#321

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 03:05
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von g.s.26 im Beitrag #318
Würde man sich jetzt äußern, würde man in eine Ecke gedrängt. Auch hier nachzulesen im Forum. Wer tut sich ds an? Und es war nicht meine Schublade, ich habe nur aufgegriffen, was ich heute und in den letzten Tagen gelesen habe



Und da kann ich Dich sogar verstehen @g.s.26 Das Thema köchelt ja schon seit Monaten hier. Und mehr als einmal habe ich geschrieben, dass ich die den Proteste bis zu einem Punkt nachvollziehen kann. Doch sollte er sich nicht gegen die Menschen richten, die sich auf den langen Weg der Flucht begebenn, sondern gegen die Ursachen von Fluchtbewegungen.

Und genauso wie Du, habe ich hier und an anderer Stelle im weltweiten Netz den Dialog gesucht. Fragen gestellt, um zu verstehen, warum man Angst hat vor der Islamisierung. Antworten - keine. Sondern hier wie auch an anderer Stelle - ich werde es spätestens merken, wenn mir die Burka übergeworfen wird. Eine mittlerweile steriotype Redewendung der GIDA. Und so gut und so leidensfähig bin ich auch nicht, dass ich ich meine zweite Gesichtshäfte hinhalte, wenn ich auf der anderen schon eine schallende Ohrfeige erhalten habe.

Was ist die Alternative? Ich für mich habe sie gefunden. Ich grenze mich hier im Forum ab und wende mich denen im realen Leben zu

Ich bin die letzte, die hier im Forum ´jemanden in eine Schublade steckt, obwohl es mir manchmal nicht einfach gemacht wird. Bei Dir habe ich da keine Zweifell @g.s.26 , denn Du suchst nach Wegen, das Gespräch, den Dialog um nicht "am Baum zu landen". Und das erkenne ich ich an und dafür hast Du auch meinen Respekt.

LG von der Moskwitschka

EDIT


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 03:06 | nach oben springen

#322

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 03:42
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von g.s.26 im Beitrag #318
Zitat von G. Michael im Beitrag #315
Zitat von g.s.26 im Beitrag #314
Na egal, du siehst dich eh anders wie jemand der dich nur liest.

Was ich meinte, wenn jetzt die richtigen Signale kommen, kein gegen sondern ein für, kann man die Situation ändern.

Ein Anfang wäre eine Veranstaltung gegen den Terror von Muslimen, dass würde normale Bürger die in Pegida nur ein Mittel zum Zweck sehen, von Pegida abhalten. Weil sie sehen würden, dass auch die muslimische Gemeinde dieselben Dinge anspricht. Genau so unsere Politiker, anstatt Pegida zu verteufeln, die Themen ernst nehmen.

Wenn das passiert, kommen wir wieder zum Dialog. Warum sollte ein Pegida Teilnehmer jetzt mit der Presse reden, oder mit Politikern? Um am Ende wieder vorgeführt zu werden als hirnloser Nazi, als dummer Ossi? Wer würde das tun? Wenn es so weiter geht, Steuern wir auf einen dicken starken Baum zu.

......

Und schbobbe mal, hab ich nicht verstanden. :)




g.s.26 Du bist Klasse, ehrlich! Schdobbe mal, ist ganz einfach sächsisch für Stop einmal oder halte Dich zurück.
" Warum sollten die Pegida Teilnehmer jetzt mit der Presse oder Politikern reden? Die Frage ist in sich schon Schwachsinn.
Wann, wenn nicht jetzt?????
Ein älterer Herr von Pegida hat sich geäußert: Ich habe nichts gegen Ausländer, aber
und das ist der springende Punkt, ich hasse es wenn jemand sagt,:ja,aber, Das ist doch ein Nein von jemandem der kein Arsch in der Hose hat.
Willst Du warten bis wir Bürgerkriegsähnliche Zustände haben?
Zu einer Demokratie gehört doch wohl ein Dialog, oder??
Zur Zeit sperrt sich PEGIDA. Das kann es nicht sein. Ich stelle niemanden als hirnlosen Nazi dar, na gut Ossi bin ich selbst, aber das Dumm lasse
ich mal weg, sonst würde ich Deine Schublade bedienen.
Micha


Du stellst niemanden so da, du warst damit ja auch nicht gemeint. Das war heute hier zu lesen, nicht von dir.

Schwachsinn? nein leider Realität. Würde man sich jetzt äußern, würde man in eine Ecke gedrängt. Auch hier nachzulesen im Forum. Wer tut sich ds an? Und es war nicht meine Schublade, ich habe nur aufgegriffen, was ich heute und in den letzten Tagen gelesen habe.

Ja zur Demokratie gehört ein Dialog, aber nicht einer der von Mischpoke und dummen Ossis spricht. Da ist schnell erkennbar, das kein Dialog gewollt ist. Sondern abarbeiten, Thema beenden, mehr nicht.

Und wenn "ja aber" nun schon ein Frevel ist...ach lassen wir das.







Äh..mm heute hier gelesen und gefunden? Oder in den letzten Tagen??? gibt es auch eine eigene Meiniung??????????
Micha


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 05:22 | nach oben springen

#323

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 06:23
von manudave | 390 Beiträge

Anfangs habe ich auch die Pegida Bewegung mit Wohlwollen beobachtet. Aber als es mir irgendwann regelrecht Menschen verachtend wurde, begann ich diesen Menschen gegenüber sehr kritisch zu werden. Dieses nicht-reden-wollen und "Nix gegen Ausländer, ABER..." ist dumm und ignorant.
Ich für meinen Teil habe mit meinen zwei kleinen Jungs einen Kofferraum voll Kinderkleider und Spielzeug gepackt und haben sie in einem Heim für syrische Kriegsflüchtlinge direkt an die Bewohner übergeben. Das ist sinnvoller, als sich der Mischung aus Nazis, Linkswählern, Unzufriedenen und zum Teil plumpen Mitläufern anzuschließen. Wenn 15.000 auf die Straße gehen, sind über 500.000 in Dresden NICHT DORT.


Schuddelkind und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#324

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 08:06
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #271
"war es nicht eine Fehleintscheidung historischen Ausmaßes, eine fatale Mißachtung der Geographie und der ethnischen Realitäten, daß die Strategen Washingtons und ihre europäischen Trabanten zum Konfrontationskurs gegenüber Russland antraten, wo doch der Kampf gegen den Terrorismus, das heißt die Eindämmung des fanatischen und gewalttätigen Islamismus, eine gemeinsames Anliegen von Russen, Amerikanern und Europäern hätte sein müssen?"

dieses Zitat aus dem letzten Buch von Peter Scholl- Latour vor seinem Tod im August letzten Jahres scheint leider Gottes auch der Wahrheit mehr als nah gekommen zu sein! Und wieder hat der goße alte Mann des rechtschaffenden deutschen Journalismus Recht behalten!

SCORN



Man betrachte sich einmal die Liste der Bedanker dieses Beitrages.Hier manifestiert sich bereits in besonderer Weise die Querfront in unserem Land. Von dem Verfasser war ohnehin nichts anderes zu erwarten.
Es ist erschreckend wie sich hier Bolschewisten, Stalinisten , Rechtskonservative und sonstige Kleinbürger vereinen um ihre politischen Anschauungen auf dem Rücken der Toten von Paris zu propagieren.
Als wären die Toten von Paris Opfer einer Krise des Westens mit Russland.
Ich schreibe es gerne noch einmal ausführlich für alle Peter Scholl Latour Jünger : Einfach mal etwas weniger Scholl Latour und dafür vielleicht etwas mehr Jürgen Todenhöfer. Das kann helfen um sich ein ausgewogeneres Bild zu schaffen.


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 08:54 | nach oben springen

#325

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 09:37
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #314

[...]
Ein Anfang wäre eine Veranstaltung gegen den Terror von Muslimen, dass würde normale Bürger die in Pegida nur ein Mittel zum Zweck sehen, von Pegida abhalten. Weil sie sehen würden, dass auch die muslimische Gemeinde dieselben Dinge anspricht.




Wie wäre es mit einer Veranstaltung gemeinsam mit Muslimen, gegen den islamistischen Terror? Wäre das zuviel des Guten für einen Pegidianer? Und Du meinst die Ziele von Pediga sind im Moment noch völlig unbeeinflusst von denen, die in dieser Bewegung nur ein Mittel zum Zweck sehen?

Das Positionspapier vom 10. Dezember 2014 spricht eine andere Sprache:

Für:

- die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten als Menschenpflicht
- die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, ergänzend zum Recht auf Asyl
- dezentrale Unterbringung für Kriegsflüchtlinge und Verfolgte anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen
- einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und deren gerechte Verteilung in allen EU-Staaten durch eine zentrale Erfassungsbehörde
- bessere Betreuung von Flüchtlingen durch Sozialarbeiter
ein Asylverfahren analog zur Schweiz und den Niederlanden und die Mittel für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu erhöhen, - um das Verfahren zu verkürzen und die Integration früher zu beginnen
- mehr Mittel für die Polizei und gegen Personalabbau bei selbiger
- die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung
- eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten
- Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie, aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime
- Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas
- sexuelle Selbstbestimmung
- die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur
- die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz“

Gegen:

- das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichten in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.
- Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z. B. PKK
- dieses wahnwitzige 'Gender Mainstreaming', auch oft 'Genderisierung' genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache
- Radikalismus, egal ob religiös oder politisch motiviert
- Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig


Da steht einiges Grenzwertiges drin, schön versteckt zwischen durchaus vernünftig klingenden aber auch einigen recht schwammigen Forderungen.

Gruß Kalubke



Thüringer1970 und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 10:16 | nach oben springen

#326

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bevor ich was falsches sage frage ich lieber.

Wenn in Afrika die islamische Terrorbande Boko Haram des Islamisten-Predigers Mohammed Yusuf in dieser Woche eine ganze Stadt und mehrere Dörfer niedergebrannt und dabei hunderte Menschen getötet hat um einen islamischen Gottesstaat zu errichten, hat das dann mit dem Islam zu tun oder auch nicht?


Zitat
Boko Haram brennt elf Dörfer nieder und schlachtet hunderte Menschen ab

Im Norden Nigerias hat die islamistische Terrorgruppe Boko Haram elf Ortschaften vollständig zerstört. Hunderte Menschen sollen getötet worden sein, 20.000 sind nun auf der Flucht. Und es sind bereits neue Anschläge angekündigt worden.
http://www.focus.de/politik/ausland/die-...id_4391640.html


LO-Wahnsinn, Heckenhaus und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#327

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:39
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Ich denke darüber dürften sich hier alle einig sein, dass Terror als Mittel zur Erlangung von Macht verurteilt und bekämpft werden muss. Zusammenleben in Frieden halte ich für den kleinsten gemeinsamen politischen Nenner, über den hoffentlich nicht diskutiert werden muss, oder?

Gruß Kalubke



LO-Wahnsinn und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 11:42 | nach oben springen

#328

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:47
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #324
Zitat von SCORN im Beitrag #271
"war es nicht eine Fehleintscheidung historischen Ausmaßes, eine fatale Mißachtung der Geographie und der ethnischen Realitäten, daß die Strategen Washingtons und ihre europäischen Trabanten zum Konfrontationskurs gegenüber Russland antraten, wo doch der Kampf gegen den Terrorismus, das heißt die Eindämmung des fanatischen und gewalttätigen Islamismus, eine gemeinsames Anliegen von Russen, Amerikanern und Europäern hätte sein müssen?"

dieses Zitat aus dem letzten Buch von Peter Scholl- Latour vor seinem Tod im August letzten Jahres scheint leider Gottes auch der Wahrheit mehr als nah gekommen zu sein! Und wieder hat der goße alte Mann des rechtschaffenden deutschen Journalismus Recht behalten!

SCORN



Man betrachte sich einmal die Liste der Bedanker dieses Beitrages.Hier manifestiert sich bereits in besonderer Weise die Querfront in unserem Land. Von dem Verfasser war ohnehin nichts anderes zu erwarten.
Es ist erschreckend wie sich hier Bolschewisten, Stalinisten , Rechtskonservative und sonstige Kleinbürger vereinen um ihre politischen Anschauungen auf dem Rücken der Toten von Paris zu propagieren.
Als wären die Toten von Paris Opfer einer Krise des Westens mit Russland.
Ich schreibe es gerne noch einmal ausführlich für alle Peter Scholl Latour Jünger : Einfach mal etwas weniger Scholl Latour und dafür vielleicht etwas mehr Jürgen Todenhöfer. Das kann helfen um sich ein ausgewogeneres Bild zu schaffen.




@schnatterinchen , was fällt den bei Dir unter den Begriff (rot) "sonstige Kleinbürger"?

Dazu die Gleichschatung dieser vermeintlichen Kleinbürger mit Bolschewisten, Stalinisten, Rechtskonservativen.

Ist das etwa eine neue Formes der politischen Zuordnung, weil die abgehalfterte Masche mit Nazis oder Neonazis nicht mehr zieht, niemand mehr so rechts oder links hören will?

Und Deine Zweifel an dem verstorbenen Peter- Scholl- Latour, einem der genialsten, erfahrensten und weitblickensten Journalisten der letzten Jahrzehnte. Warum? Nur weil seine Weitsicht, seine tiefe Analytik nicht in Dein Weltbild passen, nur, weil Du mit einer aktuellen traurigen Realität nicht klarkommst, echt grenzlastig!

Aber dafür sind wir ja auch in einem Grenzerforum...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#329

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@josy95 , das ist @schnatterinchen Bild von der "Demokratie". Menschen die anderer Meinung sind verleumden und beleidigen.


LO-Wahnsinn und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#330

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:51
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #327
Ich denke darüber dürften sich hier alle einig sein, dass Terror als Mittel zur Erlangung von Macht verurteilt und bekämpft werden muss. Zusammenleben in Frieden halte ich für den kleinsten gemeinsamen politischen Nenner, über den hoffentlich nicht diskutiert werden muss, oder?

Gruß Kalubke



@Kalubke ,

verurteilt und geächtet.

Eindeutig und ohne wenn und aber. Von allen, die dazu stehen.

Und wer sich nicht eindeutig dazu bekennt, rumeiert, mit wenn und aber lamentiert...., vertritt m. Ea. eine nicht eindeutige Distanzierung,
krass formuliert könnte man sogar behaupten, symphatisiert mit Terroristenpack.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#331

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:53
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #324
Zitat von SCORN im Beitrag #271
"war es nicht eine Fehleintscheidung historischen Ausmaßes, eine fatale Mißachtung der Geographie und der ethnischen Realitäten, daß die Strategen Washingtons und ihre europäischen Trabanten zum Konfrontationskurs gegenüber Russland antraten, wo doch der Kampf gegen den Terrorismus, das heißt die Eindämmung des fanatischen und gewalttätigen Islamismus, eine gemeinsames Anliegen von Russen, Amerikanern und Europäern hätte sein müssen?"

dieses Zitat aus dem letzten Buch von Peter Scholl- Latour vor seinem Tod im August letzten Jahres scheint leider Gottes auch der Wahrheit mehr als nah gekommen zu sein! Und wieder hat der goße alte Mann des rechtschaffenden deutschen Journalismus Recht behalten!

SCORN



Man betrachte sich einmal die Liste der Bedanker dieses Beitrages.Hier manifestiert sich bereits in besonderer Weise die Querfront in unserem Land. Von dem Verfasser war ohnehin nichts anderes zu erwarten.
Es ist erschreckend wie sich hier Bolschewisten, Stalinisten , Rechtskonservative und sonstige Kleinbürger vereinen um ihre politischen Anschauungen auf dem Rücken der Toten von Paris zu propagieren.
Als wären die Toten von Paris Opfer einer Krise des Westens mit Russland.
Ich schreibe es gerne noch einmal ausführlich für alle Peter Scholl Latour Jünger : Einfach mal etwas weniger Scholl Latour und dafür vielleicht etwas mehr Jürgen Todenhöfer. Das kann helfen um sich ein ausgewogeneres Bild zu schaffen.



Es ist schon erstaunlich Schnatter--wie Du hier so einige Gesprächspartner betitelst. Aber es gibt halt noch Andersdenkende, es sei denn--man müsste viele zwangsdemokratiesieren. Und das hat noch nicht mal im Nahen Osten geklappt.


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#332

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 11:56
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #325
Zitat von g.s.26 im Beitrag #314

[...]
Ein Anfang wäre eine Veranstaltung gegen den Terror von Muslimen, dass würde normale Bürger die in Pegida nur ein Mittel zum Zweck sehen, von Pegida abhalten. Weil sie sehen würden, dass auch die muslimische Gemeinde dieselben Dinge anspricht.




Wie wäre es mit einer Veranstaltung gemeinsam mit Muslimen, gegen den islamistischen Terror? Wäre das zuviel des Guten für einen Pegidianer? Und Du meinst die Ziele von Pediga sind im Moment noch völlig unbeeinflusst von denen, die in dieser Bewegung nur ein Mittel zum Zweck sehen?

Das Positionspapier vom 10. Dezember 2014 spricht eine andere Sprache:

Für:

- die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten als Menschenpflicht
- die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, ergänzend zum Recht auf Asyl
- dezentrale Unterbringung für Kriegsflüchtlinge und Verfolgte anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen
- einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und deren gerechte Verteilung in allen EU-Staaten durch eine zentrale Erfassungsbehörde
- bessere Betreuung von Flüchtlingen durch Sozialarbeiter
ein Asylverfahren analog zur Schweiz und den Niederlanden und die Mittel für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu erhöhen, - um das Verfahren zu verkürzen und die Integration früher zu beginnen
- mehr Mittel für die Polizei und gegen Personalabbau bei selbiger
- die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung
- eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten
- Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie, aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime
- Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas
- sexuelle Selbstbestimmung
- die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur
- die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz“

Gegen:

- das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichten in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.
- Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z. B. PKK
- dieses wahnwitzige 'Gender Mainstreaming', auch oft 'Genderisierung' genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache
- Radikalismus, egal ob religiös oder politisch motiviert
- Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig


Da steht einiges Grenzwertiges drin, schön versteckt zwischen durchaus vernünftig klingenden aber auch einigen recht schwammigen Forderungen.

Gruß Kalubke


"Grenzwertiges" - ist das rot hervorgehobene das für Dich Grenzwertige ?


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#333

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:01
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ich frage mich lediglich was die Krise zwischen "dem Westen" und Russland mit den Toten von Paris miteinander zu tun haben und die Meinung von Herrn Latour, die ich übrigens garnicht angezweifelt habe ist eben nur eine Meinung, die hierzulande überlastig breitgewalzt wurde.
Es gibt zur Vervollständigung des Bildes auch noch andere.
Die derzeitige Russlandpolitik der EU indirekt dafür verantwortlich zu machen für die Toten dieses Anschlags ist Dummfang nach PEGIDA Art , den hier einige gerne verwenden um ihren antidemokratischen, antiamerikanischen und antieuropäischen Neigungen zu frönen.


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 12:17 | nach oben springen

#334

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:02
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #277
@Larissa Jetzt hast Du mich in der Länge Deines Posts auch noch übertroffen und alles selbst geschrieben. Du weißt, das Du Dich damit, wie ich auch erfahren mußte, der Gefahr aussetzt, das es nicht gelesen wird. Ich aber werde lesen und das ist dann das letzte für heute, was ich lese. Und nicht das Letzte, wie Du falsch verstehen könntest.

Gruß Reinhard


Genau! So lange Beiträge liest kaum jemand, also ist die ganze aufwändige Arbeit umsonst. Ich habe das auch nur quer gelesen, vielleicht 20 % vom Ganzen gelesen. Es wäre besser gewesen, den ellenlangen Beitrag in mindestens 5 Teile aufzuteilen, und dann Häppchenweise hier einzustellen, verteilt über einen gewissen Zeitraum.


nach oben springen

#335

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:02
von Kalubke | 2.299 Beiträge

zu # 332: Ja, hatte ich u.a. bereits angedeutet, dass Australiens Zuwanderungspolitik in meinen Augen nicht als Vorbild taugt, weil sie schlichtweg inhuman ist. Und Europa gegen Zuwanderung dicht zu machen dürfte wohl, wie die jüngsten von arabischstämmigen Franzosen verübten Anschläge zeigen, nicht das effektive Mittel gegen nationalen und internationalen Terrorismus sein.

Meiner Meinung nach haben diese Forderungen auch mehr mit der Angst vor Überfremdung zu tun, die vermutlich viele Pediga-Anhänger haben.

Gruß Kalubke



josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 12:10 | nach oben springen

#336

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:16
von josy95 | 4.915 Beiträge

@coff , zu Deinem Beitrag #332,

das einzige Grenzwertige, was ich für meine Person feststelle ist die Forderung: "Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas"

Und hier muß man sich z. Bsp. erst etwas genauer mit der australischen Gesetzgebung und Praxis auseinandersetzen.

Die Australier sind u.. a. im Umgang mit Bootsflüchtlingen neiskalt und riegeros. Wurde gestern hier schon mal geschrieben drüber.

Aufgegriffene Boote werden ohne wenn und aber wieder auf die hohe See geschleppt, zurückverbracht.

Und das finde ich nschon allein aus humanistischer Sicht echt grenzlastig.

Alles andere, tut mir auch leid. Da finde ich groß nichts grenzlastiges.

Was bitte so z. Bsp. dabei
"- die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung"

grenzlastig sein? Wenn bestehende Gesetze umgesetzt werden?

Du, ich, wir alle müssen uns an Gesetze halten. Ob nun hier in Deutschland, oder wenn wir im Ausland zu Gast sind. Das gebietet eine gewisse Vernuft, ein Grundprinzip des zivilisierten Zusammenlebens. Und besonders in muslimischen Ländern sind da höhere Prioritäten gesetzt und auch die müssen wir mit unserer doch etwas großzügigeren Auslegungsweise von bestimmten Lebensformen akzeptieren. Die überwiegende Mehrheit tut das auch.

Warum in aller Welt müssen sich Millionen von friedliebende Menschen immer nur mit einigen wenigen Vollpfosten auseinandersetzen, die der Meinung sind, Gesetze selber machen zu müssen, religiöse Schriften für sich interpretieren zu müssen?

Und wenn man manche hier so labern hört, dabei noch feststellt, wie nach und nach ihnen die Argumente ausgehen..., könnte man fast den Eindruck gewinnen, sie sind ehemalige Mitglieder der Kommune 1, Weltverbesserer, die der Meinung sind, wir brauchen keine Gesetze, Regeln...

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e....83339334,d.bGQ

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#337

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #336

...............................
Und wenn man manche hier so labern hört, dabei noch feststellt, wie nach und nach ihnen die Argumente ausgehen..., könnte man fast den Eindruck gewinnen, sie sind ehemalige Mitglieder der Kommune 1, Weltverbesserer, die der Meinung sind, wir brauchen keine Gesetze, Regeln...

.....................
josy95




Welch Unfug und wie substanzlos.


nach oben springen

#338

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:28
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #333
Ich frage mich lediglich was die Krise zwischen "dem Westen" und Russland mit den Toten von Paris miteinander zu tun haben und die Meinung von Herrn Latour, die ich übrigens garnicht angezweifelt habe ist eben nur eine Meinung, die hierzulande überlastig breitgewalzt wurde.
Es gibt zur Vervollständigung des Bildes auch noch andere.
Die derzeitige Russlandpolitik der EU indirekt dafür verantwortlich zu machen für die Toten dieses Anschlags ist Dummfang nach PEGIDA Art , den hier einige gerne verwenden um ihren antidemokratischen, antiamerikanischen und antieuropäischen Neigungen zu frönen.




@schnatterinchen , Du liegst, argumentierst schon wieder verkehrt!

Die Meinung eines Peter Scholl- Latour wurde und wird weder hierzulande noch anderswo nicht breitgewalzt, schon gar nicht überlastig!

Sie wird auch von solchen Menschen wie Du eher negiert, unter den Tisch gekehrt.

Und was de Kriese mit Russland anbelangt, indirekt sehe ich da schon Zusammenhänge.
Statt die Krallen im einzigen Interesse des internationalen Finanzimperialismus Made in USA und GB in Richtung Rußland auszustrecken, eingehaltene Versprechen zu brechen (u. a. Nato- Osterweiterung) sollte man lieber eine ganz Enge Zusammenarbeit mit Rußland pflegen.
Das wäre auch dem internationalen Terror sehr abträglich. Zumal man in Bezug auf Härte und Konsequenz im Umgang mit Terroristen einiges, wenn auch nicht alles, von Rußland lernen könnte.


Weil absolut real und damit mehr als unbequem.

Sie damit partout nicht in euer Weltbild passt!

josy95

(Schreib- und Tippfehleredit!)


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
SCORN und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 12:34 | nach oben springen

#339

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:31
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #337
Zitat von josy95 im Beitrag #336

...............................
Und wenn man manche hier so labern hört, dabei noch feststellt, wie nach und nach ihnen die Argumente ausgehen..., könnte man fast den Eindruck gewinnen, sie sind ehemalige Mitglieder der Kommune 1, Weltverbesserer, die der Meinung sind, wir brauchen keine Gesetze, Regeln...

.....................
josy95




Welch Unfug und wie substanzlos.


@schnatterinchen ,

das nehme ich gern und wohlwollend zur Kenntnis, weil ich dabei immer mehr erkenne, wie Dir die Argumente ausgehen!

Bösartiger Weise, was ich nicht bin, könnte ich sagen, betroffene Wauwie´s bellen, bellen immer lauter..., gelle?

Aber Du bist ja ein Gott sei Dank ein Entchen!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#340

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 09.01.2015 12:34
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #336


Was bitte so z. Bsp. dabei
"- die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung"

grenzlastig sein? Wenn bestehende Gesetze umgesetzt werden?

Du, ich, wir alle müssen uns an Gesetze halten. Ob nun hier in Deutschland, oder wenn wir im Ausland zu Gast sind. Das gebietet eine gewisse Vernuft, ein Grundprinzip des zivilisierten Zusammenlebens. Und besonders in muslimischen Ländern sind da höhere Prioritäten gesetzt und auch die müssen wir mit unserer doch etwas großzügigeren Auslegungsweise von bestimmten Lebensformen akzeptieren. Die überwiegende Mehrheit tut das auch.

josy95


O.K. Denkst Du nicht, dass hinter dem Wunsch nach Ausschöpfung das unausgesprochene politische Interesse steht, die Zuwanderer so weit, wie es gesetzlich geht, zurückzudrängen? Was meinst Du, ist die Angst vor Überfremdung der Auslöser?

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 09.01.2015 12:35 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tote Briefkästen der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ek40
13 21.04.2016 10:56goto
von Kalubke • Zugriffe: 1106
Die Tote von Wandlitz
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von sieben-seen
2 15.08.2015 19:57goto
von sieben-seen • Zugriffe: 1054
Frage zum Bild - Pariser Platz
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
47 05.11.2016 15:35goto
von Hugo10 • Zugriffe: 4540
DDR Zeitungen lesen
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von eisenringtheo
9 07.08.2014 22:33goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 1372
Auch Tote haben Stasi-Akten
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
82 13.03.2012 12:15goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3746
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4456
Klaus-Dieter Baumgarten Bericht in Bild Zeitung
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Kilber
2 22.09.2008 13:25goto
von Angelo • Zugriffe: 647

Besucher
26 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1656 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558240 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen