#21

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:53
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #20
Da kommt dieser Jazenjuk nach Deutschland und bettelt um weitere Millionen [/rot] von turtle

Mir scheint , der bettelt nicht! Der fordert regelrecht!
von Pitti53


So ist es er fordert ,bei so viel bereits versenkten Millionen in diese Marionettenregierung kann man im Moment überhaupt nicht zurück.
Zurück würde bedeuten das man Fehler gemacht hat diesen Umsturz der vom Maidan ausging zu fördern oder sogar inszeniert hat. Wo sonst kann Jazenjuk Geld fordern als bei uns? Die Amis sind selber Pleite. Dabei ging es in diesem Konflikt hauptsächlich um die Interessen der USA und Russlands. Aber bezahlen lassen sie uns. Erinnert mich so ein bisschen an den Großflughafen in Berlin. So viel schon versenkt da kannst Du nur weiter noch weiter reinschmeißen um noch zu retten was zu retten ist. Doch der Flughafen wird einmal fertig und wird Nutzen bringen .Und in der Ukraine? Mal sehen wer in den nächsten Jahren regieren wird. Stabil ist die Lage nicht. Aber zuerst bezahlen wir den Wiederaufbau der Ostukraine.[/quote]

Rot: Das erinnert mich an eine Aussage eienr Ukrainerin, die in unser Firma in der Produktion arbeitet. Diese hat sich ein ehemaliger Trassen- oder BAM-Bauer in Vorwendezeiten einmal mitgebracht. Als sie einige Zeit nach der Wende ihre alte Heimat, ihre Verwandten und Bekannten besuchte, war an einen Maidan noch nicht zu denken, aber sie meinte nach ihrer Rückkehr, daß die Ukraine ein Fass ohne Boden wäre. Scheinen nichts dazugelernt haben von damals.



nach oben springen

#22

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:14
von Georg | 1.033 Beiträge

Sind dies die Geldquellen des Hiwi?
Victor Pinchuk Foundation

- Black Sea Trust for Regional Cooperation - A Project of the German Marshall Fund

- Chatnam House

- International Renaissance Foundation

- NATO Information and Documentation Centre

- Departement of State, United States of America

- Polnische Regierung

- NED National Endowment for Democracy

- Horizon Capital

- Swedbank


Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Arsenij Jazenjuk Stiftung ist verschwunden http://alles-schallundrauch.blogspot.com...l#ixzz3PBqlT473


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#23

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:34
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Paramite im Beitrag #9
Man sollte sich mal ein ukrainisches Geschichtsbuch zur Hand nehmen und es studieren. [...]

Und darin z.B. das Stichwort "Holodomor" nachschlagen?

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#24

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:51
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #23
Zitat von Paramite im Beitrag #9
Man sollte sich mal ein ukrainisches Geschichtsbuch zur Hand nehmen und es studieren. [...]

Und darin z.B. das Stichwort "Holodomor" nachschlagen?
Ari



Oh Ari...... je suis allemand.... und weiter, musst auch schreiben wen Du liebst..... je taime la

Ja, da konnten und sollten wir einige Buecher zur Hand nehmen. Und sie werden sich alle contradicten, komm nicht auf das deutsche Wort, wohl widersprechen nu habe ich es.
Gruesse, Larissa
je suis Rossia, je taime Putina

Angefügte Bilder:
"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 17:52 | nach oben springen

#25

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 19.01.2015 10:47
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #4
Bewahre uns davor, daß eine Ukraine unter Jazenjuk NATO-Mitglied wird und dann bei einer selbst herausbeschworenen militärischen Konfrontation mit Russland auf den Bündnisfall pocht. Da könnten allenfalls noch Massendemos- und Streiks sowie unmißverständliche Loyalitätsverweigerungen der bewaffneten Kräfte der BRD etwas bewirken. Ich hoffe nicht, daß so etwas notwendig wird.
Die ganze Politik der weitab vom Aktionsgebiet liegenden USA erinnert mich fatal an eine zeitweise betrieben Strategie der Chinesen "Den Kampf der Tiger im Tal beobachten", um dann als lachender Dritter daraus hervorzugehen. Super, mit einem Schlag zwei unliebsame Konkurrenten lossein und dabei nur unwesentlich eigene Federn zu lassen.



Ist doch absolut abenteuerlich diese These!
Putin hat in der Ukraine für einen dauerhaften Konfliktherd gesorgt , der es der Ukraine unmöglich macht NATO Mitglied zu werden.
Ein ebensolches Geschwür hat Putin übrigens auch in Georgien geschaffen mit dem gleichen Zweck.
Die vorgegebene Absicht Putins , die Menschen in der Ost-Ukraine vor den Kiewer Faschisten zu schützen zu wollen ist ein schönes Märchen der Putineska.Sie sind für ihn nur Mittel zum Zweck.


nach oben springen

#26

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 19.01.2015 14:20
von Georg | 1.033 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Zitat von DoreHolm im Beitrag #4
Bewahre uns davor, daß eine Ukraine unter Jazenjuk NATO-Mitglied wird und dann bei einer selbst herausbeschworenen militärischen Konfrontation mit Russland auf den Bündnisfall pocht. Da könnten allenfalls noch Massendemos- und Streiks sowie unmißverständliche Loyalitätsverweigerungen der bewaffneten Kräfte der BRD etwas bewirken. Ich hoffe nicht, daß so etwas notwendig wird.
Die ganze Politik der weitab vom Aktionsgebiet liegenden USA erinnert mich fatal an eine zeitweise betrieben Strategie der Chinesen "Den Kampf der Tiger im Tal beobachten", um dann als lachender Dritter daraus hervorzugehen. Super, mit einem Schlag zwei unliebsame Konkurrenten lossein und dabei nur unwesentlich eigene Federn zu lassen.



Ist doch absolut abenteuerlich diese These!
Putin hat in der Ukraine für einen dauerhaften Konfliktherd gesorgt , der es der Ukraine unmöglich macht NATO Mitglied zu werden.
Ein ebensolches Geschwür hat Putin übrigens auch in Georgien geschaffen mit dem gleichen Zweck.
Die vorgegebene Absicht Putins , die Menschen in der Ost-Ukraine vor den Kiewer Faschisten zu schützen zu wollen ist ein schönes Märchen der Putineska.Sie sind für ihn nur Mittel zum Zweck.



Wer ist eigentlich Dein Märchenflüsterer, dem Du gottgleich glaubst ?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#27

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 19.01.2015 16:30
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Es ist doch schon seit Jahren beschlossene Sache die ehemaligen Sowjetrepubliken so weit als möglich mit Hilfe der so genannten eurasischen Union wieder unter die Kontrolle Moskaus zu bringen.
Von russischer Seite wurde ebenso unumwunden eingeräumt ,daß die Konflikte Russlands mit Georgien (Süd-Ossetien) das Ziel haben eine NATO Mitgliedschaft Georgiens zu verhindern.
Das Selbe Vorgehen Russlands ist zur Zeit in der Ost-Ukraine zu besichtigen.
Mazedonien ist ein Beitrittskandidat der NATO , der Namensstreit mit Griechenland verhindert jedoch Fortschritte im Beitrittsprozedere.
So lange es einen Konflikt der Ukraine mit Russland gibt wird es keine NATO Mitgliedschaft der Ukraine geben.
Aus diesem Grund hat Russland kein Interesse an einer baldigen Lösung des Ukraine Konflikts.
Die vor kurzen ergangene Erklärung der Ukraine zur Aufgabe der Blockfreiheit ist nichts weiter als ein Muskelspiel Kiews in Richtung Moskaus.
Das nur mal so am Rande.


zuletzt bearbeitet 19.01.2015 16:32 | nach oben springen

#28

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 20.01.2015 20:04
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #26
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Zitat von DoreHolm im Beitrag #4
Bewahre uns davor, daß eine Ukraine unter Jazenjuk NATO-Mitglied wird und dann bei einer selbst herausbeschworenen militärischen Konfrontation mit Russland auf den Bündnisfall pocht. Da könnten allenfalls noch Massendemos- und Streiks sowie unmißverständliche Loyalitätsverweigerungen der bewaffneten Kräfte der BRD etwas bewirken. Ich hoffe nicht, daß so etwas notwendig wird.
Die ganze Politik der weitab vom Aktionsgebiet liegenden USA erinnert mich fatal an eine zeitweise betrieben Strategie der Chinesen "Den Kampf der Tiger im Tal beobachten", um dann als lachender Dritter daraus hervorzugehen. Super, mit einem Schlag zwei unliebsame Konkurrenten lossein und dabei nur unwesentlich eigene Federn zu lassen.



Ist doch absolut abenteuerlich diese These!
Putin hat in der Ukraine für einen dauerhaften Konfliktherd gesorgt , der es der Ukraine unmöglich macht NATO Mitglied zu werden.
Ein ebensolches Geschwür hat Putin übrigens auch in Georgien geschaffen mit dem gleichen Zweck.
Die vorgegebene Absicht Putins , die Menschen in der Ost-Ukraine vor den Kiewer Faschisten zu schützen zu wollen ist ein schönes Märchen der Putineska.Sie sind für ihn nur Mittel zum Zweck.



Wer ist eigentlich Dein Märchenflüsterer, dem Du gottgleich glaubst ?



Die Ente hat einen eigenen, ganz personlichen und ziemlich verbiesterten. Und wenn er nicht den letzten Satz geaendert haette gestern morgen (ich war schneller, habs gelesen), waere er dran gewesen aus Forumsicht. Ich wills nicht wiederholen. Alle sind gut, nur der boese Putina und vor allem sind alle Russen .....


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
zuletzt bearbeitet 20.01.2015 20:04 | nach oben springen

#29

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:55
von Georg | 1.033 Beiträge

Das nächste Kapitel der Neuen Geschichte ist augeschlagen. Der polnische Außenminister " anerkennt Befreiung von Ausschwitz für die Ukraine "

http://newstwenty4seven.com/de/news/glav...ima-za-ukrainoj


" Wird festgestellt, dass die Art und Weise Схетына reagierte auf die Frage, warum die Polen nicht geschickt Einladung der russische Präsident Wladimir Putin auf die Veranstaltungen zum Jahrestag der Befreiung des Lagers. «Vielleicht ist es besser zu sagen, dass es das erste Ukrainische Front und die Ukrainer befreiten? Denn die Ukrainer in jene Januar Tagen öffneten das Tor und befreiten Lager», sagte er"

Der Hiwi Jazenjuk sprach doch von der Aggression der Sowjetunion auf die Ukraine, oder ? Und nun haben die Ukrainer Auschwitz befreit ? Das war nun Befreiung ?

Wie sieht die Geschichtsschreibung in 5 Jahren aus ?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#30

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:00
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa im Beitrag #28



Die Ente hat einen eigenen, ganz personlichen und ziemlich verbiesterten. Und wenn er nicht den letzten Satz geaendert haette gestern morgen (ich war schneller, habs gelesen), waere er dran gewesen aus Forumsicht. Ich wills nicht wiederholen. Alle sind gut, nur der boese Putina und vor allem sind alle Russen .....



Diese schlichte Denkweise habe ich mir noch nie zu eigen gemacht und ich kann sehr wohl unterscheiden.
Wenn sich jedoch Argumente auf diese Art beschränken ist eine Diskussion zwecklos.


zuletzt bearbeitet 21.01.2015 20:01 | nach oben springen

#31

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:02
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Hier mal etwas zum Thema Ukraine aus einer nichtpolnischen Quelle !

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-...adikale-ukraine


nach oben springen

#32

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:05
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wenn sich jedoch Argumente auf diese Art beschränken ist eine Diskussion zwecklos.

Sowieso ! Wir schreiben hier unsere persönlichen Meinungen und nicht die Vorgabe und Direktiven von regierungskonformen Beratern !


nach oben springen

#33

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:05
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #31
Hier mal etwas zum Thema Ukraine aus einer nichtpolnischen Quelle !

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-...adikale-ukraine


Ja das ist natürlich sehr interessant .


nach oben springen

#34

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:06
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ja ich weiß. In diesem Fall macht Liebe wohl blind.


nach oben springen

#35

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:07
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #33
Zitat von FRITZE im Beitrag #31
Hier mal etwas zum Thema Ukraine aus einer nichtpolnischen Quelle !

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-...adikale-ukraine


Ja das ist natürlich sehr interessant .



......und uralt.


nach oben springen

#36

RE: Der ukrainische Hiwi Jazenjuk schreibt Geschichte neu

in Themen vom Tage 21.01.2015 20:09
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Dein Gebahren ist noch viel älter !


nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen