#1141

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 14.07.2016 11:22
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1900
Bauten
Mühlhausen
18.4
Man will eine Volksschulklasse für schwachsinnige Kinder errichten.

Hermsdorf
21.4
Die Porzellanfabrik baut für 40 Familien ein Arbeiterwohnhaus.

Gera
Triebes
19.5
Die Geraer Jutespinnerei und Weberei in Tr. feiert am 26.5 ihr 25. Bestehens und stiftet 100 000 Mark für ein Krankenhaus und ein Bad für Beamte und Arbeiter.

Ilmenau
19.6
Man will eine Fahrradfabrik errichten, die im jahr 200 - 300 Räder herstellt.

Weimar
2.9
Sophienhaus wurde 25 jahre alt.
Bei der eröffnung waren 1 Oberin und 5 Schwestern anwesend, jetzt sind es 130 Schwestern.


nach oben springen

#1142

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 18.07.2016 15:36
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1900
Ereignisse und Personen
Gera
23.2
Im Betrieb des Tintenfabrikanten Strebel feierte ein Arbeiter sein 25. Arbeitsjubiläum.
Er erhielt seinen doppelten Wochenlohn und einen Briefumschlag mit 2000 Mark.

Sonneberg
20.3
Die Zimmerleute Boßegart und Engelbrecht aus Bettelhecken fielen vom Dach des ,,Georgskeller,,.

Apolda
26.5
Auf dem unteren Teil des Friedhofes will man ein Grabdenkmal des Volksdichters Karl Tyroff aufstellen.

Hildburghausen
3.6
Die früher hier, jetzt in Frankfurt am M. lebende Frau Justizrat Michaelis schenkte der Stadt H. 150 000 Mark.

Weimar
1.7
Der verstorbene Verlagsbuchhändler H. Böhlau hat eine Stiftung von 20 000 Mark zur Unterstützung von Witwen und Waisen ev. Volksschullehrer.


nach oben springen

#1143

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 19.07.2016 15:41
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1899
Flug
Jena Lobeda
17.10
Gestern flogen 2 Luftballon vorbei.

Karla
21.10
Am Sonnabend flogen zwei Ballons aus Gera über das Saaltal.
Der Ballon ,,Dresden,, von Herrn Oskar Lische landete bei Zwabitz. Er hatte eine Höhe von 34 000 Meter erreicht.
Der zweite Ballon ,,Sachsen,, von Paul Spiegel landete bei Keßlan.
Beide Herren sind aus dem Verein für Förderung der Luftschifffahrt in Sachsen.

Köln
15.11
Wegen einem kaputten Seil flog ein militärscher Fesselballon mit 2 Sergeanten fort.


nach oben springen

#1144

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2016 14:19
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1900
Personen
Gersfeld (Rhön)
Die Witwe Maria Bleuel ist 105 Jahre alt.
Sie wurde in dem Weiler Wachtkuppel geboren.
1864 wurde Sie Witwe und einige Jahre später blind. Die Frau schläft gut und trinkt täglich ihr Maß Bier
(Dorfzeitung)

Zahna
13.9
Seit langer Zeit sammeln arme Leute Sauerkirschblätter, die abgestreift werden, pro 50kilogramm für 3.00 Mark vom Händler bezahlt, danach werden sie nach Oranienbaum geschafft. dort werden sie für neue Zigaretten gebraucht.
Ein guter Blätterpflüger kann bis 2 zentner pro tag abliefern.

Lichtenfels
19.9
Der frühere Eremit Ivo ist mit 76 in Oberleiterbach gestorben,
er wurde durch den Dichter Viktor von Scheffel berühmt.

Saalfeld
23 9
Eine Hebamme benutzt für ihre Arbeit ein Fahrrad. sie kümmert sich nicht um die spöttichen Gesichter.

Weida
18 10
Der Tagelöhner Heinrich Kühnel starb mit 67 in der Hölznerhütte an der Vipsburg. Er lebte dort als Einsiedler mit Hunden.
Das Asyl wurde abgerissen.

Gerbstedt
4.11
Die Hamsterfänger Sperling und Hoch haben in diesem Sommer im Neehauser Flur 16 000 Hamster gefangen.

Weimar
38.8?
Am Montag fand die Trauerfeier des Herrn F. Nietzsche statt.
Am Dienstag wurde er auf dem Friedhof seines Geburtsortes Röcken bei Naumburg beigesetzt.


nach oben springen

#1145

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2016 17:38
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1900
Bauten

Ilmenau
4.9
das neue Rathaus wird bald fertig gebaut.

Dingelstädt
4.9
Bei dem befestigen des Blitzableiters an dem 40 Meter hohen Schornstein der Uferschen Feilenfabrik stürzte ein Arbeiter aus Mühlhausen runter.

Kahla
17.10
Beim Neubau der Schule stürzte der Maurer Gügold aus Kleineutersdorf von einem hohen Gerüst.
20.10
Er ist heute gestorben.
29.11
Der Windmotor auf der Leuchtenburg soll um 9 Meter erhöht werden.


nach oben springen

#1146

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2016 18:43
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1900
Ausgrabungen

Pößneck
3.11
Bei Kanalarbeiten in der Neustädterstraße wurde eine Torf - Schicht gefunden.

Apolda
Utenbach
6.12
Unter einem gefällten Birnbaum fand man eine Kanonenkugel.

Pößneck
Thiemsdorf
22.12
Bei Ausgrabungen fand man Pferdeknochen, zertrümmerte Urnen mit verbrannten Menschenknochen aus der Bronzezeit.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1147

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2016 18:50
von mibau83 | 831 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #1144

Lichtenfels
19.9
Der frühere Eremit Ivo ist mit 76 in Oberleiterbach gestorben,
er wurde durch den Dichter Viktor von Scheffel berühmt.
.



war letztens in der einsiedler ivo straße in oberleiterbach.

hatte bisher noch nie was von dem einsiedler gehört.


https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Hennemann


nach oben springen

#1148

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2016 19:11
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Zitat von mibau83 im Beitrag #1147
Zitat von thomas 48 im Beitrag #1144

Lichtenfels
19.9
Der frühere Eremit Ivo ist mit 76 in Oberleiterbach gestorben,
er wurde durch den Dichter Viktor von Scheffel berühmt.
.



war letztens in der einsiedler ivo straße in oberleiterbach.

hatte bisher noch nie was von dem einsiedler gehört.


https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Hennemann



freut mich, kannst mich auch mal loben


mibau83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1149

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 25.07.2016 13:07
von buschgespenst | 625 Beiträge

Historischer Kalender – 25. Juli

1261 – Kaiser Michael VIII. Palaiologos marschiert kampflos in Konstantinopel ein und stürzt das lateinische Kaisertum.

1936 – Großbritannien lehnt die vom französischen Ministerpräsidenten Leon Blum vorgeschlagene direkte Hilfe für die republikanische Regierung Spaniens im Bürgerkrieg ab.

1946 – Die USA zünden die zweite Versuchs-Atombombe auf dem Bikini-Atoll im Pazifik. Eine nahe Insel wird überflutet.

1956 – Die Passagierschiffe "Andrea Doria" und "Stockholm" kollidieren vor der amerikanischen Küste, das italienische Schiff sinkt am nächsten Tag: 52 Tote.

1981 – In Domat/Ems (Graubünden) werden sechs Schweizer Mädchen in ihrem Zelt von einer Schlammlawine begraben.

1986 – Die Explosion einer vom RAF-Umfeld gelegten Autobombe vor dem Dornier-Konzern in Immenstaad am Bodensee richtet erheblichen Sachschaden an.

2006 – Bei einem israelischen Angriff auf vier unbewaffnete Soldaten der UNO-Beobachtermission im Libanon werden der österreichische Major Hans-Peter Lang sowie ein Chinese, ein Finne und ein Kanadier getötet.

Geburtstage
Friedrich Frhr. von der Trenck, preuß. Offizier/Abenteurer (1726-1794)
Arturo Tosi, ital. Maler (1871-1956)
Elisabeth Valerie, belg. Königin (1876-1965)
Johnny Hodges, US-Jazzmusiker (1906-1970)
Paul Watzlawick, öst./US-Psychologe (1921-2007)
Herbert Föttinger, öst. Schauspieler und Theaterregisseur (1961- )

Todestage
Thomas von Kempen, dt. Mystiker (1379/80-1471)
Friedrich Karl Graf von Schönborn, (1674-1746)
Louis Bonaparte, König von Holland (1778-1846)
Josef Klaus, öst. Politiker, Bundeskanzler 1964-70 (1910-2001)
Vincente Minnelli, US-Filmregisseur (1913-1986)
Frank O'Hara, US-Dichter (1926-1966)

Quelle: derstandard.at

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1150

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.08.2016 10:26
von buschgespenst | 625 Beiträge

Was geschah heute vor....?
22.08


392: Nach dem Tod des weströmischen Kaisers Valentinian II. im Mai ruft dessen General Arbogast den Rhetor Eugenius zum neuen Kaiser aus. Das führt zum neuerlichen Eingreifen des oströmischen Kaisers Theodosius I. im Westen.

476: Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen zum rex italiae (König Italiens) gewählt.

1138: In der Standartenschlacht bei Northallerton zwischen Engländern und eingedrungenen Schotten unter König David I. fallen 11–12.000 Schotten.

1614: Der „Fettmilch-Aufstand“ gegen die Misswirtschaft des Rates der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main mündet in ein Pogrom gegen die ansässigen Juden.

1707: Schwedens König Karl XII. bricht im Großen Nordischen Krieg zu einem Feldzug gegen Russland auf. Doch die Russen weichen geschickt einer Schlacht aus.

1711: Ein groß angelegter britischer Angriff auf Québec, die Hauptstadt Neufrankreichs, muss abgebrochen werden, nachdem im Sankt-Lorenz-Strom acht Truppentransporter aufgrund schlechten Wetters und mangelhafter Kenntnisse des Fahrwassers kentern und 890 Soldaten und Seeleute ertrinken.

1849: Mit dem Abwurf von Brandbomben aus Heißluftballons auf Venedig verübt die österreichische Armee den ersten Luftangriff der Geschichte.

1851: Ein Goldfund nordöstlich von Melbourne im Bundesstaat Victoria verursacht einen Goldrausch, der die Geschichte Australiens prägt.

1910: Das Kaiserreich Japan zwingt den koreanischen Kaiser Sunjong zur Abdankung und annektiert das Land als Provinz.

1942: Fritz Sauckel, Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz im Deutschen Reich, ordnet für die Arbeitskräfte in den besetzten Gebieten des Deutschen Reiches die 54-Stunden-Woche an und hebt Beschränkungen der Sonn- und Feiertagsarbeit auf.

1962: Mitglieder der französisch-nationalistischen Untergrundorganisation Organisation de l’armée secrète (OAS) unter Jean Bastien-Thiry verüben in Clamart bei Paris ein Attentat auf Charles de Gaulle, um die Verhandlungen über die Beendigung des Algerienkriegs und die Unabhängigkeit Algeriens zu stoppen. Das gescheiterte Attentat ist später Inspiration für Frederick Forsyths Roman Der Schakal.

Quelle Wikipedia

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.08.2016 10:27 | nach oben springen

#1151

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.08.2016 12:20
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1901
Bauten

Altenburg
3.1
Das Rathaus wird für 120 000 Mark umgebaut.

Kahla
9.2
Am Sonntag zersprang der 70 Pfund schweren Klöppel der Sonntagsglocke. Verletzt wurde niemand.

Meiningen
15.2
Man plant ein neues Landkrankenhaus für 113 Krankenbetten. Es soll 428 000 Mark kosten.


nach oben springen

#1152

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.08.2016 14:42
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #1150
Was geschah heute vor....?
22.08


392: Nach dem Tod des weströmischen Kaisers Valentinian II. im Mai ruft dessen General Arbogast den Rhetor Eugenius zum neuen Kaiser aus. Das führt zum neuerlichen Eingreifen des oströmischen Kaisers Theodosius I. im Westen.

476: Odoaker wird von den weströmischen Söldnertruppen zum rex italiae (König Italiens) gewählt.

1138: In der Standartenschlacht bei Northallerton zwischen Engländern und eingedrungenen Schotten unter König David I. fallen 11–12.000 Schotten.

1614: Der „Fettmilch-Aufstand“ gegen die Misswirtschaft des Rates der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main mündet in ein Pogrom gegen die ansässigen Juden.

1707: Schwedens König Karl XII. bricht im Großen Nordischen Krieg zu einem Feldzug gegen Russland auf. Doch die Russen weichen geschickt einer Schlacht aus.

1711: Ein groß angelegter britischer Angriff auf Québec, die Hauptstadt Neufrankreichs, muss abgebrochen werden, nachdem im Sankt-Lorenz-Strom acht Truppentransporter aufgrund schlechten Wetters und mangelhafter Kenntnisse des Fahrwassers kentern und 890 Soldaten und Seeleute ertrinken.

1849: Mit dem Abwurf von Brandbomben aus Heißluftballons auf Venedig verübt die österreichische Armee den ersten Luftangriff der Geschichte..

1851: Ein Goldfund nordöstlich von Melbourne im Bundesstaat Victoria verursacht einen Goldrausch, der die Geschichte Australiens prägt.

1910: Das Kaiserreich Japan zwingt den koreanischen Kaiser Sunjong zur Abdankung und annektiert das Land als Provinz.

1942: Fritz Sauckel, Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz im Deutschen Reich, ordnet für die Arbeitskräfte in den besetzten Gebieten des Deutschen Reiches die 54-Stunden-Woche an und hebt Beschränkungen der Sonn- und Feiertagsarbeit auf.

1962: Mitglieder der französisch-nationalistischen Untergrundorganisation Organisation de l’armée secrète (OAS) unter Jean Bastien-Thiry verüben in Clamart bei Paris ein Attentat auf Charles de Gaulle, um die Verhandlungen über die Beendigung des Algerienkriegs und die Unabhängigkeit Algeriens zu stoppen. Das gescheiterte Attentat ist später Inspiration für Frederick Forsyths Roman Der Schakal.

Quelle Wikipedia

...



Das mit den Ballonbomben hat mich ein wenig neugierig gemacht, war damals aber wenig effektiv da sie unbemannt und ungesteuert unterwegs waren, da waren Gewitterwolken wohl gefährlicher.
Aber so wie das Pentagon ihre Verbrechensvorbereitungen in Form moderner Vernichtungstechnologien an den selbst geschaffenen Kriegsgebieten ausprobieren muß so haben die das damals wohl auch bloß als Vorstufe für "verbesserte" Methoden der Kriegsführung betrachtet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ballonbombe



zuletzt bearbeitet 22.08.2016 22:17 | nach oben springen

#1153

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.08.2016 14:56
von damals wars | 12.204 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1154

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.08.2016 22:16
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1153
https://de.wikipedia.org/wiki/Pentagon


Immerhin lernt man teilweise auch aus der Geschichte wenn man der Publikation des Pentagonchefs vor drei Jahren Glauben schenken will - Der Konterlink:

https://www.radio-utopie.de/2013/11/30/p...nur-diplomatie/

Hab gleich auch noch Pentagon (Pentacon=DDR- Fotoapparat) korrigiert, schön daß es die noch gibt, wenngleich auch die Dresdner nicht ohne Schuld waren:

aus http://oiger.de/2014/11/01/ddr-ruestungs...-projekte/31174:
....
– VEB Pentacon Dresden (6071 Mitarbeiter), Schandauer Straße (heute Technische Sammlungen) mit einem Teilkomplex „Spezielle Produktion“, insbesondere im Neubauobjekt Enderstraße (333 Mitarbeiter, 160 Mio. DDR-Mark Investitionen): Optik/Rechner für Objekte 500, 520 und 521 (Panzerabwehr-Lenkrakete „Konkurs“) für NVA und CSSR, Finalproduzent für Erzeugnis 521 (Zieleinrichtung)



nach oben springen

#1155

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.08.2016 15:03
von Commander | 1.056 Beiträge

Heute vor 35 Jahren verstarb im Alter von 54 Jahren einer der (für mich) besten Komiker,Rolf Herricht.



thomas 48 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.08.2016 15:04 | nach oben springen

#1156

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:40
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Hallo liebe User!
Seit vielen Monaten schreibe ich bei diesem Thema mit.
Zuerst Bauernregeln, dann viele wichtige und unwichtige Nachrichten.
Heute ist für mich das Ende, weiter mache ich nicht mit.
Wünsche allen Lesern weiter viel Freude bei der Erforschung der Geschichte unseres Volkes.
Vielleicht mache ich in 2 Wochen unter einer anderen Überschrift weiter, ich weiß es noch nicht.
thomas lindner


nach oben springen

#1157

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 31.08.2016 13:58
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Der 31. August ist der 243. Tag des gregorianischen Kalenders (der 244. in Schaltjahren): somit bleiben 122 Tage bis zum Jahresende.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#1158

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 31.08.2016 21:12
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Oder der 18. August 2016 im Julianischen Kalender, der 27. Dhu IQa-da 1437 im Islamischen Kalender, der 10. Sharivar 1395 im persischen Kalender, der 9. Bhadra 1938 im Indischen Kalender
und noch viele andere Kalender hier:
https://www.fourmilab.ch/documents/calendar/


nach oben springen

#1159

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 01.09.2016 11:59
von buschgespenst | 625 Beiträge

1. September

1581: Der russische Kosaken-Ataman Jermak Timofejewitsch versammelt die aus 840 Leuten bestehende Kampfgruppe für die Eroberung Sibiriens.

1862: Im Gefecht von Chantilly in der Nähe von Washington D. C. besiegen die Truppen der Südstaaten unter General „Stonewall“ Jackson die Army of Virginia der Nordstaaten im Sezessionskrieg, können deren geordneten Rückzug jedoch nicht verhindern.

1870: Im Deutsch-Französischen Krieg unterliegen die Franzosen in der Schlacht bei Noisseville. Die Deutschen beginnen erfolgreich die Schlacht bei Sedan.

1905: Alberta und Saskatchewan werden nach der Abspaltung von den Nordwest-Territorien eigenständige kanadische Provinzen.

1929: Rückwirkend tritt der Young-Plan zur Regelung der von Deutschland zu zahlenden Reparationen auf Grund seiner Kriegsschuld am Ersten Weltkrieg in Kraft.

1939: Der Zweite Weltkrieg beginnt um 4.45 Uhr mit dem Beschuss der Westerplatte bei Danzig durch das deutsche Marine-Schulschiff Schleswig-Holstein und dem Einmarsch deutscher Truppen in Polen auf Hitlers Befehl.

1939: Adolf Hitler setzt mit dem „Euthanasie“-Erlass die systematische Ermordung von über 100.000 Geisteskranken und Behinderten in Gang.

1939: Tag der ersten Generalmobilmachung der Schweizer Armee nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges

1939: Mit der Verordnung über außerordentliche Rundfunkmaßnahmen wird im nationalsozialistischen Großdeutschen Reich das Hören ausländischer Radiosendungen strafbar, für das Verbreiten abgehörter Nachrichten wird in besonderen Fällen der Tod angedroht.

1941: Die Juden im Deutschen Reich werden per Polizeiverordnung gezwungen, den gelben Davidstern („Judenstern“) mit der Aufschrift „Jude“ „sichtbar auf der linken Brustseite des Kleidungsstückes zu tragen“. Die Verordnung tritt am 19. September des gleichen Jahres in Kraft.

1942: Die Aussiedlung der Marktgemeinde Neweklau und 71 umliegender Dörfer zur Schaffung des SS-Truppenübungsplatzes Beneschau beginnt.

1947: Rudolf Paul, der Ministerpräsident des Landes Thüringen, setzt sich über Berlin-West von der Sowjetischen in die Amerikanische Besatzungszone ab. Am 9. Oktober verliert der Geflohene offiziell sein Amt an seinen Stellvertreter Werner Eggerath.

1948: Der Parlamentarische Rat tritt erstmals zusammen und wählt Konrad Adenauer zum Vorsitzenden.

1951: In San Francisco beginnt die Friedenskonferenz zwischen Japan und den Alliierten des Zweiten Weltkriegs.

1957: Der Antikriegstag erinnert in Deutschland an den Angriff der Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939. Die Initiative für diesen Gedenktag geht vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) aus und wird jährlich begangen.

1957: In der Bundesrepublik Deutschland wird gesetzlich für alle Kraftfahrzeuge innerorts das Tempolimit von 50 km/h verbindlich.

1961: Die Konferenz zur Gründung der Bewegung der blockfreien Staaten beginnt mit 25 Teilnehmerstaaten in Belgrad.

1964: Die Volkskammer der DDR beschließt unbefristet die Nichtverjährung von NS-Verbrechen.

1969: Der libysche Offizier Muammar al-Gaddafi übernimmt per Staatsstreich die Macht.

1970: Die marxistisch-leninistische Demokratische Front zur Befreiung Palästinas verübt ein Attentat auf Jordaniens König Hussein I. Der Herrscher entgeht dem auf seiner Fahrt zumFlughafen Amman ausgeführten Anschlag. Die bestehenden Spannungen mit dem Gastland der Palästinenser verschärfen sich erheblich.

1983: Die sowjetische Luftwaffe schießt bei Sachalin eine vom Kurs abgekommene Boeing 747 der Korean Airlines ab. Alle 269 Insassen der KAL 007 kommen dabei ums Leben.

2004: Geiselnahme von Beslan: In einer Mittelschule in Beslan, Nordossetien, Russland, nehmen tschetschenische Terroristen und Terroristinnen hunderte Personen als Geiseln.

2005: Die Gouverneurin des US-Bundesstaates Louisiana, Kathleen Blanco, gibt den Schießbefehl („shoot to kill“) gegen Plünderer aus, die das Chaos ausnützen, das der Hurrikan Katrinahinterlassen hat.

Quelle Wikipedia

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1160

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 03.09.2016 15:19
von buschgespenst | 625 Beiträge

3. September 1926

Einweihung des Berliner Funkturms anlässlich der 3. Funkausstellung.

Der Berliner Funkturm ist ein 146,7 Meter hoher Stahlfachwerkturm auf dem Messegelände im Berliner Ortsteil Westend und eines der Wahrzeichen der Stadt. Der vom Architekten Heinrich Straumer entworfene Sendeturm wurde 1926 zur 3. Großen Deutschen Funk-Ausstellung Berlin in Betrieb genommen und ist damit 43 Jahre älter als der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz. Seit 1966 steht der Funkturm unter Denkmalschutz.

Das öffentlich zugängliche Bauwerk besitzt auf 50 Metern Höhe ein Turmrestaurant sowie einen Aussichtsbereich an der Turmspitze. In der Geschichte des Hörfunks in Deutschland steht er an hervorgehobener Position. Vom Berliner Funkturm wurden ab 1926 Sendungen des Hörfunks und ab 1929 zunächst versuchsweise Fernseh-Testsendungen ausgestrahlt. Auch die weltweit erste Fernsehsendung kam 1932 vom Berliner Funkturm.[1] Im Laufe der 1970er und 1980er Jahre nahm seine Bedeutung als Sendeturm ab und seit 1989 strahlt er nur noch Amateur-, Land- und BOS-Funk aus. Eigentümer des Berliner Funkturms ist das Land Berlin, Betreiber des Restaurants und der Aussichtsplattform ist die Capital Catering GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Messe Berlin GmbH.[2]

https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Funkturm

Während die Ausstrahlung als Mittelwellensender nicht zufriedenstellend verlief, funktionierte die Ausstrahlung von UKW-Strahlen vom Berliner Funkturm hervorragend. Im Jahr 1929 wurden auf der Turmspitze zwei Rundantennen als Versuchsanordnung für das Ausstrahlen des Fernsehprogramms montiert. In der Nacht zum 9. März 1929 strahlte der Funkturm von 23:10 Uhr bis 0:30 Uhr ein Fernsehbild testweise noch ohne Ton aus. Die erste Fernsehsendung über UKW erfolgte 1932.[19] Am 22. März 1935 sendete eine zusätzliche Antenne auf der Spitze des Turms das weltweit erste reguläre Fernsehprogramm aus. Es handelte sich um den Fernsehsender „Paul Nipkow“ des Deutschen Fernseh-Rundfunks, damals mit 180 Bildschirmzeilen ausgestrahlt.[20]

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558536 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen