#21

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 00:04
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Erst Chinalösung beklatschen und dann bei Arbeitern einschleimen?Krenz also kein Arschkriecher?


Gert und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 00:12
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #12
Er hat zu einem Zeitpunkt die Verantwortung übernommen, als alle Messen gesungen waren.
Während andere ihre Parteibücher wegwarfen und schon immer dagegen waren.Immerhin blieb es auch in seiner Amtszeit friedlich, eine Tatsache, die heute gern unterschätzt wird.
Kaum nachvollziehbar ist, warum er nicht eher gehandelt hat.
Aber die Achtung vor der Lebensleistung der Antifaschisten band den jüngeren Genossen die Hände, zu einem Zeitpunkt, wo sie längst hätten handeln müssen.


Wirklich, ist kaum nachvollziehbar, man kann nur vermuten, ich tipp mal auf Karriere machen wollen bis zum Schluss, hätte man jedenfalls annehmen können.


zuletzt bearbeitet 22.12.2014 00:15 | nach oben springen

#23

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 00:24
von damals wars | 12.158 Beiträge

Hätte er gehandelt, hätte er an der Spitze der Karriereleiter gestanden!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#24

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 00:44
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Vertippt


zuletzt bearbeitet 22.12.2014 05:07 | nach oben springen

#25

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 01:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Uleu im Beitrag #20

War er weder noch. Aber er war und ist intelligent genug die politischen Entwicklungen richtig gesehen zu haben. Nur der falsche Mann am falschen Ort.



Glattes Eigentor, würde ich mal sagen. Erst sagen: "intelligent und politische Entwicklungen gesehen zu haben....dann der falsche Mann am falschen Ort", was ich ja durchaus auch sage, letzteres, was aber keine Entschuldigung für diesen Mann ist, weil er ja bereits mit dem Rücken zur Wand stand, also ein glatter Widerspruch....er war nicht intelligent, er konnte gar nicht mehr anders. Ihn deshalb nachträglich noch hoch zu jubeln, ist schon sehr verwegen und entbehrt jeglicher Logik.......


zuletzt bearbeitet 22.12.2014 01:54 | nach oben springen

#26

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 10:21
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #13
Egon Krenz war und ist sicherlich kein Sympathieträger.


Ich habe Egon Krenz auch nicht für geeignet gehalten die Zügel in dieser Zeit in die Hände zu nehmen, aber wer hätte das in dieser Zeit aus den Reihen der SED schon tun können? In jedem Fall hat er diese Bürde übernommen und hat sich dabei eingehandelt unsympatisch zu sein, ob ihn das eher sympatisch oder unsympatisch gemacht hat, darüber kann man geteilter Meinung sein, Äußeres hat noch sein übriges dazu getan. Er hätte auch die Rolle eines Günter Schabowski einnehmen können, ob er dann heute als sympatischer gelten würde?
Man kreidet ihn an vielen Stellen seine Rede zum Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens an,bringt zum Ausdruck man war empört über das was er gesagt hat und ist es heute noch. Ich habe keine Ahnung was er da eigentlich gesagt hat, wusste wie jeder andere wahrscheinlich, dass er da was Unentschuldbares gesagt hat, ich wusste das auch wie jeder Andere weil mir die westlichen Medien das so gesagt haben. Wenn ich heute einen Empörten frage, was hat der denn nun eigentlich gesagt, kann man das irgendwo noch mal nachlesen, es weiß keiner, es weiß auch keiner was er da nun furchtbares gesagt hat.Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mir sagen kann wo der Text zu finden ist.
Eine andere Merkwürdigkeit, zu Zeiten der DDR war der Egon Krenz in seinem Wahlkreis ein durchaus beliebtes Mitglied des Politbüros, ungewöhnlich für DDR-Verhältnisse. Man empfand ihn als sympatisch, bescheiden und volksverbunden, hat das zumindest so erzählt. Ich befürchte mal ganz stark irgendwie ist er auch ein Opfer der Wendeemotionen geworden.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#27

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 10:40
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #16
4. November 1989 -Alexanderplatz



Wahlfälschung 1989:

Da er (Egon Krenz) der Wahlleiter gewesen sei, müsse er die Verantwortung für das Geschehene übernehmen. Eine direkte Schuld träfe ihn aber nicht. Die Bürgermeister hätten in "eigener Verantwortung", in "falsch verstandenem Wettbewerbsgeist" und "vorauseilendem Gehorsam" gehandelt. Bis heute lehnt er jede Stellungnahme zur Fälschung der Kommunalwahlen im Mai 1989 ab. Die dümmste Ausrede, die mir jemals unter gekommen ist. Redet er sich nicht genau so raus, wie Gysi? Mit mir nicht, Großmutter. Die Kollegen Bürgermeister, hätten sie anders gehandelt, hätten sich alle noch im Mai 1989 in Rummelsburg/Hohenschönhausen/Bautzen zum Skat treffen dürfen. Der redet wirr und im Westen glaubt man es ihm noch womöglich?




Lila: Das nenne ich ein Abwälzen der eigenen Verantwortung auf die unteren Ebenen. Ich glaube nicht, daß die Bürgermeister (ab welcher Einwohnerzahl ihres Zuständigkeitsbereiches) hier in vorauseilendem Gehorsam aktiv daran beteiligt waren. Spätestens dann und wenn es die politische Spitze als Ergebnisse auf den Tisch bekam, hätten diese eine Überprüfung anordnen müssen, wenn dem so wäre, daß die Schuld allein auf der mittleren Ebene lag. Haben sie aber nicht. Aus gutem Grund. Für mich war die politische Spitze der DDR damals der eigentliche Verantwortliche mit dem Radiergummi und spitzem Bleistift, denn nur sie entschied, was anderntags als Wahlergebnis in die Medien kam.



nach oben springen

#28

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 10:49
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #11
Die lebt die alte Schnapsnase immer noch? Der ewige FDJ-Sekretär?




Wieso Schapsnase, war er dem Alkohol verfallen?
Weißt Du mehr?


zuletzt bearbeitet 22.12.2014 10:51 | nach oben springen

#29

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 10:55
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #27
Ich glaube nicht, daß die Bürgermeister (ab welcher Einwohnerzahl ihres Zuständigkeitsbereiches) hier in vorauseilendem Gehorsam aktiv daran beteiligt waren.


Ich schon. Das war typisches DDR-Verhalten, besser Verhalten in einer Diktatur, man wusste was man zu tun hatte, es braucht schon längst keiner mehr extra zu sagen, dass hat man sich über viele Jahre gegenseitig selbst beigebracht, war längst ein Selbstläufer geworden. Natürlich hat das Ursächlich mal die"große Führung" initiiert, aber so richtig bewußt war man sich dessen schon längst nicht mehr. Natürlich trug die Führung in letzter Instanz die Verantwortung dafür, hätte dafür Sorge tragen müssen, dass dieses"Kadavergehorsam" ein Ende hat. Aber wenn man den Egon auch nur etwas fair bewerten will, in der"richtigen DDR" hätte er dazu keine Chance gehabt, die Führung, mit Hilfe des Systems, hätte ihn sehr schnell "kaltgestellt", er wäre sehr schnell kein Politbüromitglied gewesen und in der Wendezeit, wenn er den Willen dazu gehabt hat, er hatte nicht mehr die Zeit dazu.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:19
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #25
Zitat von Uleu im Beitrag #20

War er weder noch. Aber er war und ist intelligent genug die politischen Entwicklungen richtig gesehen zu haben. Nur der falsche Mann am falschen Ort.



Glattes Eigentor, würde ich mal sagen. Erst sagen: "intelligent und politische Entwicklungen gesehen zu haben....dann der falsche Mann am falschen Ort", was ich ja durchaus auch sage, letzteres, was aber keine Entschuldigung für diesen Mann ist, weil er ja bereits mit dem Rücken zur Wand stand, also ein glatter Widerspruch....er war nicht intelligent, er konnte gar nicht mehr anders. Ihn deshalb nachträglich noch hoch zu jubeln, ist schon sehr verwegen und entbehrt jeglicher Logik.......


Nö, er war ( ist ) intelligent, hatte durchaus Gelegenheit das festzustellen. Er hat auch Entwicklungen vorhergesehen, nur beeinflussen konnte er nichts mehr. Dazu war er in der falschen Position. Er hatte damals z.B. eben nicht die Sympathie und Glaubwürdigkeit eines Modrow.
Hochjubeln verstehe ich nicht. Er steht zu dem was er war, durchaus mit den Erkenntnissen von heute. Verdient Respekt, Wendepfeifen gibts viel zu viele.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#31

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #28
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #11
Die lebt die alte Schnapsnase immer noch? Der ewige FDJ-Sekretär?




Wieso Schapsnase, war er dem Alkohol verfallen?
Weißt Du mehr?




Krenz galt im Spitzenzirkel der SED lange als Berufsjugendlicher, weil er, noch im Alter mit offenem Blauhemd, gerne mit hübschen FDJlerinnen schäkerte. Der Politbürokrat, mit einer Lehrerin verheiratet, zwei Söhne, genoß Leben und Alkohol in vollen Zügen: "Hemd blau, Haare grau", spotteten die alten Herren.

Eine Zeitlang soll Krenz alkoholabhängig gewesen sein; doch davon haben SPD-Genossen, die ihn in den letzten Jahren mehrfach trafen, nichts gemerkt. Krenz hat, so wird in der SED gemunkelt, zwei Entziehungskuren gemacht - offensichtlich mit Erfolg.

Die Frage, ob er ein Reformer sei, stellte der SPIEGEL bereits 1989:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498709.html


nach oben springen

#32

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von KARNAK im Beitrag #26
Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mir sagen kann wo der Text zu finden ist.



Verteidigung des Massakers in China, chinesische Lösung: Bitte schön

> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8337721.html


zuletzt bearbeitet 22.12.2014 11:33 | nach oben springen

#33

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Warum steht auf dem Plakat am 4. November 1989 am Alex: 'Großmutter, warum hast Du so große Zähne'?

Weil die oppositionellen Rotkäppchen, die keine Rotkäppchen mehr waren, Angst hat, von dem selbsternannten "Reformer" gefressen zu werden.


nach oben springen

#34

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:41
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #31
Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #28
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #11
Die lebt die alte Schnapsnase immer noch? Der ewige FDJ-Sekretär?




Wieso Schapsnase, war er dem Alkohol verfallen?
Weißt Du mehr?




Krenz galt im Spitzenzirkel der SED lange als Berufsjugendlicher, weil er, noch im Alter mit offenem Blauhemd, gerne mit hübschen FDJlerinnen schäkerte. Der Politbürokrat, mit einer Lehrerin verheiratet, zwei Söhne, genoß Leben und Alkohol in vollen Zügen: "Hemd blau, Haare grau", spotteten die alten Herren.

Eine Zeitlang soll Krenz alkoholabhängig gewesen sein; doch davon haben SPD-Genossen, die ihn in den letzten Jahren mehrfach trafen, nichts gemerkt. Krenz hat, so wird in der SED gemunkelt, zwei Entziehungskuren gemacht - offensichtlich mit Erfolg.

Die Frage, ob er ein Reformer sei, stellte der SPIEGEL bereits 1989:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498709.html


dachte ich mir, nur mal gehört genaues weiß man nicht.


nach oben springen

#35

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:51
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Ich bin immer wieder erstaunt, welche Informationen hier veröffentlicht werden. Ich äußere mich nicht weiter dazu - wie heißt es auch so schön - wegen Befangenheit.
Für mich war, ist und bleibt Egon ein Weggefährte.

Vierkrug


damals wars und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 11:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #34

dachte ich mir, nur mal gehört genaues weiß man nicht.



Weshalb wohl, wird die Aktuelle Kamera gefragt haben:

„Wie halten Sie es, Genosse Krenz, mit dem Alkohol?“

http://www.zeit.de/1989/52/die-liebedienerei-hat-ein-ende


nach oben springen

#37

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 12:23
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #32
Zitat von KARNAK im Beitrag #26
Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mir sagen kann wo der Text zu finden ist.



Verteidigung des Massakers in China, chinesische Lösung: Bitte schön

> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8337721.html


Lila: Also wohl doch so: "Nichts genaues weiß man nicht". Eben ein Gemenge von Vermutungen und Auslegungen von Worten und Teilsätzen. Die Ereignisse damals in China sollte man sich hüten, hier wieder in das schwarz - weiß - Schema zu verfallen, wie es bei allen Unruhen passiert, die gegen Regierungen gerichtet sind, die dem Westen, insb. der USA, nicht sehr genehm sind. Mein Vater, der auf Grund seiner
Position über einiges Insiderwissen verfügte, hatte mir damals Zusammenhänge dargelegt, die die Fasade von den "friedlich für mehr Demokratie und Freiheit demonstrierenden Studenten" hat bröckeln lassen. Aber das wäre ein Thema für sich und zwar eines für User, die wirklich substantiell etwas beisteuern können und nicht nur auf einer Seite mit den übelsten Worten und Behauptungen herumhacken.
Um keinen irrtum aufkommen zu lassen: Ich verabscheue Gewalt als Mittel zur Problemlösung, aber dann bitte als gültig für beide Seiten.



zuletzt bearbeitet 22.12.2014 19:56 | nach oben springen

#38

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 12:30
von damals wars | 12.158 Beiträge

Tian'anmen-Massaker
Auch das war eine Zeit der Lügen:
Wiki: Ein spanisches Fernsehteam von Radiotelevisión Española, ein Filmemacher aus Hong Kong und ein Beobachter der Organisation Asia Watch, Robin Munro, waren die ganze Nacht auf dem Platz, unter den letzten Studenten. Mit ihnen zogen sie am frühen Morgen um kurz vor 5 Uhr unbehelligt nach Süden ab. Jahre später stellte der CBS-Korrespondent Roth klar: Es gab kein Massaker auf dem Tian’anmen-Platz.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#39

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 12:31
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Ich hätte aber eben mal gerne diese Rede in ihrer Gesamtheit gelesen, nicht die bescheidenen "Auszüge" daraus, die mir so gnadenreich in 2 Sätzen vom Spiegel zur meiner Meinungsbildung offeriert werden. So was macht mich nun mal misstrauisch.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#40

RE: Egon Krenz -unlehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?

in DDR Staat und Regime 22.12.2014 12:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Was die Ereignisse in Peking betrifft, da können sich einige an die Nase fassen - zumindest die Abgeordneten der Volkskammer, bei der ja alles (bis auf ein Gesetz) einstimmig verabschiedet wurde:

ERKLÄRUNG

der Volkskammer der DDR zu den aktuellen Ereignissen in der Volksrepublik China


Die Deutsche Demokratische Republik und die Volksrepublik China sind durch freundschaftliche und brüderliche Beziehungen miteinander verbunden. Beide Staaten begehen im Oktober den 40. Jahrestag ihrer Gründung.

Die Abgeordneten der Volkskammer stellen fest, daß in der gegenwärtigen Lage die von der Partei- und Staatsführung der Volksrepublik China beharrlich angestrebte politische Losung innerer Probleme infolge der gewaltsamen, blutigen Ausschreitungen verfassungsfeindlicher Elemente verhindert worden Ist.

Infolgedessen sah sich die Volksmacht gezwungen, Ordnung und Sicherheit unter Einsatz bewaffneter Kräfte wieder herzustellen. Dabei sind bedauerlicherweise zahlreiche Verletzte und auch Tote zu beklagen.

Die Volkskammer der DDR betrachtet die Vorgänge In Peking ausschließlich als innere Angelegenheit der Volksrepublik China und wendet sich gegen jegliche ausländische Einmischung. Die Abgeordneten der obersten Volksvertretung der DDR bringen ihre feste Überzeugung zum Ausdruck, daß die Partei- und Staatsführung der Volksrepublik China, eng verbunden mit dem Volk, die Schritte unternimmt, die der Klärung der Probleme und dem weiteren Voranschreiten des chinesischen Brudervolkes auf dem vor 40 Jahren frei gewählten Weg des Sozialismus dienen.

Quelle: Neues Deutschland, 8.6.1989.


Und ich denke, dies wird auch die Grundlage der Reaktion von E.Krenz gewesen sein.

LG von der Moskwitschka


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.12.2014 12:44 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 901 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557951 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen