#21

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 08:38
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
warum nicht, daß er Pilot der NVA war spricht nicht dagegen.



der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 09:11
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #19
Eine interessante Übersicht über fortbestehende DDR-Straßennamen: Straßen "der DSF" gibt es auch noch einige.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...t-a-440393.html


OK, das ist der Spiegel, dem verzeiht man genau wie der B... einiges.



der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 09:16
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Ich wäre auch für eine Gedenktafel. Aber wie ich das ganze einschätze wird´s wohl nicht dazu kommen. Eher kriegen abgestürzte Bomberpiloten Gedenktafeln



der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 09:21
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.493 Beiträge

Ich finde auch, daß eine Gedenktafel besser passen würde.

gruß h.


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 09:28
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #22
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #19
Eine interessante Übersicht über fortbestehende DDR-Straßennamen: Straßen "der DSF" gibt es auch noch einige.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...t-a-440393.html


OK, das ist der Spiegel, dem verzeiht man genau wie der B... einiges.



Grün: Aus dem Artikel ders Spiegel, den H. Knabe 2006 geschrieben hat, spricht dessen ganzer blinder Hass auf alles, was irgendwie den Geruch von Links von der Mitte hat. Da werden Namen aufgeführt, die rein gar nichts mit der SED oder der DDR zu tun haben, wie z.B. Marx und Engels. Straßen und Plätze mit diesen Namen gibt es auch in Old Germany, nicht nur in den Neuen Bundesländern. Er ruft Politiker auf, das auch gegen den Willen der Anwohner zu ändern. Hoch lebe die Demokratie seines Verständnisses ! Mich wundert es nur, daß er vergessen hat, das kleine anhaltinische Dorf Borgesdorf als Musterbeispiel zu erwähnen.



der alte Grenzgänger, polsam und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2015 09:30 | nach oben springen

#26

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 09:36
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #25
Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #22
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #19
Eine interessante Übersicht über fortbestehende DDR-Straßennamen: Straßen "der DSF" gibt es auch noch einige.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...t-a-440393.html


OK, das ist der Spiegel, dem verzeiht man genau wie der B... einiges.



Grün: Aus dem Artikel ders Spiegel, den H. Knabe 2006 geschrieben hat, spricht dessen ganzer blinder Hass auf alles, was irgendwie den Geruch von Links von der Mitte hat. Da werden Namen aufgeführt, die rein gar nichts mit der SED oder der DDR zu tun haben, wie z.B. Marx und Engels. Straßen und Plätze mit diesen Namen gibt es auch in Old Germany, nicht nur in den Neuen Bundesländern. Er ruft Politiker auf, das auch gegen den Willen der Anwohner zu ändern. Hoch lebe die Demokratie seines Verständnisses ! Mich wundert es nur, daß er vergessen hat, das kleine anhaltinische Dorf Borgesdorf als Musterbeispiel zu erwähnen.





Borgesdorf lag 2006 noch im weißen Fleck seines Tom-Tom



der alte Grenzgänger und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 15:59
von schulzi | 1.764 Beiträge

Ich sage warum nicht er hat ja auch Menschenleben gerettet


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 18:48
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Nochmal eine Frage zu Cottbus. Wieweit ist der technische Hergang des Absturzes zweifelsfrei aufgeklärt? Liegen zum Beispiel die NVA-Untersuchungsakten zum Flugunfall vor? Ich frage, weil die Parteipropaganda damals "jeden" Absturz zur Heldentat verklärt haben dürfte, ohne dass es immer stimmen muss. (kann aber stimmen) So ein Flugzeug kann auch einfach nicht mehr steuerbar sein und ein Pilot, der dann aus so einer Lage abspringt, ist dann eben kein Feigling. Oder er springt aus einem anderen Grund nicht ab, ist aber noch kein "Held".

Außerdem sollte man an alle Opfer des Unglücks erinnern, nicht nur an den Piloten.

Manchmal, wie beim Russenabsturz am Stößensee in Berlin, hat man das Gefühl, nur die halbe Geschichte zu kennen.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ed=0CJEBEK0DMCI


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2015 18:54 | nach oben springen

#29

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:13
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #28
Nochmal eine Frage zu Cottbus. Wieweit ist der technische Hergang des Absturzes zweifelsfrei aufgeklärt? Liegen zum Beispiel die NVA-Untersuchungsakten zum Flugunfall vor? Ich frage, weil die Parteipropaganda damals "jeden" Absturz zur Heldentat verklärt haben dürfte, ohne dass es immer stimmen muss. (kann aber stimmen) So ein Flugzeug kann auch einfach nicht mehr steuerbar sein und ein Pilot, der dann aus so einer Lage abspringt, ist dann eben kein Feigling. Oder er springt aus einem anderen Grund nicht ab, ist aber noch kein "Held".

Außerdem sollte man an alle Opfer des Unglücks erinnern, nicht nur an den Piloten.

Manchmal, wie beim Russenabsturz am Stößensee in Berlin, hat man das Gefühl, nur die halbe Geschichte zu kennen.
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ed=0CJEBEK0DMCI


Guckst Du hier #2 von Heckenhaus
schöner Link zur Lausitzer Rundschau, aber bis zum Ende lesen.
Micha


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:21
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Danke für den Hinweis, klärt jedenfalls die Ursache.

Zitat
Die Ursache des folgenschweren Unglückes war die Fahrlässigkeit eines Flugzeugtechnikers. Eine Wartungsklappe, die sich im Fahrwerksschacht befand, war von ihm nicht ordnungsgemäß mit allen Schrauben befestigt worden. Das eingeklappte Fahrgestell verhinderte jedoch während des Fluges zunächst, dass sich die Klappe lockerte.Als Makowicka beim Landeanflug das Fahrwerk ausfuhr, löste sich die Klappe, das Triebwerk zog Nebenluft und ging aus. Die Maschine stürzte ab. Der Flugzeugtechniker, der die Wartungsklappe nicht ordnungsgemäß verschraubt hatte, wurde drei Monate nach dem Unglück vom Militärobergericht zu fünf Jahren Haft verurteilt.



Bei Heldengeschichten aus dem Osten bin ich immer skeptisch. Nicht erst seit Leutnant Lutz Meier.
http://www.spiegel.de/spiegel/a-208415-3.html

In Cottbus das war ein Unglück, für das der Pilot nichts konnte. Der wird einfach vergeblich versucht haben, noch auf die Bahn, schon genau vor ihm, zu kommen. Dazwischen stand das Haus.


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2015 19:27 | nach oben springen

#31

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:29
von Lutze | 8.039 Beiträge

was mich etwas verwundert,das eine Service-Klappe
nicht richtig verschlossen sein sollte,
bei dem ganzen Trümmerhaufen konnte man das noch
feststellen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:34
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #20
Für viele ist die Zeit noch nicht reif, dazu trennt uns noch zu viel in den Köpfen. Gedenktafel wäre in Ordnung. Doch auch dafür wird es Ablehner geben.


Hallo Kröti, Die Variante Gedenktafel wäre optimal die könnte man wie schon angesprochen auch dazu nutzen an die zivilen Opfer zu erinnern.
Und hier gibt es ein neues Problem. Ich höre schon das Gezeter, "Täter/Verursacher" und Opfer auf einer Tafel?
So wird es kommen.
Micha


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:35
von andyman | 1.882 Beiträge

@All
Hallo.Mit öffentlichen Ehrungen durch Straßenumbenennung hab ich so meine Probleme,ich denke eine Gedenktafel zur Errinnerung mit den Namen aller zu Tode gekommenen würde dem Anlaß gerecht werden.
Gehört hier eigentlich nicht rein,passt aber zum Thema.Gegen den 1933 von H.Göring verliehenen Namen Ernst-Moritz-Arndt der Universität Greifswald gab es eine studentische Initiative den Namen abzulegen der vom Universitätssenat abgelehnt wurde.
E.M.Arndt galt als Franzosen und Judenhasser und war deutsch national eingestellt,hat aber die 40 Jahre DDR unbeschadet überstanden.
http://www.uniohnearndt.de/wissenschaftler/ kann hier alles nachgelesen werden.
Entschuldigung für OT.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
Harzwanderer und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:35
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Zitat
Hallo Kröti, Die Variante Gedenktafel wäre optimal die könnte man wie schon angesprochen auch dazu nutzen an die zivilen Opfer zu erinnern.
Und hier gibt es ein neues Problem. Ich höre schon das Gezeter, "Täter/Verursacher" und Opfer auf einer Tafel?
So wird es kommen.



Pardon, aber das ist doch nun echt "Quatsch". Woher sollte das kommen?


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2015 19:36 | nach oben springen

#35

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 19:51
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Man sollte einen Gedenkstein oder Gedenktafel aufstellen, er hat menschlich gehandelt und es ist zweitrangig, ob er
Pilot bei der Lufthansa oder NVA-Offizier war.


der alte Grenzgänger, eisenringtheo, andyman und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 20:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sieht auf den ersten Blick nach Ablenkung aus, ist so aber nicht gemeint.
Wir Deutschen suchten schon von jeher unsere historische Identität in der Namensgebung von Straßen, Plätzen, Häusern, ja auch Städten, und haben wegen der hinter uns liegenden Epochen immer wieder langwierige Diskussionen, die sogleich mit der endlosen Diskussion jener geschichtlichen Erfahrung.
Vielleicht ist es ratsamer, Straßen, Plätze Häuser, Stadien und Städte nach Bezeichnungen zu benennen aus der Natur, den örtlichen Gegebenheiten, kurz gesagt, politisch neutralen Namen.
Eine Parkstraße bliebe dann eine Parkstrasse, man müsste sie nicht laufend umbenennen von Adolf-Hitler-Str. in Wilhelm-Pieck-Str. dann in Willy-Brandt-Str. usw.

Will man eine Person ehren, die der Straße und/oder dem Land und seinen Menschen dauerhaft genutzt hat, kann man gern Ehrentafeln aufstellen.

VG Huf


Grenzläufer, der alte Grenzgänger und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 20:21
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Es mag vielleicht etwas herzlos tönen. Aber ich stelle mir die Frage, ob es klug ist, einen Flugzeugabsturz als Anlass zu nehmen, eine Strasse umzutaufen. Es würde mich interessieren, wieviele Namensänderungen es im Westen gab, stürzten doch bis 1990 hunderte von Bundeswehrflugzeugen ab.
http://military-info.de/Bundeswehr/absturz.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Starfighter-Aff%C3%A4re
Theo


der alte Grenzgänger und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 22:38
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #30

In Cottbus das war ein Unglück, für das der Pilot nichts konnte. Der wird einfach vergeblich versucht haben, noch auf die Bahn, schon genau vor ihm, zu kommen. Dazwischen stand das Haus.



Hallo,
der Pilot nicht, aber Die ( militärische ) Luftfahrtverwaltung, in der DDR, aber auch in der BRD die sowas den Piloten anordnen.
Operieren im Kriegsfall auf kurzen Bahnen und das auch im Frieden trainieren ist eine Sache.
Aber wenn Flugzeuge wie die Mig 21 ohne Fallschirm 1200m Bahn brauchen, die Bahn aber 2500m lang ist, dann sind wesentlich steilere Anflüge über Wohngebiete im Endteil möglich, vom Flugplatzaun vor Pistenanfang bis Bahnmitte ( in Cottbus ca. 1800m ) kann etwas Überfahrt gut abgebaut werden. So steil anfliegen daß bei Triebwerksausfall im Endteil der Zaun am Flugplatzarand noch ereicht wird.

Die meisten Kampfflugzeuge haben ja auch "speed-brakes" die einen steilen Anflug mit idle oder Teilschub ermöglich, bei engin-out dann auch eingefahren werden könnten um trotzdem sicher bis zum Platzbereich zu kommen.

Anflüge wie Segelflieger, mit genügend Höhe ( = Leistung und Energie aus nie versagender Gravitation ) und zur Reserve den "unkaputtbaren" sehr zuverlässigen Motor "Störklappen einfahren"!

Knappe Kurzlandungen mit Mindestfahrt hätten ja bei Landerichtung 08 oder auf dem Brand oder in Drewitz geübt werden können.
Bei Bahn 26 mit single-engin über Wohngebiet in Friedenszeit im slow-low-approach, das war fliegerisch und militärisch nicht notwendig.


Und Schleudersitze aus der UdSSR waren "zero-zero", bis Fahrt null und Höhe null verwendbar..


Hallo Pilot, höre NIE, NIE auf die liebe Tante die dir sagt Junge fliegen nicht so hoch und nicht so schnell! Richtig ist hoch ODER Schnell



zuletzt bearbeitet 02.02.2015 23:11 | nach oben springen

#39

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 23:07
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Die wirklich guten Schleudersitze kamen doch erst ab der MiG-29 oder Su-22 aber nicht vorher?


nach oben springen

#40

RE: Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?

in Themen vom Tage 02.02.2015 23:26
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
das kann sein, vieleicht mein Fehler, wie gut Schleudersitze сделано в СССР waren wurde ja unfreiwillig in Paris auf dem Aerosalon gezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=XhyUSnzClGk

https://www.youtube.com/watch?v=5MQk1yvsoKY

https://www.youtube.com/watch?v=YcUvtnL5p4Y



zuletzt bearbeitet 02.02.2015 23:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Griechenland - gestern - heute - morgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
969 08.05.2016 22:10goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 31240
Brocken im Harz - Deutscher Schicksalsberg heute vor 25 Jahren auch wieder frei!
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von josy95
17 07.12.2014 11:18goto
von Zermatt • Zugriffe: 1493
Aus Peter-Göring-Straße soll Michael-Gartenschläger-Straße werden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der glatte
152 20.11.2014 21:42goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 5703
Bild meint: "So würde die DDR heute aussehen"
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von exDieter1945
179 26.02.2014 22:52goto
von Pitti53 • Zugriffe: 10953
4. November 1980, heute vor 33 Jahren ...
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von andy
52 10.11.2013 13:49goto
von Hans • Zugriffe: 2857
Der ehemalige Grenzstreifen an der B 208 bei Dechow darf bepflanzt werden.
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Angelo
0 17.11.2010 09:03goto
von Angelo • Zugriffe: 1024
Heute 01.10.um 21.45 Uhr-ARD "Sturm auf die Stasi" !!!
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von kinski112
19 02.10.2010 16:03goto
von Merkur • Zugriffe: 1516
...geflüchteter DDR- Offizier-(objektive Fortsetzung)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Augenzeuge
58 08.12.2015 14:42goto
von Johnny • Zugriffe: 17638
Bericht eines geflüchteten DDR-Offiziers v. 1986
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Augenzeuge
7 09.05.2009 18:56goto
von bruno • Zugriffe: 2051

Besucher
3 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 475 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen