#341

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 09:50
von Sperrbrecher | 1.650 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #339
1894
Weimar
28.3
Die Maurer erhielten 1892, einen Stundenlohn von 30 Pfennig, jetzt 22.Pf.
Tagelöhner erhielten 1892, 23 Pf. jetzt 16 - 18 Pf.

Wichtig ist doch nicht die Höhe der Entlohnung, sondern was er sich dafür kaufen konnte.
Obwohl, dick und fett ist er und seine Familien davon sicher nicht geworden.

Als meine Eltern 1935 heirateten, verdiente mein Vater auch nur 130 Mark, trotzdem reichte es
und meine Mutter musste nicht arbeiten gehen.

Solche Beispiele mit der Höhe des Verdienstes sagen relativ wenig aus. Es kommt immer darauf an, was man dafür kaufen kann.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#342

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 09:55
von Lutze | 8.029 Beiträge

1941-Unternehmen Barbarossa,
die deutsche Wehrmacht überfällt die Sowjetunion

1953-In West-Berlin wird die Charlottenburger Chaussee in
Straße des 17.Juni umbenannt

1974-Bei der Fußball-Weltmeisterschaft schießt Jürgen Sparwasser
das 1:0 für die DDR gegen die Bundesrepublik Deutschland im Vorrundenspiel
im Hamburger Volksparkstadion


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#343

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 10:07
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #340
https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Barbarossa
Zitat:"Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, der den Deutsch-Sowjetischen Krieg eröffnete."

Der erste Schritt zum Untergang des deutschen Reiches.

Ein Ergebnis war die Spaltung Deutschlands.


Die Spaltung D. hat mit Barbarossa nicht zu tun.


nach oben springen

#344

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 10:11
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

#341
Ich vermute der Stundenlohn war auch für die damalige Zeit sehr gering, sonst würde es keine Meldung in der Zeitung geben


nach oben springen

#345

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 11:52
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #344
#341
Ich vermute der Stundenlohn war auch für die damalige Zeit sehr gering, sonst würde es keine Meldung in der Zeitung geben

Damals war die sogenannte Grosse Depression (1873-1896). Sie begann mit dem Gründerkrach
https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnd...nkrach_von_1873
Theo


nach oben springen

#346

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 13:28
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #343
Zitat von damals wars im Beitrag #340
https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Barbarossa
Zitat:"Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, der den Deutsch-Sowjetischen Krieg eröffnete."

Der erste Schritt zum Untergang des deutschen Reiches.

Ein Ergebnis war die Spaltung Deutschlands.


Die Spaltung D. hat mit Barbarossa nicht zu tun.


Ohne Unternehmen Barbarossa keine Besatzer in Deutschland


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#347

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 19:32
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Die Bewohner von einigen deutschen Städten 1894!
Weimar
hatte am 1.12.1890, 24530 Einwohner und jetzt am 1.2.1894 laut Meldeamt 25541 E.
Saalfeld
hatte am 10.2, 9966 Einwohner
Berlin
hat am 1.1, 1 694860 Einwohner


nach oben springen

#348

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 20:16
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Politische historische Meldungen!
1894
Die SPD besitzt 73 politische Zeitungen, 2 Witzblätter und 55 Gewerkschaftsblätter.

Apolda
22.3
Am 18.3 fand die Jugendweihe in der Humboldthalle statt mit 3 Knaben und ein Mädchen. Der Prediger Voigt hielt die Festrede mit einem Vergleich zwischen den Lehren der freireligiösen Gemeinden und der christlichen Religionen.


-------------------------------------------------
Von der Jugendweihe habe ich aus einem anderen Jahr schon mal getippt, mit der selben Halle und dem selben Prediger


nach oben springen

#349

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.06.2015 21:18
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Berlin
20.3
Feier an der Grabstelle der Märzgefallenen in Friedrichshain
An der Grabstelle, wo 183 Särge sich befinden, marschierten über 5000 Arbeiter gegen 10.00 vorbei und legten Kränze nieder
Die Schutzmannschaft hatte keine Veranlassung zum einschreiten.
Der ,,Vorwärts,, rief
gestern die Arbeiter von Berlin auf, zum ruhmreichen Gedenken an die Revolution, den gefallenen Helden der Märzschlacht, zu gehen
5.4
An den Gräbern hat die Polizei alle Kränze entfernt, außer 2 kleine mit hellen Schleifen.


nach oben springen

#350

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 08:54
von Lutze | 8.029 Beiträge

1924- In Hannover wird Fritz Haarmann (24 Morde an Jungen
und jungen Männern) gefasst

1948-In der Nacht vom 23.zum 24.Juni beginnt
die Berliner Blockade durch die Rote Armee

1972-Der bundesdeutsche Grundwehrdienst wird von
18 auf 15 Monate herabgesetzt


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#351

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 09:24
von Büdinger | 1.502 Beiträge

.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#352

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 09:30
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

1948: Währungsreform: In der Sowjetischen Besatzungszone wird eine eigene Währung eingeführt.

(1.7.1990: Massnahme aufgehoben )


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 23.06.2015 09:32 | nach oben springen

#353

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 11:34
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Zitat von Jobnomade im Beitrag #352
1948: Währungsreform: In der Sowjetischen Besatzungszone wird eine eigene Währung eingeführt.

(1.7.1990: Massnahme aufgehoben )

Du meinst bestimmt DDR


nach oben springen

#354

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 11:37
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #353
Zitat von Jobnomade im Beitrag #352
1948: Währungsreform: In der Sowjetischen Besatzungszone wird eine eigene Währung eingeführt.

(1.7.1990: Massnahme aufgehoben )

Du meinst bestimmt DDR


Hallo Thomas,
ich meine dieses Ereignis: https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4hru...und_Sozialunion
Und die "DDR" wurde am 7.10.1949 gegründet - 1948 war es noch die "Sowjetischen Besatzungszone", auch offiziell.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 25.06.2015 14:40 | nach oben springen

#355

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 12:34
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

1948 gab es noch das Deutsche Reich. Erst 1949 wurden die BRD und die DDR gegründet. Die Währungsreform im Jahre 1948 durch die westlichen Kriegsallierten hat die deutsche Teilung besiegelt.
Um nicht von nun wertlosen Reichsmark überflutet zu werden wurde auch der sowjetischen Besatzungszone und in Berlin am 24. Juni 1948 eine Währungsreform durchgeführt. Weil es schnell gehen musste, wurden alte Reichsmarkbanknoten mit Marken überklebt

Dass das System mit der Klebemarke für Fälscher kein grosses Problem darstellte, war klar. Als Notlösung ging es aber, bis neue Banknoten gedruckt waren.

Quelle: Wikipedia
(Erstaunlich ist, dass die Einwohner Deutschlands bis 1948 mit dem Hakenkreuz auf dem Geld leben mussten....)
Theo


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2015 12:40 | nach oben springen

#356

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 13:37
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Ausgrabungen, Funde, Ereignisse
1894
Schmalkalden
15.1
In dem Keller des Landratsamtes fand man die Reste, aus dem 13 Jahrhundert stammende, Kapelle. Der Senator Dr. Guland aus Hildesheim erhielt die Erlaubnis die Wandmalereien und den Raum zu untersuchen.

Sebnitz
20.2
Im Hofe eines Gutsbesitzer fand man einen vergrabenen Topf mit Münzen aus dem 17. Jahrhundert. Der heutige Wert ist 40000 Mark.

Erfurt
25.4
Bei Ausschachtung im Gasthof ,,zum Schwarzburger Hof,, an der Michaeliskirche fanden Arbeiter Goldmünzen. Bevor der Gastwirt Preiß erschien waren die Münzen verschwunden. In der Bauhütte fand er noch 75 Stück in einem Stiefel eines Lehrling.
Ein Goldschmied untersuchte den Goldwert und stellte fest, eine M. auf 10 Mark. Einige Arbeiter verkauften schon vorher 3 Münzen für 1 Mark.
Herr Preiß besitzt zur Zeit 120 Münzen.

Eisleben
2.2
Erdbeben
Erdbeben vom Montag zum Dienstag
Vor allem in der Zeißingstr. wurde es gemerkt. Das Kaiserhaus wurde beschädigt und alle Fensterscheiben zersprangen
7.3
Wieder Erdbeben.

Probstzella
17.2
Das Schloss zu Zopten ist niedergebrannt.
Im Laufe der Jahrhunderte ist das Gebäude so morsch geworden, das niemand mehr dort wohnen konnte. und es selber abgebrochen werden sollte.

Remda
22.3
Das älteste Haus unserer Stadt, das sogenannte Doktorhaus wird abgebrochen.
Es wurde 1593 von einem Grafen von Gleichen gebaut welches bis 1631 als Herrensitz diente. 1633 ist es an die Akademie Jena übergegangen.
Die großen Stadtfeuer 1728 und 1744 konnten das Haus nicht vernichten.

Frankfurt am Main
4.4
Heute brannte in der Nähe des Hauptbahnhofes liegende frühere Britanniahotel nieder. 5 Personen kamen ins Krankenhaus.

Tanna
8.4
Am 3.4 wurde das Wahrzeiche unserer Stadt, die Tanne am Markt, gefällt


Hildebrandt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#357

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.06.2015 20:27
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

London
10.3 1894
Das Ei des Alk
Das Ei des großen Alk, eines Nordatlantischen Tauchervogel welches ca 1844 ausstarb, wurde versteigert für 300 Guinee.
Es gibt nur noch 68 Eier auf der Welt.
Das Ei hat der britische Ornithologe Arell von einem Fischer in Boulogne für 2 Franken gekauft.. 1856 wurde es für 21 Lstr weiter verkauft.
1875 kaufte es der Baron d. Haumonville.

..............
Alk sah so ähnlich wie ein Pinguin aus. 1844 ausgerottet. Es gibt jetzt nur noch 78 Eier.
.


nach oben springen

#358

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 24.06.2015 16:33
von Lutze | 8.029 Beiträge

1910-Der Automobilproduzent Alfa Romeo entsteht

1952-Die Bild-Zeitung erscheint

2003-Die letzte Concorde (Überschall-Passagierflugzeug) fliegt im Dienste der Air France


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#359

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 25.06.2015 09:46
von Lutze | 8.029 Beiträge

1950-Der Korea-Krieg beginnt,nordkoreanische Truppen überschreiten
am 38.Breitengrad die Demarkationslinie

1991-Slowenien und Kroatien erklären ihre Unabhängigkeit,
die kriegerischen Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawien beginnen

2009-Michael Jackson (King of Pop) stirbt im Alter von 50 Jahren in Los Angeles


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#360

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 25.06.2015 09:57
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

1903: George Orwell, englischer Schriftsteller und Essayist in Motihari, Bihar (Indien) geboren
Bücher: „Farm der Tiere” , „1984”

1953: In Deutschland wird für Bundestagswahlen eine bundesweit geltende Fünf-Prozent-Hürde eingeführt


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen