#41

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 24.12.2014 17:32
von Acki | 169 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #39
Es wäre eine feine Geste der Stadt Dresden, die Fläche, auf der das legendäre Konzert stattfand, auch offiziell in COCKER-WIESE umzubenennen.



Cocker-Wiese


nach oben springen

#42

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 25.12.2014 08:00
von Kalubke | 2.295 Beiträge

[quote=Rainman2|

Anbei die Aufnahme dieses Abends, quasi als nachgereichter Tribut an Joe Cocker und seinen Einfluss ...

ciao Rainman[/quote]

Hi, @Rainman2, kann sich echt hören lassen Eure Aufnahme. Schöne Feiertage und Guten Rutsch.

Gruß Kalubke



Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 25.12.2014 18:26
von Ohmanndoh | 29 Beiträge

Und wieder einer von den ganz Grossen.88 live Rennnbahn Weissensee Hammerkonzert.Machs gut Joe
Übrigens coole Interpretation Rainman2 von Dir und der Band
Allen eine friedliche Weihnacht
Grüße Ohmanndoh


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 25.12.2014 23:33
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #35
... Die hämmernden Beats und (war es Stephan, der die Lead gespielt hat?) ein Gitarreneinsatz, der ein wenig an Hendrix und das "Star Spangled Banner" erinnert hat.

Super gemacht


Danke @Dandelion ,

das freut mich. Der Leadgitarrist ist hier tatsächlich Stefan und was er da abliefert ist erste Sahne. Das Ende war dann übrigens eine "Gitarrenschlacht". Wir drehten beide nochmal auf und selbst ich spielte halb im Rausch Sachen, von denen ich normalerweise behaupten würde, ich könnte sie nicht.

Gestern Abend gab es für mich übrigens noch einen sehr schönen Tribut an Joe Cocker. Der Wirt des "dritten Ohrs", Tom, hatte, wie in den letzten Jahren schon, ab 22:00 Uhr die Kneipe aufgemacht für alle, die zu Weihnachten einsam sein müssen oder die von der familiären Weihnachtsfeier Erholung brauchten. Vor ein paar Wochen hatte er unverbindlich gefragt, ob ich mit der Klampfe vorbeikommen könne. Ich kam kurz nach 22:00 Uhr und brachte, als Weihnachtsüberraschung, meine E-Gitarre mit. Ich spielte gegen 24:00 Uhr nur drei Titel. Die Kneipe war voll! Und von 22:00 Uhr bis zu meinem kleinen Auftritt lief ununterbrochen Joe Cocker über die Lautsprecher. Ich hatte mich, aufgrund des "weihnachtlichen" Wetters, dazu durchgerungen, mit "Summer in the City" anzufangen. Die Stimmung war klasse und es wurde sogar mitgesungen. Beeindruckend und schön!

Ich hoffe Joe hat diesen Gruß aus "der letzten Kneipe auf Gottes Erden" gehört ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#45

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 27.12.2014 20:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #44
Tom, hatte, wie in den letzten Jahren schon, ab 22:00 Uhr die Kneipe aufgemacht für alle, die zu Weihnachten einsam sein müssen oder die von der familiären Weihnachtsfeier Erholung brauchten.


Oh ja - die Heiligabend-22:00-Uhr-Veranstaltungen kenne ich auch, über mehrere Jahre hinweg war das ein fester Bestandteil des Weihnachtsfestes:

In meiner damaligen Clique waren wir alle so ziemlich in einem Alter - plus/minus 2 Jahre vielleicht. Auch die Familienstände entwickelten sich vergleichbar und irgendwann waren die Kinder dann so weit, dass man sie abends auch mal alleine lassen konnte. Und so trafen wir uns regelmäßig ab 22:00 h bei einem der Freunde: Die Lieder waren gesungen, die Bescherung vorbei, die Kinder im Bett, der Braten befand sich in der Verdauungsphase und zur Mitternachtsmesse wollte eh keiner von uns.

Es waren sehr fröhliche, aber auch sehr feuchte Parties, die teilweise damit endeten, dass man im Morgengrauen, also gegen 07:30 h, wieder zu Hause eintraf.

Aber schön war es doch.......


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 28.12.2014 13:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nachtrag:

Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, wenn Du am 1. Weihnachtstag morgens früh von deinem 10jährigen Sohn mit einem Frühstück empfangen wirst und er dann klaglos in seinem Zimmer verschwindet und mit der Weihnachtsbeute spielt, während man selber für ein paar Stunden im Bett verschwindet...


nach oben springen

#47

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 28.12.2014 13:34
von Barbara (gelöscht)
avatar

Heiliger Himmel, gerade erst Rainman's Rockröhre(!) gehört. Superklasse!

----------------------------------

Nochmal kurz zur Erinnerung wie es anfing mit Joe Cocker:

"Am 20. Mai 1944 erblickt eine der rauhsten und markantesten Stimmen im Showgeschäft das Licht des Sheffielder Krankenhauses - Joe Cocker. 17 Jahre später führt er ein Doppelleben. Tagsüber schuftet er als Gasinstallateur, während er nachts als Vance Arnold mit seiner Band, den Avengers, in Sheffields Kneipen auftritt. 1963 bringen sie es immerhin so weit, einen Auftritt der Rolling Stones eröffnen zu dürfen.

Im Jahr darauf veröffentlicht Joe mit seiner neuen Band (Joe Cocker Big Blues) seine erste Single, ein Beatles-Cover von "I'll Cry Instead" .Eine weitere Coverversion eines Beatlesstückes verhilft ihm 1968 zum ganz großen Durchbruch. "With A Little Help From My Friends" aus dem gleichnamigen Album erreicht in Großbritannien die Pole-Position der Charts und geht auch im Rest Europas gut ab.[...]

http://www.laut.de/Joe-Cocker
.


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 31.12.2014 15:06
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo und frohe Weihnachten vom Randharz (Thale),

mein erstes und letztes Cocker-Konzert lief sehr unglücklich ab.
Joe Cocker war schon ein paar Jahre vorher einmal in Worms. Das Konzert hatte ich einfach ignoriert, weil ich dem alten Mann nicht mehr so viel abgewinnen konnte. Verdienste um die Rockmusik hin oder her – mein Ding war er nicht mehr.
Nun tauchte er wieder auf und meine Frau wollte unbedingt hin. Für mich war er wieder interessant geworden, weil der musikalische Leiter jetzt Nick Milo war und der war mal bei Tower of Power, meiner Lieblingsband.

Das Konzert war gut besucht und meine Frau seelig. Der alte Cocker war gerade beim vielleicht dritten Titel und gut am Zappeln, als meine Frau meinte, ihr wird schlecht.
Kaum war es heraus, hat sie die Augen nach innen gedreht und ist zusammengerutscht.
Wir haben sie dann am Rande auf eine Mülltonne gelegt und haben gehofft, das sie sich wieder erholt – leider nicht.
Also habe ich sie nach draussen begleitet und wir sind ein paar Runden an der halbwegs frischen Luft gelaufen.
Als sie wieder auf dem Posten war, haben wir uns am Gourmet-Tempel „NORDSEE“ auf eine Bank gesetzt und den Rest vom Konzert auf der Videoleinwand erlebt.

Das Ganze hat locker 100 € gekostet und wir müssen heute noch darüber lachen.

Eines der letzten Whitney-Houston-Konzerte (SAP-Arena, Mannheim) haben wir Gott sei Dank nicht erlebt und die letzte Tina Turner-Tournee leider nicht.

Aber so ist das Leben.

Ich wünsche Euch ein tolles 2015.


P.S. Da gab es mal in Halle/Saale eine Band "Rengering". Mit fettem Bläsersatz kamen die unvermeidlichen Joe Cocker Titel.
Einfach genial.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.12.2014 15:22 | nach oben springen

#49

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 31.12.2014 23:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das von mir dazu.

Gruß Rei


nach oben springen

#50

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 01.01.2015 12:28
von Gert1952 | 27 Beiträge

Joe Cocker:In den 90ern gab er mal ein Konzert am Stausee Kelbra,ich kann euch sagen ein Vogel!Kommt mit 2Std. Verspätung rasselt sein Programm runder und verschwindet auf nimmerwieder sehen.Zugabe Rufe haben ihn nicht Indressiert.Es waren schon viele Künstler hier,aber das war für mich unter aller sau.
Gert 1952



nach oben springen

#51

RE: Joe Cocker ist tot

in Themen vom Tage 01.01.2015 13:11
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Hallo @Gert1952 ,

ich kenne die genauen Umstände des damaligen Tohuwabohu nicht. Aber ich gebe dennoch zu bedenken, dass solche "Pannen" nicht immer in der Hand des Künstlers liegen. Es gibt ein Veranstaltungsmanagement, das Fehler machen kann, es gibt ein Tourmanagement, das Fehler machen kann, es gibt Terminpannen durch Verspätungen oder Umleitung im Verkehr und und und. Wenn der Künstler zu spät zum Veranstaltungsort kommt, aber pünktlich wieder weg muss, dann wird es hektisch, dann wird das Programm heruntergerasselt, dann gibt es keine Zugaben und das Publikum fühlt sich ungeliebt und/oder verarscht. Selbst wenn ein Sänger augenscheinlich rechtzeitig am Veranstaltungsort ist, muss das nicht einen pünktlichen Start bedeuten. Wenn er zu spät zum Soundcheck oder Einsingen da ist, dann muss das zunächst erfolgen, damit eine halbwegs akzeptable Qualität gewährleistet werden kann. Jedem Sportler gewährt man eine Erwärmung, bevor er in den Wettkampf geht. Die Stimme hat auch mit Muskulatur zu tun, das richtige Einsingen ist notwendig, damit sie erhalten bleibt - zum Beispiel wenn im Rahmen einer Tour noch weitere Konzerte anstehen.

Mal ein Beispiel aus meiner Zeit: Wir hatten eine Veranstaltung im BKA-Zelt geplant, das damals noch in Berlin Mitte damals noch am Palast der Republik stand (muss etwa 8/9 Jahre her sein). Alles war vorbereitet, alles war klar. Dann kam das Problem. Die Veranstaltung war im Februar. Für die Künstler war am Vortag ein Flügel angeliefert, aufgestellt und gestimmt worden. Entgegen der Planung und der Absprachen hatte ein Haustechniker jedoch die Heizung über Nacht abgedreht. Am Morgen wurde sie angeschaltet, so dass wir nichts davon merkten, als wir am Nachmittag kamen. Dann klappte einer der Pianisten beim Soundcheck den Flügel auf und stellte fest, dass dieser komplett verstimmt war. Damit hatte der Soundcheck keinen Zweck und wir versuchten, einen Klavierstimmer heranzuholen, was natürlich Zeit brauchte. Fazit: Zum geplanten Beginn des Konzerts hatte gerade mal der Soundcheck begonnen und der zog sich über eine Stunde hin. Das war schon ein großes Entgegenkommen der beteiligten Künstler, denn normalerweise waren 3 Stunden dafür veranschlagt gewesen. Klar, Einzelinstrumente, auch die Schlagzeuge, waren schon eingepegelt, aber im Soundcheck geht es vor allem um den Mix von Instrumenten und Stimmen. Und das Publikum? Einige mussten im Februar mehr als 2 Stunden im Freien warten. Dementsprechend konnten wir uns als die Veranstalter eine Menge anhören. Hinterher kündigten sogar einige unserer Ordner, so aggressiv (verbal) war das da zugegangen. Und der Schuldige? Ein Haustechniker, der aus Unkenntnis, Vergesslichkeit, Gewohnheit oder aufgrund einer falschen Weisung, die Heizung abgedreht hatte, um Energie zu sparen. Es gab auch einige, die auf die Künstler schimpften, die augenscheinlich "in Ruhe drinnen ihren Soundcheck machten, während draußen die Leute frohren". Kein Vorwurf war weniger gerechtfertigt, als dieser.

Wie gesagt, ich kenne die konkreten Ursachen bei dem von Dir genannten Konzert nicht, aber so lange man nicht weiß, wer Schuld ist, sollte man niemanden verurteilen.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#52

Wieder einer von uns gegangen

in Themen vom Tage 26.01.2015 18:47
von turtle | 6.961 Beiträge

Demis Roussos ist tot ,gestorben 25.01.2015 in Athen, Möge er in Frieden ruhen.

Da lief etwas schief, hatte "wieder einer von uns gegangen" gesucht, und da auch geschrieben. Gelandet bin ich bei Joe Cocker


zuletzt bearbeitet 26.01.2015 18:53 | nach oben springen

#53

RE: Wieder einer von uns gegangen

in Themen vom Tage 26.01.2015 19:01
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Ich habe Ihn sehr gerne gehört,eine für mich Phantastische Stimme.


nach oben springen

#54

RE: Wieder einer von uns gegangen

in Themen vom Tage 06.02.2015 21:49
von josy95 | 4.915 Beiträge

Heute vor 17 Jahren:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e....85464276,d.d2s

Er war und ist eine umstrittene Gestalt, hat mir persönlich mit seinen Werken und entgegen dieser wiederwärtigen und leider gesellschschaftsfähig gewordenen Doppelmoral sehr viel gegeben:


http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e...6,d.d2s&cad=rja

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 06.02.2015 21:50 | nach oben springen

#55

RE: Wieder einer von uns gegangen

in Themen vom Tage 06.02.2015 21:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #54
Heute vor 17 Jahren:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e....85464276,d.d2s

Er war und ist eine umstrittene Gestalt, hat mir persönlich mit seinen Werken und entgegen dieser wiederwärtigen und leider gesellschschaftsfähig gewordenen Doppelmoral sehr viel gegeben:


http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e...6,d.d2s&cad=rja

josy95


Ist nun doch schon etwas länger her! Bin gleich erschrocken, dachte schon wieder einer der im in der Öffentlichkeit stand !
Grüsse steffen52


nach oben springen

#56

RE: Wieder einer von uns gegangen

in Themen vom Tage 06.02.2015 23:04
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Bei Gartenparty in lauer Sommernacht kommt das "böse" Lied oft als Auskehrer, ist schon irgendwie genau so verrückt und genial wie sein Interpret.


nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 110 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 110 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen