#21

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 11:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Arthur im Beitrag #19
hier http://luftfahrt-erfurt.de/seite20.htm mal etwas über den Flughafen Erfurt, speziell aus DDR Zeiten.

Arthur


danke sehr für diese schönen Bilder. Der Flughafen Erfurt Bindersleben ist Teil meiner Kindheit. Ich wohnte nahebei. Anfang der 50 er ( ich war so 6 oder7 Jahre alt) bauten die Russen den schon zur Zeit der Luftwaffe bestehenden Flughafen um und aus. Es kamen große Transportmaschinen mit Lastenseglern im Schlepptau und brachten Baumaterial. Diese Flieger klinkten zuerst den Lastensegler aus, der dann landete, nach einer Warteschleife landeten die Transportmaschinen in Bindersleben. Wir Jungs standen direkt unter der Einflugschneise und konnten die nur wenige Meter über uns landenden Flugzeuge sehen, einschließlich der Köpfe des Piloten. Das ging Stunde um Stunde, es kamen jede Menge Flugzeuge. Für uns Kinder war das ein gigantisches Schauspiel, ich sehe die Bilder heute noch vor mir.
Der Flughafen war von Stacheldrahtzaun umzäunt, nur in der Einflugschneise war kein Zaun. Dort standen bewaffnete Russen Posten. Mit den haben wir gesprochen und Spässchen gemacht, sie bauten uns z.B. Machorkazigaretten, von denen mir heute noch schlecht wird. Den Tabak nahmen sie aus der einen Hosentasche ihrer abgewetzten Kakiunform, die zugeschnittenen Papierformate zum Drehen der Zigarette aus der anderen Hosentasche. Sie waren sehr geschickt beim Drehen. Eine sehr positive Erinnerung. Dort sah ich auch die ersten Düsenjäger. Ich wusste gar nicht was das für seltsamen Flugzeuge waren, mein Vater, Ex Pilot der Luftwaffe klärte mich dann auf, dass das Jetflugzeuge sind.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 12:08
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #16
Hier ist noch was zum Flugverkehr innerhalb der DDR von 1990: Interflug Air Touristik. Hatte wenig mit IF zu tun, das waren eigentlich nur schlecht umlackierte Stasi-Flugzeuge (An-2 für Stasi-Fallschirmjäger). Man konnte damit im Frühjahr 1990 z.B. von Fürstenwalde nach Rügen fliegen. Wirklich Linie wurde es aber nicht, eher Rundflüge. War auch bald wieder aus.

Foto:
http://www.planeboys.de/sxf/Airlines/if_.../an2_ddrske.htm


Naja etwas begehrt muss ja die AN-2 schon sein, selbst heute machen sie in den Sommermonaten noch Rundflüge von Ballenstedt Richtung Brocken.


nach oben springen

#23

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 14:24
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #21
Zitat von Arthur im Beitrag #19
hier http://luftfahrt-erfurt.de/seite20.htm mal etwas über den Flughafen Erfurt, speziell aus DDR Zeiten.

Arthur


danke sehr für diese schönen Bilder. Der Flughafen Erfurt Bindersleben ist Teil meiner Kindheit. Ich wohnte nahebei. Anfang der 50 er ( ich war so 6 oder7 Jahre alt) bauten die Russen den schon zur Zeit der Luftwaffe bestehenden Flughafen um und aus. Es kamen große Transportmaschinen mit Lastenseglern im Schlepptau und brachten Baumaterial. Diese Flieger klinkten zuerst den Lastensegler aus, der dann landete, nach einer Warteschleife landeten die Transportmaschinen in Bindersleben. Wir Jungs standen direkt unter der Einflugschneise und konnten die nur wenige Meter über uns landenden Flugzeuge sehen, einschließlich der Köpfe des Piloten. Das ging Stunde um Stunde, es kamen jede Menge Flugzeuge. Für uns Kinder war das ein gigantisches Schauspiel, ich sehe die Bilder heute noch vor mir.
Der Flughafen war von Stacheldrahtzaun umzäunt, nur in der Einflugschneise war kein Zaun. Dort standen bewaffnete Russen Posten. Mit den haben wir gesprochen und Spässchen gemacht, sie bauten uns z.B. Machorkazigaretten, von denen mir heute noch schlecht wird. Den Tabak nahmen sie aus der einen Hosentasche ihrer abgewetzten Kakiunform, die zugeschnittenen Papierformate zum Drehen der Zigarette aus der anderen Hosentasche. Sie waren sehr geschickt beim Drehen. Eine sehr positive Erinnerung. Dort sah ich auch die ersten Düsenjäger. Ich wusste gar nicht was das für seltsamen Flugzeuge waren, mein Vater, Ex Pilot der Luftwaffe klärte mich dann auf, dass das Jetflugzeuge sind.


Naja, groß ausbauen ist was anderes. Der Flugplatz bekam eine Rwy aus Stahlplatten aus der Produktion des VEB EMW. Bis dann 1959 das Aus kam. Der Flugplatz wurde geschlossen und der Flugbetrieb zum sowjetischen Flugplatz Eisenach, der dann Flughafen Eienach hiess. Bis 1961 bekam dann Erfurt Bindersleben erstmals eine Rwy aus Beton.

Baumaterial kam auch sicher nicht mit Lastenseglern, wenngleich diese tatsächlich in Erfurt anfang der 1950er Jahre verwendet wurden. Aber eben um militärische Operationen zu üben. Lastensegler werden auch selten hinter "großen Transportmaschinen", da diese dafür überhaubt keine Vorrichtung haben. Aber wenn Du DC-3/C-47/Li-2 als "große Transportflugzeuge" ansiehst, dann mag das in Ordnung gehen, denn dieser Typ wurde als Zugmaschine für lastensegler verwendet. Was fandest Du an Jetflugzeugen seltsam? Gabs schon vor dem Kriegsende in Bindersleben.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 14:26
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Zitat von Arthur im Beitrag #19
hier http://luftfahrt-erfurt.de/seite20.htm mal etwas über den Flughafen Erfurt, speziell aus DDR Zeiten.

Arthur

Ja, schöne Luftfahrtgeschichte!


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
zuletzt bearbeitet 17.05.2015 20:57 | nach oben springen

#25

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 16:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #23
Zitat von Gert im Beitrag #21
Zitat von Arthur im Beitrag #19
hier http://luftfahrt-erfurt.de/seite20.htm mal etwas über den Flughafen Erfurt, speziell aus DDR Zeiten.

Arthur


danke sehr für diese schönen Bilder. Der Flughafen Erfurt Bindersleben ist Teil meiner Kindheit. Ich wohnte nahebei. Anfang der 50 er ( ich war so 6 oder7 Jahre alt) bauten die Russen den schon zur Zeit der Luftwaffe bestehenden Flughafen um und aus. Es kamen große Transportmaschinen mit Lastenseglern im Schlepptau und brachten Baumaterial. Diese Flieger klinkten zuerst den Lastensegler aus, der dann landete, nach einer Warteschleife landeten die Transportmaschinen in Bindersleben. Wir Jungs standen direkt unter der Einflugschneise und konnten die nur wenige Meter über uns landenden Flugzeuge sehen, einschließlich der Köpfe des Piloten. Das ging Stunde um Stunde, es kamen jede Menge Flugzeuge. Für uns Kinder war das ein gigantisches Schauspiel, ich sehe die Bilder heute noch vor mir.
Der Flughafen war von Stacheldrahtzaun umzäunt, nur in der Einflugschneise war kein Zaun. Dort standen bewaffnete Russen Posten. Mit den haben wir gesprochen und Spässchen gemacht, sie bauten uns z.B. Machorkazigaretten, von denen mir heute noch schlecht wird. Den Tabak nahmen sie aus der einen Hosentasche ihrer abgewetzten Kakiunform, die zugeschnittenen Papierformate zum Drehen der Zigarette aus der anderen Hosentasche. Sie waren sehr geschickt beim Drehen. Eine sehr positive Erinnerung. Dort sah ich auch die ersten Düsenjäger. Ich wusste gar nicht was das für seltsamen Flugzeuge waren, mein Vater, Ex Pilot der Luftwaffe klärte mich dann auf, dass das Jetflugzeuge sind.


Naja, groß ausbauen ist was anderes. Der Flugplatz bekam eine Rwy aus Stahlplatten aus der Produktion des VEB EMW. Bis dann 1959 das Aus kam. Der Flugplatz wurde geschlossen und der Flugbetrieb zum sowjetischen Flugplatz Eisenach, der dann Flughafen Eienach hiess. Bis 1961 bekam dann Erfurt Bindersleben erstmals eine Rwy aus Beton.

Baumaterial kam auch sicher nicht mit Lastenseglern, wenngleich diese tatsächlich in Erfurt anfang der 1950er Jahre verwendet wurden. Aber eben um militärische Operationen zu üben. Lastensegler werden auch selten hinter "großen Transportmaschinen", da diese dafür überhaubt keine Vorrichtung haben. Aber wenn Du DC-3/C-47/Li-2 als "große Transportflugzeuge" ansiehst, dann mag das in Ordnung gehen, denn dieser Typ wurde als Zugmaschine für lastensegler verwendet. Was fandest Du an Jetflugzeugen seltsam? Gabs schon vor dem Kriegsende in Bindersleben.

@EMW-Mitarbeiter
es ist schön, dass du im " Klugscheissermodus " mir die Korrekturen übermittelst. Wenn du aber mal genau liest , ich war 1950 ca 6 -7 Jahre alt. Die Informationen, was die Russen dort machten, bekam ich von meine Eltern. Experte für Luftfahrzeuge war ich im damaligen Alter nicht und bin ich auch heute nicht. Nur was ich gesehen habe, das habe ich gesehen. Und Lastensegler gezogen von Motorflugzeugen habe ich gesehen. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich berichten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
schulzi, der alte Grenzgänger und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 19:51
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Ich bitte vielmals um Entschuldigung!


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
zuletzt bearbeitet 17.05.2015 20:57 | nach oben springen

#27

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 20:17
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #26
Warum Klugscheissermodus? Ich habe Dir sachlich einie Dinge berichtet. Und mal ehrlich, Baumaterial mit Lastenseglern ist eigentlich lustig. natürlich nicht für ein Kind, klar. Aber wenn Du hier Dinge einstellst, erwarte doch bitte auch, das es, eventuell, jemand richtig stellt. Aber manch einer versteht eben nicht mal sachliche Kritik.



junger Mann du hast nichts begriffen. Damit beende ich die Diskussion.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
der alte Grenzgänger, 94 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 20:32
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

"Junger Mann"! Danke!

Aber Du bist hier wirklich so, wie ich Dich anhand Deines Auftretens hier eingeschätzt habe...


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#29

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 20:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #26
Aber manch einer versteht eben nicht mal sachliche Kritik.
Da gehörst wohl dazu @EMW, hä?

P.S. wie wärs wenn'de mal lieber bissel Content hier beisteuerst anstatt rumzuprollen, aufgehts!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.05.2015 20:38 | nach oben springen

#30

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 20:56
von EMW-Mitarbeiter | 463 Beiträge

Was ich oben tat. Aber Du hast bestimmt recht.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
zuletzt bearbeitet 17.05.2015 21:01 | nach oben springen

#31

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 21:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Och sinn'mer heut wieder bissel ...
Und dabei hat er eine Quelle zu Füßen liegen zu diesem Thema.
Und mit Content meinte ich nicht bla-bla, sondern zum Beispiel so eine 'Story' ...
www.luftfahrt-eisenach.de/ddr-luftfahrtf...p?t=1900#p19375

Wurd aber auch schonemal im Forum hier angerissen ...
wievieleTote gehen auf das Konto der Staatssicherheit? (360)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Flugverkehr INNERHALB der DDR?

in Leben in der DDR 17.05.2015 23:47
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #29
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #26
Aber manch einer versteht eben nicht mal sachliche Kritik.
Da gehörst wohl dazu @EMW, hä?

P.S. wie wärs wenn'de mal lieber bissel Content hier beisteuerst anstatt rumzuprollen, aufgehts!



hm vierunneunzcher ... 94,
was verstehst du denn unter "Content" ? ... anstatt ...


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2740 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557619 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen