#1

Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 11:11
von werraglück | 679 Beiträge

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
Fritze und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 11:14
von werraglück | 679 Beiträge
Angefügte Bilder:
image_2.jpg

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
Fritze und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 11:17
von werraglück | 679 Beiträge

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#4

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 11:28
von werraglück | 679 Beiträge

Zu sehen sind u.a. ein Heimigrab an der RTL GR3/GR10, das Tor an der GK Vitzeroda, der Monte Kali und viele schöne Landschaften entlang der Werra.
Übernachtet habe ich direkt auf dem Zeltplatz an der Werra in Berka, den ich nur weiter empfehlen kann...klein aber fein!
Ich denke es werden insgesamt ca. 18 km gewesen sein


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 13:31
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Ja da kommen Erinnerungen hoch: In meiner Grenzer-Zeit 1964/65 in Untersuhl hieß ein Postenpunkt "Kreuz Sand", Man lief dann die Straße bis zum Zaun und konnte Berka in ca. 300- 400m erblicken. Dazwischen gehörte aufgrund des sackförmigen Grenzverlaufs die Straße zu BRD-Gebiet. Alte Grenzer erzählten immer, vor 1961 wäre die Straße (zwar verbotenerweise) noch von östlicher Seite befahren wurden. Ich habe die Straße dann glücklicherweise 1992 mit meinem ersten West-Auto (Opel Kadett) unbehelligt befahren!


zuletzt bearbeitet 29.05.2015 10:17 | nach oben springen

#6

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 20:27
von Rothaut | 400 Beiträge

Die Jacke und die Magazintasche?...als EK Hinterlassenschaft.
So noch nie gesehen...Klasse!


nach oben springen

#7

RE: Wanderung von Berka/Werra zum Steinkopf 2014

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.05.2015 20:40
von mibau83 | 821 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #6
Die Jacke und die Magazintasche?...als EK Hinterlassenschaft.
So noch nie gesehen...Klasse!


vielleicht ein ritual das besonders im gks ausgeprägt war.man findet auch heute noch gelegentlich solche heimi oder ek gräber in den wäldern.


Rothaut und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1. Wanderung grünes Band
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von jokomi
3 17.10.2016 21:08goto
von jokomi • Zugriffe: 373

Besucher
11 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen