#121

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 23.06.2015 23:50
von Kalubke | 2.300 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #106

[...]
Der Exorzismus dient dazu, Dämonen auszutreiben oder vom Einfluß von Dämonen zu befreien und zwar kraft der geistigen Autorität, die Jesus seiner Kirche anvertraut hat.
[...]



Wenn man ein paar Vokabeln austauscht, dann könnte das auch die Definition für das Ritual der "Kritik und Selbstkritik" auf einer SED-Parteiversammlung sein :

Exorzismus = Kritik und Selbstkritik
Dämonen = Klassengegner
Jesus = Marx/Engels/Lenin
Kirche = Partei

Gruß Kalubke



hardi24a und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 07:31
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #120
Zitat von Mike59 im Beitrag #112
Zitat von Freienhagener im Beitrag #109
Klar, Dir nicht. Du gehörtest doch zur "Firma", oder?

Klar auch, daß für seine Tätigkeit Öffentlichkeit gar nicht gewollt war. Aushängeschild waren Andere.

Du wirst nicht ernsthaft behaupten wollen, daß die Allgemeinheit vor 1990 je was von Koko gehört hat.

Dir lag daran die Mitglieder des Zentralkomitees etc. zu kennen? Meinen Respekt hast du - ging mir am Gefäßmuskel vorbei wer da alles dabei war.


Gefäßmuskel - wo sitzt denn denn der - müssen die Anatomiebücher nun neu geschrieben werden?

Gruss

icke

Apropos - gerade mal bei wiki nachgesehen - ZK-Mitglieder ab 1981 waren etwa 200 - vermutlich gibts nicht viele, die die alle namentlich kannten.


Anatomie, da kann doch ein neuer Fred draus werden ?


nach oben springen

#123

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 07:40
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #120


Apropos - gerade mal bei wiki nachgesehen - ZK-Mitglieder ab 1981 waren etwa 200 - vermutlich gibts nicht viele, die die alle namentlich kannten.

Das denke ich auch.
Wer sich für die Sitzungen interessiert: 1'300 Stunden Tonbandmitschnitte könen hier abgehört werden.
https://www.bundesarchiv.de/oeffentlichk...1/index.html.de
Theo


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 07:47
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Gefäßmuskel - wo sitzt denn denn der - müssen die Anatomiebücher nun neu geschrieben werden?

Gruss

icke


Nee müssen sie nicht,gibts mehr als Gesäßmuskel


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 10:11
von damals wars | 12.192 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #91

Zusammengefasst der Chef und Drahtzieher einer kommunistischen Mafia oder wie es unter Juristen wohl auch heißt, einer kriminellen Organisation .


Der auch auf dem Gebiet des demokratischen Rechtsstaates BRD tätig war, in dem solches Handel unter Strafe steht, eigentlich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#126

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 11:13
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #123
Zitat von icke46 im Beitrag #120


Apropos - gerade mal bei wiki nachgesehen - ZK-Mitglieder ab 1981 waren etwa 200 - vermutlich gibts nicht viele, die die alle namentlich kannten.

Das denke ich auch.
Wer sich für die Sitzungen interessiert: 1'300 Stunden Tonbandmitschnitte könen hier abgehört werden.
https://www.bundesarchiv.de/oeffentlichk...1/index.html.de
Theo


Da täuscht ihr euch aber gewaltig, denn nicht nur viele Mitglieder des ZK, auch dessen Kandidaten, die man auch berücksichtigen muß, kannten sich bereits aus gemeinsamer Tätigkeit auf anderen Führungs- und Leitungsebenen, wie z.B. im Jugendverband. Geht aber wieder in den OT-Bereich.


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2015 11:14 | nach oben springen

#127

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 11:47
von Kalubke | 2.300 Beiträge

Um mal wieder zum Thema zurückzukommen, als Lektüre hier noch ein paar Dokumente aus dem Köppe-Bericht über Schalck-Golodkowski:

1. Lebenlauf von Alexander Schalck-Golodkowski bis 1966
2. Vorschlag von Heinz Volpert zur Ernennung von Alexander Schalck-Golodkowski zum OibE von 1966
3. Stellungnahme der HA KuS zur Einstellung von Alexander Schalck-Golodkowski in das MfS und zum Einsatz als OibE im MAI/MAH von 1966
4. BND-Bericht über KoKo von 1982
5. Auszüge aus den Protokollen der Befragungen von Alexander Schalck-Golodkowski nach seinem Übertritt


Dateianlage:


Harzwanderer und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2015 12:02 | nach oben springen

#128

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 12:04
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #126
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #123
Zitat von icke46 im Beitrag #120


Apropos - gerade mal bei wiki nachgesehen - ZK-Mitglieder ab 1981 waren etwa 200 - vermutlich gibts nicht viele, die die alle namentlich kannten.

Das denke ich auch.
Wer sich für die Sitzungen interessiert: 1'300 Stunden Tonbandmitschnitte könen hier abgehört werden.
https://www.bundesarchiv.de/oeffentlichk...1/index.html.de
Theo


Da täuscht ihr euch aber gewaltig, denn nicht nur viele Mitglieder des ZK, auch dessen Kandidaten, die man auch berücksichtigen muß, kannten sich bereits aus gemeinsamer Tätigkeit auf anderen Führungs- und Leitungsebenen, wie z.B. im Jugendverband. Geht aber wieder in den OT-Bereich.


Da ist meine Bemerkung mit dem namentlich kennen vielleicht etwas missverstanden worden. Das die sich untereinander kannten, auch aus früheren Tätigkeiten, ist schon klar. Nur, wie viele "normale" DDR-Bürger konnten die 200 ZK-Mitglieder aus dem Stegreif herbeten? Das waren nach meiner Einschätzung nur wenige, eher sehr wenige.

Gruss

icke



eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 17:13
von KARNAK | 1.695 Beiträge

Wenn ich den Mann in diversen Interview sprechen hörte, mit seinem schnoddrigen Berliner Dialekt,ich habe mich immer gefragt wie der l auf dem internationalen Wirtschaftsparkett wohl klargekommen ist. Mit Sicherheit verfügte er über etwas was man Bauernschläue nennt und so war er wohl wie gemacht für Geschäfte in einer gewissen Grauzone und für eine Zusammenarbeit mit den Lederhosenmafiosi unter Strauß im Speziellen. So gesehen war es wohl eine gute Kaderentscheidung, wer immer die getroffen hat. Für mich war es ein Mann der mir immer irgendwie suspekt und nicht sonderlich nahe war.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Kalubke, eisenringtheo, josy95 und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#130

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:07
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Das überrascht doch nicht, wenn man sich die führenden Leute im Politbüro anguckt. Mielke, Stoph oder Mittag zum Beispiel. Eher nicht intellektuell. Da ist ein Schalck schon richtig abgehoben dagegen. Die fachlich guten, sagen wir mal mit Talent gesegnet und dann noch das richtige Fach studiert, scheinen es nie richtig an die Spitze geschafft zu haben. Vermutlich sind die irgendwo in der maximal dritten Reihe versandet.

Schalck mit seinem Waffenhandel (im Iran-Irak-Kireg hat er ja gegen harte Währung sogar beide Seiten zugleich beliefert) und mit seinen Antiqutätenschiebereien muss ja extra auch ein Mann fürs richtig Grobe gewesen sein. Der Typ passt schon zur Jobbeschreibung.

Und der wurde nun nach der Wende vom Osten gejagt und vom Westen protegiert. Da darf man sich auch seinen Teil denken.


Kalubke, josy95 und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2015 22:11 | nach oben springen

#131

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:28
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #130
Das überrascht doch nicht, wenn man sich die führenden Leute im Politbüro anguckt. Mielke, Stoph oder Mittag zum Beispiel. Eher nicht intellektuell. Da ist ein Schalck schon richtig abgehoben dagegen. Die fachlich guten, sagen wir mal mit Talent gesegnet und dann noch das richtige Fach studiert, scheinen es nie richtig an die Spitze geschafft zu haben. Vermutlich sind die irgendwo in der maximal dritten Reihe versandet.

Schalck mit seinem Waffenhandel (im Iran-Irak-Kireg hat er ja gegen harte Währung sogar beide Seiten zugleich beliefert) und mit seinen Antiqutätenschiebereien muss ja extra auch ein Mann fürs richtig Grobe gewesen sein. Der Typ passt schon zur Jobbeschreibung.

Und der wurde nun nach der Wende vom Osten gejagt und vom Westen protegiert. Da darf man sich auch seinen Teil denken.




Immer diese Untertreibungen Bild von 2 guten Geschäftspartner aus dem Jahre 1985






passport


Jobnomade, Kalubke und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#132

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:30
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Vom Osten wurde er ja wohl da noch nicht gejagt. Ganz im Gegenteil.


nach oben springen

#133

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:32
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #132
Vom Osten wurde er ja wohl da noch nicht gejagt. Ganz im Gegenteil.



Und im Westen hat FJS die Hand schützend über ASG gehalten. Wirtschaftliche Interessen gehen halt vor Antikommunismus, oder ?


passport


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:33
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #130
Das überrascht doch nicht, wenn man sich die führenden Leute im Politbüro anguckt. Mielke, Stoph oder Mittag zum Beispiel. Eher nicht intellektuell. Da ist ein Schalck schon richtig abgehoben dagegen. Die fachlich guten, sagen wir mal mit Talent gesegnet und dann noch das richtige Fach studiert, scheinen es nie richtig an die Spitze geschafft zu haben. Vermutlich sind die irgendwo in der maximal dritten Reihe versandet.




Nun ja, was für ein Glück, dass er so einen hochgebildeten, kultivierten Verhandlungspartner wie Franz-Josef Strauss hatte. Kristallklare Sprache, kultivierte Vorträge - speziell die am Aschermittwoch in Passau sind Highlights der deutschen Sprachkultur.

Und dann ist ja noch diese Geschichte in dem Puff in New York, wo ihn die Brieftasche geklaut wurde - kann ja mal vorkommen, besonders, wenn man dann grade Verteidigungsminister in der Bundesrepublik ist.

Kurz und knapp: FJS, ein Vorbild für die Jugend.

Gruss

icke



CASI hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:37
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

FJS wäre ein separates Thema. Es geht um Schalck.
Wann haben sich die beiden eigentlich kennen gelernt und wie ging es mit dem Milliardenkredit los? Damals wird Schalck schon gewusst haben, dass bei ihm in der DDR die Hütte brennt.


nach oben springen

#136

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:43
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #135
FJS wäre ein separates Thema. Es geht um Schalck.
Wann haben sich die beiden eigentlich kennen gelernt und wie ging es mit dem Milliardenkredit los? Damals wird Schalck schon gewusst haben, dass bei ihm in der DDR die Hütte brennt.

Wäre wirklich ein neues Thema wert,
über Franzl weiß ich recht wenig
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#137

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:44
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #130
Das überrascht doch nicht, wenn man sich die führenden Leute im Politbüro anguckt. Mielke, Stoph oder Mittag zum Beispiel. Eher nicht intellektuell. Da ist ein Schalck schon richtig abgehoben dagegen. Die fachlich guten, sagen wir mal mit Talent gesegnet und dann noch das richtige Fach studiert, scheinen es nie richtig an die Spitze geschafft zu haben. Vermutlich sind die irgendwo in der maximal dritten Reihe versandet.

Schalck mit seinem Waffenhandel (im Iran-Irak-Kireg hat er ja gegen harte Währung sogar beide Seiten zugleich beliefert) und mit seinen Antiqutätenschiebereien muss ja extra auch ein Mann fürs richtig Grobe gewesen sein. Der Typ passt schon zur Jobbeschreibung.

Und der wurde nun nach der Wende vom Osten gejagt und vom Westen protegiert. Da darf man sich auch seinen Teil denken.


Na da würde ich aber noch ein paar westliche Staaten mit zu rechnen, die das gleiche taten bei diesen Konflikt.


nach oben springen

#138

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:48
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ist klar, manche hier können es einfach nicht aushalten ohne den zwanghaften Relativierungsreflex.

Schalck hat es jedenfalls gemacht. Er hat extra zwei Firmen für den Waffenexport benutzt, IMES und ITA und die einen über Schönefeld und die anderen über Dresden beliefert oder per Schiff. Zugleich beide Seiten beliefert, schon ein starkes Stück von sozialistischer Moral und Überlegenheit. Und dann trotzdem pleite gegangen. Aber er ist gut raus gekommen.

Vermutlich wusste er auch viel über westliche Politiker und Firmen und deren nicht immer lautere Ostgeschäfte. Menschenversuche, Häftlingsarbeit und so.


zuletzt bearbeitet 24.06.2015 22:49 | nach oben springen

#139

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:53
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #138
Ist klar, manche hier können es einfach nicht aushalten ohne den zwanghaften Relativierungsreflex.

Schalck hat es jedenfalls gemacht. Er hat extra zwei Firmen für den Waffenexport benutzt, IMES und ITA und die einen über Schönefeld und die anderen über Dresden beliefert oder per Schiff. Zugleich beide Seiten beliefert, schon ein starkes Stück von sozialistischer Moral und Überlegenheit. Und dann trotzdem pleite gegangen. Aber er ist gut raus gekommen.

Vermutlich wusste er auch viel über westliche Politiker und Firmen und deren nicht immer lautere Ostgeschäfte. Menschenversuche, Häftlingsarbeit und so.




Um es hier nochmal klarzustellen 1

1. Es gab keine Menschenversuche
2. Arbeit war in der DDR Pflicht. Warum sollten Häftlinge Dieses nicht tun ?

Abgesehen davon gibt es hier genug Threads die sich mit diesen Themen beschäftigen. Nur die Suchfunktion nutzen !


passport


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: Schalck-Golodkowski verstorben

in Themen vom Tage 24.06.2015 22:57
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ach ja, und was war dann das hier?
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...rsuche-konzerne

Mach Dich erstmal schlau.


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 93 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen