#1

Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 13:08
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Wie kann so etwas heutzutage bei uns noch möglich sein?
Was ist das für eine menschenverachtende Gruppendynamik.

>>>Panorama Tübingen 23.04.15

Sechs Männer wegen Gruppenvergewaltigung festgenommen

Ein Mann lockt eine Frau nachts auf einen Tübinger Schulhof. Dort warten fünf weitere - sie sollen die 24-Jährige sexuell missbraucht haben. Die Polizei kann die Verdächtigen festnehmen. Nach einer möglichen Gruppenvergewaltigung einer Frau in Tübingen sitzen vier Männer in Untersuchungshaft. Zwei weitere Tatverdächtige kamen nach ihrer Festnahme zunächst wieder auf freien Fuß. (....) <<<

http://www.welt.de/vermischtes/article13...stgenommen.html


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 13:34
von Pit 59 | 10.151 Beiträge

Zwei weitere Tatverdächtige kamen nach ihrer Festnahme zunächst wieder auf freien Fuß. (....) <<<

Das ist in Deutschland Normal. 3 ermittelte Branstifter welche vor 3 Tagen in Weimar ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude in Millionenhöhe abgefackelt haben sind nach kurzer Festnahme auch wieder bis zum Prozessbeginn auf freien Fuss.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 13:55
von Schakal | 271 Beiträge

Man sollte erstmal die abschließenden Untersuchungsergebnisse abwarten. Vergewaltigung fängt für manche ja schon beim harmlosen Berühren an. Wer weiß, was sich da wirklich im Suff abgespielt hat?
Kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass junge Männer in einer Gruppe es nötig haben, nachts auf einem Schulhof über ne besoffene Frau herzufallen.


--- Ex oriente lux.---
nach oben springen

#4

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 15:30
von 02_24 | 30 Beiträge

Einer der ersten Sätze an der FH Bund ("öff. Sicherheit") bzw. war es im Länderpraktikum(?) : " Du musst jedem immer alles zutrauen"



DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.04.2015 15:31 | nach oben springen

#5

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 15:33
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Schakal im Beitrag #3

Kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass junge Männer in einer Gruppe es nötig haben, nachts auf einem Schulhof über ne besoffene Frau herzufallen.


Also wenn ich so ab und an mal vom Dorf in die Kreisstadt komme und sehen muss, wie so einige Individuen den Höhepunkt der Menschwerdung weit hinter sich gelassen haben, kann ich mir dieses animalische Verhalten gut vorstellen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
seaman, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 16:18
von Alfred | 6.848 Beiträge

Zitat von Schakal im Beitrag #3
Man sollte erstmal die abschließenden Untersuchungsergebnisse abwarten. .


Genau.


nach oben springen

#7

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 16:38
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

War zwar keine Vergewaltigung, aber zu was Menschen, in diesem Fall junge Männer, fähig sind und sich dabei nicht mal ekeln, hatte ich in der Ausbildunskompanie erlebt. Das heißt, nicht selbst erlebt, aber auf einer Stube ist sowas abgegangen.
Die Soldaten hatten vom Ausgang ein Mädchen mitgebracht und die Mädchen, die in dieser Region (Grenze Berlin) da mitgingen, naja, sagt alles. Jedenfalls hievten sie diese Dame über den Zaun (vom Wachposten nicht einsehbar und die Baracke stand gleich dahinter) und nahmen sie mit auf´s Zimmer. Einer nach dem anderen. Etwa eine Stunde vor dem Wecken wieder zurück über den Zaun.

Einer meiner Bekannten ( Oltn. der NVA in Erfurt) erzählte mir einmal, daß bei einer Spindkontrolle einer Einheit eine Unmenge Schlüpfer gefunden wurden, meist mit Gebrauchsspuren. Die Soldaten hatten einen Wettbewerb gemacht, wer die meisten Schlüpfer vom Ausgang mitbringt. Am Morgen dann Strammstehen auf dem Appellplatz. Der Vorgesetzte: "Ihr habt aus meiner Einheit einen Puff gemacht !"

Vermutlich werden die meisten hier von Ereignissen berichten können, die sie, auch wie Ausgangsthema, gehört oder erlebt haben. Der Mensch ist in bestimmten Situationen ein Tier.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 16:44
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Ein schwieriges und heikles Thema, dass man ohne Kenntnis des Vorfalls gar nicht besprechen kann.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 24.04.2015 23:01
von Schlutup | 4.103 Beiträge

Moin,
wäre es mein Mädchen, würde ich die Typen Stück für Stück klein schneiden und den Wildschweinen zum Fraß werfen.

Da gibt es bei mir keine schlechte Kindheit.

Schlutup



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 25.04.2015 07:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Vergewaltigung ist natürlich ein Delikt mit einer sehr großen Grauzone. Meist sind ja nur zwei Personen beteiligt. In dem geschilderten Fall, gehe ich nicht mal von einem gestörten Sexualtrieb aus, sondern von ganz übler Gruppendynamik.

Oftmals werden ja die Opfer als mitschuldig hingestellt, weil sie eventuell etwas zu leicht bekleidet waren oder sich nicht von Anfang an mit Händen und Füßen verteidigt haben.

Wenn es wahrscheinlich auch nur wenige Fälle sind, es sind auch schon Männer verurteilt worden, nur weil sie der Anmache einer Frau nicht auf den Leim gegangen sind.

Im beschriebenen Fall frage ich mich, warum lässt sich eine Frau von einem (wahrscheinlich unbekannten) Mann in der Nacht auf einen Schulhof locken? Um jemanden näher kennen zu lernen gibt es doch andere Lokalitäten.

Die Antwort können nur die Beteiligten geben oder auch nicht, solche Aktionen sind außerhalb meines Vorstellungsvermögens.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 26.04.2015 07:09 | nach oben springen

#11

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 25.04.2015 23:16
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Vielleicht gefiel ihr der EINE Typ ja, dazu der Alk und vielleicht auch noch der Wille zu einem K(F)ick auf dem Schulhof, wer weis.
Aus unserer Jugendzeit wissen wir auch, dass Frauen unter Alkohol auch gern besonders lasziv sind, manche haben auch einen besonderen "Ruf", dass könnten die Typen als Einladung gelesen haben.
Natürlich entschuldigt das nichts.

Schwerenöter gibts genug, besonders in manchen Kulturkreisen, wohl vorallem auch da wo die Frau keinen Wert als Mensch hat, wie man regelmässig in Indien verfolgen kann.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 25.04.2015 23:25
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #11


Schwerenöter gibts genug, besonders in manchen Kulturkreisen, wohl vorallem auch da wo die Frau keinen Wert als Mensch hat, wie man regelmässig in Indien verfolgen kann.

....oder in den Parallelgesellschaften deutscher (Groß)städte....


LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 29.04.2015 08:16
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Ich lese gerade....es war "nur ein Einzelfall" . Wenn das der grüne Bürgermeister sagt, dann stimmt das.




>>> Nach der Gruppenvergewaltigung in Tübingen

Palmer spricht von einem schrecklichen Einzelfall

28. April 2015 - 20:52 Uhr

Die Stadt sei sicher, sagt der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer nach der Gruppenvergewaltigung, bei der eine 24-Jährige von mehreren Männern mitten in der Stadt missbraucht worden war. Die Tatverdächtigen sind schnell gefasst worden. (...) <<<

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...5f5da8da1b.html


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 29.04.2015 08:29
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Aus dem Polizeibericht, die Täter sprachen eine ausländische Sprache. Ich nehme an, es war Friesen, die sich untereinander in friesischer Mundart unterhielten.



>>>POL-RT: Junge Frau missbraucht (Tübingen)

(....)

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die vermutlich vier Tatverdächtigen geben können, sich unter Tel. 07121/972-8660 zu melden. Die Männer dürften sich vor und eventuell auch nach der Tat bei der Party in der Hermann-Hepper-Halle aufgehalten haben. Sie sollen alle zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein und ein südländisches Aussehen gehabt haben. Alle hatten kurze, dunkle Haare und sprachen deutsch, untereinander jedoch in einer ausländischen Sprache. Dringend als Zeuginnen gesucht werden auch die beiden Frauen, die das Opfer nach der Tat aufgegriffen und zur Halle gebracht haben. (...)<<<

http://www.presseportal.de/polizeipresse...aucht-tuebingen


LO-Wahnsinn, Schakal und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 30.04.2015 00:20
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #14
Aus dem Polizeibericht, die Täter sprachen eine ausländische Sprache. Ich nehme an, es war Friesen, die sich untereinander in friesischer Mundart unterhielten.



>>>POL-RT: Junge Frau missbraucht (Tübingen)

(....)

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die vermutlich vier Tatverdächtigen geben können, sich unter Tel. 07121/972-8660 zu melden. Die Männer dürften sich vor und eventuell auch nach der Tat bei der Party in der Hermann-Hepper-Halle aufgehalten haben. Sie sollen alle zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein und ein südländisches Aussehen gehabt haben. Alle hatten kurze, dunkle Haare und sprachen deutsch, untereinander jedoch in einer ausländischen Sprache. Dringend als Zeuginnen gesucht werden auch die beiden Frauen, die das Opfer nach der Tat aufgegriffen und zur Halle gebracht haben. (...)<<<

http://www.presseportal.de/polizeipresse...aucht-tuebingen




"Wie die Staatsanwaltschaft Tübingen und die Polizei Reutlingen am Donnerstag weiter mitteilten, nahmen die Fahnder die mutmaßlichen Täter am Dienstag nach aufwendigen Ermittlungen vorläufig fest. Einige hätten zugegeben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag zu FOCUS Online. Die Inhaftierten seien deutsche Staatsbürger, betonte sie."
http://www.focus.de/panorama/welt/missbr...id_4633647.html

, du wirst doch am Ende nix gegen "Ausländer" haben..............


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#16

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 30.04.2015 16:22
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #15
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #14
Aus dem Polizeibericht, die Täter sprachen eine ausländische Sprache. Ich nehme an, es war Friesen, die sich untereinander in friesischer Mundart unterhielten.



>>>POL-RT: Junge Frau missbraucht (Tübingen)

(....)

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die vermutlich vier Tatverdächtigen geben können, sich unter Tel. 07121/972-8660 zu melden. Die Männer dürften sich vor und eventuell auch nach der Tat bei der Party in der Hermann-Hepper-Halle aufgehalten haben. Sie sollen alle zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein und ein südländisches Aussehen gehabt haben. Alle hatten kurze, dunkle Haare und sprachen deutsch, untereinander jedoch in einer ausländischen Sprache. Dringend als Zeuginnen gesucht werden auch die beiden Frauen, die das Opfer nach der Tat aufgegriffen und zur Halle gebracht haben. (...)<<<

http://www.presseportal.de/polizeipresse...aucht-tuebingen




"Wie die Staatsanwaltschaft Tübingen und die Polizei Reutlingen am Donnerstag weiter mitteilten, nahmen die Fahnder die mutmaßlichen Täter am Dienstag nach aufwendigen Ermittlungen vorläufig fest. Einige hätten zugegeben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag zu FOCUS Online. Die Inhaftierten seien deutsche Staatsbürger, betonte sie."
http://www.focus.de/panorama/welt/missbr...id_4633647.html

, du wirst doch am Ende nix gegen "Ausländer" haben..............



Nee du, meine bessere Hälfte ist Italienerin und einer meiner besten Freunde kommt aus dem Iran und ist Ex-Muslime.
Er denkt wesentlich weiter als viele pseudotoleranten Buntideologen.


Dass die Inhaftierten deutsche Staatsbürger sind, untermauert doch nur meine Annahme.
Es waren Friesen mit südländischem Aussehen, die untereinander eine ausländische Sprache -bestimmt friesisch- gesprochen haben.


LO-Wahnsinn, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 30.04.2015 23:45
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Schuddelkind, na nun enttäuscht Du mich aber.
Ich hätte nicht gedacht, dass Du keine Kenntnis davon hast, dass hier Geborene mit ausländischen Wurzeln, alle als deutsche Staatsbürger gelten.

Naja, irgendwie ist es ja, als wie wenn man es eh geahnt hätte, zumindest zu 99,9% war ich mir über die südostfriesische Herkunft der Täter sicher.
Der Deutsche ist viel zu sehr Eigenbrödler, viel zu ängstlich seine Mittäter könnten ihn in die Pfanne hauen und dann noch nach der Tat seelenruhig wieder zur Party gehn, also kein Schuldbewusstsein, dafür fehlt den meisten Deutschen der Mumm und die nötige Religion um zu erkennen, sie wollte es doch so, sie brauchte es doch so.

Was die Einzelfälle angeht, scheint ja ein neues (Tot)Schlagwort der ganz besonders guten Gutmenschen zu sein.
Man sollte es zum Unwort des Jahres machen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 30.04.2015 23:58
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #17
Ich hätte nicht gedacht, dass Du keine Kenntnis davon hast, dass hier Geborene mit ausländischen Wurzeln, alle als deutsche Staatsbürger gelten.

Nö.
Du kannst hier auch in der dritten Generation geboren werden und trotzdem Türke (oder was auch immer) bleiben.


nach oben springen

#19

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 01.05.2015 01:06
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #17

Der Deutsche ist viel zu sehr Eigenbrödler, viel zu ängstlich seine Mittäter könnten ihn in die Pfanne hauen und dann noch nach der Tat seelenruhig wieder zur Party gehn, also kein Schuldbewusstsein, dafür fehlt den meisten Deutschen der Mumm und die nötige Religion um zu erkennen, sie wollte es doch so, sie brauchte es doch so.



Das meinst Du jetzt nicht wirklich ernsthaft. Ich will jetzt nicht nach Beispielen suchen. Nicht zuletzt, um mich nicht dem Relativierungsvorwurf auszusetzen. Daher empfehle ich, sich einfach mal historisch und psychologisch mit den Gruppenvergewaltigungen auseinander zu setzen. Historisch lasse ich mal jetzt beseite. Ich beziehe mich jetzt nur auf einen Kriminalpsychologen, der sich im Fall Blumenau zu Wort gemeldet hatte:

Die Täter: Sie sind eiskalt und berechnend – solch eine Tat macht man nicht im Affekt. Studien zeigen, dass fast alle jugendlichen Sexualstraftäter zutiefst gestörte Beziehungen in der Familie haben. Sie sind im Inneren zutiefst ängstlich. In der Gewaltausübung erlangen sie Kontrolle und wandeln ihr Ohnmachts- in ein Allmachtsgefühl um. Sie sind die klassischen Versager mit Problemen in Familie, Schule oder Beruf. Gewaltausbrüche sind für sie eine Übersprungshandlung, in der sie ihren Frust darüber auslassen. Besonders die Intensivtäter sind sich dabei aber sehr gut der Folgen bewusst.

Die Gruppe: In der Pubertät zählt vor allem bei bindungsgestörten Kindern nur die Gruppe, sie wird zur Ersatzfamilie. In dieser Zeit ist jeder leicht verführbar. Da kann erwiesenermaßen auch ein einzelner gewaltbereiter Täter völlig normale Jugendliche zu Taten verleiten. Die Ano­nymität der Gruppe schützt, die gemeinsame Tat entlastet. Durch das gegenseitige Anfeuern verfällen die Täter in eine Art Rausch.


http://www.tz.de/muenchen/stadt/hadern-o...se-2759335.html

Und sowas ist bei Deutschen undenkbar? Aber wenn, dann sind es ja junge Männer. Gestandene Deutsche sind gefestigt. Alles klar.

Und noch eins. Ich als Westfernsehguckerin habe schon vor langer Zeit Filme/Krimis gesehen, wo Gruppenvergewaltigungen im Mittelpunkt standen. Soll mir keiner sagen, dass solche Szenarien an den Haaren herbei gezogen sind. Sie gehören zu den Tabu - Themen unserer Gesellschaft. Nicht zuletzt, weil sie insgesamt "Einzelfälle" sind und hoffentlich bleiben.

Genauso ein Tabu - Thema war lange die Gruppenvergewaltigungen bei der Wehrmacht. Da wären wir bei der Historie. Aber das ist ein anderes Thema.

LG von der Moskwitschka

EDIT Tippfehler


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 01.05.2015 01:50 | nach oben springen

#20

RE: Menschenverachtende Gruppendynamik

in Themen vom Tage 04.05.2015 22:41
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Es kam in Tübingen in den letzten Jahren nicht zu derartigen Vorfällen und hier im Thread wird schon wieder relativiert.
Diese Vergewaltigung zeugt von menschenverachtender Gruppendynamik.
Da hilft auch relativieren, weg sehen und schön reden nichts.


>>>Die Vergewaltigung einer 24-Jährigen in Tübingen durch eine Gruppe von Männern könnte trotz der Festnahme von vier mutmaßlichen Tätern für Verunsicherung sorgen. Zu dieser Einschätzung kommt der Kriminologe Rüdiger Wulf von der Universität Tübingen.
(....)
Der Veranstalter der Party, auf der sich Opfer und Täter vor der Tat Ende März begegnet waren, betonte, dass es bei seinen Partys noch nie zu derartigen Vorfällen gekommen sei. Dennoch: „Wir sind jetzt natürlich alle sensibilisiert und doppelt aufmerksam“, sagte Ulf Steinecke den StN. (...)<<<

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...4162cb5303.html


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
perversion Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Freundschaft
96 16.11.2012 19:37goto
von Wanderer zwischen 2 Welten • Zugriffe: 4063
Gedenken an getötete Grenzer ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von manudave
194 28.01.2010 18:58goto
von Zermatt • Zugriffe: 9645

Besucher
14 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 657 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558186 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen