgehend in einen Bus zum Flughafen Düsseldorf gesetzt um den nächsten Flieger nach Beirut zu bekommen mit Aufenthaltsverbot für D.
Larissa, als ich 1989 das erste Mal in USA landete ( L.A. International Airport) wurde ich von der Grenzpolizei gefragt wohin, wie lange und hast du ein Rückflugticket. Obendrein musste ich Geld vorzeigen, mit dem ich mich für die Dauer des Aufenthaltes ernähren und unterhalten konnte. Ich fand das zunächst etwas demütigend aber nach längerem Nachdenken fand ich das in Ordnung. Die USA schützen sich vor ausländischen Habenichtsen, die auf Kosten des Staates USA leben wollen. Ich glaube nicht das die Bundespolizei so etwas auch durchführt. Die "Habenichtse" brauchen an deutschen Flughäfen nur einmal Asyl plärren und die Sache ist geritzt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:33
von IM Kressin | 913 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #80
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #75
Zitat von mucker82 im Beitrag #71



... mir kamen schon morgens stark alkoholisierte Russen entgegen getorkelt.
Auch am Pool immer Radau und immer volle Pulle, die Bedienung kam kaum hinterher den Wodka ranzuschaffen.
Beim Essen wurden die Teller vollgehauen bis nichts mehr draufging um es nachdem man drinn herum gestochert hatte in den Mülleimer zu kippen.
Einmal und nie wieder!



Über einen Pauschalurlaub wie von Dir geschildert, kann ich nicht berichten.

Ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren, muß aber Deine Erlebnisse hinsichtlich der Mentalität bedauerlicherweise bestätigen.
Ich hatte vor etlichen Jahren Übersiedler aus der ehemaligen Sowjetunion als Nachbarn. Eine Familie, der Sohn, nach eigener Darstellung von Beruf Pilot und mit deutschen Wurzeln, die zu Sowjetzeiten nach Kasachstan umgesiedelt wurde.

Während der Gorbatschow-Ära wieder zurück nach Russland, dann Ausreiseantrag nach Deutschland.
Der Großvater, ein netter, älterer Herr, sprach perfekt deutsch, aber den österreichischen, Wiener Dialekt. Die Kinder und Kindeskinder sprachen nur gebrochen deutsch.

Fast täglich kamen Landsleute zu Besuch, immer High Life in großen Tüten und volle Pulle. Rücksicht wurde leider nicht genommen.
Ich bin mit Familie umgezogen, das Amt hatte diese Wohnung und eine weitere für Übersiedler angemietet.

Es grüßt Euch
Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Ostlandritter, Larissa und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:36
von Larissa | 834 Beiträge

Hallo,. Danke @Gert. Voellig richtig, alles was Du sagst. Ich habe noch ein wenig geschrieben und werde gleich einstellen, eben auch ueber Handhabung und im Vergleiche zu anderen Nationen. Erstmal muss ich mich um die besoffenen Russen kuemmern.
Lieben Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.07.2015 15:37 | nach oben springen

#85

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:38
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #84
Hallo,. Danke @Gert. Voellig richtig, alles was Du sagst. Ich habe noch ein wenig geschrieben und werde gleich einstellen, eben auch ueber Handhabung und im Vergleiche zu anderen Nationen. Erstmal muss ich mich um die besoffenen Russen kuemmern.
Lieben Gruss, Larissa


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:52
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #80
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #75
Zitat von mucker82 im Beitrag #71
.....schon mal die neue russische Mittelklasse in einer All inclusive Anlage in der Türkei erlebt?


Ja, ohne Beanstandungen ! Gab es in Deutschland schon gaaanz anders. (ohne AI)


...schön für Dich , ich hatte eine andere Erfahrung, nachdem ich mich mit meiner Frau von einem befreundeten Ehepaar breitschlagen ließ mit in die Türkei zu fliegen.
Die hatten aus dem Hotel eine All inclusive Herberge gemacht und mir kamen schon morgens stark alkoholisierte Russen entgegen getorkelt.
Auch am Pool immer Radau und immer volle Pulle, die Bedienung kam kaum hinterher den Wodka ranzuschaffen.
Beim Essen wurden die Teller vollgehauen bis nichts mehr draufging um es nachdem man drinn herum gestochert hatte in den Mülleimer zu kippen.
Einmal und nie wieder!




WAAS? Dir sind alkoholisierte Russen entgegengekommen? oh je! Und das in der Tuerkei! Und das am Morgen schon?Was machst Du morgens schon so fruh auf im Urlaub!? Das kann doch nicht sein! Das ist ja furchtbar! War denn noch genug vorhanden fuer die Deutschen Saeufer? Oh, ich hoffen doch sehr. Mache mir ernsthaft Sorge!

Schon mal die gar nicht mehr so neue Mittelklasse in Russland selbst erlebt? Sicher unser schoenes Russland und unsere fleissigen Menschen, die genau so sind wie die bloeden Deutschen und nur Arbeit und Schaffen im Sinn haben, wollen sich gehen lassen mal. Und eben, hier sprechen wir ueber andere Lebenseinstellungen. Oder ist ein besoffener Bayer fuer alle Deutschen stellvertretend. Denke nicht!
Einen lieben Gruss, ich lade Dich ein zum Feiern bei uns.... da kannst Du Russen, Englander und Deutsche beisammen erleben!
Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#87

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 15:57
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #83
Zitat von mucker82 im Beitrag #80
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #75
Zitat von mucker82 im Beitrag #71



... mir kamen schon morgens stark alkoholisierte Russen entgegen getorkelt.
Auch am Pool immer Radau und immer volle Pulle, die Bedienung kam kaum hinterher den Wodka ranzuschaffen.
Beim Essen wurden die Teller vollgehauen bis nichts mehr draufging um es nachdem man drinn herum gestochert hatte in den Mülleimer zu kippen.
Einmal und nie wieder!



Über einen Pauschalurlaub wie von Dir geschildert, kann ich nicht berichten.

Ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren, muß aber Deine Erlebnisse hinsichtlich der Mentalität bedauerlicherweise bestätigen.
Ich hatte vor etlichen Jahren Übersiedler aus der ehemaligen Sowjetunion als Nachbarn. Eine Familie, der Sohn, nach eigener Darstellung von Beruf Pilot und mit deutschen Wurzeln, die zu Sowjetzeiten nach Kasachstan umgesiedelt wurde.

Während der Gorbatschow-Ära wieder zurück nach Russland, dann Ausreiseantrag nach Deutschland.
Der Großvater, ein netter, älterer Herr, sprach perfekt deutsch, aber den österreichischen, Wiener Dialekt. Die Kinder und Kindeskinder sprachen nur gebrochen deutsch.

Fast täglich kamen Landsleute zu Besuch, immer High Life in großen Tüten und volle Pulle. Rücksicht wurde leider nicht genommen.
Ich bin mit Familie umgezogen, das Amt hatte diese Wohnung und eine weitere für Übersiedler angemietet.

Es grüßt Euch
Kressin






Hallo @Kressin Uebersiedler aller Lander sind die, die in ihrem Land nicht zurechtkommen. Vor allem halten die Tuerken, aber auch diese Deutschaussiedler fest an ihren Gewohnheiten. Sicher aergerlich solche Familienverbande dann als Nachbarn zu haben. Ich denke das konnte Dir auch passieren dort mit Deutschen, die etwas weiter unten auf der Leiter stehen und sich nicht scherren um andere.
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.07.2015 15:58 | nach oben springen

#88

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:08
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Man könnte die beiden letzten Beiträge von @Larissa schon fast für rassistisch halten:
- Türken gliedern sich nicht ein
- "diese" Deutschübersiedler nicht

Der "weitverbreitete" Mittelstand in der RF ist aber genau so wie die "bloeden" Deutschen.
Sorry; dass ist einfach Unsinn und entbehrt jeglicher Grundlage!


nach oben springen

#89

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:08
von Larissa | 834 Beiträge

. [/quote]Gert
Hallo Larissachen, alles richtig was du da schreibst(aus meinerSicht).Ich habe dazu einige Anmerkungen
Ich finde dass Leute aus anderen Ländern eine Bereicherung für uns sind, sie sind grundsätzlich willkommen. Sie sollten aber als Grundvoraussetzung unser Sprache lernen, denn die Sprache ist die Geschäftsgrundlage für ein harmonisches Zusammenleben. Dann natürlich die Gesetze in Deutschland respektieren ( keine Sharia oder ähnliche Indiandergesetze hier einführen auch nicht die ländlichen Gebräuche Anatoliens mit Zwangsverheiratung Ehrenmord und ähnlichem Schwachsinn ).
Wenn sie die Sprache beherrschen, ergibt sich alles andere von selbst wie Arbeitssuche, Wohnungssuche, Aus-und Fortbildung der Erwachsenen und ihrer Kinder. Damit werden sie zu wertvollen Menschen der deutschen Gesellschaft.
Für Asylmissbrauch halte ich die Ankunft aus Ländern des Westbalkans, wie Macedonien, Serbien, Kosovo, Albanien, Montenegro. Menschen aus diesen Ländern werden nicht verfolgt und müssen logischerweise zurück in ihre Länder. Sie sollten sich dort entsprechend einbringen, das Land aufbauen, fortentwickeln. Da ist auch die EU gefragt mit der Hilfe von Geld und Experten diese Länder zu entwicklen. also Hilfe vor Ort.
Letztlich die Leute, die nur unsere im internationalen Vergleich sehr großzügigen Sozialgesetze ausnutzen und in der Hängematte liegen müssten umgehend abgeschoben werden. Das Gleiche gilt für Kriminelle. Lese gerade in Duisburg terrorisieren libanesische Großfamilien die Umgebung und schlagen sich mit der Polizei. Solche Leute gehören umgehend in einen Bus zum Flughafen Düsseldorf gesetzt um den nächsten Flieger nach Beirut zu bekommen mit Aufenthaltsverbot für D.
Larissa, als ich 1989 das erste Mal in USA landete ( L.A. International Airport) wurde ich von der Grenzpolizei gefragt wohin, wie lange und hast du ein Rückflugticket. Obendrein musste ich Geld vorzeigen, mit dem ich mich für die Dauer des Aufenthaltes ernähren und unterhalten konnte. Ich fand das zunächst etwas demütigend aber nach längerem Nachdenken fand ich das in Ordnung. Die USA schützen sich vor ausländischen Habenichtsen, die auf Kosten des Staates USA leben wollen. Ich glaube nicht das die Bundespolizei so etwas auch durchführt. Die "Habenichtse" brauchen an deutschen Flughäfen nur einmal Asyl plärren und die Sache ist geritzt.
[/quote]

Jordanien ist ein Koenigreich und Grenzgebiet, nimmt gezwungenermassen Kriegsfluechtlinge auf, ebenso die Tuerkei und der Libanon. Nach Saudi Arabia wollen Wirtschaftsfluechtlinge nicht, da muessten sie arbeiten und zwar sehr niedrige Arbeiten ausfuehren, wie in Kuwait. Dort waeren sie Menschen 2. Klasse. In den 80iger Jahren wurden vermehrt Pakistani und Iraner aufgenommen, auch, um das schwer zu erfuellende Kontingent an Mariesoldaten fuer die in Deutschland gebauten Schnellboote aufzufuellen.
Auslandische Arbeiter dort werden schlecht behandelt, leben in erbarmlichen Zustaenden und werden miese bezahlt. Warum sollte da auch nur ein Fluechtling hin wollen? Zu den herrlichen Marmorhallen und Kaufstaetten haetten sie keinen Zutritt.

Es wird angeboten in Europa, vor allem in Deutschland, ein Schlaraffenland, das ihnen bekannt gemacht und vor Augen gefuehrt wird. Hinter diesen stehen gewiewte Geschaeftsleute, Millionaere, und die Menschen verpfaenden ihnen das Habe, was sie noch besitzen um in dieses gelobte Land zu kommen. Das sind nicht Asylanten, die vor dem Krieg fluechten und Frauen und Kinder in Sicherheit bringen wollen.

Usbekistan ist ein eigenstandiges Land, ein recht reiches Land. Wegen der latenten Gefaehrdung durch extremistisch islamistisch orientierte Gruppen, die bereits im Land, werden die sicher keine Fluechtlinge aufnehmen. Die Tschetschenen leben nicht nur im Kaukasus sondern im gesamten Russischen Foerderation und in den USA, machen ihre Geschaefte auf der ganzen Welt.
Die Russen die kommen nach Deutschland und Waldemar heissen, haben einen deutschen Schaeferhund und der ist meist waschechter als sie selbst. Achtung Sarkasmus. Viele von ihnen arbeiten hart und haben es zu erstaunlichem Wohlstand gebracht in Germaniae, da arbeiten aber die ganze Familienmitglieder mit. Viele aber vegetieren auch in Hochhaeusern dahin und vor allem die Aelteren leben am Rande der Gesellschaft, erinnern sich an ihre Datschas und Kleingaerten und an ihre Kinder, die sie zurueck lassen mussten.

Kalmuecken und Turkmenen kommen illegal ueber die Grenzen im Sueden Russlands, werden aber in Russland aufgenommen und versorgt mittlerweile. Ich sah eine Turkmenin mit dem ueblichen dicken langen Kleidung (bei 35 Grad Hitze) einem Pack auf den Ruecken mit Stirnband gehalten, trug sie es auf dem Ruecken, und fuenf kleine Kinder bei ihr, allo ohne Schuhwerk. Von Kasachstan kommend musste sie zum russischen Zoll im Grenzgebiet auf dem Bahnhof, das von einer hohen Mauer abgeriegelt ist. Ich sprach sie an und redete ein paar freundliche Worte mit ihr. Mein russischer Begleiter war erstaunt, sah mich unglaubig an, sagte dann. ‚Das kann nicht wahr sein, ich bin 60 Jahre in diesem Land und habe diese Leute wohl gesehen, aber nie ein Wort mit einem von ihnen geredet‘.
So viel zu Integration in anderen Landern.

In England gibt es mehr Schwarze als Weisse, mehr Inder und Chinesen als je zuvor. Fuer nigerianische Einwanderer gab es ein Aufnahmeverbot vor Jahrzehnten von der Queen angeregt. Die wenigen Stinkreichen Auslaender, die ihre Geschaefte in London haben, sitzen nicht wie ihre Landsmanner in Ghettos der englischen Grossstaedte. Die sind Nachbarn mit den Grossgrundbesitzern und halten sich fern von der Armut, die um sich greift. Es gabt diese vermeintliche vielgepriesene multikulturelle Vision, aber die Durchfuehrung entpuppte sich als unmoeglich. Die Menschen und die Vielfalt dieser ist unverkennbar, sonst nichts.

@Gert Auch das stimmt 100%ig was Du sagst. Es gibt nicht mal eine Integration in den USA, ganz sicher nicht, zwischen alteingesessenen Weissen und Schwarzen, und sicher nicht mit den Zuwanderern der letzten Jahrzehnte. So gesehen ist die ganze Welt in Bewegung, nicht nur in Deutschland. Der Unterschied zu vielen anderen Nationen und Deutschland ist, Integration ist ihnen vollig unwichtig. Ich erinnere mich, dass meine schwedischen Freunde schon lange die Schnauze voll haben und sehr enge Ansichten ueber den Zustrom haben.
Gruesse, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin, Fritze und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:12
von Heckenhaus | 5.113 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #80

Die hatten aus dem Hotel eine All inclusive Herberge gemacht und mir kamen schon morgens stark alkoholisierte Russen entgegen getorkelt.
Auch am Pool immer Radau und immer volle Pulle, die Bedienung kam kaum hinterher den Wodka ranzuschaffen.
Beim Essen wurden die Teller vollgehauen bis nichts mehr draufging um es nachdem man drinn herum gestochert hatte in den Mülleimer zu kippen.
Einmal und nie wieder!


Das kann dir mit verschiedenen Nationalitäten passieren, und nicht nur in der Türkei.
Oft sind aber bestimmte Orte / Anlagen schon vorher bekannt dafür.
Hier in Kroatien gibt es Hochburgen der Russen, der Engländer usw. oder solche, wo sich nur Jugend tummelt,, das meidet man geflissentlich sogar für Tagesbesuche während der Saison.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin, Fritze, Rostocker, damals wars und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:16
von damals wars | 12.113 Beiträge

Gestern kam bei Hallo Deutschland eine Reportage über die Rechten auf der Silberhöhe, und natürlich fanden sie die dort, wo sie immer sind und auch ihre Demo durchgezogen haben, auf dem Parkplatz von Brutto.
Da wurde auch nur gelallt, wahrscheinlich war das Fernsehen erst nach 10.00 Uhr aufgeschlagen.
Sie protestierten dann gegen die, die, so wie sie selbst, nur auf Kosten der Sozialkassen leben, sind also in den Politikbetrieb voll integriert.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#92

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:25
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #88
Man könnte die beiden letzten Beiträge von @Larissa schon fast für rassistisch halten:
- Türken gliedern sich nicht ein
- "diese" Deutschübersiedler nicht

Der "weitverbreitete" Mittelstand in der RF ist aber genau so wie die "bloeden" Deutschen.
Sorry; dass ist einfach Unsinn und entbehrt jeglicher Grundlage!



Ich weise darauf hin, dass dieser Mensch einige Dinge nicht kapiert hat oder nicht kapieren will. Seine Wiedergabe meiner Satze hier sind aus dem Kontext gezogen. Und die bloeden ! war bezogen auf Russen und Deutsche, die nur Arbeit und Schaffen im Sinn haben und sarkastisch gemeint.


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#93

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:27
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #92
Zitat von SiK90 im Beitrag #88
Man könnte die beiden letzten Beiträge von @Larissa schon fast für rassistisch halten:
- Türken gliedern sich nicht ein
- "diese" Deutschübersiedler nicht

Der "weitverbreitete" Mittelstand in der RF ist aber genau so wie die "bloeden" Deutschen.
Sorry; dass ist einfach Unsinn und entbehrt jeglicher Grundlage!



Ich weise darauf hin, dass dieser Mensch einige Dinge nicht kapiert hat oder nicht kapieren will. Seine Wiedergabe meiner Satze hier sind aus dem Kontext gezogen. Und die bloeden ! war bezogen auf Russen und Deutsche, die nur Arbeit und Schaffen im Sinn haben und sarkastisch gemeint.





Larissa das musst du nicht so ernst nehmen, was da geschrieben wird. Wir brauchen doch auch ein bischen Unterhaltung


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#94

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:29
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #93
Zitat von Larissa im Beitrag #92
Zitat von SiK90 im Beitrag #88
Man könnte die beiden letzten Beiträge von @Larissa schon fast für rassistisch halten:
- Türken gliedern sich nicht ein
- "diese" Deutschübersiedler nicht

Der "weitverbreitete" Mittelstand in der RF ist aber genau so wie die "bloeden" Deutschen.
Sorry; dass ist einfach Unsinn und entbehrt jeglicher Grundlage!



Ich weise darauf hin, dass dieser Mensch einige Dinge nicht kapiert hat oder nicht kapieren will. Seine Wiedergabe meiner Satze hier sind aus dem Kontext gezogen. Und die bloeden ! war bezogen auf Russen und Deutsche, die nur Arbeit und Schaffen im Sinn haben und sarkastisch gemeint.





Larissa das musst du nicht so ernst nehmen, was da geschrieben wird. Wir brauchen doch auch ein bischen Unterhaltung


Hast vollkommen Recht Gert. Ich werde auch auf Geheiss anderer in diesem Forum, nix mehr kommentieren von ihm.

Ich mache jetzt Pause, bis spaeter vielleicht. Lieben Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:32
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Schon gut, Larissa.
"Dieser Mensch" versteht sehr gut und kann auch zwischen den Zeilen lesen.
Wir sind uns beide suspekt. Soll vorkommen.


nach oben springen

#96

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:33
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #82
Zitat von Larissa im Beitrag #77

Eine weitere Frage stelle ich zu Integration. Die EU mit all den dazu gehoerigen Staaten. Die EU ist von vielen gewollt. Wie ist es denn mit der wirklichen Integration der Voelker in dieser EU? Wollen wir alle wirklich denken und leben wie in den anderen Staaten. Ich gehe davon aus, der Deutsche nicht, auch nicht der Spanier oder Portugiese sich den Lebensweisen anpassen werden. Und die Lebensweisen sind auch ohne die arabische Mentalitaet (obwohl es diese auch in diesen Landern viele gibt) ganz anders als in Bayern oder Friesland. Die Englaender bestimmt werden das nicht annehmen zu leben wie Deutsche und die Deutschen werden sicher nicht den Lebenstil der Griechen annehmen. Sie werden hochstens weiterhin beim Griechenrestaurant gerne essen gehen.
Gruesse, Larissa.


Hallo Larissachen, alles richtig was du da schreibst(aus meinerSicht).Ich habe dazu einige Anmerkungen
Ich finde dass Leute aus anderen Ländern eine Bereicherung für uns sind, sie sind grundsätzlich willkommen. Sie sollten aber als Grundvoraussetzung unser Sprache lernen, denn die Sprache ist die Geschäftsgrundlage für ein harmonisches Zusammenleben. Dann natürlich die Gesetze in Deutschland respektieren ( keine Sharia oder ähnliche Indiandergesetze hier einführen auch nicht die ländlichen Gebräuche Anatoliens mit Zwangsverheiratung Ehrenmord und ähnlichem Schwachsinn ).
Wenn sie die Sprache beherrschen, ergibt sich alles andere von selbst wie Arbeitssuche, Wohnungssuche, Aus-und Fortbildung der Erwachsenen und ihrer Kinder. Damit werden sie zu wertvollen Menschen der deutschen Gesellschaft.
Für Asylmissbrauch halte ich die Ankunft aus Ländern des Westbalkans, wie Macedonien, Serbien, Kosovo, Albanien, Montenegro. Menschen aus diesen Ländern werden nicht verfolgt und müssen logischerweise zurück in ihre Länder. Sie sollten sich dort entsprechend einbringen, das Land aufbauen, fortentwickeln. Da ist auch die EU gefragt mit der Hilfe von Geld und Experten diese Länder zu entwicklen. also Hilfe vor Ort.
Letztlich die Leute, die nur unsere im internationalen Vergleich sehr großzügigen Sozialgesetze ausnutzen und in der Hängematte liegen müssten umgehend abgeschoben werden. Das Gleiche gilt für Kriminelle. Lese gerade in Duisburg terrorisieren libanesische Großfamilien die Umgebung und schlagen sich mit der Polizei. Solche Leute gehören umgehend in einen Bus zum Flughafen Düsseldorf gesetzt um den nächsten Flieger nach Beirut zu bekommen mit Aufenthaltsverbot für D.
Larissa, als ich 1989 das erste Mal in USA landete ( L.A. International Airport) wurde ich von der Grenzpolizei gefragt wohin, wie lange und hast du ein Rückflugticket. Obendrein musste ich Geld vorzeigen, mit dem ich mich für die Dauer des Aufenthaltes ernähren und unterhalten konnte. Ich fand das zunächst etwas demütigend aber nach längerem Nachdenken fand ich das in Ordnung. Die USA schützen sich vor ausländischen Habenichtsen, die auf Kosten des Staates USA leben wollen. Ich glaube nicht das die Bundespolizei so etwas auch durchführt. Die "Habenichtse" brauchen an deutschen Flughäfen nur einmal Asyl plärren und die Sache ist geritzt.



Gert--die Bundespolizei handelt nur nach Gesetzen--der Gesetzgeber sitzt hier (siehe Anhang )

Angefügte Bilder:
11745522_863785483670857_2021972605996014890_n.jpg

Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 16:41
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #94
Ich werde auch auf Geheiss anderer in diesem Forum, nix mehr kommentieren von ihm.




Das ist nun nichts Neues. Allerdings ist der erste Teil schon interessant...


nach oben springen

#98

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 17:22
von andyman | 1.872 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #97
Zitat von Larissa im Beitrag #94
Ich werde auch auf Geheiss anderer in diesem Forum, nix mehr kommentieren von ihm.




Das ist nun nichts Neues. Allerdings ist der erste Teil schon interessant...



Das ist schon merkwürdig,es geht seitenlang um INTEGRATION? im großen Stil in ganz Europa und vor unserer Nase schaffen wir es nicht einen User hier im Forum zu integrieren oder wie fühlt sich das für dich SIK 90 an?
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
zuletzt bearbeitet 29.07.2015 17:23 | nach oben springen

#99

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 17:27
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Tut mir leid. Aber auf gewisse Beiträge reagiere ich allergisch.
In einem öffentlichen Forum existiert zudem ein Unterschied zw. Integration und Gleichschaltung.


nach oben springen

#100

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 29.07.2015 17:52
von SiK90 (gelöscht)
avatar

@andyman , eigentlich ist Dein Beitrag gute Vorlage.
Was verstehst du unter Integration in einem öffentlichen Forum? Das Beipflichten und "Danke-Button- Drücken" bei bestimmten Usern?
Es soll auch User geben, denen eher am Austausch und auch am kritischen Hinterfragen von Behauptungen gelegen ist. Das ist sicher nicht bequem im Sinne von Friede, Freude Eierkuchen. Aber das ist allemal ehrlicher im Sinne des Forums; nämlich der Aufarbeitung und Deutung zeitgeschichtlicher Zusammenhänge!
Andere User, die fast täglich mitlesen, selber aber nichts mehr schreiben, scheinen dies ähnlich zu sehen.
Irgendwann wird es die kritischen User nicht mehr geben - auch aus biologischen Gründen.


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1171 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557145 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen