#61

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:22
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Zitat von Unner Gräzer im Beitrag #59
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #2
peterv, ganz einfach, hast Dir einen bestellt, und nach 10-15 Jahren konntest Du ihn abholen.
Jeder hier hat seine eigenen Erfahrungen gemacht mit den Bestellten Autos, die länge der Wartezeit hing auch davon ab, was für ein PKW Du bestellt hast. Die DDR hatte ja mehrere zur Auswahl.
Bestellt werden konnten auch PKW´s aus der SU, Polen oder der Chechaslowakei.

gruß h.


Also ganz so stimmt das auch nicht, ich hätte 2002 meinen Wartburg bekommen müssen. Wahrscheinlich haben die mich vergessen


Griechenland versuchte auch, mehrere hundert Wartburg zu bekommen, allerdings gabs 1994 keine mehr...


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#62

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:24
von polsam | 574 Beiträge

Hier ein Beritrag von mir, den ich vor 3 Jahre in einem anderen Forum geschrieben habe.
Vom 353 Tourist FstW (Funkstreifenwagen) gab es ca 600 Stück für die Deutsche Volkspolizei.
Das Grundfahrzeug wurde im Karosseriewerk Halle für die DVP hergerichtet.
(Bettelbrett, Antenne, Funkvorrüstung, Ausrüstung Kofferraum)
Dieser Wartburg war ausschließlich auf den Transitstrecken der DDR im Einsatz.
Zur Einsatzzeit des 353 Tourist war die Funkanlage UFT 403 (Röhrengerät) im Einsatz. Die dazugehörige Antenne besaß einen relativ hohen Antennenfuß. Deshalb war auch ein "Dom" verbaut, damit das Teil nicht im Fahrzeuginnern zu erkennen war. Der Strahler der Antenne hatte einen Federfuß. (werde mal versuchen ein Foto zu machen, habe in der Nähe einen LO MTW -S- zu stehen, bei dem so ein Teil verbaut ist.) Der bei RVH verbaute Dom und die Antenne sind auch nicht Original, aber sehr gut gemacht.
Der 353 Tourist wurde nach relativ kurzer Einsatzzeit wieder ausgesondert.
Grund waren relativ viele "Vorkomnisse" mit diesem Typ.
Die Ausrüstungt bestand aus 2 Akkus mit dazugehörendem Stativ und Rundumleuchte, Unfallaufnahmekoffer, 20 Litere Kanister Kraftstoff, die allgemeine Polizteiausrüstung, das Röhrenfunkgerät, Reserverad, Werkzeug, und die persönlichen Gegenstände der Genossen.
Das alles war im Heck des Fahrzeuges, also hinter der Hinterachse untergebracht. Das Gegengewicht war eigentlich nur der Motor. Nun kann man sich vorstellen wie das Fahrverhalten bei höherer Geschwindigkeit war.
Alles was heute an 353 Tourist FstW zu sehen ist, sind Nachbauten. Schon daran zu erkennen, dass oft Halogen Nebelscheinwerfer verbaut sind. Auch gab es dieses Fahrzeug nur mit "Buckelblaulicht". Die eingesetzte Funkausrüstung müsste aus dem UFS 403 bestehen.

Fahrzeuge die zu DDR-Zeiten ausgesondert wurden wurden dem Kontor für Maschinen und Materialreserven zugeführt. Dort wurden sie vorrangig an "gesellschaftliche Bedarfsträger" also Betriebe und Organisationen veräußert. Die Sonderaustattung war zu 100% entfernt.
Die Angaben zur Anzahl der für die DVP hergerichteten Fahrzeuge habe ich Anfang der 90er Jahre von einem Mitarbeiter des KRW Halle bekommen.
Wenn ich mein Chaos wieder im Griff habe, hoffe ich ein oder zwei Bilder vom 353 T einstellen zu können.

Mein Chaos ist jetzt beherrschbar und deshalb hier ein paar Bilder.


Ein Tourist bei der VK-Stadt des VPKA Potsdam


Ein Tourist der VK-Gruppe Transit des VPKA Potsdam (gut zu erkennen das "Bettelbrett" und der Dom für die Funkantenne.
Auf der Ablage ist ein Radargerät zu erkennen.


damals wars, Lutze, 94 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:29
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Zitat
Grund waren relativ viele "Vorkomnisse" mit diesem Typ.



Wenn möglich, etwas tiefere Ausführungen.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#64

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:32
von Mike59 | 7.946 Beiträge

Ich habe meinen auch nicht bekommen.


was soll's.


nach oben springen

#65

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:35
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

@polsam - ich habe 1990 noch meine Berechtigung zum Führen eines VP-Fahrzeuges mit Sondersignal (genaue Bezeichnung dieser Berechtigung müßte ich noch einmal in der Requisitenkammer nachschauen) auf dem FstW Wartburg 353 gemacht. Das war etwas ganz anderes wie mit dem Lada.
Bei der Prüfung - "Einsatzfahrt" (Blaulicht und Martinshorn) mit dem FstW Wartburg 353, kam ich ganz schön ins .

Vierkrug


polsam und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.05.2015 20:41 | nach oben springen

#66

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:36
von damals wars | 12.134 Beiträge

Ich habe nur meinen Trabbi nicht bekommen, aber wenn man seinen Wartburg nicht bekommen hat, war man doch voll gea.... .


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#67

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:37
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Ja, da war er untermotorisiert. Obwohl zumindest die Polizei-Limousinen 55 statt 50 PS hatten. Aber, das war nicht unser verschulden - es ginge mehr.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#68

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:39
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #64
Ich habe meinen auch nicht bekommen.


was soll's.

Ab 1.Juli 1990 waren die letzten 1.3 Wartburgs ohne
Bestellbestätigung zu bekommen,
leider nicht mehr in Mark der DDR
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#69

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:42
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #64
Ich habe meinen auch nicht bekommen.


was soll's.


Hätteste eigentlich 2007 bekommen müssen


nach oben springen

#70

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:47
von polsam | 574 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #63

Zitat
Grund waren relativ viele "Vorkomnisse" mit diesem Typ.


Wenn möglich, etwas tiefere Ausführungen.



Kann nur aus meinem Bereich berichten.
Da gab es Verekehrsunfälle (abkommen von der Fahrbahn), Schäden durch aufsetzen des Fahrzeuges ( die Ablösepunkte der VK-T weren immer in der Nähe der Autobahn, hier zumeist im Wald), Festfahren neben der Autobahn auf GHrund der ungünstigen Lastverteilung.
Da der Tourist aber generell ausgesondert wurde, muss es auch andernortes Vorkommnisse dieser Art gegeben haben.


nach oben springen

#71

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 20:50
von polsam | 574 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #65
@polsam - ich habe 1990 noch meine Berechtigung zum Führen eines VP-Fahrzeuges mit Sondersignal (genaue Bezeichnung dieser Berechtigung müßte ich noch einmal in der Requisitenkammer nachschauen) auf dem FstW Wartburg 353 gemacht. Das war etwas ganz anderes wie mit dem Lada.
Bei der Prüfung - "Einsatzfahrt" (Blaulicht und Martinshorn) mit dem FstW Wartburg 353, kam ich ganz schön ins .

Vierkrug


1990 gab es im operativen Dienst der VK keine Tourist mehr. Im "zivilen" Bereich (Fahrbereitschaft, Kripo) war der Tourist aber noch anzutreffen.
Die Limousine wurde bis nach der Wende genutzt.


nach oben springen

#72

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:04
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #64
Ich habe meinen auch nicht bekommen.


was soll's.



Ich hab meinen genau 4 Monate später bestellt.



nach oben springen

#73

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:06
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

@polsam - die Prüfung erfolgte damals auch auf der Limousine und nicht auf dem Tourist. Als Einsatzfahrzeuge hatten wir bei der "K" hauptsächlich Lada´s.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 26.05.2015 21:23 | nach oben springen

#74

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:08
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Bei der Prüfung - "Einsatzfahrt" (Blaulicht und Martinshorn) mit dem FstW Wartburg 353, kam ich ganz schön ins .

Vierkrug


Warum eigentlich ?


nach oben springen

#75

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:20
von Hanseteddy | 7 Beiträge

Ich ziehe meinen Beitrag zurück!


zuletzt bearbeitet 26.05.2015 22:33 | nach oben springen

#76

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:22
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #74
Bei der Prüfung - "Einsatzfahrt" (Blaulicht und Martinshorn) mit dem FstW Wartburg 353, kam ich ganz schön ins .

Vierkrug


Warum eigentlich ?


Der Wartburg hatte ein anderes Fahrverhalten wie der Lada.


nach oben springen

#77

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:25
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Der Wartburg hatte ein anderes Fahrverhalten wie der Lada.

Das ist mir schon Klar,jedes Auto hat ein anderes Fahrverhalten,aber das weiss man doch nach so ca. 30min ?


nach oben springen

#78

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:31
von Mike59 | 7.946 Beiträge

Zitat von Hanseteddy im Beitrag #75
Ist zwar kein Kombi, aber das Gespann kostete mal 50.000,-- Ostmark



Ist mir scheiß egal. Mein Nachbar hat ein solches welches 500000 Euro locker bringt. Ist kein Anreiz.


nach oben springen

#79

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:47
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #77
Der Wartburg hatte ein anderes Fahrverhalten wie der Lada.

Das ist mir schon Klar,jedes Auto hat ein anderes Fahrverhalten,aber das weiss man doch nach so ca. 30min ?


Bist Du schon mal einen Funkstreifenwagen Wartburg 353 mit Sondersignalen und hoher Geschwindigkeit auf Einsatz gefahren ? Der Pylonenteil der Strecke hatte es schon in sich.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 26.05.2015 21:48 | nach oben springen

#80

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 26.05.2015 21:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #57
Die Bezeichnung "Wartburg-400" ist übrigens total falsch, ...
Zitat von Vierkrug im Beitrag #60

Wie ist dann die korrekte Bezeichnung ? Kannst Du sie mir bitte benennen ? Das interessiert mich jetzt.

Da wird er sich schwer hüten, denn war nicht 353-400 auch der Werkscode für den (alten) Trans? Na egal, mal zum Fahrverhalten, wenns dumm läuft kannste das nach der ersten Kurve einschätzen. Und wenn'ch mir auf den Bildern von Polsam so angucke wie der Karren (als Fronttriebler) hinten so in den Seilen hängt ... na ich würde mal sagen 'leichter' Hang zum Untersteuern *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 120 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557499 Beiträge.

Heute waren 120 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen