#41

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 17:08
von G. Michael (gelöscht)
avatar

So viele verschiedene Meinungen zum Thema, der Hintergrund des Mordes/Anschlag wird im Dunkeln bleiben. Putin? oder doch Obama?
Wer biiteschön wird denn das Säbelrasseln beenden?
Der einzig wahre Weltgendarm Obama lässt an der Grenze zu Putins Reich im Baltikum seine Truppen paradieren.
Putin richtet sich weiter gen Osten und stänkert jetzt in Abchasien.
Micha


nach oben springen

#42

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 17:53
von Uleu | 528 Beiträge

Frage : Warum muss es unbedingt ein " politischer " Mord sein ?
Das damit verbundene Aufsehen, die nötigen Untersuchungen etc. mag kein Nachrichtendienst der Welt, das Risiko steht nur sehr selten in einem annehmbaren Verhältnis zum erwarteten Nutzen, selbst pure Racheanschläge ( Mossad in den 70igern ) überlegt man sich heute zweimal. So was kommt eigentlich nur bei 007 vor.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 18:20
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Ganz allgemein scheinen solche Aufträge ja folgendermaßen abzulaufen: "Dieses Gespräch hat nie stattgefunden und wenn Du erwischt wirst, steiten wir jede Verbindung ab".
Oder man läßt, zwar nicht beteiligt, Hitzköpfen weitgehend Freiräume.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#44

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 18:27
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Uleu im Beitrag #42
Frage : Warum muss es unbedingt ein " politischer " Mord sein ?
Das damit verbundene Aufsehen, die nötigen Untersuchungen etc. mag kein Nachrichtendienst der Welt, das Risiko steht nur sehr selten in einem annehmbaren Verhältnis zum erwarteten Nutzen, selbst pure Racheanschläge ( Mossad in den 70igern ) überlegt man sich heute zweimal. So was kommt eigentlich nur bei 007 vor.


Uleu, Du kannst Fragen stellen. Politischer Mord muß es nicht unbedingt gewesen sein, liegt aber bei einem Kreml/Putingegner sehr nah.
Verbindliche Infos zum Hintergrund liegen nicht vor und so wird es bleiben. Die folgenden Untersuchungen werden im Dunklen erfolgen und die Öffentlichkeit ist raus. Diese Geschichte erzeugt einen Aufschrei in der Gesellschaft und ist in 2 Wochen kein Thema mehr, na max. da war doch mal was.
Stell Dir mal vor, es hätte einen mysteriosen Unfall gegeben, oder das Opfer hätte vollkommen überraschend von seinem Recht gebrauch vorzeitig
aus dem Leben zu scheiden gemacht.
Die Medien, Schmierfinken und selbsternannte Ermittler hätten zu tun bis zum Abwinken zudem könnten ja auch unliebsame Nebensachen
hochkommen.
Micha


zuletzt bearbeitet 01.03.2015 17:58 | nach oben springen

#45

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 20:10
von G. Michael (gelöscht)
avatar

-Genehmigt 50.000 Leute morgen auf Moskaus Straßen.
-Teilrepublik Inguschetien kommt ins Spiel (Nordkaukasus)
- Nemzow, Sympatisant von "Charlie Hebdo"
- mögliches Fluchtfahrzeug wurde gefunden
Micha


zuletzt bearbeitet 28.02.2015 20:12 | nach oben springen

#46

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 20:38
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Stell Dir mal vor, es hätte einen mysteriosen Unfall gegeben, oder das Opfer hätte vollkommen überraschend von seinem Recht gebrauch vorzeitig
aus dem Leben zu scheiden gemacht.



Das ist genau der Punkt, wo ich an einem politischen Auftragsmord (egal woher) von ganz oben zweifle.

Zitat
Nemzow, Sympatisant von "Charlie Hebdo"


Spekulationen über Islamisten las ich heute auch schon, man tat sie in der Presse aber als Ausrede der Pro-Putinisten ab.
Die Isloamisten aus dem Kaukasus sind nicht zu unterschätzen und für ihre Brutalität bekannt, auch dafür, dass sie mit dem IS und den Terrorgruppen in ganz Europa eng vernetzt sind.
So abwegig scheint die Theorie also nicht.

Allerdigs gibts da wieder ein mutmassliches Detail, was mich an dieser Theorie wieder zweifeln lässt, denn ich glaube nicht das sich Islamisten die Mühe machen ihre Munition sorgsam auszuwählen.
Das taten sie nämlich offenbar, sämtlich gefundenen Hülsen waren (laut Medien) von verschiedenen Herstellern, was die waffentechnische Aufklärung erheblich erschwert.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#47

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 28.02.2015 21:08
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #46

Zitat
Stell Dir mal vor, es hätte einen mysteriosen Unfall gegeben, oder das Opfer hätte vollkommen überraschend von seinem Recht gebrauch vorzeitig
aus dem Leben zu scheiden gemacht.


Das ist genau der Punkt, wo ich an einem politischen Auftragsmord (egal woher) von ganz oben zweifle.

Zitat
Nemzow, Sympatisant von "Charlie Hebdo"


Spekulationen über Islamisten las ich heute auch schon, man tat sie in der Presse aber als Ausrede der Pro-Putinisten ab.
Die Isloamisten aus dem Kaukasus sind nicht zu unterschätzen und für ihre Brutalität bekannt, auch dafür, dass sie mit dem IS und den Terrorgruppen in ganz Europa eng vernetzt sind.
So abwegig scheint die Theorie also nicht.

Allerdigs gibts da wieder ein mutmassliches Detail, was mich an dieser Theorie wieder zweifeln lässt, denn ich glaube nicht das sich Islamisten die Mühe machen ihre Munition sorgsam auszuwählen.
Das taten sie nämlich offenbar, sämtlich gefundenen Hülsen waren (laut Medien) von verschiedenen Herstellern, was die waffentechnische Aufklärung erheblich erschwert.




Der Raum für Spekulatius in Alle Richtungen ist offen. Medien und Aussagen zu den Hülsen und deren Herkunft, zweifelhaft! Wichtig hierzu
sind die Spuren am Hülsenboden. 1 oder mehrere Waffen.
Micha


zuletzt bearbeitet 28.02.2015 21:28 | nach oben springen

#48

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 09:24
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Einen Oppositionellen in staatlichem Auftrag zu erschiessen, ist keine gute Idee. Dann wir er zum Martyrer. Üblicherweise erleiden solche Personen Unfälle, z.B, einen Autounfall, weil die Bremsen versagen.

Der stellvertretende Ministerpräsident Boris Nemzov im Gespräch mit dem Innenminister Anatoli Kulikov an einer Ministerratssitzung im Jahre 1997
Quelle:http://rt.com/in-vision/boris-nemtsov-li...abinet-session/
Theo


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.03.2015 09:25 | nach oben springen

#49

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 15:46
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #35
Ich habe starke Zwiefel daran, dass Putin vor dem Anschlag informiert wurde - oder ihn gar in Auftrag gebeben hat. Gut, nötig war Letzteres gewiss nicht, im Kreml gibt es wie überall genügend willfährige Geister, die meinen, die "Wünsche des Herrn" zu erkennen und entsprechend handeln.

Aber @Gert weiß ja bereits, wer es war:
Zitat von Gert im Beitrag #7
Dies war ein Auftragsmord der Nomenklatura
Die Glaskugel, die mir das sagt, habe ich nicht, aber ich stelle mir eine Frage: Was hätte Putin davon gehabt? Die Zustimmung der Bevölkerung zu seiner Politik ist überwältigend - da stören ein paar Kritiker nicht. Im Gegenteil - dienen sie doch wunderbar als Feigenblatt nach dem Motto: "Schaut mal, wie demokratisch und liberal wir doch sind, lassen wir doch auch Kritiker an unserem heiß geliebten Präsidenten zu Wort kommen."

Ich habe fast - ich betone, fast - den Eindruck, dass es die Anti-Putin-Kräfte sind, woher auch immer die kommen mögen, die diesen Mord in Auftrag gegeben haben: Passt es doch wunderbar ins Bild eines rücksichtslosen Diktators, der sich missliebiger Kritiker auf ultimative Art und Weise entledigt. Und Reaktionen in dieser Richtung gibt es ja bereits - weltweit.

Bin ich jetzt auch ein "Russland-" oder "Putinversteher", nur weil ich - wie in manch anderem Thread auch - daran erinnere, dass wir auch ein zweites Auge haben?



Ein Anschlag durch einen "Profikiller" wurde bestimmt nicht durch echte Geheimdienstprofis begangen. Ein Geheimdienst hätte entweder einen "Unfall" organisiert oder einen Raubmord vorgetäuscht. Auch ein Rufmord (z.B. Kinderpornos auf dem PC von Nemzow) wären eher Putin's Stil gewesen.
Dagegen spricht dieses Attentat für ein Tatmotiv von jemanden, der sowohl mit Nemzow, als auch Putin ein Problem hat.
Wer käme dafür in Frage?
- Russische Rechtsextremisten (u.a. die Schirinowski-Partei)
- Korrupte Oligarchen oder Beamte (Nemzow bekämpfte die Korruption)
- Der rechte Sektor (Ukraine) unter falscher Flagge
- Islamisten (z.B. aus dem Kaukasus)
- Organisierte Krminelle ohne politisches Motiv
Alle hätten ein Motiv, die Tat so aussehen zu lassen, als wenn es ein Geheimdienst war. Aber ein Geheimdienst mordet nicht wie im James-Bond-Film



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 15:54
von Lutze | 8.039 Beiträge

wenn keine Profi-Killer am Werk waren,
wird dieser Mord auch aufgeklärt,
und Putin wird demnächst den-oder die
Täter präsentieren
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#51

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 16:35
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
- Korrupte Oligarchen oder Beamte (Nemzow bekämpfte die Korruption)



Ein Sturz Putins könnte vielen derer Probleme bereiten, also ein nicht zu vernachlässigendes Tatmotiv.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#52

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 20:19
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #50
wenn keine Profi-Killer am Werk waren,
wird dieser Mord auch aufgeklärt,
und Putin wird demnächst den-oder die
Täter präsentieren
Lutze


Lutze,Du siehst die Welt wenigstens so,..wie sie sein sollte,........()...


nach oben springen

#53

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 21:39
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #50
wenn keine Profi-Killer am Werk waren,
wird dieser Mord auch aufgeklärt,
und Putin wird demnächst den-oder die
Täter präsentieren
Lutze

Es wird uns vielleicht ein geisteskranker und obdachloser Einzeltäter präsentiert, der bei der Verhaftung erschossen wurde. (Es sind ja wieder einige Obdachlose bei der Kälte erfroren und liegen auf der Gerichtsmedizin).....ein etwa 700 Seiten umfassender vollständiger KTU Bericht wird dann an einer internationalen Pressekonferenz präsentiert und der Fall wird abgeschlossen....
Theo


nach oben springen

#54

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 21:50
von Uleu | 528 Beiträge

Glaube ich weniger, ein lebender Kritiker lässt sich viel leichter manipulieren als ein toter Kritiker. Ich kann Putins Interesse an dem Attentat wirklich nicht erkennen, Märtyrer kann er nun wirklich nicht brauchen.
Zumal in der Vergangenheit nun wirklich Staatskritiker auch auf der Soldliste des Staates standen. Keine Opposition ist so wirkungsvoll wie eine gekaufte, Abt. Desinformation und Konterpropaganda. Ich bin sehr misstrauisch bei solch " Tatsachen auf dem Präsentierteller ".


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#55

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 21:52
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #53
Zitat von Lutze im Beitrag #50
wenn keine Profi-Killer am Werk waren,
wird dieser Mord auch aufgeklärt,
und Putin wird demnächst den-oder die
Täter präsentieren
Lutze

Es wird uns vielleicht ein geisteskranker und obdachloser Einzeltäter präsentiert, der bei der Verhaftung erschossen wurde. (Es sind ja wieder einige Obdachlose bei der Kälte erfroren und liegen auf der Gerichtsmedizin).....ein etwa 700 Seiten umfassender vollständiger KTU Bericht wird dann an einer internationalen Pressekonferenz präsentiert und der Fall wird abgeschlossen....
Theo


Theo, witterst Du etwa eine Verschwörung? Es gibt doch heutzutage keine Korruption mehr. Alles ehrenwerte Bürger im Staate.
Micha


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 22:03
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Uleu im Beitrag #54
Glaube ich weniger, ein lebender Kritiker lässt sich viel leichter manipulieren als ein toter Kritiker. Ich kann Putins Interesse an dem Attentat wirklich nicht erkennen, Märtyrer kann er nun wirklich nicht brauchen.
Zumal in der Vergangenheit nun wirklich Staatskritiker auch auf der Soldliste des Staates standen. Keine Opposition ist so wirkungsvoll wie eine gekaufte, Abt. Desinformation und Konterpropaganda. Ich bin sehr misstrauisch bei solch " Tatsachen auf dem Präsentierteller ".


Und uns Wladimir Putin hält die Trauerrede?
Micha, der sich erdreistet eine Frage zu stellen


nach oben springen

#57

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 22:25
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Was mich überrascht hat, ist dass die Müllabfuhr in Moskau um nachts um halb zwölf arbeitet.
Theo


nach oben springen

#58

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 22:37
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Soll eine Kehrmaschine gewesen sein.

Ist aber in Moskau normal, sowohl Müllabfuhr als auch Kehrmaschinen arbeiten nachts, insbesondere spät abends, die Menschen sind da lange wach, die haben einen anderen Zeitrythmus wie wir, daher beginnt die Reinigung später.
Die Strassen werden gekehrt, die Papierkörbe gelehrt, sind Dinge die man bei uns mittlerweile gerne mal vergisst um zu sparen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#59

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 22:37
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #57
Was mich überrascht hat, ist dass die Müllabfuhr in Moskau um nachts um halb zwölf arbeitet.
Theo


Theo, nich wundern.
Das ist der KGB oder wie die Brüder sich heute nennen.
Micha


nach oben springen

#60

RE: Anschlag auf Kreml Kritiker

in Themen vom Tage 01.03.2015 22:44
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Allerdings ist durchaus interessant, dass die Kamera, bzw. die Tat, genau im "rechten" Moment von so einem Fahrzeug verdeckt wird.
Kann natürlich auch purer Zufall sein.
Wenn es -mal spekuliert- kein Zufall war, die Kamera war doch ziemlich weit weg, sollten die Täter über die Kamera Kenntnis haben, stellt sich die Frage welcher Kreis da in Frage kommt, Islamisten würden für mich dann klar ausscheiden, die kümmern sich um sowas in der Regel nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen