#1

Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 07:25
von Fritze | 3.474 Beiträge

http://www.gmx.net/magazine/politik/wahl...rluste-30690890

Nun bleibt abzusehen welche Schlussfolgerungen die Regierung Erdogan zieht !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#2

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 07:56
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Nun bleibt abzusehen welche Schlussfolgerungen die Regierung Erdogan zieht !



Der Regierungschef ist Ahmet Davutoğlu, Regierung Erdogan soweit sind wir noch nicht


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#3

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 08:20
von Fritze | 3.474 Beiträge

Regierung Erdogan - Centrum für angewandte ...
www.cap-lmu.de/themen/tuerkei/politische...m/regierung.php
Politisches System. 3.2. Die Regierung. Die vollziehende Gewalt, die Exekutive, wird neben dem Staatspräsidenten maßgeblich durch den Ministerrat verkörpert ...

Den von Dir genannten Ahmet Davutoglu dürften kaum 10 Prozent der User kennen !

Aber nett ,daß Du ihn erwähnt hast !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#4

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 08:24
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #2

Zitat
Nun bleibt abzusehen welche Schlussfolgerungen die Regierung Erdogan zieht !



Der Regierungschef ist Ahmet Davutoğlu, Regierung Erdogan soweit sind wir noch nicht


Das ist schon klar. Die AKP strebt eine Zweidrittelmehrheit an, um die Verfassung ändern zu können und so die Stellung des Staatspräsidenten zu stärken. Das wird nun - zumindest bis zu den nächsten Parlamentswahlen (2019) - nicht geschehen.
Theo


nach oben springen

#5

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 08:29
von damals wars | 12.145 Beiträge

Sie werden in Bezug auf die Kurden die Terrorismuskarte ziehen.
Ganz demokratisch. Und schon haben sie die Mehrheit, die sie brauchen.
Der internationalen Unterstützung können sie sich da sicher sein.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 09:15
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #5
Sie werden in Bezug auf die Kurden die Terrorismuskarte ziehen.
Ganz demokratisch. Und schon haben sie die Mehrheit, die sie brauchen.
Der internationalen Unterstützung können sie sich da sicher sein.



Ganz so einfach wird das wohl nicht werden!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 09:19
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Das ist m. E. kein demokratischer Wandel, sondern trotz diktatorischer Bestrebungen sind längst vorhandene demokratischen Strukturen noch immer wirksam, auch wenn es selbst vorher keine Musterdemokratie gab.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#8

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 10:22
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #6
Zitat von damals wars im Beitrag #5
Sie werden in Bezug auf die Kurden die Terrorismuskarte ziehen.
Ganz demokratisch. Und schon haben sie die Mehrheit, die sie brauchen.
Der internationalen Unterstützung können sie sich da sicher sein.



Ganz so einfach wird das wohl nicht werden!

Dass nun eine kurdische Partei mit 12,5 Prozent (80 Sitze) im Parlament vertreten ist, kann möglicherweise auch zu nationaler Aussöhnung führen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Halklar%C4%...okratik_Partisi
Theo


nach oben springen

#9

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 13:13
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #8
Zitat von Harsberg im Beitrag #6
Zitat von damals wars im Beitrag #5
Sie werden in Bezug auf die Kurden die Terrorismuskarte ziehen.
Ganz demokratisch. Und schon haben sie die Mehrheit, die sie brauchen.
Der internationalen Unterstützung können sie sich da sicher sein.



Ganz so einfach wird das wohl nicht werden!

Dass nun eine kurdische Partei mit 12,5 Prozent (80 Sitze) im Parlament vertreten ist, kann möglicherweise auch zu nationaler Aussöhnung führen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Halklar%C4%...okratik_Partisi
Theo


Ich teile da eher die Postion von @Harsberg - bei der Machtgier von Erdogan auch nicht verwunderlich. Er will in der türkischen und osmanischen Geschichte noch einen Platz vor Mustafa Kemal Atatürk stehen.

Vierkrug


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2015 14:52 | nach oben springen

#10

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 20:32
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #9
(..)

Ich teile da eher die Postion von @Harsberg - bei der Machtgier von Erdogan auch nicht verwunderlich. Er will in der türkischen und osmanischen Geschichte noch einen Platz vor Mustafa Kemal Atatürk stehen.

Vierkrug

Man muss auch immer die Möglichkeit eines (Militär-)putsches in Betracht ziehen - mit oder ohne Erdogan. Die Erfahrung aus Ägypten (2013), Thailand und der Ukraine (2014) lehrt uns, dass so etwas möglicherweise internationale Proteste auslöst, die aber rasch verebben, wenn die Politik der Putschisten ins westliche Konzept passen.
Theo


DoreHolm, Fritze und Mike59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 21:30
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Das Wahlergebnis ist sehr ermutigend. Eine liberale Türkei kann ich mir in der EU vorstellen. Aber keine fundamentalistische.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 21:39
von diefenbaker | 584 Beiträge

Aus meiner Sicht kann man bestenfalls ganz vorsichtig optimistisch sein, es gibt noch viele Fallstricke.
Einige wurden schon genannt, andere noch nicht.

Beispielsweise kann Erdogan recht kurzfristig eine Neuwahl veranlassen, er muss nur eine bestimmte Frist lang die jetzt fälligen Koalitionsverhandlungen soweit behindern, dass kein Ergebnis zustande kommt. Bei einer Neuwahl mit harten Bandagen kann
a) die Karte Wahlfälschung gezogen werden, auf die jetzt wohl verzichtet wurde, weil man sich zu sicher wähnte und
b) die Opposition massiv bis hin zu Verboten und Inhaftierungen behindert werden.

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#13

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 08.06.2015 21:42
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Das Militär ist zu schwach und unterwandert von Erdoganisten, der einst starke Arm einer säkulären Türkei ist verkümmert.
Ich sprach kürzlich in Tuzla -Stück hinter Istanbul- mit einem Wachmann der Firma wo ich entladen musste.
Dieser ist Kurde und war über 10 Jahre Offizier der türkischen Armee, genauer gesagt, er war auch Grenzer an der Grenze zu Syrien.
Er ist Atheist und musste durch einen Erlass die Truppe mit vielen anderen verlassen.
Er sagte das diese Stellen mit AKP treuen muslimischen Offizieren besetzt wurden.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
DoreHolm, eisenringtheo, diefenbaker, Lutze und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 02.11.2015 22:41
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von diefenbaker im Beitrag #12
Aus meiner Sicht kann man bestenfalls ganz vorsichtig optimistisch sein, es gibt noch viele Fallstricke.
Einige wurden schon genannt, andere noch nicht.

Beispielsweise kann Erdogan recht kurzfristig eine Neuwahl veranlassen, er muss nur eine bestimmte Frist lang die jetzt fälligen Koalitionsverhandlungen soweit behindern, dass kein Ergebnis zustande kommt. Bei einer Neuwahl mit harten Bandagen kann
a) die Karte Wahlfälschung gezogen werden, auf die jetzt wohl verzichtet wurde, weil man sich zu sicher wähnte und
b) die Opposition massiv bis hin zu Verboten und Inhaftierungen behindert werden.

Gruss Wolfgang


Mir kam mein alter Beitrag wieder in den Sinn.
Die Befürchtungen haben sich einigermaßen bewahrheitet.
Bei dem Terror der letzten Monate stellt sich die Frage: Wem nützt es?
Die Opposition wurde im Wahlkamps fast vollständig mundtot gemacht.
Zusätzlich hat Merkel noch vor der Wahl ihren Hofknicks bei ihm abgeliefert.

Beste Aussichten für Kommendes.

Gruss Wolfgang



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 03.11.2015 08:35
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Wenn Herr Erdogan am Ende seines Weges angekommen ist, dann hat die Nato und die EU eine lupenreine muslemische Diktatur in ihren Reihen.
Man kann das eventuell als ein interessantes europäisches Experiment betrachten, für mich bewahrheitet sich eher der Spruch das Politik eine Hure ist.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
diefenbaker, Rostocker und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.11.2015 08:46 | nach oben springen

#16

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 03.11.2015 09:48
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #15
Wenn Herr Erdogan am Ende seines Weges angekommen ist, dann hat die Nato und die EU eine lupenreine muslemische Diktatur in ihren Reihen.
Man kann das eventuell als ein interessantes europäisches Experiment betrachten, für mich bewahrheitet sich eher der Spruch das Politik eine Hure ist.


Wie Recht Du hast. Aber die EU ist schon mit ganz anderen angeblichen Diktatoren Hand in Hand gegangen und hat kräftige Geschäfte gemacht. Und mit den Erdogan als ?????? in der Nato klappt es ja auch. Und wenn sich das Merkelchen noch etwas stark macht--dann wird es wohl noch zu einer Mitgliedschaft in der EU reichen. Dann hat die EU, wohl bald eine handfeste Diktatur in ihren Staatenbund.


diefenbaker und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 03.11.2015 11:24
von 1941ziger | 996 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #16


Dann hat die EU, wohl bald eine handfeste Diktatur in ihren Staatenbund.


Ich habe eher Sorge das durch Erdogan die NATO in einen Bündnisfall schlittert.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
DoreHolm, diefenbaker und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 06.11.2015 23:35
von diefenbaker | 584 Beiträge

Für mich zeichnen sich neue Parallelen ab.

Erdogan möchte die Verfassung zu seinen Gunsten ändern, hat aber selbst keine verfassungsänderne Mehrheit im Parlament.
Also drängt er die anderen Parteien, seine Wünsche zu unterstützen.

1933 im deutschen Reichstag war es ähnlich. Bewaffnete SA im Reichstag hat ausreichend viele Abgeordnete davon überzeugen können, der NSDAP die nötige 2/3 Mehrheit für die Änderung der Geschäftsordnung und anschließend für die Ermächtigungsgesetze zu verschaffen. Danach war die Verfassung Makulatur.

Gruss Wolfgang



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 20.05.2016 21:59
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute hat das türkische Parlament abgestimmt und knapp 140 Abgeordneten die Immunität entzogen !
Was danach kommt kann sich jeder halbwegs Denkende wohl ausmalen !

Frau Merkel will das am Montag beim türkischen Staatsoberhaupt ansprechen . Wohlgemerkt ANSPRECHEN !

Wie will sie den was sagen ,wenn ihr Hals von seiner Rosette umschlossen sein wird ?

Die EU hat schon Entrüstung gezeigt zur Massnahme des Sultans !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Demokratischer Wandel in der Türkei ! ?

in Themen vom Tage 20.05.2016 22:04
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Ich finde das muß Deutschland nicht mehr kümmern als die Menschenrechte in China.
Abgrenzung in jeder Hinsicht ist die richtige Lösung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erfahrungen der MKF im Wandel der Grenzsicherung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von
61 03.03.2015 00:36goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 2128
Archäologie und Politik im Wandel der Zeiten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
13 23.11.2014 13:59goto
von 94 • Zugriffe: 754
Wandel
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti63
120 01.09.2015 13:26goto
von IM Kressin • Zugriffe: 5664
Der Untergang der Diktaturen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
121 25.05.2014 18:54goto
von schnatterinchen • Zugriffe: 6983
Wieso nannte sich die DDR "Demokratische" Republik?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von wosch
419 24.07.2013 13:45goto
von Pit 59 • Zugriffe: 19379
demokratischer Sozialismus
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von turtle
30 08.08.2010 10:51goto
von SkinnyTrucky • Zugriffe: 1761
Strafanzeige gegen Politker
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GilbertWolzow
5 24.02.2010 13:33goto
von S51 • Zugriffe: 1485
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1438

Besucher
13 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 71 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 71 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen