#381

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 18:00
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #379
Aber um die geht's auch bei den Gidas nicht.


Ich habe in den letzten Wochen einige Gidas verfolgt. Auf die Redner will ich garnicht eingehen - Aber wenn die Masse dadurch inspiriert skandiert - Merkel muss weg - Volksverräter - Lügenpresse - bleibe ich ratlos zurück. Wenn gestern von Lutz Bachmann sogar die AfD als Partei bezeichnet wird, die Bodenhaftung verloren hat (die sie in meinen Augen nie hatte ;-) ) , dann frage ich mich auf welchem Boden die Gidas stehen.

Den einzigen vernünftigen Teilsatz habe ich gestern von Morris Barsoum gehört: Alles muss friedlich und mit hohem geistigen Niveau ablaufen....

Na dann auf zu neuen Ufern ;-) damit man in Dresden über die Plastersteinhöhe hinauskommt....

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#382

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 18:22
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #381
Zitat von g.s.26 im Beitrag #379
Aber um die geht's auch bei den Gidas nicht.


Ich habe in den letzten Wochen einige Gidas verfolgt. Auf die Redner will ich garnicht eingehen - Aber wenn die Masse dadurch inspiriert skandiert - Merkel muss weg - Volksverräter - Lügenpresse - bleibe ich ratlos zurück. Wenn gestern von Lutz Bachmann sogar die AfD als Partei bezeichnet wird, die Bodenhaftung verloren hat (die sie in meinen Augen nie hatte ;-) ) , dann frage ich mich auf welchem Boden die Gidas stehen.

Den einzigen vernünftigen Teilsatz habe ich gestern von Morris Barsoum gehört: Alles muss friedlich und mit hohem geistigen Niveau ablaufen....

Na dann auf zu neuen Ufern ;-) damit man in Dresden über die Plastersteinhöhe hinauskommt....

LG von der Moskwitschka



Da bleibst du ratlos zurück ?
Volksvertreter und Presse spielen ein übles Spiel mit der Bevölkerung, seit Jahren, und du merkst das nicht.
Was ist nur bei euch da oben in Berlin los ? Werdet ihr so dolle besprüht von oben ?

Übrigens, wo ist denn dein Bild mit dem schönen Kleid ?
Du sahst so niedlich drin aus. :-)))


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.03.2015 18:22 | nach oben springen

#383

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 18:28
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #382


Übrigens, wo ist denn dein Bild mit dem schönen Kleid ?
Du sahst so niedlich drin aus. :-)))



Ich rette heute das Abendland ;-) Noch nie was vom St. Patrick’s Day gehört?

Der Gedenktag des hl. Patrick am 17. März wird in der römisch-katholischen Kirche sowie der anglikanischen Church of Ireland begangen. Weil der St. Patrick’s Day immer in die Fastenzeit fällt, ist den Iren an diesem Tag eine Fastenpause erlaubt.

Der 17. März ist in der Republik Irland, in Nordirland, im britischen Überseegebiet Montserrat sowie der kanadischen Provinz Neufundland ein gesetzlicher Feiertag. Der St. Patrick’s Day wird weltweit von Iren, irischen Emigranten und zunehmend auch von Nicht-Iren gefeiert.


Und zum Fastenbrechen ist jeder Anlass recht :-)))))

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#384

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 20:13
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Vielleicht ist ja das die Lösung........
http://www.publikative.org/2015/03/15/di...alle-probleme/


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#385

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 21:08
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Belächeln hilft nicht. Im Gegenteil, das verschlimmert die Situation nur. Hauptsache man ist dagegen, da sind Argumente einfacher bei der Hand, weil es bequemer ist. Nur nicht mit der Meinung der "Anderen" auseinandersetzen.


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#386

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 22:54
von Grenzläufer | 1.773 Beiträge

Der Vorsitzende des Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Nordrhein-Westfalen lässt hinter die Kulisse blicken.



>>> PKS 2014 - Täglich grüßt das Murmeltier?

13.03.2015 22:29 — Pressemitteilung

Polizeiliche Kriminalstatistik verstellt einmal mehr den Blick auf die Wirklichkeit - Ein Kommentar des BDK-Landesvorsitzenden

(.....)

Wie begrenzt die Aussagekraft der PKS ist, beweist zudem ein Blick auf die Anzahl der Geschädigten. Leider wurden und werden diese nicht durchgehend erfasst. Erst die Antwort der Landesregierung auf eine Große Anfrage der CDU im Landtag Nordrhein-Westfalen offenbarte, dass den etwa 1,5 Millionen in der PKS erfassten Straftaten im Jahr 2012 eine Zahl von 1,8 Millionen Geschädigten gegenüberstand. Die Statistik wies jedoch lediglich bei bestimmten Gewalt- und Rohheitsdelikten Opfer in der Größenordnung von 230.000 aus.

Der BDK fordert daher schon lange eine umfängliche Erfassung der Geschädigten sowie die Einführung eines jährlichen Sicherheitsberichtes als Alternative zu althergebrachten Darstellungen der Kriminalitätslage.

Bisher entsteht nämlich mit der Polizeilichen Kriminalstatistik insgesamt ein höchst löchriges Bild der Wirklichkeit, das in dieser Woche dennoch von Politik und Medien, wenn auch leiser als in vergangenen Jahren, im Hinblick auf die Entwicklung ausgewählter Kriminalitätsphänomene interpretiert und diskutiert wurde. (....) <<<

https://www.bdk.de/lv/nordrhein-westfale...-das-murmeltier


nach oben springen

#387

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 18.03.2015 17:16
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #381
Zitat von g.s.26 im Beitrag #379
Aber um die geht's auch bei den Gidas nicht.


Ich habe in den letzten Wochen einige Gidas verfolgt. Auf die Redner will ich garnicht eingehen - Aber wenn die Masse dadurch inspiriert skandiert - Merkel muss weg - Volksverräter - Lügenpresse - bleibe ich ratlos zurück. Wenn gestern von Lutz Bachmann sogar die AfD als Partei bezeichnet wird, die Bodenhaftung verloren hat (die sie in meinen Augen nie hatte ;-) ) , dann frage ich mich auf welchem Boden die Gidas stehen.

Den einzigen vernünftigen Teilsatz habe ich gestern von Morris Barsoum gehört: Alles muss friedlich und mit hohem geistigen Niveau ablaufen....


Na dann auf zu neuen Ufern ;-) damit man in Dresden über die Plastersteinhöhe hinauskommt....

LG von der Moskwitschka







Jemand, der auf einer rechtsradikalen Veranstaltung spricht, in Bonn war das nachweislich der Fall, ist für mich vollkommen diskrediert und indiskutabel, selbst wenn er die Bergpredigt vortrüge.
.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#388

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 18.03.2015 17:48
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #387
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #381
Zitat von g.s.26 im Beitrag #379
Aber um die geht's auch bei den Gidas nicht.


Ich habe in den letzten Wochen einige Gidas verfolgt. Auf die Redner will ich garnicht eingehen - Aber wenn die Masse dadurch inspiriert skandiert - Merkel muss weg - Volksverräter - Lügenpresse - bleibe ich ratlos zurück. Wenn gestern von Lutz Bachmann sogar die AfD als Partei bezeichnet wird, die Bodenhaftung verloren hat (die sie in meinen Augen nie hatte ;-) ) , dann frage ich mich auf welchem Boden die Gidas stehen.

Den einzigen vernünftigen Teilsatz habe ich gestern von Morris Barsoum gehört: Alles muss friedlich und mit hohem geistigen Niveau ablaufen....


Na dann auf zu neuen Ufern ;-) damit man in Dresden über die Plastersteinhöhe hinauskommt....

LG von der Moskwitschka







Jemand, der auf einer rechtsradikalen Veranstaltung spricht, in Bonn war das nachweislich der Fall, ist für mich vollkommen diskrediert und indiskutabel, selbst wenn er die Bergpredigt vortrüge.
.


Äh @Barbara ,
wie kommst Du zu der Einschätzung, der Ägypter hätte auf einer nachweislich rechtsradikalen Veranstaltung gesprochen ?
Bist Du im Besitz eines Scanners, mit dem man feststellen kann wer links, rechts, oder rechtsradikal ist ? Oder wie weist man das sonst nach ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#389

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 18.03.2015 22:46
von Barbara (gelöscht)
avatar

Weil ich dort war und die Veranstaltung von Pro NRW angemeldet war.

Nein, ich habe keinen Scanner und ich vorverurteile nicht, sondern gebe mir echt Mühe, zu verstehen, was andere antreibt. Ich habe allerdings eine klare Haltung und die solltest du inzwischen kennen.

Gute Frage, was versteht man eigentlich unter "rechts", "links" und unter "Radikalismus"? Was verstehst du zB darunter?
.


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#390

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 18.03.2015 23:24
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #389
Weil ich dort war und die Veranstaltung von Pro NRW angemeldet war.

Nein, ich habe keinen Scanner und ich vorverurteile nicht, sondern gebe mir echt Mühe, zu verstehen, was andere antreibt. Ich habe allerdings eine klare Haltung und die solltest du inzwischen kennen.

Gute Frage, was versteht man eigentlich unter "rechts", "links" und unter "Radikalismus"? Was verstehst du zB darunter?
.


Du sagst also mit deiner klaren Haltung von proNRW, die sind rechtsradikal, obwohl du bei der Begriffsdefinition dann schon ins schwimmen kommst. Barbara, du läßt auch irgendwie nach.:-)))

Was ich darunter verstehe? Ich weiß es auch nicht. Die Welt mittlerweile so irre und verdreht, das mir da keine Zuordnung mehr möglich ist.
Ich dachte auch von mir ich sei links, nun weiß ich sein letztem Jahr, das ich rechts bin, weil ich auf Mährholz-Friedensmahnwachen gegangen bin.
Dann ist dem halt so. Für mich ist diese rechts-links-Skala nicht mehr relevant.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#391

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 18.03.2015 23:33
von Barbara (gelöscht)
avatar

Nein, ich schwimme nicht. Ich weiß aber, dass du schwimmst. Ich habe vor Monaten schonmal geschrieben: ich glaube, dass du ein netter Mensch bist und versuchst dich zurecht zu finden. Du folgst den falschen Leuten, glaube mir. Solidarität und Zugehörigkeit kann man in vielen sinnvollen Zusammenhängen finden, auch in Leipzig, ohne dass man sich abstrusen Ideen verschreiben muss.


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#392

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 00:00
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #391
Nein, ich schwimme nicht. Ich weiß aber, dass du schwimmst. Ich habe vor Monaten schonmal geschrieben: ich glaube, dass du ein netter Mensch bist und versuchst dich zurecht zu finden. Du folgst den falschen Leuten, glaube mir. Solidarität und Zugehörigkeit kann man in vielen sinnvollen Zusammenhängen finden, auch in Leipzig, ohne dass man sich abstrusen Ideen verschreiben muss.

Der Glaube kann oft täuschen, ich bin alles Mögliche, aber bestimmt nicht nett. :-))

Das ist ja wieder so ein typischer Barbara-Beitrag. Wenn Leute was tun, was nicht auf deiner Wellenlänge liegt, dann ist das falsch. Alle die nicht deiner Ideologie folgen, sind falsche Leute mit abstrusen Ideen. Es ist immer das selbe mit dir und sehr tolerant ist das auch nicht und du behauptest doch immer so unendlich tolerant zu sein.
Aber auch du wirst wahrscheinlich schon sehr bald merken, dass du mit deiner Ideologie auf dem Holzweg bist.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#393

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 00:45
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

@suentaler Ich mag jetzt nicht die SuFu bedienen, aber ich habe schon einmal oder sogar mehrmals die Frage gestellt, die nie beantwortet wurde:

Welche Ideologien reiben sich hier?

Und noch eins - @Barbara @damals wars und ich kommen aus ganz verschiedenen Ecken und sind nicht immer einer Meinung, aber eins verbindet uns. ;-) Für mich persönlich eine ganz große Freude im "tristen Alltag" ;-) des Untergangs des Abendlandes.

Hier im Forum sind wir eine Minderheit - das Feindbild, auf das man gerne eindrischt. Und nicht nur hier, sondern auch auf anderen Plattformen bzw. Foren.;-).

Daher jetzt auch mal ein Wort an die, die über Jahrzehnte hinweg den "Antifaschistischen Schutzwall" mit Schild und Schwert verteidigt haben: Ihr seid Luschen. Feiglinge, die sich hinter den "neuen Feindbildern" des Forums verstecken. Das entlarvt euch nach 25 Jahren zum zweiten Mal.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 19.03.2015 05:58 | nach oben springen

#394

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 00:53
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Vielleicht macht ihr euch auch nur angreifbar, weil ihr andere Meinungen abqualifiziert. Würdet ihr zuhören (hier eher lesen) und versuchen zu verstehen was in anderen Köpfen vorgeht, müsstest du hier auch nichts von Feindbild schreiben.

Bsp. Nimm Barbars Post hier, der Suentaler sucht sich, rennt falschen Leuten hinterher.... Meinst du nicht, das fördert den "Gegenwind"? Weder du noch Barbara noch ich oder sonstwer hat den ultimativen Durchblick. Könnte man mal versuchen zu verstehen.

Ihr stellt euch hier aber immer dar, als ob eure Meinung die Richtige ist. Belächelt andere Meinungen und seit dann überrascht wenn dementsprechend geantwortet wird.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2015 00:54 | nach oben springen

#395

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 01:02
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #393

( ... )
Daher jetzt auch mal ein Wort an die, die über Jahrzehnte hinweg den "Antifaschistischen Schutzwall" mit Schild und Schwert verteidigt haben: Ihr seid Luschen. Feiglinge, die sich hinter den "neuen Feindbildern" des Forums verstecken. Das entlarvt euch nach 25 Jahren zum zweiten Mal.

LG von der Moskwitschka




???
Wahrscheinlich muß man Pelmeniologie studiert haben, um das zu verstehen.
.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#396

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 01:07
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Nö, muss man nicht. Sie sieht eben Nazis hier, hat nicht verstanden worum es den Schreibenden geht und das die mit Naszis nichts zu tun haben. Unterschwellig also mal wieder ein Einstufen in Schubladen, alles Nazis. Passt immer wenn man nicht weiter weiß.

Wegen solchen Kommentaren ging es schonmal heiß her, das Ergebnis: Faschingsonntag. Gelernt hat man nichts draus!


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#397

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 01:17
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #395

Wahrscheinlich muß man Pelmeniologie studiert haben, um das zu verstehen.
.


Nee Man muss sich nur wiederholt fragen, warum im Osten der Bundesrepublik die Menschen nationalradiklen Strömungen eher auf den Leim gehen.

Wahrscheinlich, weil sie zu wenig Teigtaschen genossen haben - Pelmeni, Ravioli, Wan Tan usw. . Selbst in Portugal gibt es ähnliche Teigtaschen. Aber selbst den Protoganisten dieser Kultur hat man erfolgreich aus diesem Forum gemobbt. Er passte einfach nicht in dieses einseitige jammernde Forum. ;-)

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#398

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 01:21
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Zack...die nächste Abwertung. Die Antwort hätte man hier lesen können. Dann könnte man sich auch die offensichtliche Abqualifizierung ersparen.

Man muss nur wollen.... ;)


zuletzt bearbeitet 19.03.2015 01:23 | nach oben springen

#399

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 01:23
von Grenzläufer | 1.773 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #393
@suentaler Ich mag jetzt nicht die SuFu bedienen, aber ich habe schon einmal oder sogar mehrmals die Frage gestellt, die nie beantwortet wurde:

Welche Ideologien reiben sich hier?

Und noch eins - @Barbara @damals wars und ich kommen aus ganz verschiedenen Ecken und sind nicht immer einer Meinung, aber eins verbindet uns. ;-) Für mich persönlich eine ganz große Freude im "tristen Alltag" ;-) des Untergangs des Abendlandes.

Hier im Forum sind wir eine Minderheit - das Feindbild, auf das man gerne eindrischt. Und nicht nur hier, sondern auch auf anderen Plattformen bzw. Foren.;-).

Daher jetzt auch mal ein Wort an die, die über Jahrzehnte hinweg den "Antifaschistischen Schutzwall" mit Schild und Schwert verteidigt haben: Ihr seid Luschen. Feiglinge, die sich hinter den "neuen Feindbildern" des Forums verstecken. Das entlarvt euch nach 25 Jahren zum zweiten Mal.

LG von der Moskwitschka





Ich fühle mich durch das posting dieser "charmanten" Dame nicht angesprochen, da ich nicht in der DDR aufgewachsen bin.
Aber gehen solche Art von Beschimpfungen nicht langsam zu weit?

>>>Daher jetzt auch mal ein Wort an die, die über Jahrzehnte hinweg den "Antifaschistischen Schutzwall" mit Schild und Schwert verteidigt haben: Ihr seid Luschen. Feiglinge, die sich hinter den "neuen Feindbildern" des Forums verstecken. Das entlarvt euch nach 25 Jahren zum zweiten Mal.<<<


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2015 01:23 | nach oben springen

#400

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 19.03.2015 02:04
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #399

Ich fühle mich durch das posting dieser "charmanten" Dame nicht angesprochen, da ich nicht in der DDR aufgewachsen bin.
Aber gehen solche Art von Beschimpfungen nicht langsam zu weit?



OT

Ach nee?:-)))))) Ich gebe zu, die sind harmlos. Sie geniessen ihre Rente und reiben sich die Hände, dass wir uns hier so fetzen. :-))))

Unterirdischer sind die, die zu unlauteren Mitteln greifen. Ähnlich wie die, die sich die Hände reiben. :-)))) Beispiel gefällig wie die Nachfolgegenaration - bist Du nicht mein Freund, dann bist Du mein Feind im Zeitalter des www jedes Mittel der Zersetzung recht ist?



Und das ist nicht im Fratzenbuch passiert, sondern von usern dieses Forums, ob ehemalige oder aktive, kann man nicht unterscheiden. ;-) Aber in einem Forum, dass viele nach der "Stalinistischen Säuberung" aufgefangen hat. Und nicht wenige aus diesem Forum täglich dort die Diskusionnen verfolgen.

Wie armselig ist das in einer Forengemeinde, wo man sich über persönliches aus der Vergangheit austauascht hat und eine Halttung vermittelt, die nicht jedem ins Weltbild passt. :(

Und da setze ich jetzt noch eine drauf - Wie verlogen ist das hier?

Und trotzdem schreibe ich hier ;-) Warum? Das zu ergründen überlasse ich dem Leser.

LG von der Moskwitschka

PS Wenn was den Bach runter geht - dann ist es dieses Forum.


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 19.03.2015 02:14 | nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557795 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen