#781

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 09:35
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #767


jetzt habe ich das endlich mal verstanden, nur mache ich mir jetzt um meinen Osten Sorgen... da wurden ja viele ehemalige Volkspolizisten übernommen... gibts da jetzt rote Tendenzen?



Das war vor 25 Jahren, von denen sind viele schon a.D.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#782

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 09:53
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #780
Ich bilde mir eigentlich ein keine Ideologie zu besitzen... ob ich früher eine hatte, kann ich auch gar nicht so genau sagen.
Mitunter ist der Ideologe ja nichts anderes als ein Fanatiker, nur mit anderem Namen... und wie bekannt ist kann man mit Fanatikern nicht reden....



Ich will Dich in Deiner Meinung auch nicht verwirren, aber glaubst Du das wirklich, dass Ideologie und Fanatismus identisch ist? Schrecklich , denn dann wäre ich ja ein Fanatiker, denn eine feste unerschütterliche Ideologie ist Grundlage meines Denkens. Sie passt zwar nicht in diese Zeit, doch ich bin doch nicht blind vor Hass, blind gegenüber sachlichen Argumenten, auch wenn sie mir nicht passen.Und wichtig: Mit mir kann man reden.!
Es wäre vielleicht ein eigenes Thema wert, damit hier nicht jemand das OT herauskramt.
Gruß vom 39.


Grenzläufer und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#783

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 10:28
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #765
Das Thema ist noch viel komplexer! Anfangen müsste man direkt nach dem 2.WK. Im Dritten Reich wurde die Polizei mit der SS verschmolzen und war an zahlreichen Verbrechen beteiligt. Nach Ende des Krieges wurden aber die Polizisten gebraucht, um die Ordnung aufrecht zu erhalten. So wurde in diesen Kreisen nur wenig entnazifiziert. Vor allem die Denke ( oder Gesinnung, wenn man denn so will) hielt sich, neu rekrutierte Polizisten wurden mit dieser Denke konfrontiert und übernahmen sie allzu oft. Mit der RAF in den 70iger wurde das alte Feindbild gerade zu befeuert, die Paranoia war im ganzen Land zu spüren. Und das in der Zeit des Kalten Krieges. ...
Oh, jetzt erscheint mir der Begriff "Antifaschistischer Schutzwall" in einem ganz anderen, nämlich im aufgehenden Licht.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


damals wars und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#784

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 11:40
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Hatte ich es nicht kürzlich vermutet, die Politik nutzt die linken Krawalle, um Demos von PEGIDA einzuschränken, das ist Jungs Beitrag zur Demokratieunterdrückung, erst diese linken Milchreisbubis fördern, hinterher fiese Krokodilstränen heulen und dann Dresdner Kollegen zum Demoverbot/ zur Demoeinschränkung auffordern.



IM Kressin, suentaler, Signalobermaat, bürger der ddr, LO-Wahnsinn und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#785

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 11:48
von Lolo | 3 Beiträge

Man sollte nicht immer die Medien vertrauen. Die verdrehen immer alles und kümmern sich nicht um Wahrheiten.


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#786

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 12:06
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #781
Zitat von exgakl im Beitrag #767


jetzt habe ich das endlich mal verstanden, nur mache ich mir jetzt um meinen Osten Sorgen... da wurden ja viele ehemalige Volkspolizisten übernommen... gibts da jetzt rote Tendenzen?



Das war vor 25 Jahren, von denen sind viele schon a.D.


Die Volkspolizei war so gut geschult, die wußten, was von Ihnen erwartet wurde.
Und hätte PMD sich nicht so für seine Leute engagiert, hätte auch viel schief gehen können.
Ich erinnere mich da an einen Zwischenfall mit Fußballfans in Leipzig.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#787

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 12:23
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #783
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #765
Das Thema ist noch viel komplexer! Anfangen müsste man direkt nach dem 2.WK. Im Dritten Reich wurde die Polizei mit der SS verschmolzen und war an zahlreichen Verbrechen beteiligt. Nach Ende des Krieges wurden aber die Polizisten gebraucht, um die Ordnung aufrecht zu erhalten. So wurde in diesen Kreisen nur wenig entnazifiziert. Vor allem die Denke ( oder Gesinnung, wenn man denn so will) hielt sich, neu rekrutierte Polizisten wurden mit dieser Denke konfrontiert und übernahmen sie allzu oft. Mit der RAF in den 70iger wurde das alte Feindbild gerade zu befeuert, die Paranoia war im ganzen Land zu spüren. Und das in der Zeit des Kalten Krieges. ...
Oh, jetzt erscheint mir der Begriff "Antifaschistischer Schutzwall" in einem ganz anderen, nämlich im aufgehenden Licht.




Die Abwehrrichtung war nur irgendwie falschrum


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Grstungen386 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#788

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 14:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hubert es ist erstaunlich worüber Du alles informiert bist, Leipzig, Wikipedia Fußballrandalen etc.
Gehst Du eigentlich auch mal vor die Haustür?
"Wenn die Wahrheit zu schwach ist sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff übergehen"
Dieser Schriftzug wurde am entglasten Gewerkschftshaus in Halle/Saale hinterlassen.
Micha
Qualle: Twittermitteilung der Nolegida-Bewegung


nach oben springen

#789

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 14:53
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #788
"Wenn die Wahrheit zu schwach ist sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff übergehen"
Dieser Schriftzug wurde am entglasten Gewerkschftshaus in Halle/Saale hinterlassen.
Äh, haben die Hinterlasser auch die Quelle des Spruchs (B. Brecht) angegeben?

... weil, sonst glaubt das einer nicht.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#790

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 14:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von HG19801 im Beitrag #789
Zitat von G.Michael im Beitrag #788
"Wenn die Wahrheit zu schwach ist sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff übergehen"
Dieser Schriftzug wurde am entglasten Gewerkschftshaus in Halle/Saale hinterlassen.
Äh, haben die Hinterlasser auch die Quelle des Spruchs (B. Brecht) angegeben?

... weil, sonst glaubt das einer nicht.


Ne Quellenangabe gibt es nicht da könnte man ja gegen "Nolegida" klagen
Micha


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#791

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 16:03
von damals wars | 12.143 Beiträge

Nicht, das noch jemand denkt, in Halle gebe es noch ein Gewerkschaftshaus.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#792

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 16:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #791
Nicht, das noch jemand denkt, in Halle gebe es noch ein Gewerkschaftshaus.


Ach Hubert, schwing mal Deinen Allerwertesten auf den Gaul,.
Dann gibst Du ins NAVI ein "Halle/Saale, Augustastrasse 5", dann lass ihn laufen den Gaul. Wenn er stehen bleibt und eine Frau sagt "Ziel erreicht",
dann bist Du an der Ver.di Zentrale Sachsen-Anhalt/Süd.
Micha


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#793

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 16:45
von damals wars | 12.143 Beiträge

Gib lieber DORMERO Kongress- & Kulturzentrum Halle, ein, dann kommst Du mal aus Connewitz raus.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#794

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 16:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #793
Gib lieber DORMERO Kongress- & Kulturzentrum Halle, ein, dann kommst Du mal aus Connewitz raus.


Eigentlich möchte ich es nicht, aber "Wissen ist Macht, nicht Wissen macht nicht's"
Um aus Connewitz heraus zu kommen, müsste ich erst mal rein!
Gruß aus Marienbrunn, Micha


zuletzt bearbeitet 18.12.2015 16:58 | nach oben springen

#795

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 17:01
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #793
Gib lieber DORMERO Kongress- & Kulturzentrum Halle, ein, ...
Nu ja, aber da is ja wohl schon ewig nix mehr mit 'ner Gewerkschaft.

Dafür gibt's aber abgesehen von ver.di am oben genannten Ort noch den Böllberger Weg 26, wo die IG Metall Halle-Dessau ein Nest hat.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#796

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 17:08
von damals wars | 12.143 Beiträge

Aber riesige Scheiben, und ehemals ne Spielbank,
erklärt mir bitte Halle.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#797

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 17:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #796
Aber riesige Scheiben, und ehemals ne Spielbank,
erklärt mir bitte Halle.


Hubert, warum sollte Dir jemand Halle erklären, Du bist doch vor Ort. die riesigen Scheiben erklären sich doch von selbst.
Micha


nach oben springen

#798

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 17:29
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #786
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #781
Zitat von exgakl im Beitrag #767


jetzt habe ich das endlich mal verstanden, nur mache ich mir jetzt um meinen Osten Sorgen... da wurden ja viele ehemalige Volkspolizisten übernommen... gibts da jetzt rote Tendenzen?



Das war vor 25 Jahren, von denen sind viele schon a.D.


Die Volkspolizei war so gut geschult, die wußten, was von Ihnen erwartet wurde.
Und hätte PMD sich nicht so für seine Leute engagiert, hätte auch viel schief gehen können.
Ich erinnere mich da an einen Zwischenfall mit Fußballfans in Leipzig.

Was war denn da Hubert? Da meinst aber nicht das Spiel Leipzig gegen Berlin, Anfang der 90iger?

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#799

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 18.12.2015 17:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@RudiEK89, nu lass mal den Hubert in Ruhe, er hat sicherlich schon Schweißperlen auf der Stirn.
Keiner erklärt ihm Halle. Unangenehme Fakten passen nicht in den Film.
Der Waidmann würde sagen Schonzeit, danach kommen sicherlich wieder interessante Link's
Micha


RudiEK89 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.12.2015 18:14 | nach oben springen

#800

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 19.12.2015 00:59
von StabsfeldKoenig | 2.643 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #778
@StabsfeldKoenig, du machst es einem wahrlich nicht leicht. Naja fast egal. Nachdem das KZ Außenlager des KZ Sachsenhausen geräumt war und
das Quarantänelager in Glöwen nicht mehr gebraucht wurde, was passiert dann? Wer könnte Ausbilder gewesen sein. Hast Du noch Zementstaub in
den Haaren?
Micha
Ach so, Glöwen wurde kurzzeitig Offiziersschule.


1933 wurden viele Beamte, die der SPD oder bürgerlichen Parteien nahestanden, entlassen (z.T. mit gekürzter Pension frühpensioniert). Aber nicht jeder wurde inhaftiert bzw. ermordet. Andere Verfolgte sind ins ausland geflohen und nach 1945 zurückgekehrt. Dennoch wurden weder die Exilanten, noch die Entlassenen zur "Kerntruppe" des Neuaufbaus des öffentlichen Dienstes im Westen gemacht, sondern Beamte mit Nazivergangenheit.
Gleiches trifft auf Politiker im Westen zu. Auf Anhieb sind mir bei den vor 1920 geborenen Spitzen-Westpolitikern nur drei Namen von Unbelasteten bekannt: Adenauer (als OB von Köln entlassen), Brandt und Wehner (Exil).



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Überfall in Leipzig !!! Geiselnehmer gibt auf !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 15.06.2010 17:52goto
von wosch • Zugriffe: 496
Neues aus Leipzig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Augenzeuge
5 04.01.2010 11:05goto
von Affi976 • Zugriffe: 451
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen