#141

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 11:54
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #140

Und besonders gründlich Knüppel und Pfefferspray gegen die Legida-Faschisten einsetzen. Oder die Polizei zurückziehen und warten, bis sich Autonome und Faschisten gegenseitig verprügelt haben. Sollten die Islamiste auch noch mitspielen wollen, laßt die es tuen.


Aber sonst ist noch alles in Ordnung bei dir ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Tobeck hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:17
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #129
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #120
[quote=LO-driver|p436302]In der Dresdner MoPo liesst man heute "Am Montag könnte die Polizei viel zu tun bekommen:
Die Antifa mobilisiert, um den toten Asylbewerber Khaled Idris Bahray zu "rächen". Es heiße "offensiv" gegen die Pegida-Teilnehmer vorzugehen."
Diese Sätze lassen alle Varianten offen, nur nicht die friedlichste. Jetzt wird also Blut fließen. Warum mußte es soweit kommen?
Dieses "Deutschland" kotzt mich nur noch an!

Und das ist es was mich persönlich aufregt. Was heißt denn "rächen"? Die Umstände des Todes sind doch noch unklar.
Bin mal gespannt, wenn rauskommt, dass der eine Asylbewerber den anderen "abgestochen" hat.
Diese Gewalt kennen wir ja aus der Eisenbahnstraße in Leipzig. Wenn es aber so ist, wird sich die Antifa auch nicht
bei den Bürgern für ihre Gewalt entschuldigen.


Und du findest es nicht ein wenig merkwürdig, dass die Polizei in Dresden erst kein Tötungsdelikt festgestellt hat? Erst bei der Obduktion wurde der Umstand bekannt. Schon mal jemanden mit Messerstichverletzungen gesehen? Das blutet ziemlich hässlich. Und das haben die Polizisten nicht gesehen?
@Schuddelkind,
ich habe mit dem Rechtsmediziner oft eine Leichenschau vorgenommen. Und das am Auffindeort.
Wenn der Notarzt eine unklare Todesursache feststellt, kommt die Polizei zum Einsatz. Brauch ich dir eigentlich nicht erklären.
Wenn in dem vorliegenden Fall der Rechtsmediziner vor Ort die Stichverletzungen nicht erkennt, kann der Polizeibeamte auch nichts
dafür.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#143

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:22
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #142

@Schuddelkind,
ich habe mit dem Rechtsmediziner oft eine Leichenschau vorgenommen. Und das am Auffindeort.
Wenn der Notarzt eine unklare Todesursache feststellt, kommt die Polizei zum Einsatz. Brauch ich dir eigentlich nicht erklären.
Wenn in dem vorliegenden Fall der Rechtsmediziner vor Ort die Stichverletzungen nicht erkennt, kann der Polizeibeamte auch nichts
dafür.

Andreas


Ein Notarzt ist kein Rechtsmediziner! Mir erscheint aber auch die Einschätzung des Notarztes ein wenig zweifelhaft. Er erkennt eine offene Clavikularfraktur, sieht aber die Einstiche der Messerverletzungen nicht? Naja........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#144

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:26
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #143
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #142

@Schuddelkind,
ich habe mit dem Rechtsmediziner oft eine Leichenschau vorgenommen. Und das am Auffindeort.
Wenn der Notarzt eine unklare Todesursache feststellt, kommt die Polizei zum Einsatz. Brauch ich dir eigentlich nicht erklären.
Wenn in dem vorliegenden Fall der Rechtsmediziner vor Ort die Stichverletzungen nicht erkennt, kann der Polizeibeamte auch nichts
dafür.

Andreas


Ein Notarzt ist kein Rechtsmediziner! Mir erscheint aber auch die Einschätzung des Notarztes ein wenig zweifelhaft. Er erkennt eine offene Clavikularfraktur, sieht aber die Einstiche der Messerverletzungen nicht? Naja........

War vielleicht ein Gynokologe oder Zahnarzt vor Ort. Aber Spass beiseite, ich denke das die Mordkommission in Dresden den Täter festnehmen wird.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:30
von damals wars | 12.215 Beiträge

Aber der Polizist darf doch seine abweichende Meinung zu Protokoll geben?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#146

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:30
von Lutze | 8.042 Beiträge

haben deine Kollegen schon eine heiße Spur?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#147

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:36
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #146
haben deine Kollegen schon eine heiße Spur?
Lutze


Lutze, Du bist ganz ein Netter aber manchmal etwas naiv. Hast Du Angst in Verdacht zu geraten?
Infos zu einem laufenenden Ermitlungsverfahren zu erhalten tendieren gegen Null.
Sorry, ich hab gerade ein leichtes grinsen auf der Larve.
Micha


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 18:04 | nach oben springen

#148

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:39
von ABV | 4.204 Beiträge

Und die Infos bekommen auch nur die Polizisten, die unmittelbar mit dem Fall zu tun haben. Wäre ja ansonsten auch etwas kontraproduktiv.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#149

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:39
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #146
haben deine Kollegen schon eine heiße Spur?
Lutze


um die Ermittlungstätigkeit der Sonderkommission nicht zu gefährden, werde ich dir auf die Frage keine Antwort geben
können.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#150

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:46
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #144
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #143
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #142

@Schuddelkind,
ich habe mit dem Rechtsmediziner oft eine Leichenschau vorgenommen. Und das am Auffindeort.
Wenn der Notarzt eine unklare Todesursache feststellt, kommt die Polizei zum Einsatz. Brauch ich dir eigentlich nicht erklären.
Wenn in dem vorliegenden Fall der Rechtsmediziner vor Ort die Stichverletzungen nicht erkennt, kann der Polizeibeamte auch nichts
dafür.

Andreas


Ein Notarzt ist kein Rechtsmediziner! Mir erscheint aber auch die Einschätzung des Notarztes ein wenig zweifelhaft. Er erkennt eine offene Clavikularfraktur, sieht aber die Einstiche der Messerverletzungen nicht? Naja........

War vielleicht ein Gynokologe oder Zahnarzt vor Ort. Aber Spass beiseite, ich denke das die Mordkommission in Dresden den Täter festnehmen wird.


Andreas,wieso Spass beiseite, ist doch nicht abwegig. In meiner Nachbarschaft eine Fachärtztin Allgemein, die ist regelmäßig als Notartzt unterwegs
und eine Orthopädin, die in der Luftrettung unterwegs ist.
Micha


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 16:11 | nach oben springen

#151

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:49
von Lutze | 8.042 Beiträge

ein Ja oder Nein hätte mir schon gereicht,
falls sich dieser Fall in die Länge zieht sollte,wandert er sowieso
zu Aktenzeichen XY,und dort wird in jeder Sendung eine
Zwischenbilanz gezogen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#152

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:10
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Moin Gemeinde, eventuell OT, aber sicher sehenswert. Der NDR läuft so nebenbei. Programmhinweis für Montag, 18.15 Uhr NDR.
"Einsatz für die Bereitschaftspolizei" unterwegs in Oldenburg.
Micha


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#153

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:15
von ABV | 4.204 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #151
ein Ja oder Nein hätte mir schon gereicht,
falls sich dieser Fall in die Länge zieht sollte,wandert er sowieso
zu Aktenzeichen XY,und dort wird in jeder Sendung eine
Zwischenbilanz gezogen
Lutze


In solchen Fällen ist bereits ein Ja oder Nein schon zu viel.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:36
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #150
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #144
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #143
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #142

@Schuddelkind,
ich habe mit dem Rechtsmediziner oft eine Leichenschau vorgenommen. Und das am Auffindeort.
Wenn der Notarzt eine unklare Todesursache feststellt, kommt die Polizei zum Einsatz. Brauch ich dir eigentlich nicht erklären.
Wenn in dem vorliegenden Fall der Rechtsmediziner vor Ort die Stichverletzungen nicht erkennt, kann der Polizeibeamte auch nichts
dafür.

Andreas


Ein Notarzt ist kein Rechtsmediziner! Mir erscheint aber auch die Einschätzung des Notarztes ein wenig zweifelhaft. Er erkennt eine offene Clavikularfraktur, sieht aber die Einstiche der Messerverletzungen nicht? Naja........

War vielleicht ein Gynokologe oder Zahnarzt vor Ort. Aber Spass beiseite, ich denke das die Mordkommission in Dresden den Täter festnehmen wird.


Andreas,wieso Spass beiseite, ist doch nicht abwegig. In meiner Nachbarschaft eine Fachärtztin Allgemein, die ist regelmäßig als Notartzt unterwegs
und eine Orthopädin, die in der Luftrettung unterwegs ist.
Micha

Noch einmal um eins klar zu stellen. Der Notarzt kommt vor Ort und stelle den Tod fest. Er bescheinigt auf dem Totenschein einen
nichnatürlichen Tod. Dann kommt K11 der K mit dem Rechtsmediziner zum Einsatz. Die Leichenschau wird immer vor Ort gemacht, ob in der
Wohnung oder irgendwo in der Öffentlichkeit,wenn dort jemand ums Leben kam. Wir alle kennen nicht die Umstände, warum der Rechtsmediziner die Einstiche nicht gesehen hat. Wir waren nicht vor Ort. Alles Spekulationen, lasst K11 ermitteln.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#155

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:50
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

War vielleicht ein Gynokologe oder Zahnarzt vor Ort. Aber Spass beiseite, ich denke das die Mordkommission in Dresden den Täter festnehmen wird.

Andreas,Zahnarzt definitiv nicht,alles andere ist möglich,bei uns Fahren auch Gynäkologen,Pädiater,Chirurgen, Innere u.s.w. Was ich festgestellt habe,das beste was einem Passieren kann ist der Anästhesist.

Warum,Weshalb in diesem Fall der NA was Übersehen hat ist Spekulation,die Situation kann man nur einschätzen wenn man selbst mit vor Ort war.Aber wenn er schon mal festgestellt hat "Kein natürlicher Tod " ist das doch auch schon mal was.


nach oben springen

#156

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.01.2015 19:42
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Gerade im TV
Alle Demos in Dresden für morgen sind untersagt worden.
Micha
NDR Text Seite 183
ARD Text Seite 106


zuletzt bearbeitet 18.01.2015 20:04 | nach oben springen

#157

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.01.2015 17:04
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Leipzig kann Morgen Schlagzeilen schreiben.
Für die LEGIDA- Demo sind 60.000 Teilnehmer angemeldet.
Micha


nach oben springen

#158

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.01.2015 17:10
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Und 4.400 Polizisten aus Bund und Ländern. Da bin ich mal gespannt.
Leipzig - Mitte im Ausnahmezustand?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
zuletzt bearbeitet 20.01.2015 17:10 | nach oben springen

#159

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.01.2015 17:40
von suentaler | 1.923 Beiträge

LEGIDA meldet gerade, das die Stadt trotz Zusagen, den Ring rings um das Neue Rathaus morgen nicht freigeben will.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#160

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.01.2015 17:48
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #159
LEGIDA meldet gerade, das die Stadt trotz Zusagen, den Ring rings um das Neue Rathaus morgen nicht freigeben will.


Den Bereich um das "Neue Rathaus" auszulassen iss doch kein Ding.
Vom Ring über Thomaskirchhof, Markt, Grimmaische Stasse, Augustusplatz und in LE ist das Chaos ist perfekt.
Alles Spekulatius, warten wir ab. Morgen sind wir schlauer, was den Verlauf betrifft.
OOOh, Sche....., habe ich der LEGIDA einen Tipp gegeben? War nicht gewollt, echt!!!!!
Micha


suentaler und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2015 18:00 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Überfall in Leipzig !!! Geiselnehmer gibt auf !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 15.06.2010 17:52goto
von wosch • Zugriffe: 496
Neues aus Leipzig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Augenzeuge
5 04.01.2010 11:05goto
von Affi976 • Zugriffe: 451
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
4 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen