#81

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 09:51
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

So weit ich mich erinnere, habe ich meinen M-Befehl irgendwann mit der Post zugestellt bekommen.
Zu einer Mobilmachungsübung war ich nie (entlassen von den GT im Frühjahr 80).

Die Sache mit dem Reservistenwehrdienst im Oktober/November 89 hatte eine ganz andern Hintergrund, hatte ich ja schon geschrieben.
Vielleicht habe ich meinen M-Befehl noch in irgendwelchen Archivkartons im Keller. Wenn ich Zeit finde, krame ich mal danach und stelle ihn hier ein.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#82

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 13:50
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Mahlzeit,

wimre bekamen alle Gedienten der Reserve I, ging glaube ich bis Uffz. zum 36. Jahr, BU/BO >40 Jahre, den M-Befehl.
Er wurde in der Regel per Einschreiben an den Adressaten geschickt.

Ich hatte ihn zweimal 1977 und 1984 und beide Male dauerte die MOB-Übung ca. 2 Wochen. 1984 wurde der Reservetruppenteil sogar Bahnverladen und nach Nochten gefahren und anschließender Übung mit scharfem Schuss.
Die Technik kam teils aus eingemotteten Beständen, wie 152er SPW , teils requirierte Betriebs-LKW die auch noch NVA-Farbe erhielten.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#83

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 14:00
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
- die Rettung der Zivilbevölkerung wurde übrigens nicht erwogen.



Wimre war das Aufgabe der ZV und DRK


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#84

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 15:30
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #78
Zitat von Harsberg im Beitrag #77
Na dann stell ich doch mal die Frage, bei wem wurde denn der MOB-Befehl wirksam, bzw. wer wurde denn zu einer MOB-Übung geladen?


Ich ,- so ca 1984 ( Februar-glaub ich - Antritt von der Arbeit weg innerhalb 3 Stunden antreten am WBK ,- anschließend Großübung mit angenommener Überflutung von Teilen Thüringens durch feindliche Sprengung einiger Talsperren-Hauptaufgabe war Schaffung zentraler Sammelplätze und die materielle Sichstellung von NVA-Gerät und sofortige Herstellung der Kampfkraft unter erschwerten Bedingungen ,- die Rettung der Zivilbevölkerung wurde übrigens nicht erwogen.
Die Übung dauerte 4 Tage ,- als ich wieder zu hause auftauchte , bekam meine Lady fast n Herzklaps - ich sah wohl aus wie ne Sau




Während die meisten Einheiten im Ernstfall den feindlichen Angriff abzuwehren gehabt hätten, hätten einige andere Einheiten zusammen mit DRK, ZV, VP und Kampfgruppen die Zivilbevölkerung gerettet, soweit bei einem derart schlagartigen Terrorakt überhaupt noch was zu retten gewesen wäre.



nach oben springen

#85

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 15:55
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #84
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #78
Zitat von Harsberg im Beitrag #77
Na dann stell ich doch mal die Frage, bei wem wurde denn der MOB-Befehl wirksam, bzw. wer wurde denn zu einer MOB-Übung geladen?


Ich ,- so ca 1984 ( Februar-glaub ich - Antritt von der Arbeit weg innerhalb 3 Stunden antreten am WBK ,- anschließend Großübung mit angenommener Überflutung von Teilen Thüringens durch feindliche Sprengung einiger Talsperren-Hauptaufgabe war Schaffung zentraler Sammelplätze und die materielle Sichstellung von NVA-Gerät und sofortige Herstellung der Kampfkraft unter erschwerten Bedingungen ,- die Rettung der Zivilbevölkerung wurde übrigens nicht erwogen.
Die Übung dauerte 4 Tage ,- als ich wieder zu hause auftauchte , bekam meine Lady fast n Herzklaps - ich sah wohl aus wie ne Sau




Während die meisten Einheiten im Ernstfall den feindlichen Angriff abzuwehren gehabt hätten, hätten einige andere Einheiten zusammen mit DRK, ZV, VP und Kampfgruppen die Zivilbevölkerung gerettet, soweit bei einem derart schlagartigen Terrorakt überhaupt noch was zu retten gewesen wäre.

Ist ja gut ,- war ja nicht gehässig von mir gemeint ,-
1. Wären in einer solchen angenommenen Situation die Leute eh sofort ersoffen
2.Hätte die NVA in der angenommenen Situation ganz andere Aufgaben
3. hab ich es nur erwähnt ,- weil von einem Stabsoffizier eine entsprechende Anfrage während der MOBI kam...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#86

RE: Der Befehl " M "

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.03.2015 16:39
von damals wars | 12.201 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1 von 2 Befehl ist Befehl
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
4 31.10.2016 18:36goto
von zweedi04 • Zugriffe: 273
"Piwo jest" trotz Befehl 30 / 66 ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der alte Grenzgänger
17 25.04.2016 18:38goto
von PF75 • Zugriffe: 851
E - Befehl / EB
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
11 21.06.2014 10:12goto
von Nick • Zugriffe: 719
Stalins “Fackelmänner-Befehl” – Ein verfälschtes Dokument *blöd_frag*
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
5 02.03.2015 15:12goto
von 94 • Zugriffe: 684
Befehl, Gehorsam und Gewissen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 80er
291 08.05.2013 11:12goto
von Barbara • Zugriffe: 10594
Befehl 101
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Alfred
22 10.03.2010 14:02goto
von Alfred • Zugriffe: 1357
DDR Mythos? Der Befehl zum Bau der Berliner Mauer kam aus Moskau
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
0 21.02.2010 09:35goto
von Angelo • Zugriffe: 781
Befehl 44 und Befehl 13
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mike59
20 02.08.2010 19:06goto
von Weichmolch • Zugriffe: 2386
Auch hier gilt- Befehle sind auszuführen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Alter_Fritz
10 28.10.2009 18:40goto
von Alter_Fritz • Zugriffe: 579

Besucher
30 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen