#301

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 21.12.2015 00:37
von vs1400 | 2.397 Beiträge

hallo, Hanum83,
der user senta hat sich hier im thema bereits ähnlich geäußert.
hat natürlich auch immer etwas mit dem persönlichen interessen zu tun ...

... am 03.12.89 war offizieller 'lauftag' am brocken.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#302

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 21.12.2015 08:45
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #301
hallo, Hanum83,
der user senta hat sich hier im thema bereits ähnlich geäußert.
hat natürlich auch immer etwas mit dem persönlichen interessen zu tun ...

... am 03.12.89 war offizieller 'lauftag' am brocken.

gruß vs


Wenn mir nicht nach tiefschürfender Suche ist, frag ich einfach mal höflich einen User konkret und schon ist mein persönliches Interesse befriedigt


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 21.12.2015 09:07 | nach oben springen

#303

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2015 01:06
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #302
Zitat von vs1400 im Beitrag #301
hallo, Hanum83,
der user senta hat sich hier im thema bereits ähnlich geäußert.
hat natürlich auch immer etwas mit dem persönlichen interessen zu tun ...

... am 03.12.89 war offizieller 'lauftag' am brocken.

gruß vs


Wenn mir nicht nach tiefschürfender Suche ist, frag ich einfach mal höflich einen User konkret und schon ist mein persönliches Interesse befriedigt


diese frage hättest du dann auch googel können, Hanum83,
der user Senta hat hier sehr informativ aus seiner zeit berichtet und dass auch mit bildern belegt.

dies ist dem einen oder anderem jedoch zu informativ / aufwendig ... nun ja,
dann sollte man wohl eher weiter im 'oberwasser' schwimmen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 22.12.2015 01:08 | nach oben springen

#304

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2015 07:48
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #303
Zitat von Hanum83 im Beitrag #302
Zitat von vs1400 im Beitrag #301
hallo, Hanum83,
der user senta hat sich hier im thema bereits ähnlich geäußert.
hat natürlich auch immer etwas mit dem persönlichen interessen zu tun ...

... am 03.12.89 war offizieller 'lauftag' am brocken.

gruß vs


Wenn mir nicht nach tiefschürfender Suche ist, frag ich einfach mal höflich einen User konkret und schon ist mein persönliches Interesse befriedigt


diese frage hättest du dann auch googel können, Hanum83,
der user Senta hat hier sehr informativ aus seiner zeit berichtet und dass auch mit bildern belegt.

dies ist dem einen oder anderem jedoch zu informativ / aufwendig ... nun ja,
dann sollte man wohl eher weiter im 'oberwasser' schwimmen.

gruß vs



Und wo ist dann hier im Forum das Unterwasser?
Nicht das irgendwo noch Flossen und Taucherbrillen ausgegeben werden
Um noch mal auf den Grund dieses sinnleeren Geschreibsels zwischen uns zweien zu kommen, ich habe dem User eine einfache Frage gestellt die er mir höflich beantwortet hat, mehr wars eigentlich nicht.
Ich weiß gar nicht was dich bemüßigt dich da nun so intensiv reinzuhängen.
Am besten du fragst mal oben nach ob noch ein Hilfsmoderator gesucht wird, wäre glaub ich was für dich.
So, nu drück ich mal was dich betrifft die persönliche Ignor-Taste, weil, es nerft immer auf den Hafer den du schreibst zu antworten, da interessieren mich andere Sachen hier wirklich 100 mal mehr


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.12.2015 08:02 | nach oben springen

#305

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2015 11:26
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Danke Grenzwolf....

Es gibt einige die zu jedem und alles ihren Senf dazugeben müssen, sinnvoll oder sinnfrei, egal...Hauptsache irgend ´n Mist dazu verzapft, nur das zählt.

Frohe Weihnachten, Grenzwolf.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hanum83 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#306

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2015 02:10
von vs1400 | 2.397 Beiträge

mit dem ignorieren hat es wohl so wirklich nicht geklappt, Hanum83,
es war jedoch nen guter ansatz,
einfach mal was stehen lassen.

ich wollte dir lediglich nen tipp geben,
um deine 'recherche' zu erleichtern, was wohl ein fehler war.
denn du scheinst dich nicht wirklich zu interessieren.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#307

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2015 02:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Torsten ich bin ja in dem Thema nicht so richtig drin, am Brocken, sprich Schierke war ich nur im Urlaub (NVA-Heim).
Hast Du schon mal in Erwägung gezogen bei der Gurgelmaschine nach "Stricknadelset" zu suchen?
Dolle Sache, schon ab 16,99 € gibt es genug Material um provokatorich in Themen hineinzustechen.
Micha


zuletzt bearbeitet 27.12.2015 04:01 | nach oben springen

#308

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 28.12.2015 00:09
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #307
Torsten ich bin ja in dem Thema nicht so richtig drin, am Brocken, sprich Schierke war ich nur im Urlaub (NVA-Heim).
Hast Du schon mal in Erwägung gezogen bei der Gurgelmaschine nach "Stricknadelset" zu suchen?
Dolle Sache, schon ab 16,99 € gibt es genug Material um provokatorich in Themen hineinzustechen.
Micha


g. michael,
genau deshalb darfst du weiter stricken und dein posting erhöhen.

gruß vs ... der für deine prioritäten nicht verantwortlich ist.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#309

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.01.2016 15:57
von Heroshi | 16 Beiträge

Hallo Grenzer
Ich habe 88 die Ehre gehabt im gesamten Regimentsabschnitt die Grenzsäulen ein paar Meter zurückzusetzen.(nicht allein).
Das war eine tolle Schinderei,alles mit UB1.1 und Brechstangen.Der Klassenfeind mußte so weiter in den Osten,wenn Säulen
beschädigt werden sollten.Ich war viel feindwärts an der Ecker und am Stausee.Das ging nur mit wenigen Leuten,war ja doch
recht gefährlich für mich und den Uffz der den Abschnitt geführt hat.Ich habe auch geführt und so wusch eine Hand die andere.
Immer mit anderthalb Bein im Knast.Die Stasi muß das gemerkt haben,aber es ist nie was gekommen.Vielleicht weil ich feindwärts
bestätigt war.

MfG Heroshi


nach oben springen

#310

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.01.2016 20:21
von Harzwald | 92 Beiträge

Hier am oberen Einlauf der Eckertalsperre.


Gruß von ganz oben aus dem Harzwald.
Fritze, jens-66, S51, vs1400, Lutze, Harzwanderer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#311

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.02.2016 23:02
von Ebielend | 29 Beiträge

Ich war ja in Elend 74/75, wir hatten regelmäßig das MfS in unserem Abschnitt zur Jagd. Wir hörten es oft in der Nacht knallen, gepflegt wurde "die edle" Jagd, also schön mit den aufgeblendeten Scheinwerfer auf dem Geländewagen. Wir mussten am Vormittag mit einem LO ausrücken und die Rehböcke einsammeln. Wir brachten sie dann gleich nach Schierke in das MfS Ferienheim das ja unweit von der GK Schierke war. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, für uns war auch ab und an Hirsch dabei. .



vs1400, jens-66, Harzwanderer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#312

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.02.2016 23:25
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Ebielend im Beitrag #311
Ich war ja in Elend 74/75, wir hatten regelmäßig das MfS in unserem Abschnitt zur Jagd. Wir hörten es oft in der Nacht knallen, gepflegt wurde "die edle" Jagd, also schön mit den aufgeblendeten Scheinwerfer auf dem Geländewagen. Wir mussten am Vormittag mit einem LO ausrücken und die Rehböcke einsammeln. Wir brachten sie dann gleich nach Schierke in das MfS Ferienheim das ja unweit von der GK Schierke war. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, für uns war auch ab und an Hirsch dabei. .


Was nu? Hirsch oder Rehbock? Du kennst schon den Größenunterschied ?
Was habt ihr dann damit gemacht?


Ebielend hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#313

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.02.2016 23:45
von vs1400 | 2.397 Beiträge

hallo Ebielend,

dass erholungsheim war von der nva und hatte den namen "an der bode".

derartige jagdmethoden gab es zu meiner zeit nicht mehr,
es wurde jedoch auch mir so überliefert ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#314

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.02.2016 18:47
von Ebielend | 29 Beiträge

Hallo Pitti, ich schätze ein Rehbock 30 Kg und ein Hirsch ca. 150 Kg. In Elend mussten auch 70 Leute davon essen. Unser Koch Oberfeldwebel ... und Frau Pi, konnten wirklich wunderbar kochen. Vs natürlich weißt du das besser, wir haben ja nur die Tiere abgeliefert. Wir haben ja noch in das alte Ferienheim geliefert, später wurde es abgerissen und es kam ein Neubau auf die Stelle.



nach oben springen

#315

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.02.2016 19:32
von prignitzer | 281 Beiträge

Das waren aber Prachtexemplare, die Harzer Böcke bei euch im Revier.


Grenzer von 11/69 bis 04/71 im GR 20 / 4. GK (Scharfenstein)


nach oben springen

#316

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.02.2016 23:50
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Ebielend im Beitrag #314
Hallo Pitti, ich schätze ein Rehbock 30 Kg und ein Hirsch ca. 150 Kg. In Elend mussten auch 70 Leute davon essen. Unser Koch Oberfeldwebel ... und Frau Pi, konnten wirklich wunderbar kochen. Vs natürlich weißt du das besser, wir haben ja nur die Tiere abgeliefert. Wir haben ja noch in das alte Ferienheim geliefert, später wurde es abgerissen und es kam ein Neubau auf die Stelle.


hab ich nicht geschrieben, Ebielend,
ich verwies auf meine zeit und dass vieles überliefert wurde.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#317

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.02.2016 23:52
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von prignitzer im Beitrag #315
Das waren aber Prachtexemplare, die Harzer Böcke bei euch im Revier.


es gibt auch laien, prignitzer,
nicht jeder war, ist jäger.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 02.02.2016 23:52 | nach oben springen

#318

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.02.2016 00:04
von andyman | 1.880 Beiträge

[quote=Ebielend|p519653]Hallo Pitti, ich schätze ein Rehbock 30 Kg und ein Hirsch ca. 150 Kg.

Da es sich um Schätzungen handelt ist jede Diskussion überflüssig.Die Jagdmethode mit Jeep und Suchscheinwerfer ist aber eines waren Jägers unwürdig und verdient nicht diesen Namen.Diese Vorgänge sind schon aus anderen Revieren mit E.H., Harry Tisch und anderen ZK Mitgliedern berüchtigt.Soll aber auch heutzutage noch vorkommen.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#319

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.02.2016 00:56
von hotzel | 89 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #312
Zitat von Ebielend im Beitrag #311
Ich war ja in Elend 74/75, wir hatten regelmäßig das MfS in unserem Abschnitt zur Jagd. Wir hörten es oft in der Nacht knallen, gepflegt wurde "die edle" Jagd, also schön mit den aufgeblendeten Scheinwerfer auf dem Geländewagen. Wir mussten am Vormittag mit einem LO ausrücken und die Rehböcke einsammeln. Wir brachten sie dann gleich nach Schierke in das MfS Ferienheim das ja unweit von der GK Schierke war. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, für uns war auch ab und an Hirsch dabei. .


Was nu? Hirsch oder Rehbock? Du kennst schon den Größenunterschied ?
Was habt ihr dann damit gemacht?


Hi,
die Frage stellt sich auch für mich, weil noch eine dritte Spezius fehlt, der eigentlich ziemlich stark zu meiner Zeit auf der anderen Seite, GA Ilsenburg vertreten war, der Mufflon. Hat zu Reichzeiten ein gewisser Mayer (Hermann Göring) speziell zur Jagd aussetzen lassen, etwas ältere Geschichte. Ich war Dezember - März 67/68 in Ilsenburg auf der KG zu Gast, länger wollte man mich dort nicht haben, zu aufmüffig. Haben die unseren Spezial-Genossen nicht geschmeckt? Würde mich mal interressieren.



nach oben springen

#320

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.02.2016 01:15
von hotzel | 89 Beiträge

Zitat von hotzel im Beitrag #319
Zitat von Pitti53 im Beitrag #312
Zitat von Ebielend im Beitrag #311
Ich war ja in Elend 74/75, wir hatten regelmäßig das MfS in unserem Abschnitt zur Jagd. Wir hörten es oft in der Nacht knallen, gepflegt wurde "die edle" Jagd, also schön mit den aufgeblendeten Scheinwerfer auf dem Geländewagen. Wir mussten am Vormittag mit einem LO ausrücken und die Rehböcke einsammeln. Wir brachten sie dann gleich nach Schierke in das MfS Ferienheim das ja unweit von der GK Schierke war. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, für uns war auch ab und an Hirsch dabei. .


Was nu? Hirsch oder Rehbock? Du kennst schon den Größenunterschied ?
Was habt ihr dann damit gemacht?


Hi,
die Frage stellt sich auch für mich, weil noch eine dritte Spezius fehlt, der eigentlich ziemlich stark zu meiner Zeit auf der anderen Seite, GA Ilsenburg vertreten war, der Mufflon. Hat zu Reichzeiten ein gewisser Mayer (Hermann Göring) speziell zur Jagd aussetzen lassen, etwas ältere Geschichte. Ich war Dezember - März 67/68 in Ilsenburg auf der KG zu Gast, länger wollte man mich dort nicht haben, zu aufmüffig. Haben die unseren Spezial-Genossen nicht geschmeckt? Würde mich mal interressieren.


KG ist bewust geschrieben, kein Verdreher, für mich war's Kaspers Garten, dafür durfte ich zurück nach Halberstadt mit Umweg über Blankenburg, 21 Tage Bau, als Uffz. , brauchste ja nicht Arbeitsdienst machen. Das war verdammt Langweilig. Die Wachhabenden waren Dienstgeil und Pflichtbesessen, gab's damals auch schon, war aber nicht die Regel. Früh Pritsche hoch geklappt und angeschlossen, 22 Uhr wieder ab geklappt. Hab mich nach 14. Tagen freiwillig zum Kohlenschippen ins Heizhaus gemeldet, weil Kehle verdammt trocken, der Heizer hatte immer was zu löschen, prima Kamerad. War ein Tipp von einen Wachsoldaten, der auch wusste wo Bartels den Mostrich holt, obwohl ich die Gurkenschalen auf den Schulterklappen trug.



zuletzt bearbeitet 03.02.2016 01:47 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1716 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen