#121

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 09:39
von Barbara (gelöscht)
avatar

auf Äußerungen verzichtest, die die bewaffneten Organe der DDR allgemein als verbrecherisch darstellen

Das kann ich beim besten Willen in meinem Post 110 nicht finden, in suentalers übrigens auch nicht.

Du hättest dich vielleicht gestern mal darum kümmern können, als in diesem Thread die Wähler von demokratischen Parteien unisono als "Arschgeigen" bezeichnet wurden.

"Volksverhetzung" findet auf gida-Bühnen statt, die aus meiner Sicht längst justiziabel wären. Davor kann man natürlich fest die Augen verschließen.

Meine Prognose (bisher sind alle eingetroffen, die ich bzgl. peg hatte): wir werden eine neue rechtsnationalistische Partei bekommen, nachdem die dolle Alternative sich selbst in Flügelkämpfen zerfleischt und nicht mehr opportun ist. Ostern ist bereits zum Großkampftag aufgerufen worden, europ. rechtsaußen Prominenz wird offenbar erwartet. Zu solchen Entwicklungen werde ich weder im realen Leben noch im Interntforum meinen Mund halten. Soviel zum Thema "Forumkrabbelgruppe".

Diesen Ausdruck verbitte ich mir, nimm das zur Kenntnis Exgakl.

Brauchst mich nicht sperren, ich weiß selbst, wann es genug ist.
.


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 09:45
von Angelo | 12.396 Beiträge

Jetzt mal unter uns, ist es überhaupt noch möglich über solche Themen wie dieses hier normal zu Diskutieren ? Man darf sich wirklich nicht wundern,warum es immer wieder bei Demos zu Eskalationen kommt. Selbst Online wird sich immer wieder beschossen und angefeuert.
Ich muss mich darüber immer wieder wundern. Das selbe Thema habe ich gestern bei Facebook öffentlich diskutiert, die Diskussion war von Anfang bis Ende, hart aber dennoch in einem gewissen Niveau. Warum geht das hier nicht ? Auch habe ich den Eindruck,dass es hier User gibt die nur darauf warten andere User beim Admin zu melden um zu schauen ob diese auch gleich behandelt werden wie vielleicht die User die geflogen sind?
JA WERDEN SIE.....


PS: Und noch was in eigener Sache, ich habe es satt,das Exgakl hier immer als Sperradmin hingestellt wird ! Er macht nur seine Arbeit und das sehr gut !


polsam, bendix, eisenringtheo, Ostlandritter und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2015 09:47 | nach oben springen

#123

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 11:26
von Grenzläufer | 1.778 Beiträge

zurück zum Thema, ein sehr guter Artikel aus der faz der das Kind beim Namen nennt:



>>>Linke Krawalle in Frankfurt
Nur noch blinder Hass
Politiker der Linkspartei zeigen Verständnis für den Mob, der auf Polizisten losgeht, vergleichen die Ausschreitungen in Frankfurt gar mit dem Majdan in Kiew - soviel Abgebrühtheit macht sprachlos. Was die Main-Metropole am Mittwoch erlebt hat, ist die blanke Zerstörungswut. (...) <<<

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bl...s-13491675.html


nach oben springen

#124

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 11:31
von Grenzläufer | 1.778 Beiträge

...und bevor jetzt wieder gleich Relativierungen kommen, ich habe heute abend Zeit. Wer will, ist zur Besichtigungstour in Frankfurt
eingeladen. Mein Kollege erzählte mir, es sieht immer noch wüst im Viertel der EZB an der ehemaligen Großmarkthalle aus.


zuletzt bearbeitet 19.03.2015 19:46 | nach oben springen

#125

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 11:36
von Heckenhaus | 5.148 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #123



>>>Linke Krawalle in Frankfurt
Nur noch blinder Hass
Politiker der Linkspartei zeigen Verständnis für den Mob, der auf Polizisten losgeht, vergleichen die Ausschreitungen in Frankfurt gar mit dem Majdan in Kiew - soviel Abgebrühtheit macht sprachlos. Was die Main-Metropole am Mittwoch erlebt hat, ist die blanke Zerstörungswut. (...) <<<


Blanke Zerstörungswut, ein Markenzeichen der Krawallgeneration gegen das System, welches sich zunehmend vom
Volk abhebt.
Vielleicht sollten die Banken- und Politikbosse mal bei sich selbst Fehler suchen, anstatt vor lauter Selbstgefälligkeit
und Selbstbeweihräucherung zu zerfließen.
Es gibt so gut wie keine Politiker mit Format mehr, die soziale Schieflage verschlimmer sich zusehends, was erwartet
man von denen, die überhaupt noch protestbereit sind, denn sonst ?
Normale Gespräche sind schon lange nicht mehr möglich zwischen "oben" und "unten", auf die Leute auf der Straße
hört niemand mehr.
Was sagt die Wahlbeteiligung denn aus ? Warum wohl ist die so schlecht ?

Bitte nicht falsch verstehen, Zerstörung von Eigentum verurteile ich ebenso wie die Mehrheit, aber stiller Protest wird
stets ignoriert.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 11:52
von Lutze | 8.039 Beiträge

Bei dieser ganzen Zerstörungswut wird doch die Polizei
auch mal die Schauze voll haben,auch wenn einige Täter
geschnappt werden,dann stellt sich heraus,ein fester
Wohnsitz ist vorhanden,und bei der nächsten Demo
sind die selben Krawallmacher wieder am Randalieren
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#127

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 12:08
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #126
Bei dieser ganzen Zerstörungswut wird doch die Polizei
auch mal die Schauze voll haben,auch wenn einige Täter
geschnappt werden,dann stellt sich heraus,ein fester
Wohnsitz ist vorhanden,und bei der nächsten Demo
sind die selben Krawallmacher wieder am Randalieren
Lutze


Wir erleben eine neue Zeit ,- die Zeit der politischen Umbrüche !

Was in den 70-gern als Staatsverdrossenheit begann ,- über die tauben Ohren der Politiker zu den PEGIDAS bis hin zu den jetzigen Gewaltausbrüchen ( von beiden Seiten ),-
das ist die schöne neue Welt ,- die uns bevorsteht....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 12:11
von AlfredTetzlaff | 112 Beiträge

[/quote] Das ist billigste Polemik - und ich halte Dich für intelligent genug, das auch zu wissen. Kein einziger der "multi-kulti besoffenen Gutmenschenfraktion", zu der ich wohl auch gezählt werde, hat versucht, Verständnis für diese Eskalation der Gewalt zu fordern - oder dafür zu werben. [/quote]

Ich habe gestern die Berichterstattung von n-tv und N24 live mitverfolgt. Die Reporter zeigten sich doch sehr verständnisvoll. Ich sauge mir meine Behauptungen nicht aus den Fingern.


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 12:24
von AlfredTetzlaff | 112 Beiträge

Sicherlich bin ich konservativer ausgerichtet als viele andere politisch interessierte Mitbürger. Dennoch bin ich der vollen Überzeugung, dass rechte Gewalt ohne wenn und aber, mit allen Mitteln des Rechtsstaates verhindert und geahndet werden muss.

Gewalt, egal aus welcher Ecke, hat im demokratischen Wettbewerb einfach keinen Platz. Dies muss aber auch für links gelten und da ist man ganz offensichtlich sehr blauäugig unterwegs. Von ganz oben wurde festgestellt: http://www.welt.de/politik/deutschland/a...es-Problem.html

In einem Kommentar von n-tv werden die gestrigen Ereignisse als "nicht in Ordnung" bezeichnet: http://www.n-tv.de/politik/politik_komme...le14730986.html

Saure Milch ist "nicht in Ordnung". Der Angriff auf Eigentum, Leib und Leben ist jedoch ein Verbrechen und muss auch also solches bezeichnet werden.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) fand hierfür die richtigen Worte: „Wenn Sie ein Auto anzünden, in dem zwei Polizisten sitzen, da reden wir jetzt nicht über Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Wutbürger. Das ist möglicherweise versuchter Totschlag, wo man den Tod von Polizisten billigend in Kauf nimmt.“


LO-Wahnsinn, Grenzläufer, RudiEK89 und Waldmeister haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2015 12:37 | nach oben springen

#130

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 12:40
von B208 | 1.352 Beiträge

Der schwarze Block / Antifa , das neue Schwert der Partei .

Und die rote Strassenhure gibt sich vor laufender Kamera in Frankfurt als unschuldige Jungfrau .
Der Ulrich Wilken , Mitveranstalter und Mitglied der LINKEN in Hessen und Landtagsabgeordneter bei der Pressekonferenz von Blockupy ohne eindeutige Aussage gegen die Gewalt gegen Polizisten .

In dieser Pressekonferenz auch die Aussage , dass die Bereitstellung von Wasserwerfern durch die Polizei die Gewaltbereitschaft hervorgerufen hat . Wer solche Technik nach Frankfurt bringt , der will sie auch einsetzen . War von der Polizei so gewollt !!

Die LINKE Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel und die GRÜNEN Chefin Simone Peter zeigen offen Verständnis für die Gewalt gegen die Polizei und gegen Sachen .


Bei uns in HH hängen seit Tagen an einem Haus in der Hafenstrasse Banner mit dem Text - DIE SPINNEN , DIE BULLEN ; DIE SCHWEINE -
und in den Häusern wohnen sicherlich keine FDP Wähler .

Die ANTIFA in HH verkündet auf Flyern eindeutig die Meinung , dass auch der Tot von Bullen im Kampf gegen den Kapitalismus legitim ist !!!


Das hat mit Demonstration , mit Meinungsfreiheit nichts zu tun , das ist Klassenkampf und die LINKE setzt ganz bewusst ihre vermummten Kampfgruppen ein .

B208


LO-Wahnsinn, AlfredTetzlaff und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:06
von B208 | 1.352 Beiträge

Ist bekannt ob auch das Land Thüringen um Unterstützung für den Polizeieinsatz in Frankfurt gebeten wurde ?

Und wenn ja , hat der Landesvater Ramelow dann in seiner Verantwortung , in seiner Obhut , in seiner Fürsorge befindliche Polizeibeamte in das Feuer seiner eigenen linken Leute geschickt ?

Waren Thüringer Polizeibeamte in Frankfurt im Einsatz ?


nach oben springen

#132

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:14
von thomas 48 | 3.574 Beiträge

Mein Sohn kam gestern von einer langen Reise zu seiner Arbeitsstelle und erhielt gleich die Nachricht, er muß mit VERDI heute nach Frankfurt. Vielleicht sehe ich ihn im TV


nach oben springen

#133

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:16
von AlfredTetzlaff | 112 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #132
Mein Sohn kam gestern von einer langen Reise zu seiner Arbeitsstelle und erhielt gleich die Nachricht, er muß mit VERDI heute nach Frankfurt. Vielleicht sehe ich ihn im TV


Und was wird dort heute veranstaltet?


nach oben springen

#134

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:22
von Georg | 1.027 Beiträge

G e w a l t ?!

Der Gewalt der Unterdrückung folgt die Gewalt der Befreiung ! So ist die Logik aller gesellschaftlichen Umwälzungen. Ein Ausnahme war 1989
in meiner schönen DDR. Da kam die Befreiung ohne Gewalt !
Ergo gabs für mich in der DDR keine Unterdrückung der Befreier.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#135

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:24
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von AlfredTetzlaff im Beitrag #133
Zitat von thomas 48 im Beitrag #132
Mein Sohn kam gestern von einer langen Reise zu seiner Arbeitsstelle und erhielt gleich die Nachricht, er muß mit VERDI heute nach Frankfurt. Vielleicht sehe ich ihn im TV


Und was wird dort heute veranstaltet?

Verdi legt heute den öffentlichen Nahverkehr lahm
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
AlfredTetzlaff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:25
von damals wars | 12.192 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #131
Ist bekannt ob auch das Land Thüringen um Unterstützung für den Polizeieinsatz in Frankfurt gebeten wurde ?

Und wenn ja , hat der Landesvater Ramelow dann in seiner Verantwortung , in seiner Obhut , in seiner Fürsorge befindliche Polizeibeamte in das Feuer seiner eigenen linken Leute geschickt ?

Waren Thüringer Polizeibeamte in Frankfurt im Einsatz ?

Warst Du den im Einsatz?
28 Wasserwerfer und Schützenpanzerwagen waren nicht in der Lage, die Polizeiwache zu schützen, wo trieben sich die den rum?
Was ist den das für eine Strategie, dem schwarzen Block eine Wache zum ... vorzuwerfen?
2 Wasserwerfer hätten doch locker genügt, un die paar Hanseln an der Wache unter Kontrolle zu halten.
Oder wurde jeder Veranstalter von 2 Fahrzeugen "geschützt". ich tippe auf einen Untersuchungsausschuss mit vielen Fragen...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#137

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:27
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #136
Zitat von B208 im Beitrag #131
Ist bekannt ob auch das Land Thüringen um Unterstützung für den Polizeieinsatz in Frankfurt gebeten wurde ?

Und wenn ja , hat der Landesvater Ramelow dann in seiner Verantwortung , in seiner Obhut , in seiner Fürsorge befindliche Polizeibeamte in das Feuer seiner eigenen linken Leute geschickt ?

Waren Thüringer Polizeibeamte in Frankfurt im Einsatz ?

Warst Du den im Einsatz?
28 Wasserwerfer und Schützenpanzerwagen waren nicht in der Lage, die Polizeiwache zu schützen, wo trieben sich die den rum?
Was ist den das für eine Strategie, dem schwarzen Block eine Wache zum ... vorzuwerfen?
2 Wasserwerfer hätten doch locker genügt, un die paar Hanseln an der Wache unter Kontrolle zu halten.
Oder wurde jeder Veranstalter von 2 Fahrzeugen "geschützt". ich tippe auf einen Untersuchungsausschuss mit vielen Fragen...

Es ist unfaßbar , was du hier abläßt .


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#138

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 13:34
von Heckenhaus | 5.148 Beiträge

Nun laßt mal langsam die Luft raus, selbst im ZDF-Mittagsmagazin hat man verstanden, das zu den Vorfällen
gestern in Frankfurt durchaus differenziert werden muß.
Hier mit billiger Polemik einseitig Stimmung zu machen gegen alles, was protestiert, allen gemeinsam vor-
zuwerfen, sie wären radikal und Steinewerfer, ist einfach billig und einseitig.
Man mag ja eine gewisse politische Orientierung haben, trotzdem sollte Objektivität gewahrt werden.

Die Krawallmacher von gestern, ein Mob, der anscheinend von Ort zu Ort reist mit gleichen Zielen, ist keineswegs
repräsentativ für die Masse der Demonstranten, sorgt jedoch immer wieder für diese spektakulären
Bilder und Reaktionen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Damals87 und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 14:14
von damals wars | 12.192 Beiträge

Ich empfehle das Buch von Ingo Hasselbach :Die Abrechnung.
Er beschreibt da, wie sie den schwarzen Block bei der Hausbesetzung unterstützt haben, weil es gegen die Polizei ging.
Er wurde deshalb nicht zu einem Linken.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#140

RE: Ausnahmezustand in Frankfurt am Main

in Themen vom Tage 19.03.2015 14:28
von AlfredTetzlaff | 112 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #138
Nun laßt mal langsam die Luft raus, selbst im ZDF-Mittagsmagazin hat man verstanden, das zu den Vorfällen
gestern in Frankfurt durchaus differenziert werden muß.
Hier mit billiger Polemik einseitig Stimmung zu machen gegen alles, was protestiert, allen gemeinsam vor-
zuwerfen, sie wären radikal und Steinewerfer, ist einfach billig und einseitig.
Man mag ja eine gewisse politische Orientierung haben, trotzdem sollte Objektivität gewahrt werden.

Die Krawallmacher von gestern, ein Mob, der anscheinend von Ort zu Ort reist mit gleichen Zielen, ist keineswegs
repräsentativ für die Masse der Demonstranten, sorgt jedoch immer wieder für diese spektakulären
Bilder und Reaktionen.
.


Die Polizei Frankfurt hält gerade eine Pressekonferenz ab. Der Sprecher erklärt, dass ein großer Teil der Demonstranten (4.000) eindeutig Gewalt ausübte.


zuletzt bearbeitet 19.03.2015 14:29 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anschlag beim Radrennen in Frankfurt vereitelt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
55 07.05.2015 07:45goto
von damals wars • Zugriffe: 2296
Erdbeben im Rhein-Main Gebiet
Erstellt im Forum Themen vom Tage von exgakl
10 23.12.2010 21:25goto
von Chris 65 • Zugriffe: 652
Silvester-Randale in Frankfurt am Main
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
11 01.01.2010 23:27goto
von Zermatt • Zugriffe: 635
DDR-Museum in Rodgau-Rhein Main Gebiet
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
1 19.03.2015 18:32goto
von Grenzläufer • Zugriffe: 562

Besucher
30 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 93 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen