#1

Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 01:35
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Moin Moin,

schon allen bekannt diese drei Seiten

http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/index.html



Fall 80, Grenzläufer, Kalubke, andyman und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 01:37
von Schlutup | 4.102 Beiträge


Fall 80 und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 06:32
von B208 | 1.339 Beiträge

Tom , meine Hochachtung !
Mit Deiner unermüdlichen Suchleidenschaft nach Grenzthemen bist Du der eigentliche König des Forums !
Mach weiter so ! Immer eine Freude Deine Funde zu sehen .
B208


94, Grenzläufer, andyman und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 08:09
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
schon allen bekannt diese drei Seiten



Klar doch Tom, ich habe dort auch Streife gelaufen 1959, als es noch keinen Zaun und auch fast keine Grenzschilde/Säulen gab. Dort sind wir manchmal ins Westgebiet getappt.
Zoll oder BGS haben wir dort ganz selten gesehen.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#5

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 08:13
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Danke für die Links zu den Bildern. War letzte Woche dort wandern. Die "Whiskey-Wodka Linie" waren 3 km Eisenbahnstrecke, die 1945 noch über Thüringer Gebiet und damit über die SBZ lief. Im Wanfrieder Abkommen zwischen den Sowjets und den Amerikanern wurde deshalb im September 1945 ein Gebietstausch vereinbart. Die originalen Vertragsdokumente und Kartenanhänge sind im Wanfrieder Heimatmuseum zu sehen. Der Turm auf dem Heldrastein war ein Abhörstützpunkt der Abt. III der BVfS Erfurt (Deckname "Kondor") und der FuAT4 des GR-1 Mühlhausen (Deckname "Fichtennadel 4").

Gruß Kalubke



Fall 80 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.04.2015 08:29 | nach oben springen

#6

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 19:06
von mibau83 | 821 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1

schon allen bekannt diese drei Seiten

http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/index.html




mir ja,die webmasterin der seite war hier mal user.


CAT und lutz1961 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 20:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

War im vergangenen Herbst dort wandern. Ist schon eine schöne Ecke.

Der Hesselfuchs


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.04.2015 22:26
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von mibau83 im Beitrag #6
Zitat von Schlutup im Beitrag #1

schon allen bekannt diese drei Seiten

http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/index.html




mir ja,die webmasterin der seite war hier mal user.


Die zwei Fotos, wo mit den Pferden der Kontollstreifen geackert wird, ist unterhalb der "Heier" bei Wahlhausen!!!


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.04.2015 07:10
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Die zwei Fotos, wo mit den Pferden der Kontollstreifen geackert wird



Der Kontrollstreifen wie ihr ihn nennt hieß zu dieser Zeit, als er noch mit Pferdegespann bearbeitet, wurde 10m Streifen.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#10

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.04.2015 19:22
von Fall 80 | 171 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #5
Danke für die Links zu den Bildern. War letzte Woche dort wandern. Die "Whiskey-Wodka Linie" waren 3 km Eisenbahnstrecke, die 1945 noch über Thüringer Gebiet und damit über die SBZ lief. Im Wanfrieder Abkommen zwischen den Sowjets und den Amerikanern wurde deshalb im September 1945 ein Gebietstausch vereinbart. Die originalen Vertragsdokumente und Kartenanhänge sind im Wanfrieder Heimatmuseum zu sehen. Der Turm auf dem Heldrastein war ein Abhörstützpunkt der Abt. III der BVfS Erfurt (Deckname "Kondor") und der FuAT4 des GR-1 Mühlhausen (Deckname "Fichtennadel 4").

Gruß Kalubke

Warst Du im Wanfrieder Heimatmuseum? Wie hat Dir die Ausstellung gefallen?


nach oben springen

#11

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.04.2015 20:45
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Fand ich sehr gut, weil sie sehr vielseitig ist, vom weltberühmten Wanfrieder Tongeschirr über Geologie bis zur Kultur- und Zeitgeschichte. Dass der Wanfrieder Werrahafen der Grund dafür ist, dass Mühlhausen Hansestadt wurde, hatte ich bis dahin nicht gewußt. Der Museumsleiter hat sich 2,5 Stunden Zeit für eine persönliche Führung genommen, was ich noch nirgends sonst erlebt habe. Bemerkenswert auch die umfangreiche Bücher- und Zeitungsartikelsammlung zum Thema DDR und innerdeutsche Grenze in Hessen.

Gruß Kalubke



Fall 80 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.04.2015 13:18
von berlin3321 | 2.517 Beiträge

Moin moin Forum,

Maria und ich waren im letzten Frühjahr, Anfang April da. Sehr schöne Ecke, in Heldra haben wir sehr gut gegessen. Selbstverständlich waren wir auch auf dem Turm und an der mutmaßlichen Grenzschleuse.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#13

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 16.04.2015 14:17
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

gelöscht, falsche Gegend


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 16.04.2015 14:42 | nach oben springen

#14

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 04.05.2015 19:21
von schnappi | 41 Beiträge

Ich bin zwar nur Laie, aber was macht ein Signalzaun für einen Sinn, wenn direkt dahinter der eigentliche Zaun und wenige Meter weiter die Grenze ist? Man hätte doch bei den geringen Abständen das Auslösen des Signalzaun billigend in Kauf nehmen können, wann man es mit dem nötigen Übersteige-Equipment bis dahin geschafft hätte. Oder sehe ich das falsch?

zB http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/gr...roburschla.html




Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin,

schon allen bekannt diese drei Seiten

http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/index.html



zuletzt bearbeitet 04.05.2015 19:24 | nach oben springen

#15

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 04.05.2015 19:27
von 94 | 10.792 Beiträge

Deswegen waren an sogenannten Engstellen verstärkter Posteneinsatz zu planen.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#16

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 04.05.2015 20:15
von Fritze | 3.474 Beiträge

@schnappi Und es gab Stellen ohne Signalzaun ,und sogar ganz ohne Zaun ! Klingt komisch ,iss (war) aber so !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#17

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 04.05.2015 20:36
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von schnappi im Beitrag #14
Ich bin zwar nur Laie, aber was macht ein Signalzaun für einen Sinn, wenn direkt dahinter der eigentliche Zaun und wenige Meter weiter die Grenze ist? Man hätte doch bei den geringen Abständen das Auslösen des Signalzaun billigend in Kauf nehmen können, wann man es mit dem nötigen Übersteige-Equipment bis dahin geschafft hätte. Oder sehe ich das falsch?

zB http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/gr...roburschla.html




Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin,

schon allen bekannt diese drei Seiten

http://www.heldrastein.de/Grenzbilder/index.html





So wie hier in Mödlareuth hat man nach einer geglückten Flucht 1973
noch einen Zaun dazu gesetzt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#18

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 05.05.2015 08:29
von Galliner | 20 Beiträge

Hallo,

auf dem 2. Bild der Indexseite 1 sieht es so aus, als der Grenzsignalzaun an der Flusssperre an der Werra endet. Gab es in der Ortslage Großburschla keinen GSSZ zur Werra?

MfG Galliner



nach oben springen

#19

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 05.05.2015 10:24
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Laut GT-Modell "Grenzanlagen der GK Großburschla" im Wanfrieder Grenzmuseum gab es am Werraufer vor Großburschla auch zwischen den beiden Flusssperren (sie wurden wegen ihres blauen Anstriches GT-intern auch als "Blaue Wunder" bezeichnet) einen GSZ mit Gassentor an der Werrabrücke, das den Zugang zum DDR-Territorium östlich der Werra zwischen Großburschla und dem bereits zu Hessen gehörenden ehem. Bahnhof Großburschla ermöglichte. An den Uferabschnitten von den Flussperren bis zum Ortsrand von Großburscha stand, wie das Foto #2 auf www.heldrastein.de zeigt kein GSZ, weil Großburschla unmittelbar am Ortsrand von allen Seiten mit einem GSZ eingezäunt und nur über die Straße nach Schnellmannshausen zugänglich war. Für die Anwohner damals sicher nicht das Paradies auf Erden.



TK 25 Raum Großburschla



Großburschla vom Heldrastein aus gesehen



Modell GK Großburschla

1961 gab es nur den Stacheldraht-Doppelzaun direkt an der Grenze und einen Stacheldrahthinterlandzaun südlich von Großburschla an der Straße Schnellmannshausen-Großburschla.



Grenzanlagen Großburschla 1961



alter Hinterlandzaun aus den 60er Jahren an der Straße Großburschla-Schnellmannshausen

Gruß Kalubke



Grenzläufer, Galliner und Harsberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 12:41 | nach oben springen

#20

RE: Bilder der deutsch-deutschen Grenze am Heldrastein

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 05.05.2015 13:14
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Nachtrag: Der Ausbauzustand der Grenzanlagen, den das GT-Modell zeigt, scheint aus den späten 80ern zu sein, denn auf diesem Foto (wahrscheinlich aus den späten 70er/frühen 80ern) sieht man, dass am Ortsrand von Großburschla tatsächlich noch kein GSZ stand. Südlich der Flussperre sieht man auch den GZI und den GSZ unmittelbar nebeneinander, dazwischen offensichtlich eine HuLa. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass die Uferböschungen der Werra auf der DDR-Seite absolut frei von Vegetation waren. Es müssen dazu wohl ziemliche Mengen von Herbiziden eingesetzt worden sein.



Der Zugang zur Flussperre ging über ein signaltechnisch gesichertes Gassentor. Im Alarmfall gingen warscheinlich die beiden auf dem unteren Bild erkennbaren Halogenscheinwerfer an. Haben auch an alles gedacht, die von der UA Pionierdienst des GKS.





Gruß Kalubke



Galliner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 17:53 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen