#101

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 18:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das ist es ja, du weist nichts und davon sehr viel!!!

Der Hesselfuchs


suhri und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 18:56
von damals wars | 12.186 Beiträge

Du must es ja wissen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#103

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 18:57
von FRITZE (gelöscht)
nach oben springen

#104

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 18:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da fällt mir doch gerade wieder eines von den zehn Leitungsprinzipien des Sozialismus ein.

"Unser Wissen und unser Können sind unser ganzer Reichtum, aber Armut schändet nicht"

Der Hesselfuchs


Gert und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 18:58
von damals wars | 12.186 Beiträge

ne Runde Selbstkritik!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#106

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:00
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hallo @Pitti53 hier wird vom Thema abgeschweift oder heißt das abgeschwiffen ?


nach oben springen

#107

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:03
von damals wars | 12.186 Beiträge

Abgeflogen!

Macht drei Maria Denunziata und einen Rosenkranz.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 19:04 | nach oben springen

#108

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:07
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #100
Hoffentlich zerlegt sich die neue linksradikal-faschistoide Regierung in Griechenland recht bald selbst , bevor sie Europa mit Hilfe der Russen zerlegt.


Dazu fällt mir nur ein


suhri hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:07
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #106
Hallo @Pitti53 hier wird vom Thema abgeschweift oder heißt das abgeschwiffen ?


.... abgeschwurbelt...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#110

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:15
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #91
In Griechenland wurde mal die Demokratie erschaffen !

http://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Demokratie

http://www.bpb.de/izpb/175892/grundzuege...emokratie?p=all




Und möglicherweise bald wieder abgeschafft.Bei dem Gedanken bekommt die Linke feuchte Augen.


zuletzt bearbeitet 29.01.2015 19:19 | nach oben springen

#111

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 29.01.2015 19:26
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Und Andere ne feuchte Schlüpper !


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 09:43
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Na Prost Mahlzeit, Griechenlands neue Regierung : Putinfreunde und rechtsradikale Antisemiten!

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...d-europa-gefahr

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...g-putin-tsipras

Griechenlands Schuldenberg könnte sehr bald das kleinere Problem Europas sein.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 15:45
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #110
Zitat von FRITZE im Beitrag #91
In Griechenland wurde mal die Demokratie erschaffen !

http://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Demokratie

http://www.bpb.de/izpb/175892/grundzuege...emokratie?p=all




Und möglicherweise bald wieder abgeschafft.Bei dem Gedanken bekommt die Linke feuchte Augen.


Griechenland ist ein Musterbeispiel dafür was passieren kann, wenn ein Land tief in der Krise steckt. Da wird demjenigen hinterher gerannt, der die scheinbar einfachsten Lösung zur Beilegung der Krise parat hat.
Aus der Ferne betrachtet, könnte man glauben das ganz Griechenland bekloppt ist. Wer aber ehrlich zu sich selbst ist, tief in sich hinein horcht und sich fragt wie man wohl selbst, in ähnlicher Situation gewählt hätte, kommt möglicherweise auf erstaunliche Ergebnisse. Wenn ich mir vorstelle das mein Gehalt halbiert , dafür aber die bestehende finanzielle Belastung verdoppelt worden wäre, Nachts vor lauter Sorgen nicht mehr in den Schlafen könnte, ich würde vielleicht auch dem Politiker den Vorzug geben, der einen schnellen Ausweg aus der Krise anbietet.
Krisen vernebeln eben oftmals die Sinne. Aber nüchtern gesehen kann das " Griechische Experiment" doch nur schief gehen. Und die Griechen immer stärker in die Sch.... reiten. Ich befürchtet sogar, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Tumulten in dem Land kommen wird, wenn die versprochenen "Lösungen", wie eigentlich nicht anders zu erwarten, ausbleiben.
Demokratie ist gut und schön, kann manchmal aber auch zu puren Verzweiflungsaktionen führen. Die Griechen haben sich ihren völligen Ruin, in freier demokratischer Wahl, selbst gewählt.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 15:52
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #113
Ich befürchtet sogar, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Tumulten in dem Land kommen wird, wenn die versprochenen "Lösungen", wie eigentlich nicht anders zu erwarten, ausbleiben.
Uwe


Oder dass von Außen noch etwas nachgeholfen wird, was ja anderenorts schon funktioniert hat.
Ähnliches meinte ich zuvor mit Griechenland - gestern - heute - morgen (2)


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#115

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 16:43
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #113
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #110
Zitat von FRITZE im Beitrag #91
In Griechenland wurde mal die Demokratie erschaffen !

http://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Demokratie

http://www.bpb.de/izpb/175892/grundzuege...emokratie?p=all




Und möglicherweise bald wieder abgeschafft.Bei dem Gedanken bekommt die Linke feuchte Augen.


Griechenland ist ein Musterbeispiel dafür was passieren kann, wenn ein Land tief in der Krise steckt. Da wird demjenigen hinterher gerannt, der die scheinbar einfachsten Lösung zur Beilegung der Krise parat hat.
Aus der Ferne betrachtet, könnte man glauben das ganz Griechenland bekloppt ist. Wer aber ehrlich zu sich selbst ist, tief in sich hinein horcht und sich fragt wie man wohl selbst, in ähnlicher Situation gewählt hätte, kommt möglicherweise auf erstaunliche Ergebnisse. Wenn ich mir vorstelle das mein Gehalt halbiert , dafür aber die bestehende finanzielle Belastung verdoppelt worden wäre, Nachts vor lauter Sorgen nicht mehr in den Schlafen könnte, ich würde vielleicht auch dem Politiker den Vorzug geben, der einen schnellen Ausweg aus der Krise anbietet.
Krisen vernebeln eben oftmals die Sinne. Aber nüchtern gesehen kann das " Griechische Experiment" doch nur schief gehen. Und die Griechen immer stärker in die Sch.... reiten. Ich befürchtet sogar, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Tumulten in dem Land kommen wird, wenn die versprochenen "Lösungen", wie eigentlich nicht anders zu erwarten, ausbleiben.
Demokratie ist gut und schön, kann manchmal aber auch zu puren Verzweiflungsaktionen führen. Die Griechen haben sich ihren völligen Ruin, in freier demokratischer Wahl, selbst gewählt.

Gruß an alle
Uwe



das hast du sehr realistisch geschildert, @ABV . Genau so wird es kommen. Der Tsirpas hat in wenigen Tagen schon so viel Porzellan zerschlagen. Damit meine ich erst mal die verbalen Keulen gegen Rest EU ( ohne Not wohlgemerkt) aber auch die Tatsache, dass er sofort und gestern alle Wahlversprechen einlöst, die Kosten verursachen, aber die, die Geld einbringen sollen, wie Privatisierung von staatlichen Betrieben überhaupt nicht erwähnt sondern sogar stoppt. Ich sehe auch noch nicht, dass die sogenannte Reichensteuer umgesetzt wird. Die Reichen Griechen haben ihr Geld längst woanders gebunkert, da kommt er nicht mehr dran. Der bekommt keinen Cent Ende Februar, wenn eine weiter Zahlung der Kreditgeber fällig wird. Dann sitzt er auf dem Trockenen.
Ich weiss nicht warum, aber die Situation kommt mir atmosphärisch sehr nahe an die Situation wie D sie Anfang der 30er Jahre hatte. Da haben die Menschen in ihrer Verzweiflung (Arbeitslosigkeit und Armut )wohl auch nach jedem Strohhalm gegriffen und den Rattenfänger A.H gewählt. Das Ergebnis ist ja bekannt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#116

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 16:56
von Gert | 12.356 Beiträge

Eklat in Athen , Griechischer Finanzminister setzt Troika vor die Tür
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1015972.html

bin mal gespannt wie das ausgeht. Jetzt wird es spannend


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.01.2015 16:56 | nach oben springen

#117

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 17:19
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Vielleicht ist ja doch was drann , das die Griechen jahrelang heimlich von Helikoptern aus mit Beruhigungsmitteln besprüht wurden und jetzt läst die Wirkung nach und die drehen durch.


nach oben springen

#118

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 17:21
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Griechische Staatsanleihen derzeit ein Schnäppchen
http://www.finanzen.net/anleihen/A1G1UA-Griechenland-Anleihe
...ausser Griechenland geht pleite
Theo


nach oben springen

#119

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 17:36
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #116
Eklat in Athen , Griechischer Finanzminister setzt Troika vor die Tür
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1015972.html

bin mal gespannt wie das ausgeht. Jetzt wird es spannend


Das Beste für uns alle wäre ,- wenn diese "Erstdemokraten" nach der Troika die gesamte EU hinschmeissen und wieder zu ihrer Schmiergeld-Drachme zurückkehren,- abgezockt haben sie uns ja nun genug...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#120

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.01.2015 17:38
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #113
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #110
Zitat von FRITZE im Beitrag #91
In Griechenland wurde mal die Demokratie erschaffen !

http://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Demokratie

http://www.bpb.de/izpb/175892/grundzuege...emokratie?p=all




Und möglicherweise bald wieder abgeschafft.Bei dem Gedanken bekommt die Linke feuchte Augen.


Griechenland ist ein Musterbeispiel dafür was passieren kann, wenn ein Land tief in der Krise steckt. Da wird demjenigen hinterher gerannt, der die scheinbar einfachsten Lösung zur Beilegung der Krise parat hat.
Aus der Ferne betrachtet, könnte man glauben das ganz Griechenland bekloppt ist. Wer aber ehrlich zu sich selbst ist, tief in sich hinein horcht und sich fragt wie man wohl selbst, in ähnlicher Situation gewählt hätte, kommt möglicherweise auf erstaunliche Ergebnisse. Wenn ich mir vorstelle das mein Gehalt halbiert , dafür aber die bestehende finanzielle Belastung verdoppelt worden wäre, Nachts vor lauter Sorgen nicht mehr in den Schlafen könnte, ich würde vielleicht auch dem Politiker den Vorzug geben, der einen schnellen Ausweg aus der Krise anbietet.
Krisen vernebeln eben oftmals die Sinne. Aber nüchtern gesehen kann das " Griechische Experiment" doch nur schief gehen. Und die Griechen immer stärker in die Sch.... reiten. Ich befürchtet sogar, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Tumulten in dem Land kommen wird, wenn die versprochenen "Lösungen", wie eigentlich nicht anders zu erwarten, ausbleiben.
Demokratie ist gut und schön, kann manchmal aber auch zu puren Verzweiflungsaktionen führen
. Die Griechen haben sich ihren völligen Ruin, in freier demokratischer Wahl, selbst gewählt.

Gruß an alle
Uwe



Demokratie ist gut und schön ,- aber man muss sie sich auch leisten können.....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Heute vor 55 Jahren: Mauerbau in Berlin
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von berlin3321
13 20.10.2016 18:57goto
von DoreHolm • Zugriffe: 632
Heute schon TA gelesen?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von TOMMI
12 11.08.2015 22:58goto
von G.Michael • Zugriffe: 643
Gestern - heute - morgen- übermorgen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von furry
3 09.05.2012 10:18goto
von 94 • Zugriffe: 634
Was mir heute passiert ist...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von josy95
77 10.06.2013 00:12goto
von Fritze • Zugriffe: 5216

Besucher
8 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen