#21

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 18:40
von rotrang (gelöscht)
avatar

Solche "Theorien" spalten - und das können wir gar nicht brauchen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 18:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Klauspeter im Beitrag #20
Ich bin gespannt, was der seit 25 Jahren toten DDR noch so alles nachgesagt werden wird...
Diese armen 17 Millionen Menschen, die in der DDR lebten -verkümmert, verkrüppelt, verdummt und verduckmaüsert.

In der Kinderkrippe ging es los; "kollektives Nachttopfsitzen", bis das Rückrat gekrümmt war. Im Kindergarten dann die kollektiven Spiele mit NVA-Panzer-Modellen und NVA-Soldaten aus Knete, bis die Selbstverpflichtung des Kindergartenkindes kam, Offizier, BU oder zumindest SaZ zu werden.
Dann in der Schule ständig die Fahnenappelle - für den Unterricht blieb kaum noch Zeit übrig.
Den Rest auf dem Wege zum Ossi.- Duckmäuser erledigte dann die NVA,

Tut mir leid, ich kann dieses Zeug nicht mehr ernst nehmen.
In der DDR fand man nicht mehr oder weniger Duckmäuser, als man sie auch in der BRD fand und findet. In der DDR musste man hin und wider auch mal die Klappe halten, wenn es um Politik ging. Heute müssen Menschen hin und wider den Mund halten, wenn es um ihren Arbeitsplatz und den Vorgesetzten geht.
Hören wir einfach mit diesem Schwachsinn von Unterstellungen auf. Solche "Theorien" spalten - und das können wir gar nicht brauchen.
Klaus


@Klauspeter, damit sollt man nicht spassen! Eingeschult am 01.09.1964 und mit dem nächsten Tag der Pionierorganisation "Ernst Thälmann"
war ich in einem Bewerberkollektiv für Längerdienende.
Micha

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Einschulung 1964.jpg

nach oben springen

#23

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 18:55
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Als ich meine "Gutste" kennen gelernt habe (Tanztee) sagte sie zu mir "Mein Vati ist im Zentralrat der FDJ) Ach Du Scheisse dachte ich. "Meine Mutti arbeitet auf der Bezirksparteileitung" Ach Du Scheisse dachte ich wieder.
Bei Ihr zu Hause allein (Chefs waren zur Politischen Schulung) sagte ich mache mal den Fernseher an,kommt jetzt "Am Fuss der Blauen Berge"

" Auf DDR1 oder 2" Ach Du Scheisse dachte ich wieder. "Meine Eltern haben mich so erzogen kein Westfernsehen zu Schauen" Ach Du Scheisse dachte ich mir schon wieder. Sie konnte ja gar nicht mitreden,musste sich also bei allen Ducken,also ein Duckmäuserchen

Die Umerziehung fing mit diesem Tag an


andyman, linamax und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:06
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #23
Als ich meine "Gutste" kennen gelernt habe (Tanztee) sagte sie zu mir "Mein Vati ist im Zentralrat der FDJ) Ach Du Scheisse dachte ich. "Meine Mutti arbeitet auf der Bezirksparteileitung" Ach Du Scheisse dachte ich wieder.
Bei Ihr zu Hause allein (Chefs waren zur Politischen Schulung) sagte ich mache mal den Fernseher an,kommt jetzt "Am Fuss der Blauen Berge"

" Auf DDR1 oder 2" Ach Du Scheisse dachte ich wieder. "Meine Eltern haben mich so erzogen kein Westfernsehen zu Schauen" Ach Du Scheisse dachte ich mir schon wieder. Sie konnte ja gar nicht mitreden,musste sich also bei allen Ducken,also ein Duckmäuserchen

Die Umerziehung fing mit diesem Tag an


Ich traue dir zu das deine Erziehung Früchte getragen hat .


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:17
von PF75 | 3.291 Beiträge

ich konnte füher auch meine Meinung gegenüber Vorgesetzten sagen sofern sie sachlich war,heute darfste meistens nur noch ja sagen,kritik am Chef ist in dem meisten Fitmen sehr unerwünscht.
Außerdem lag es ja auch an jedem ob er sich zum Duckmäuser erziehen ließ oder nicht.


Fritze, DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:19
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #20
In der DDR fand man nicht mehr oder weniger Duckmäuser, als man sie auch in der BRD fand und findet. In der DDR musste man hin und wider auch mal die Klappe halten, wenn es um Politik ging. Heute müssen Menschen hin und wider den Mund halten, wenn es um ihren Arbeitsplatz und den Vorgesetzten geht.
Sehe ich auch so.

Trotzdem finde ich die Frage interessant, welchen Erziehungsanspruch die "DDR-Oberen" hatten und was tatsächlich dabei herausgekommen ist.
Nun hat sich ja die DDR - ich glaube, das kann man so sagen - um gebildete Bürger bemüht (Schulsystem war im Vergleich zu heute gar nicht so schlecht). Die Bildungsinhalte bezüglich der "gesellschaftswissenschaftlichen Fachgebiete" war eigentlich jeweils vorgegeben, und doch haben viele Menschen eben aufgrund ihrer Bildung, Erziehung und ihrer Erfahrungen im täglichen Leben (Arbeitsplatz, gesellschaftliche Arbeit etc.) einen relativ großen Horizont gehabt und auch mitreden können.

Neben den "ökonomischen Disharmonien" war gerade die Aufgeklärtheit und Bildung der Menschen einer der Sargnägel des Staatsgebildes DDR und des gewaltlosen Abschüttelns der Machthaber.
Die mitunter gebetsmühlenartige Verkündung der Unantastbarkeit der Marxschen Lehre und ihrer "Umsetzung" regte doch viele Menschen erst zum Nachdenken über die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis an!

Mich hat meine Sozialisation in diesem Staat das genaue Betrachten der Dinge und kritische Hinterfragen von tatsächlichen oder vermeintlichen Zusammenhängen gelehrt. Ob das wohl das Erziehungsziel war?
Es hat mich auch gelehrt, eben nicht mit dem Kopf durch die Wand ins Büro des Bürgermeisters zu stürmen - sondern nach anderen Wegen zu suchen. Die vielleicht länger sind - aber eben risiko- oder schmerzärmer.

Bin ich nun ein Duckmäuser?
So sehe ich mich nicht. An einigen Weggabelungen meines Lebensweges bin ich nicht dem staatlichen "Hier-entlang"-Pfeil gefolgt - aber nicht aus Heldenmut, sondern weil es gegen mir anerzogene oder selbst entwickelte Prinzipien verstieß. Die dafür präsentierte Rechnung habe ich jeweils bezahlt - auch das war so ein Prinzip von mir.
In anderen Situationen habe "passiven Widerstand" geübt, das liegt mir von meinem Wesen vielleicht sogar am meisten (hat also nur wenig mit Erziehung zu tun).
Und natürlich gab es auch die Situationen, in denen ich den Kopf einfach eingezogen habe: nicht für mich oder für andere eingetreten bin!
Aber die Stiefel habe ich Niemandem geleckt - und keine Sätze von mir gegeben, die Jemand von mir hören wollte, um "meinen Gehorsam" abzufragen.

Was ist nun ein Duckmäuser?

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:21
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von SiK90 im Beitrag #2
Für mich ein klares Nein!

Für mich ein klares Ja .



Armer Mensch.......
Oder doch vielleicht zu wenig Rückgrat?
SEG15D



exgakl, DoreHolm und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:23
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #7
Als Kind war es einem ja egal,aber je älter man wurde wusste man schon was man auf der Strasse oder sonst irgendwo ausplauderte,und das aus allen Bereichen des täglichen Lebens.jeder wusste das es "Lattenhorcher" gab (und nicht wenige)

Ein Riessengrossen Ja




Vielleicht guckt sich so mancher den Threadtitel nochmal an.....
Ist ja sonst wohl ein Witz!!!!
SEG15D



zuletzt bearbeitet 05.07.2015 20:56 | nach oben springen

#29

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 19:26
von damals wars | 12.113 Beiträge

kleine Hilfestellung
wiki: "Duckmäuser ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Menschen, der sich aus Angst, die Sympathie einer gesellschaftlichen Gruppe zu verlieren, deren Meinung anschließt, oder sich grundsätzlich anpasst und nie eine eigene Meinung äußert oder widerspricht."


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
DoreHolm, IM Kressin, SEG15D und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 20:05
von der alte Grenzgänger | 997 Beiträge

gelöscht
es war eine falsche Antwort auf eine falsche Frage..

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
zuletzt bearbeitet 05.07.2015 20:17 | nach oben springen

#31

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 20:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #23
Als ich meine "Gutste" kennen gelernt habe (Tanztee) sagte sie zu mir "Mein Vati ist im Zentralrat der FDJ) Ach Du Scheisse dachte ich. "Meine Mutti arbeitet auf der Bezirksparteileitung" Ach Du Scheisse dachte ich wieder.
Bei Ihr zu Hause allein (Chefs waren zur Politischen Schulung) sagte ich mache mal den Fernseher an,kommt jetzt "Am Fuss der Blauen Berge"

" Auf DDR1 oder 2" Ach Du Scheisse dachte ich wieder. "Meine Eltern haben mich so erzogen kein Westfernsehen zu Schauen" Ach Du Scheisse dachte ich mir schon wieder. Sie konnte ja gar nicht mitreden,musste sich also bei allen Ducken,also ein Duckmäuserchen

Die Umerziehung fing mit diesem Tag an



@Pit 59, der ist gut, echt. Ich war bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen (mitte der 70er)
Der Fernseher ging an, langweilig, öde. Unbedarft wie ich war habe ich gesagt, "wir sehen Samstags immer die Schaubude"
Da gab es anschließend etwas Gesprächsbedarf.
Micha


Pit 59 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2015 20:53 | nach oben springen

#32

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 21:00
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #25
ich konnte füher auch meine Meinung gegenüber Vorgesetzten sagen sofern sie sachlich war,heute darfste meistens nur noch ja sagen,kritik am Chef ist in dem meisten Fitmen sehr unerwünscht.
Außerdem lag es ja auch an jedem ob er sich zum Duckmäuser erziehen ließ oder nicht.



Und nicht unmaßgeblich am Elternhaus, wenn ich das mal so bemerken darf...
SEG15D



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 21:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #25
ich konnte füher auch meine Meinung gegenüber Vorgesetzten sagen sofern sie sachlich war,heute darfste meistens nur noch ja sagen,kritik am Chef ist in dem meisten Fitmen sehr unerwünscht.
Außerdem lag es ja auch an jedem ob er sich zum Duckmäuser erziehen ließ oder nicht.


@PF75, manchmal reicht schon ein lockerer Spruch für eine Abmahnung.
Mein Chef war mit einem Hubwagen unterwegs, darauf eine GIBO mit Aluteilen, der hat nach Hilfe geschrien. Mein Kommentar damals.
"Stell Dich nicht so an, Aluminium ist Leichtmetall"
Sachlich richtig, aber der fand das nicht so lustig, obwohl sich die Kollegen gekringelt haben.
Micha


IM Kressin und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 21:23
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von SiK90 im Beitrag #2
Für mich ein klares Nein!

Für mich ein klares Ja .


Wurde es bei Dir versucht oder hast Du Dich zum Duckmäuser machen lassen ? Da scheiden sich schon die Geister.

Mißstände zu benennen haben sich viele, ohne unangenehme Konsequenzen, getraut. Andere hatten viel Schiss wegen Nichts.
Kommt eben auch darauf an, wegen und wogegen die Klappe aufgerissen wurde. Zum Sturz der SED und für Privatisierung öffentlich aufrufen, da allerdings konnte es schon eng.
Indoktrination im Stabü-Unterricht ? Lehrer ist nicht gleich Lehrer. Wer einen 150%igen hatte, empfand das natürlich als Erziehung zum Duckmäusertum.



nach oben springen

#35

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 21:47
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #19
Es war in der DDR nicht besonders zuträglich seine Meinung frei und offen zu äußern,
wenn sie nicht mit den Auffassungen der Regierung, der SED, konform ging.

Zumindest mussten berufliche Nachteile in Kauf genommen werden.


Meine Erfahrungen sind anders, wenn die aktuelle Wirtschaftspolitik und grobe Verstöße gegen ökonomische Gesetze als die eigentliche Hauptursache aller Mißstände offen benannt wurden. Als u.a. Normer und wirtschaftlich Interessierter wußte ich, was schief läuft, daß die sog. "Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik" keine Einheit war, daß die Löhne und Gehälter im Verhältnis zur Leistung zu hoch waren und ein Nachfolger Honeckers unpopuläre Entscheidungen treffen muß und, und, und.... Diese Dinge habe ich benannt, nicht nur im privaten Kreis, auch im Betrieb und auch in der BPO-Versammlung. Es war ein Gefühl aus dem Zusammenzählen von Eins und Eins und einiger allbekannten Fakten, die mich zu diesen Einschätzungen kommen ließen. Und was passierte ? Nichts. Keine "Aussprache", keine berufliche oder private Behinderung.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 22:03
von Sperrbrecher | 1.649 Beiträge

Es wird mir doch wohl nicht jemand ernsthaft erzählen wollen, dass es nicht zu unangenehmen
Konsequenzen geführt hat, wenn sich ein DDR-Bürger negativ über die Politik im SED-Staat
oder seine Protagonisten geäußert hat.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 22:16
von exgakl | 7.223 Beiträge

Das war m.E. immer auch von der Zeitschiene abhängig....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#38

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 22:25
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #36
Es wird mir doch wohl nicht jemand ernsthaft erzählen wollen, dass es nicht zu unangenehmen
Konsequenzen geführt hat, wenn sich ein DDR-Bürger negativ über die Politik im SED-Staat
oder seine Protagonisten geäußert hat
.


Doch, doch, das will ich. Hab´s schon oben geschrieben, aus eigenen Erfahrungen in verschiedenen Firmen und trotz SED-Funktion. glaub´s oder auch nicht. Hattest Du da eigene negative Erfahrungen über tatsächliche und nicht nur eingebildete Konsequenzen ? Wie exgakl in nachfolgenden Beitrag #37 schon schrieb: die Zeitschiene. Gern wird sich immer an Erscheinungen der 50er und frühen 60er Jahre hochgezogenund so getan, als ob sich das bis zum Ende der DDR so hingezogen hätte. Jede Gesellschaft ändert sich in ihrem Erscheinungsbild im Laufe der jahre/Jahrzehnte.



nach oben springen

#39

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 22:27
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Vielleicht wäre es besser zu fragen, ob man es versucht hat.............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
IM Kressin und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 18:02 | nach oben springen

#40

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 05.07.2015 22:37
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Duckkmäuser wegen der Anweseheit des Gegenwärtigen? Da fallen mit doch sofort paar Beispiele ein...

Achso, wegen dem Faden,,,nein!



zuletzt bearbeitet 05.07.2015 22:38 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen