#361

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 14:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Soeben bei Nachrichten t-online gefunden:

http://liveblog.t-online.de/Event/Terror...aktion_in_Paris

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#362

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:08
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #361
Soeben bei Nachrichten t-online gefunden:

http://liveblog.t-online.de/Event/Terror...aktion_in_Paris

josy95

PHOENIX-TV IST DA JETZT ÜBERWIEGEN LIVE DABEI


josy95 und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#363

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:13
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #348
@Barbara ,

ich bewundere dieses mutige Mädchen!

Und was würde aktuell hier in Deutschland passieren, wenn ein Mädchen, eine Frau aus dem konservativen, geschweige denn aus dem radikalisierten islamischen Glaubenskreis so aufbegehren, ausbrechen würde?

Von der Politik müde belächelt.

Von wenigen ernsthaft unterstützt.

Und von der eigenen Familie?

Im günstigsten Fall verstoßen werden.
Im ungünstigeren und gar nicht so seltenen Fall zwangsweise zu Verwandten in das Herkunftsland regelrecht deportiert und dort innerhalb des Familienclans inhaftiert, zwangsverheiratet werden. Und niemand würde je wieder etwas von diesem Mädchen, dieser Frau hören oder sehen.
Und damit hat es diesen Fall und in Anbetracht der s. g. Dunkelziffern nie gegeben.

Im ungünstigsten Fall wird das diktatorisch herschende Familienoberhaupt einen s. g. Ehrenmord anweisen.
Für die Täter, meißt die eigenen Brüder, ist dann schon für Zuflucht im Heimatland gesorgt. Und die liefern nicht aus, die weigern sich, deutsche Ermittlungen und Tatvorwürfe anzuerkennen.

Oder sind das alles Märchen, Geschichten?

Oder Einzelfälle? Im Moment mutet es vielleicht so an - die Statistiken weisen aber eindeutig steigende Tendenz aus. Dazu die in diesen geheimnisträchtigen Kreisen die mutmaßlich hohe Dunkelziffer.

josy95




Josy, ich kenne sowohl in Deutschland, in Europa und in muslimischen Ländern Frauenrechtlerinnen, die u.a. selbst dem muslimischen Kulturkreis entstammen und die laut und deutlich die "Unterdückungstraditionen", die sowohl eindeutig nicht mit unserem Grundgesetz als auch den universalen Menschenrechten übereinstimmen und öffentlich anprangern. In Saudi-Arabien gibt es sie auch, und sie kämpfen dort unter Lebensgefahr für die Rechte der Frauen. - Man muss so etwas auch einfach mal recherchieren, bevor man urteilt.
Ehrenmord, Zwangsverheiratung usw sind verachtenswerte Gewaltakte, die ich auf's tiefste verurteile und sie gehören vor Gericht und die Frauen unterstützt und geschützt! Darin sind sich auch die allermeisten Muslime bei uns einig.

90 Prozent von knapp 4 Millionen Muslimen in Deutschland pflegen ihre Religion/Kultrur genauso gemäßigt oder gar nicht wie es ihre christlichen Nachbarn tun.
Lass uns angemessen diskutieren.

Ich habe das Beispiel von Malala deswegen gebracht, weil ich ihren mutigen Appell "Ich bin stärker als die Angst" auch für uns wichtig finde.

Wenn wir uns von den friedlichen mit uns zusammen lebenden Muslimen abspalten lassen durch diese irren Terroristen, dann haben wir verloren.

In Frankreich sind in den vergangenen Tagen und Nächten sehr viele Menschen auf die Straße gegangen, das waren auch muslimische Franzosen! Der ermordete Polizist in Paris war ebenfalls ein Muslim, der im Kampf um Demokratie und Meinungsfreiheit sein Leben gelassen hat.

Und bei uns wird es einen großen öffentlichen Aufmarsch gegen Terror und für die Demokratie geben, initiiert auch vom Zentralrat der Muslime!
Das ist der richtige Weg mMn.
.


nach oben springen

#364

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:15
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #361
Soeben bei Nachrichten t-online gefunden:

http://liveblog.t-online.de/Event/Terror...aktion_in_Paris

josy95


Drei Menschen halten 80.000 Polizisten in Atem, 3. Was würde wohl passieren, wenn es 3x3 sind? Mag man sich garnicht vorstellen.


nach oben springen

#365

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.
Die Muslime akzeptieren nicht die Demokratie, die bürgerlichen Freiheiten, freies Rederecht und die Pressefreiheit. Die bilden sich ein,
dass nur ihr "Gott Allah" existieren darf. Bei den Christen gibt es die Bibel mit einer Auslegung der sog. christlichen Geschichte; egal
ob als Katholik oder Protestant. Der Islam hat mind.100 Auslegungen und jeder Priester quatscht etwas anderes. Deshalb ist es mehr als
heuchlerisch, wenn die Imame gestern und heute mit grossem Geschrei Bedauern gegenüber den Opfern des schändliche Massakers
zeigen. Das ist unwirklich! Solange alle vom Paradies mit Jungfrauen reden, wo alle hinkommen die besonders allahgläubig, ändert sich
an dieser Tatsache garnichts! Warum können die nicht akzeptieren, dass andere anders denken! Solche Menschen brauchen wir in Deutschland
und Europa nicht!!! Noch dazu ist ja Deutschland und Europa Teufelswerk (z.B. Boku Haram)!
Also, warum ist gerade der Islam so??
schmetterling


LO-Wahnsinn, glasi, josy95 und hexenmeister67 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#366

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:30
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Wobei noch nicht mal klar ist,ob die Jungfrauen weiblich oder männlicher Natur sind!


LO-Wahnsinn und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#367

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #363
Zitat von josy95 im Beitrag #348
@Barbara ,

ich bewundere dieses mutige Mädchen!

Und was würde aktuell hier in Deutschland passieren, wenn ein Mädchen, eine Frau aus dem konservativen, geschweige denn aus dem radikalisierten islamischen Glaubenskreis so aufbegehren, ausbrechen würde?

Von der Politik müde belächelt.

Von wenigen ernsthaft unterstützt.

Und von der eigenen Familie?

Im günstigsten Fall verstoßen werden.
Im ungünstigeren und gar nicht so seltenen Fall zwangsweise zu Verwandten in das Herkunftsland regelrecht deportiert und dort innerhalb des Familienclans inhaftiert, zwangsverheiratet werden. Und niemand würde je wieder etwas von diesem Mädchen, dieser Frau hören oder sehen.
Und damit hat es diesen Fall und in Anbetracht der s. g. Dunkelziffern nie gegeben.

Im ungünstigsten Fall wird das diktatorisch herschende Familienoberhaupt einen s. g. Ehrenmord anweisen.
Für die Täter, meißt die eigenen Brüder, ist dann schon für Zuflucht im Heimatland gesorgt. Und die liefern nicht aus, die weigern sich, deutsche Ermittlungen und Tatvorwürfe anzuerkennen.

Oder sind das alles Märchen, Geschichten?

Oder Einzelfälle? Im Moment mutet es vielleicht so an - die Statistiken weisen aber eindeutig steigende Tendenz aus. Dazu die in diesen geheimnisträchtigen Kreisen die mutmaßlich hohe Dunkelziffer.

josy95




Josy, ich kenne sowohl in Deutschland, in Europa und in muslimischen Ländern Frauenrechtlerinnen, die u.a. selbst dem muslimischen Kulturkreis entstammen und die laut und deutlich die "Unterdückungstraditionen", die sowohl eindeutig nicht mit unserem Grundgesetz als auch den universalen Menschenrechten übereinstimmen und öffentlich anprangern. In Saudi-Arabien gibt es sie auch, und sie kämpfen dort unter Lebensgefahr für die Rechte der Frauen. - Man muss so etwas auch einfach mal recherchieren, bevor man urteilt.
Ehrenmord, Zwangsverheiratung usw sind verachtenswerte Gewaltakte, die ich auf's tiefste verurteile und sie gehören vor Gericht und die Frauen unterstützt und geschützt! Darin sind sich auch die allermeisten Muslime bei uns einig.

90 Prozent von knapp 4 Millionen Muslimen in Deutschland pflegen ihre Religion/Kultrur genauso gemäßigt oder gar nicht wie es ihre christlichen Nachbarn tun.
Lass uns angemessen diskutieren.

Ich habe das Beispiel von Malala deswegen gebracht, weil ich ihren mutigen Appell "Ich bin stärker als die Angst" auch für uns wichtig finde.

Wenn wir uns von den friedlichen mit uns zusammen lebenden Muslimen abspalten lassen durch diese irren Terroristen, dann haben wir verloren.

In Frankreich sind in den vergangenen Tagen und Nächten sehr viele Menschen auf die Straße gegangen, das waren auch muslimische Franzosen! Der ermordete Polizist in Paris war ebenfalls ein Muslim, der im Kampf um Demokratie und Meinungsfreiheit sein Leben gelassen hat.

Und bei uns wird es einen großen öffentlichen Aufmarsch gegen Terror und für die Demokratie geben, initiiert auch vom Zentralrat der Muslime!
Das ist der richtige Weg mMn.
.



@Barbara ,

jetzt mal bitte Klartext!

- was bitte ganz genau und wo, wie habe ich in meinem Beitrag beurteilt?
- wie kommst Du dazu, zu meinen, ich recherchiere nicht?

Ich habe lediglich die Seite und die Version dargestellt, die bisher manch einer nicht gern hören wollte. So wie Du auch Deine Sicht der Dinge darstellst.

Du schreibst 90% von knapp 4 Millionen der Muslime in Deutschland sind gemäßigt.

Und was bitte ist mit den 10%, immerhin noch 40 000, Tendenz steigend, die es nicht sind, und um die es hier vorrangig geht.

Ich weiß zwar nicht, wo Du diese Zahlenwerke her hast, ich lasse sie hier aber mal so stehen, weil sie mir glaubhaft erscheinen.

Und wo diskutieren wir bitte nicht angemessen?

Bedeutet Angemessenheit aus Deiner Sicht bedingungslose Zustimmung zur eigenen Meining?


Jetzt habe ich mal einen Deiner Sätze kopiert, um ihn besser komentieren zu können:

Wenn wir uns von den friedlichen mit uns zusammen lebenden Muslimen abspalten lassen durch diese irren Terroristen, dann haben wir verloren.

Dazu möchte ich mal ergänzen: Wenn wir diese irren Terroristen und ihre Syphatisanten nicht ganz schnell(!) und nachhaltig ausmerzen, wenn sich nicht alle friedliebenden Muslime eindeutig und vorbehaltlos dazu bekennen, hier klare Front zu beziehen, dann haben wir wirklich alle verloren...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#368

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:42
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von schmetterling im Beitrag #365
Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut
. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.
Die Muslime akzeptieren nicht die Demokratie, die bürgerlichen Freiheiten, freies Rederecht und die Pressefreiheit. Die bilden sich ein,
dass nur ihr "Gott Allah" existieren darf. Bei den Christen gibt es die Bibel mit einer Auslegung der sog. christlichen Geschichte; egal
ob als Katholik oder Protestant. Der Islam hat mind.100 Auslegungen und jeder Priester quatscht etwas anderes. Deshalb ist es mehr als
heuchlerisch, wenn die Imame gestern und heute mit grossem Geschrei Bedauern gegenüber den Opfern des schändliche Massakers
zeigen. Das ist unwirklich! Solange alle vom Paradies mit Jungfrauen reden, wo alle hinkommen die besonders allahgläubig, ändert sich
an dieser Tatsache garnichts! Warum können die nicht akzeptieren, dass andere anders denken! Solche Menschen brauchen wir in Deutschland
und Europa nicht!!! Noch dazu ist ja Deutschland und Europa Teufelswerk (z.B. Boku Haram)!
Also, warum ist gerade der Islam so??
schmetterling




Nun ja Breivig war Christ, in den sozialen Netzwerken findet man Gewaltaufrufe bei den völkischen Abendlandrittern, das einem Angst und Bange wird.

Aber alle diese als "religiös" deklarierten Konflikte sind mMn in Wahrheit politisch motiviert. Das gilt auch für sog. "ethnischen" Konflikte.
.


nach oben springen

#369

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:45
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #368
Zitat von schmetterling im Beitrag #365
Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut
. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.
Die Muslime akzeptieren nicht die Demokratie, die bürgerlichen Freiheiten, freies Rederecht und die Pressefreiheit. Die bilden sich ein,
dass nur ihr "Gott Allah" existieren darf. Bei den Christen gibt es die Bibel mit einer Auslegung der sog. christlichen Geschichte; egal
ob als Katholik oder Protestant. Der Islam hat mind.100 Auslegungen und jeder Priester quatscht etwas anderes. Deshalb ist es mehr als
heuchlerisch, wenn die Imame gestern und heute mit grossem Geschrei Bedauern gegenüber den Opfern des schändliche Massakers
zeigen. Das ist unwirklich! Solange alle vom Paradies mit Jungfrauen reden, wo alle hinkommen die besonders allahgläubig, ändert sich
an dieser Tatsache garnichts! Warum können die nicht akzeptieren, dass andere anders denken! Solche Menschen brauchen wir in Deutschland
und Europa nicht!!! Noch dazu ist ja Deutschland und Europa Teufelswerk (z.B. Boku Haram)!
Also, warum ist gerade der Islam so??
schmetterling




Nun ja Breivig war Christ, in den sozialen Netzwerken findet man Gewaltaufrufe bei den völkischen Abendlandrittern, das einem Angst und Bange wird.

Aber alle diese als "religiös" deklarierten Konflikte sind mMn in Wahrheit politisch motiviert. Das gilt auch für sog. "ethnischen" Konflikte.
.



Ich möchte mal sagen, politisch geschürt. Und nicht nur von politischen Symphatisanten....Triifft m. Ea. mehr den Kern als motiviert.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#370

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:54
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #367
Zitat von Barbara im Beitrag #363
Zitat von josy95 im Beitrag #348
@Barbara ,

ich bewundere dieses mutige Mädchen!

Und was würde aktuell hier in Deutschland passieren, wenn ein Mädchen, eine Frau aus dem konservativen, geschweige denn aus dem radikalisierten islamischen Glaubenskreis so aufbegehren, ausbrechen würde?

Von der Politik müde belächelt.

Von wenigen ernsthaft unterstützt.

Und von der eigenen Familie?

Im günstigsten Fall verstoßen werden.
Im ungünstigeren und gar nicht so seltenen Fall zwangsweise zu Verwandten in das Herkunftsland regelrecht deportiert und dort innerhalb des Familienclans inhaftiert, zwangsverheiratet werden. Und niemand würde je wieder etwas von diesem Mädchen, dieser Frau hören oder sehen.
Und damit hat es diesen Fall und in Anbetracht der s. g. Dunkelziffern nie gegeben.

Im ungünstigsten Fall wird das diktatorisch herschende Familienoberhaupt einen s. g. Ehrenmord anweisen.
Für die Täter, meißt die eigenen Brüder, ist dann schon für Zuflucht im Heimatland gesorgt. Und die liefern nicht aus, die weigern sich, deutsche Ermittlungen und Tatvorwürfe anzuerkennen.

Oder sind das alles Märchen, Geschichten?

Oder Einzelfälle? Im Moment mutet es vielleicht so an - die Statistiken weisen aber eindeutig steigende Tendenz aus. Dazu die in diesen geheimnisträchtigen Kreisen die mutmaßlich hohe Dunkelziffer.

josy95




Josy, ich kenne sowohl in Deutschland, in Europa und in muslimischen Ländern Frauenrechtlerinnen, die u.a. selbst dem muslimischen Kulturkreis entstammen und die laut und deutlich die "Unterdückungstraditionen", die sowohl eindeutig nicht mit unserem Grundgesetz als auch den universalen Menschenrechten übereinstimmen und öffentlich anprangern. In Saudi-Arabien gibt es sie auch, und sie kämpfen dort unter Lebensgefahr für die Rechte der Frauen. - Man muss so etwas auch einfach mal recherchieren, bevor man urteilt.
Ehrenmord, Zwangsverheiratung usw sind verachtenswerte Gewaltakte, die ich auf's tiefste verurteile und sie gehören vor Gericht und die Frauen unterstützt und geschützt! Darin sind sich auch die allermeisten Muslime bei uns einig.

90 Prozent von knapp 4 Millionen Muslimen in Deutschland pflegen ihre Religion/Kultrur genauso gemäßigt oder gar nicht wie es ihre christlichen Nachbarn tun.
Lass uns angemessen diskutieren.

Ich habe das Beispiel von Malala deswegen gebracht, weil ich ihren mutigen Appell "Ich bin stärker als die Angst" auch für uns wichtig finde.

Wenn wir uns von den friedlichen mit uns zusammen lebenden Muslimen abspalten lassen durch diese irren Terroristen, dann haben wir verloren.

In Frankreich sind in den vergangenen Tagen und Nächten sehr viele Menschen auf die Straße gegangen, das waren auch muslimische Franzosen! Der ermordete Polizist in Paris war ebenfalls ein Muslim, der im Kampf um Demokratie und Meinungsfreiheit sein Leben gelassen hat.

Und bei uns wird es einen großen öffentlichen Aufmarsch gegen Terror und für die Demokratie geben, initiiert auch vom Zentralrat der Muslime!
Das ist der richtige Weg mMn.
.



@Barbara ,

jetzt mal bitte Klartext!

- was bitte ganz genau und wo, wie habe ich in meinem Beitrag beurteilt?
- wie kommst Du dazu, zu meinen, ich recherchiere nicht?

Ich habe lediglich die Seite und die Version dargestellt, die bisher manch einer nicht gern hören wollte. So wie Du auch Deine Sicht der Dinge darstellst.

Du schreibst 90% von knapp 4 Millionen der Muslime in Deutschland sind gemäßigt.

Und was bitte ist mit den 10%, immerhin noch 40 000, Tendenz steigend, die es nicht sind, und um die es hier vorrangig geht.

Ich weiß zwar nicht, wo Du diese Zahlenwerke her hast, ich lasse sie hier aber mal so stehen, weil sie mir glaubhaft erscheinen.

Und wo diskutieren wir bitte nicht angemessen?

Bedeutet Angemessenheit aus Deiner Sicht bedingungslose Zustimmung zur eigenen Meining?


Jetzt habe ich mal einen Deiner Sätze kopiert, um ihn besser komentieren zu können:

Wenn wir uns von den friedlichen mit uns zusammen lebenden Muslimen abspalten lassen durch diese irren Terroristen, dann haben wir verloren.

Dazu möchte ich mal ergänzen: Wenn wir diese irren Terroristen und ihre Syphatisanten nicht ganz schnell(!) und nachhaltig ausmerzen, wenn sich nicht alle friedliebenden Muslime eindeutig und vorbehaltlos dazu bekennen, hier klare Front zu beziehen, dann haben wir wirklich alle verloren...

josy95




Josy, vielleicht fühlst du dich mal nicht andauernd so angegriffen, das ist überhaupt nicht meine Absicht.

Neben den gemäßigten oder atheistischen Muslimen gibt es orthodoxe Muslime (zB Salafisten), genauso wie es Orthodoxe in anderen Religionen gibt.
Diese sind aber nicht alle gewaltbereit, ebenfalls wie in anderen Religionen.
Die Terror-bereiten Irren werden in D- soweit ich weiß´- unter 1.000 (aktuelle Zahl habe ich nicht) eingeschätzt. Dass man diese mit allen gesetzlichen Mitteln verfolgen muss, da sind wir uns ganz sicher mit allen - auch mit der überwältigenden Zahl der Muslime - einig - allerdings bin ich dabei für Rechtstaatlichkeit. Diese dürfen wir nicht aufgeben, sonst haben wir nämlich auch verloren.
.


nach oben springen

#371

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 15:56
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

3,5 Bildgröße Zitat, danke. Ich schalte erst mal ab, ehe es nur noch Zitat gibt.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
rasselbock und maxhelmut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#372

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:19
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von schmetterling im Beitrag #365
Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.
Die Muslime akzeptieren nicht die Demokratie, die bürgerlichen Freiheiten, freies Rederecht und die Pressefreiheit. Die bilden sich ein,
dass nur ihr "Gott Allah" existieren darf. Bei den Christen gibt es die Bibel mit einer Auslegung der sog. christlichen Geschichte; egal
ob als Katholik oder Protestant. Der Islam hat mind.100 Auslegungen und jeder Priester quatscht etwas anderes. Deshalb ist es mehr als
heuchlerisch, wenn die Imame gestern und heute mit grossem Geschrei Bedauern gegenüber den Opfern des schändliche Massakers
zeigen. Das ist unwirklich! Solange alle vom Paradies mit Jungfrauen reden, wo alle hinkommen die besonders allahgläubig, ändert sich
an dieser Tatsache garnichts! Warum können die nicht akzeptieren, dass andere anders denken! Solche Menschen brauchen wir in Deutschland
und Europa nicht!!! Noch dazu ist ja Deutschland und Europa Teufelswerk (z.B. Boku Haram)!
Also, warum ist gerade der Islam so??
schmetterling



Barbara, Schuddelkind und andere werden es dir erklären, da bin ich sicher. sie kennen sich doch ganz genau aus...


nach oben springen

#373

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:19
von Barbara (gelöscht)
avatar

Getötete "Charlie Hebdo"-Karikaturisten: Vier spitze Federn

Vier der bekanntesten Cartoonisten Frankreichs kamen bei dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" ums Leben: Cabu, Tignous, Charb und Wolinski. Die Künstler hinterlassen ein Werk, das weit über Mohammed-Karikaturen hinausgeht.[...]



Wer etwas zu ihrem Werk lesen möchte:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1011827.html
.


nach oben springen

#374

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:21
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Rüganer im Beitrag #372
Zitat von schmetterling im Beitrag #365
Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.
Die Muslime akzeptieren nicht die Demokratie, die bürgerlichen Freiheiten, freies Rederecht und die Pressefreiheit. Die bilden sich ein,
dass nur ihr "Gott Allah" existieren darf. Bei den Christen gibt es die Bibel mit einer Auslegung der sog. christlichen Geschichte; egal
ob als Katholik oder Protestant. Der Islam hat mind.100 Auslegungen und jeder Priester quatscht etwas anderes. Deshalb ist es mehr als
heuchlerisch, wenn die Imame gestern und heute mit grossem Geschrei Bedauern gegenüber den Opfern des schändliche Massakers
zeigen. Das ist unwirklich! Solange alle vom Paradies mit Jungfrauen reden, wo alle hinkommen die besonders allahgläubig, ändert sich
an dieser Tatsache garnichts! Warum können die nicht akzeptieren, dass andere anders denken! Solche Menschen brauchen wir in Deutschland
und Europa nicht!!! Noch dazu ist ja Deutschland und Europa Teufelswerk (z.B. Boku Haram)!
Also, warum ist gerade der Islam so??
schmetterling



Barbara, Schuddelkind und andere werden es dir erklären, da bin ich sicher. sie kennen sich doch ganz genau aus...


Ich hatte bereits Stellung bezogen :-)

11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung (19)
.


nach oben springen

#375

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:26
von Rüganer (gelöscht)
avatar

zwischen Stellung beziehen und erklären, warum der Islam all dies hervorbringt, ist aber ein gewaltiger Unterschied.
Ich habe auch noch nichts davon gelesen, dass irgendwo christliche Attentäter oder Terroristen, in dieser Form wie Boko Haram agieren. Zwischen irgendwelchen Hetzereien in sozialen Netzwerken und dem Niederbrennen einer ganzen Stadt, dem Posieren mit abgeschnittenen Köpfen und der Ankündigung, Millionen von Menschen töten zu wollen, ist doch wohl zu unterscheiden.
Also erkläre es dem Schmetterling bitte so, dass alle es begreifen.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#376

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:26
von rasselbock | 450 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #366
Wobei noch nicht mal klar ist,ob die Jungfrauen weiblich oder männlicher Natur sind!

Jungfrauen und Knaben!!! Komisch ist: mit keiner anderen Religion und deren Anhänger gibt es Probleme.?
rasselbock



nach oben springen

#377

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:27
von damals wars | 12.130 Beiträge

Christen mit einer Auslegung, viel Ahnung hast Du nicht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Orthodoxe_Kirchen
http://de.wikipedia.org/wiki/Calvinismus
http://de.wikipedia.org/wiki/Siebenten-Tags-Adventisten
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas
http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche
http://de.wikipedia.org/wiki/Anglikanische_Gemeinschaft

und mal was umstrittenes
http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology


Als hätten nicht die Glaubenskriege Europa jahrhundertelang erschüttert.
Die Muslime und den Islam gibt es nicht, genauso wenig wie die Christen und das Christentum.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 16:42 | nach oben springen

#378

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:33
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Hallo, Freunde!

Wie bereits in meinem Beitrag vor drei Tagen schon bemerkt, ist der Islam keine gewöhnliche Religion. Es wirft die Frage auf, warum gerade
der Islam in der Neuzeit so aggressive Gläubige hervorbringt: sog. Djihadisten, Gotteskrieger, Boku Haram, IS und ähnliche Kriminelle und
Mörder! Keine andere Relgion trägt und gebiert solche Müllbrut. Der Islam ist unfähig zur Toleranz, menschenverachtend, mörderisch.



Mit Deinem Beitrag triffst Du aber mit voller Breitseite den Nagel auf den Kopf. Nur muss das endlich mal von verantwortlichen Politikern erkannt werden,und der gemeinsame Kampf gegen dieses Pack muss schnellstens erfolgen.


nach oben springen

#379

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:40
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ich kann nur jedem Interessierten empfehlen diese arabische Website in deutscher und englischer Sprache mal durchzulesen. Sie arbeitet u.a mit dem Goethe-Institut und der Deutschen Welle zusammen und bezieht selbstverständlich eindeutig Stellung gegen den Terror.

http://de.qantara.de/

.............................................................



Das ist Ahmed Merabet, der von den Terroristen in Paris feige ermordete Polizist. Er war Muslim.




Inzwischen gibt - neben der weltweiten Solidaritätskampagne "Je suis Charlie" auch die: "Je suis Ahmed" - beide einträchtig nebeneinander.

Das ist der richtige Weg mE.

http://www.thenews.com.pk/article-171229...et-becomes-hero
.


nach oben springen

#380

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:41
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zitat von rasselbock im Beitrag #376
Zitat von Vogtländer im Beitrag #366
Wobei noch nicht mal klar ist,ob die Jungfrauen weiblich oder männlicher Natur sind!

Jungfrauen und Knaben!!! Komisch ist: mit keiner anderen Religion und deren Anhänger gibt es Probleme.?
rasselbock


Frage NICHT beantwortet,aber querschießen!Sauber!
Zu Deiner Frage:
Die Probleme der Vergewaltigungen in der kath. Kirche sowie die Kreuzzügefrage wurden schon durchgekaut hier im Forum!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tote Briefkästen der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ek40
13 21.04.2016 10:56goto
von Kalubke • Zugriffe: 1094
Die Tote von Wandlitz
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von sieben-seen
2 15.08.2015 19:57goto
von sieben-seen • Zugriffe: 1050
Frage zum Bild - Pariser Platz
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
47 05.11.2016 15:35goto
von Hugo10 • Zugriffe: 4532
DDR Zeitungen lesen
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von eisenringtheo
9 07.08.2014 22:33goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 1368
Auch Tote haben Stasi-Akten
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
82 13.03.2012 12:15goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3742
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4428
Klaus-Dieter Baumgarten Bericht in Bild Zeitung
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Kilber
2 22.09.2008 13:25goto
von Angelo • Zugriffe: 643

Besucher
22 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen