#121

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 18:45
von linamax | 2.021 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #120
Zitat von Pit 59 im Beitrag #119
Klar geht es allen gut
.
Echt? Wäre mir neu...

Aber logisch; ein Streik einer solchen Berufsgruppe ist natürlich einschneidend. Allerdings gilt auch hier das Streikrecht. Wie sonst sollen die ihre Interessen sonst durchsetzen?


Mir geht es gut , ich kann mich nicht beklagen . Zum Streik der Mann der das verantwortet hat für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank .


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 18:48
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Interessen hin und her aber irgendwann muss mal Schluss sein und es zur Schlichtung kommen.
Der wirtschaftliche Schaden im Güterverkehr ist groß und die Bürger steigen auf Fernbusse u.ä. um.
Ob da damit den Lokführern geholfen ist? Ich wage es zu bezweifeln.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#123

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 18:50
von linamax | 2.021 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #122
Interessen hin und her aber irgendwann muss mal Schluss sein und es zur Schlichtung kommen.
Der wirtschaftliche Schaden im Güterverkehr ist groß und die Bürger steigen auf Fernbusse u.ä. um.
Ob da damit den Lokführern geholfen ist? Ich wage es zu bezweifeln.

Ich bezweifele es auch . Dieser Herr der das alles an zettelt wird noch sehr tief fallen .


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 18:52
von zweedi04 | 375 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #121
Zitat von SiK90 im Beitrag #120
[quote=Pit 59|p469619]

Mir geht es gut , ich kann mich nicht beklagen . Zum Streik der Mann der das verantwortet hat für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank .


Nicht nur die Tassen, Zuckerdose und Kanne fehlen auch.

Mir langt es langsam. Meine Frau ist auf die bahn angewiesen. Nun kann ich bei jedem Streik der Bahn meine Frau zur Arbeit fahren und auch wieder abholen. Sind mal so eben 60 km. Für die Streiktage zahlt die Bahn pro Tag 1,20 Euro von der Monatskarte zurück. Lachhaft. Sollen mir einen Zweitwagen schenken, dann können sie streiken bis zum Sankt Nimmerleinstag.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
linamax und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:01
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #121
Zitat von SiK90 im Beitrag #120
Zitat von Pit 59 im Beitrag #119
Klar geht es allen gut
.
Echt? Wäre mir neu...

Aber logisch; ein Streik einer solchen Berufsgruppe ist natürlich einschneidend. Allerdings gilt auch hier das Streikrecht. Wie sonst sollen die ihre Interessen sonst durchsetzen?


Mir geht es gut , ich kann mich nicht beklagen . Zum Streik der Mann der das verantwortet hat für mich nicht mehr alle Tassen im Schrank .

Genau das möchten die Lokführer erreichen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:10
von furry | 3.580 Beiträge

Die deutschen Qualitätsmedien leisten schon gute Arbeit.
Dem einen oder anderen geht es gut. Nur denen, die dafür streiken, damit es ihnen auch gut oder etwas besser geht, wird dieses Recht abgesprochen.
Wenn die Autoschrauber streiken, interessiert es keinen Menschen, genauso wenig wie ein Streik der Kochtopfpresser. Bei Konditoren wird es nicht anders sein. Aber was sollen denn die Lokführer machen, um zu ihrem Recht zu kommen?
Wenn in diesem Land mal etwas nicht so funktioniert, wie es funktionieren soll, steht alles Kopf.
Hoffentlich trifft uns nicht mal eine gewaltige Naturkatastrophe, damit meine ich nicht die regionalen Hochwasser, die Menschen schlagen sich gegenseitig die Schädel ein


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Fritze, Lutze, Kulmbachpolier, vs1400, Hackel39 und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:13
von Fritze | 3.474 Beiträge

Genau meine Meinung furry !
Gleiches Recht für Alle ! Die Einzigen ,denen ich ein Recht auf Streik abspreche sind Politiker !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:14
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Oha, das teutsche Volksseelchen darf weiter kochen. Wenn das Kapital und die Banken arbeitenden Menschen immer mehr das Leben und die Arbeit versauen, dann ist das schon irgendwie in Ordnung. Klar, man meckert, aber es ist eben so und solange im Kleingarten noch alles wächst, kommt man ja zurecht.

Aber wenn da mal Leute konsequent dagegen hauen und dabei das eigene Leben aus der Bequemlichkeit kommt, gar richtige Schwierigkeiten entstehen, dann geht das ja gar nicht. Ach Scheiße, Klassenbewusstsein ist doch 'ne knifflige Sache ...

Ich bin auch von diesen Streiks betroffen, meine Arbeit wird erschwert, die eh schon hohe Belastung steigt noch weiter. Dennoch bleibe ich mit den Streikenden solidarisch. Sie bleiben konsequent und kneifen nicht den Schwanz ein, auch nicht, wenn die Brunnenvergifter sie Brunnenvergifter nennen und aufmerksame Zeitungsleser das nachbrabbeln. Wie heißt es doch so schön in einem Lied: "Sag bloß, Du bist kein Prolet, weil's anderen dreckiger geht? Sag bloß, Du schaffst es allein, Dein eigener Glückspilz zu sein?". Die Gesellschaft verabschiedet sich immer mehr von Solidarprinzipien und der deutsche Michel steht an der Straße und winkt mit dem Taschentuch hinterher ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Fritze, furry, Lutze, Kulmbachpolier, andy, Gert, polsam, vs1400, Hackel39, Grete85 und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:32
von linamax | 2.021 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #126
Die deutschen Qualitätsmedien leisten schon gute Arbeit.
Dem einen oder anderen geht es gut. Nur denen, die dafür streiken, damit es ihnen auch gut oder etwas besser geht, wird dieses Recht abgesprochen.
Wenn die Autoschrauber streiken, interessiert es keinen Menschen, genauso wenig wie ein Streik der Kochtopfpresser. Bei Konditoren wird es nicht anders sein. Aber was sollen denn die Lokführer machen, um zu ihrem Recht zu kommen?
Wenn in diesem Land mal etwas nicht so funktioniert, wie es funktionieren soll, steht alles Kopf.
Hoffentlich trifft uns nicht mal eine gewaltige Naturkatastrophe, damit meine ich nicht die regionalen Hochwasser, die Menschen schlagen sich gegenseitig die Schädel ein

Also furry weil du gerade Konditoren erwähnst . In dieser Branche geht das mit streiken nicht so . Weil wir alle in Kleinbetrieben arbeiten und die bekommst nicht unter einen Hut .


RudiEK89 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#130

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:37
von linamax | 2.021 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #128
Oha, das teutsche Volksseelchen darf weiter kochen. Wenn das Kapital und die Banken arbeitenden Menschen immer mehr das Leben und die Arbeit versauen, dann ist das schon irgendwie in Ordnung. Klar, man meckert, aber es ist eben so und solange im Kleingarten noch alles wächst, kommt man ja zurecht.

Aber wenn da mal Leute konsequent dagegen hauen und dabei das eigene Leben aus der Bequemlichkeit kommt, gar richtige Schwierigkeiten entstehen, dann geht das ja gar nicht. Ach Scheiße, Klassenbewusstsein ist doch 'ne knifflige Sache ...

Ich bin auch von diesen Streiks betroffen, meine Arbeit wird erschwert, die eh schon hohe Belastung steigt noch weiter. Dennoch bleibe ich mit den Streikenden solidarisch. Sie bleiben konsequent und kneifen nicht den Schwanz ein, auch nicht, wenn die Brunnenvergifter sie Brunnenvergifter nennen und aufmerksame Zeitungsleser das nachbrabbeln. Wie heißt es doch so schön in einem Lied: "Sag bloß, Du bist kein Prolet, weil's anderen dreckiger geht? Sag bloß, Du schaffst es allein, Dein eigener Glückspilz zu sein?". Die Gesellschaft verabschiedet sich immer mehr von Solidarprinzipien und der deutsche Michel steht an der Straße und winkt mit dem Taschentuch hinterher ...

ciao Rainman

Für mich ist das Schikane auf höchsten Level , was der Herr da abliefert .


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:41
von Fritze | 3.474 Beiträge


Für mich ist das Schikane auf höchsten Level , was der Herr da abliefert


Mensch Eberhard fährste halt mit dem Rad zur Arbeit !

Hältste Dich gleich fit und brauchst Dich nicht über die GDL zu ärgern !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
andy und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#132

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:52
von linamax | 2.021 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #131


Für mich ist das Schikane auf höchsten Level , was der Herr da abliefert


Mensch Eberhard fährste halt mit dem Rad zur Arbeit !

Hältste Dich gleich fit und brauchst Dich nicht über die GDL zu ärgern !

MfG Fritze

Hallo Fritze
Das wären pro Tag 65 km in meinen Alter ein bißchen viel .


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 19:59
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #130
...
Für mich ist das Schikane auf höchsten Level , was der Herr da abliefert .

Genauso isses, deshalb nennt man es ja auch Klassenkampf und nicht Klassenwattebällchenwerfen.
Ansonsten: Solidarität ist jedermanns eigene Entscheidung.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


vs1400 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 20:01
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #129
Zitat von furry im Beitrag #126
Die deutschen Qualitätsmedien leisten schon gute Arbeit.
Dem einen oder anderen geht es gut. Nur denen, die dafür streiken, damit es ihnen auch gut oder etwas besser geht, wird dieses Recht abgesprochen.
Wenn die Autoschrauber streiken, interessiert es keinen Menschen, genauso wenig wie ein Streik der Kochtopfpresser. Bei Konditoren wird es nicht anders sein. Aber was sollen denn die Lokführer machen, um zu ihrem Recht zu kommen?
Wenn in diesem Land mal etwas nicht so funktioniert, wie es funktionieren soll, steht alles Kopf.
Hoffentlich trifft uns nicht mal eine gewaltige Naturkatastrophe, damit meine ich nicht die regionalen Hochwasser, die Menschen schlagen sich gegenseitig die Schädel ein

Also furry weil du gerade Konditoren erwähnst . In dieser Branche geht das mit streiken nicht so . Weil wir alle in Kleinbetrieben arbeiten und die bekommst nicht unter einen Hut .

Auch die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten und im Schulhort streiken jetzt die 2. Woche in Sachsen.
Ist zwar etwas OT. aber es interessiert keinen, wie die Mütter und Väter das Kind nach Schulschluss abholen.
Da müssen die betreffenden halt Urlaub oder Minusstunden machen.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 20:04
von katerspeedy | 20 Beiträge

Ich frage mich ob alle die ,die diesen Streik befürworten auch Eisenbahner sind und wissen ,warum diese Honks überhaupt streiken.Ich bin Eisenbahner und sage das die Herren von der GDL nicht alle Latten am Zaun haben . Sie spalten die Eisenbahner und schaden somit dem ganzen System .Denken diese Pfeifen sie seien etwas besseres? Was währen sie denn ohne Fahrdienstleiter ohne Wagenmeister ohne Gleisbauer .Nix !! Klar geht es für die GDL jetzt um alles.Sollten ihre Muskelspiele nicht fruchten ,können die ihren Schuppen schließen. Ich bin kein Freund von diesen Bahnvorstand aber hier sage ich eindeutig :Nicht nachgeben.Sollte die Bahn Kunden verlieren muss es eben Betriebsbedingte Kündigungen geben .Und dann weis man ja wer gehen muss. Den FDL braucht man. Ein LF der keinen Zug fahren muss, nicht.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 20:12
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von katerspeedy im Beitrag #135
Ich frage mich ob alle die ,die diesen Streik befürworten auch Eisenbahner sind und wissen ,warum diese Honks überhaupt streiken.Ich bin Eisenbahner und sage das die Herren von der GDL nicht alle Latten am Zaun haben . Sie spalten die Eisenbahner und schaden somit dem ganzen System .Denken diese Pfeifen sie seien etwas besseres? Was währen sie denn ohne Fahrdienstleiter ohne Wagenmeister ohne Gleisbauer .Nix !! Klar geht es für die GDL jetzt um alles.Sollten ihre Muskelspiele nicht fruchten ,können die ihren Schuppen schließen. Ich bin kein Freund von diesen Bahnvorstand aber hier sage ich eindeutig :Nicht nachgeben.Sollte die Bahn Kunden verlieren muss es eben Betriebsbedingte Kündigungen geben .Und dann weis man ja wer gehen muss. Den FDL braucht man. Ein LF der keinen Zug fahren muss, nicht.



Dann kläre uns Unwissende mal auf...

Welchem System schaden sie denn?


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
vs1400 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.05.2015 20:15 | nach oben springen

#137

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 20:56
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #120
[...]
Aber logisch; ein Streik einer solchen Berufsgruppe ist natürlich einschneidend. Allerdings gilt auch hier das Streikrecht. Wie sonst sollen die ihre Interessen sonst durchsetzen?


Im Interesse des Lokführers sollte es vor allem liegen, seine Fahrgäste
oder die Güter der Kunden sicher und pünktlich an den Zielort zu befördern.
Die Kunden "zahlen" letztlich sein Gehalt.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 18.05.2015 20:56 | nach oben springen

#138

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 21:02
von der alte Grenzgänger | 1.008 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #133
.....deshalb nennt man es ja auch Klassenkampf .....
ciao Rainman


Du glaubst, es gäbe heute noch "richtigen" Klassenkampf ?
So mit roten Fahnen im Starkasten vor den SA- Schergen verstecken oder die rote Fahne am Fabrikschornstein hissen und danach die Steigeisen mit Schmierseife einpinseln ..?

Du kennst die Geschichten sicher noch aus Deinen / unseren Kinderbüchern- das war doch alles Kinderkacke, was man uns da erzählt hat...

Heute gibt es bestenfalls eine temporäre Zweckgemeinschaft..

Siggi
(der weiss, dass seine Wortwahl hier nicht sonderlich kultiviert ist- und dem das ganze "Verantwortungs- Gelabere" der Bonzen im Namen der Lokführer auf den Keks geht..
ich habe auch Verantwortung- wenn ich meine Arbeit nicht richtig mache , bricht vielleicht mal ein Deich oder ne Strasse sackt ab oder sonstwas...
interessiert aber solange keinen, bis es dann mal passiert ist...)


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 21:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #127
Genau meine Meinung furry !
Gleiches Recht für Alle ! Die Einzigen ,denen ich ein Recht auf Streik abspreche sind Politiker !

MfG Fritze


Fritze, jetzt mal ehlich.
Würde ein Streik der Politiker jemandem auffallen?
Micha


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#140

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 18.05.2015 21:29
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Genau meine Meinung furry !
Gleiches Recht für Alle ! Die Einzigen ,denen ich ein Recht auf Streik abspreche sind Politiker !

MfG Fritze

Na von wegen Fritze,wir vom Rettungsdienst dürfen auch nicht Streiken,(ausser bei geplanten Krankentransporten) in der Notfallrettung nicht.


vs1400 und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Streiks in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
19 29.10.2013 17:38goto
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 • Zugriffe: 758
Der Untergang der Diktaturen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
121 25.05.2014 18:54goto
von schnatterinchen • Zugriffe: 6987
Streik DDR 1990 bei Verkehrsbetrieben in Potsdam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 15.11.2010 20:19goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 748
Staatsbürgerkunde in der DDR, wahr oder nicht wahr?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von wosch
95 28.10.2010 23:12goto
von matloh • Zugriffe: 12609
Finanzhilfe aus der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
2 07.07.2010 19:28goto
von 94 • Zugriffe: 392

Besucher
30 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen