#101

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 07:38
von SET800 | 3.104 Beiträge

Und mit wiewenig Liter/100km konnte man den fahren?

Gruß

Wobei ich weis daß Westautos auch erst weit nach 1980 sparsam wurden, beginnend um 1977 mit Golf-Diesel und Peugeot 203-Diesel.

Der VW-Käfer 1303 ( um 1975 ) war auch nur sehr kunstvoll auf unter 8,2l/100km zu bringen.

Mit dem kleinen Renault-R4 gingen auf Langstrecke Autobahn und LKW-Geschwindigkeit 5,5 - 5,7l/100km, ( 1977 ) 34PS-Langhuber mit 4-Gang-Getriebe.



zuletzt bearbeitet 10.05.2016 07:45 | nach oben springen

#102

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 11:37
von TAO | 232 Beiträge

Naja, da war natürlich noch ein bißchen mehr im Argen. Letztendlich hätte es sich nicht mehr wirklich gerechnet, Max hatte schon bevor ich ihn gekauft habe, ein paar Jährchen und reichlich Kilometer auf dem Buckel ...
1993 hätte ich mir ganz offziell meinen neuen Tourist abholen können - ich bin da aber auf "Bulli" umgestiegen, gebraucht natürlich.


nach oben springen

#103

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 13:57
von Fritze | 3.474 Beiträge

Genauso sah das Objekt meiner Begierde 1984 aus . Der Schwiegervater eines Kumpels ,war der Besitzer und wir durften ihn ab und an mal am Wochenende nutzen .
Alle meine Versuche ,das Gerät zu kaufen ,trugen keine Früchte !
Als ich dann 1986 den alten Besitzer während eines Urlaubs traf , sagte er mir stöhnend : Hätte ich ihn dir lieber verkauft ,nun hat ihn der Sohn in Klump gefahren .



Mein Gott ,was hab ich für die Sänfte geschwärmt ! Was die heute für Preise aufrufen ! Einfach Wahnsinn !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#104

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 14:07
von damals wars | 12.134 Beiträge

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneewittchensarg

Ein richtiger Traumwagen! Aus der Karosse in Halle/Saale


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#105

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 14:10
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #103
Genauso sah das Objekt meiner Begierde 1984 aus . Der Schwiegervater eines Kumpels ,war der Besitzer und wir durften ihn ab und an mal am Wochenende nutzen .
Alle meine Versuche ,das Gerät zu kaufen ,trugen keine Früchte !
Als ich dann 1986 den alten Besitzer während eines Urlaubs traf , sagte er mir stöhnend : Hätte ich ihn dir lieber verkauft ,nun hat ihn der Sohn in Klump gefahren .



Mein Gott ,was hab ich für die Sänfte geschwärmt ! Was die heute für Preise aufrufen ! Einfach Wahnsinn !





vielleicht als Schwiegersohn zu spät gekommen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#106

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 14:23
von bürger der ddr | 3.598 Beiträge

ja, der "Camping" war eines der schönsten Modelle. Der wagen mit Fahrgestell 312 (Schraubenfederung und Technik ähnlich wie die ersten 353) waren meine Favoriten. Das Fahrgestell vom 353 mit Motor und Getriebe vom 353 waren für den wagen ideal. Das getriebe vom 312 hatte die Schwäche der außenliegenden Glocke für die Tripodengelenkwelle und dadurch vielen die Lagerung schwächer aus. Natürlich war auch die 12 Volt Anlage des 353 wichtig.
Dieses Modell wurde mit der Karosse 311/312 am längsten gebaut. Die Limousinen wurden schon 1966 gefertigt. Der "Camping" lief als Kombi noch weiter bis 1968 dann lief die Fertigung des "Tourist" an. Es gab zwei karossen für den "Camping", die mit dem faltschiebedach und die Austauschkarossen ohne Faltschiebedach. Die Austauschkarossen waren auch die Variante die bis zum Serienstart des "Tourist" gebaut wurde.

Es gibt aber noch weitere sehr schöne Wartburg Modelle:

- Wartburg 313 Sport (der PKW bekam mehrere internationale Auszeichnungen und wurde auch in die USA exportiert)
- Wartburg 311 Cabrio
- Wartburg 311 coupe

und nicht zu vergessen das letzte Cabrio der wartburg HT 300 (HT- HardTop). der HT 300 wurde am Anfang mit Fahrgestell 311 gebaut und später mit der Technik vom 353. Diese Fahrzeuge waren wirklich gut, da modernes Fahrwerk, 50 PS Maschine (im Austausch, die ersten hatten 45 PS). Der Flitzer war sehr leicht, da Dach entweder Notverdeck aus Stoff oder Hardtop, Motorhaube und Kofferklappe aus GFK.



nach oben springen

#107

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 14:35
von Josef | 631 Beiträge

[wegen thematischer Irrelevanz von mir entfernt, J.]


zuletzt bearbeitet 10.05.2016 20:59 | nach oben springen

#108

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 15:03
von damals wars | 12.134 Beiträge

Uwe Steimle:


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 15:07
von bürger der ddr | 3.598 Beiträge

Der Verbrauch des wartburg 353 hing vom Fahrstil ab. Man konnte ihn mit 8 l /100km fahren, es waren aber auch werte bei zügiger Fahrt bis 10l /100 km drin.
Die ersten 353 wurden noch mit dem Gemisch 1:33 und später mit der Einführung geänderter Pleul- und Kolbenbolzenlager mit 1:50 gefahren. Man versuchte auch vom Werk kraftstoff zu sparen, so waren bei den ersten Modellen BVF Vergaser verbaut und später dann die Jikov Vergaser. Mir waren die BVF lieber, Motoren liefen besser in allen Drehzahlbereichen und leichtere Einstellbarkeit.

Für lange Trecken hatte ich in meinem Wartburg den tank geändert, einen originalen Tank in der Höhe mit einem "Zwischenstück" versehen und den tankstutzen in einem anderen Winkel angebracht, das ergab ein vassungsvermögen von 60 statt 40 Liter. Diese Tank wurden auch unter Bezeichnung MdI Tank geführt, da einige Fahrzeuge des MdI mit diesen größeren Tanks ausgerüstet waren. Damit kam man bei Autobahnbetrieb auf 750 bis 800 km Reichweite.



Josef und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 17:08
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #106
jDer "Camping" lief als Kombi noch weiter bis 1968 dann lief die Fertigung des "Tourist" an. Es gab zwei karossen für den "Camping", die mit dem faltschiebedach und die Austauschkarossen ohne Faltschiebedach. Die Austauschkarossen waren auch die Variante die bis zum Serienstart des "Tourist" gebaut wurde.


Du Ketzer. Der Camping ist kein Kombi, sondern die "Camping-Limousine" :-)

Übrigens meine ich, das die letzten Camping auch mit normaler Karosse kamen?

Ich kann da mal nachschauen.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#111

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 17:12
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #104
https://de.wikipedia.org/wiki/Schneewittchensarg

Ein richtiger Traumwagen! Aus der Karosse in Halle/Saale

Halle dürfte eigentlich keine Camping gefertigt haben.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#112

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 17:13
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #100
Bei meinem 353 war der Freilauf zuschaltbar - feine Sache.

Bei jedem 353.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#113

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 17:14
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #99
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #97

Zitat von SET800 im Beitrag #91
Technisch gefragt, gab es den Wartburg-Zweitakter nicht auch mit einem Freilauf? Mit wieviel, wiewenig, Sprit konnte man den fahren so wie es die Volkspolizei gerne sah, also ohne Stempel zu riskieren und mit großem "Segelanteil"?


Alle Vorwärtsgänge bei Wartburg hatten Freilauf. Aber was hat das mit der Polizei zu tun?




Also so fahren wie es die Straßenverkehrsvorschriften forderten, nicht wild gehetzt, eben auf geringen Spritverbrauch hin den Fahrstil. In der DDR eben 80km/h ausserorts, 100km/h auf Autobahnen und alle sonstigen Beschränkungen einhalten und mit annährend Ausrollen auf Kurven zu mit möglichst wenig Bremseinsatz.

Auch in der DDR wurde auf der Autobahn geheitzt, wenn es ging.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#114

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 19:24
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Beitrag bitte löschen.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
zuletzt bearbeitet 10.05.2016 19:25 | nach oben springen

#115

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 20:57
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Ja die Autobahnen die Hitler gebaut hat, man hat sie verkommen lassen.
Hätte er keine gebaut wäre das Straßennetz der DDR ohne Autobahnen gewesen.
Die finanziellen Mittel die man in den Grenzausbau gesteckt hat, währen dem Straßenbau besser zugetan gewesen.
Somit war es eben die längste Treppe der Welt.
Abgesehen von den Transitstrecken, die der Westen bezahlt hat.
Die A9 bis Schleiz zufahren, war eine regelrechte Erholung .
( Letzte Abfahrt vor dem Grenzgebiet für mich in Richtung Harra)


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.05.2016 21:04 | nach oben springen

#116

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 21:13
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Ja die Autobahnen die Hitler gebaut hat, man hat sie verkommen lassen.

Den Spruch der sich daraus entwickelt hatte kannte wohl jeder ,den Namen lasse ich weg " Komme bald mal wieder,Deine Autobahn ist Nieder"


nach oben springen

#117

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 21:17
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Eben ganz das Gegenteil von Walter Ulbricht seiner Hinterlassenschaft


nach oben springen

#118

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 21:43
von damals wars | 12.134 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #111
Zitat von damals wars im Beitrag #104
https://de.wikipedia.org/wiki/Schneewittchensarg

Ein richtiger Traumwagen! Aus der Karosse in Halle/Saale

Halle dürfte eigentlich keine Camping gefertigt haben.


Doch!
"Aber immerhin, für den DDR-Fahrzeugbau war Halle eine Hochburg. Hier wurden Karosserien für den Wartburg 311 / 312 Kombi gefertigt und montiert, später für den Wartburg 353 Tourist. Legendär war Halle auch für Spezialanfertigungen, vom P 240 Sachsenring Kombi (sechs Stück) bis zum Wartburg-Rettungswagen."
http://www.mz-web.de/halle-saale/wartbur...u-hause-8466990


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#119

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 21:48
von damals wars | 12.134 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #116
Ja die Autobahnen die Hitler gebaut hat, man hat sie verkommen lassen.

Den Spruch der sich daraus entwickelt hatte kannte wohl jeder ,den Namen lasse ich weg " Komme bald mal wieder,Deine Autobahn ist Nieder"


Heute sind die Autobahnen schon verkommen, wenn sie frei gegeben werden: A 2, A 9, A 14.
Darf beliebig fortgesetzt werden


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#120

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 21:54
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Ist ja auch logisch, der Schwerlastverkehr macht alles perfekt!
Nicht wie in der Zone das unterlassen von Wartungsarbeiten. Dort wurde nur auf Verschleiß gefahren
Wenn heute die Autobahnen tot sind, werden sie auch wieder instand gesetzt!
Da kommt nicht nur ein Flick-Kommando.........


zuletzt bearbeitet 10.05.2016 21:59 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1538 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen