#561

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.01.2011 15:08
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

@ Andy

Hptm. V..... war vorübergehend der Nachfolger von Hptm N...... Später übernahm Hptm. R....... die Rolle des KC.
VNP hat wohl jeder gemacht oder zumindestens versucht. Ich bin dann immer in den Hundezwinger verschwunden und habe da mit meinem Hund gespielt oder habe das Fell gebürstet. Es kam natürlich auf das Wetter an.


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#562

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.01.2011 15:41
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

An meine erste Schicht kann ich mich auch noch ganz gut erinnern. Die war an der Wurmbergschanze. Wir wurden an der Füst durch Anton abgesetzt und durften das letzte Stück bis zumm BT laufen. Natürlich durfte bzw. mußte ich als Neuer das Teil 2 von meinem PF S...... ( genannt auch Elke ) tragen. Dort angekommen und rauf auf den Turm. Es war schon ein komisches Gefühl, Keine 50 m. entfernt ware der Westen. Da gehen einem Tausend Gedanken durch den Kopf. Was wäre, wenn Du jetzt ..... , Aber was wird dann aus Deinen Eltern oder der Verwandschaft. Dort habe ich auch das erstemal live den BGS gesehen.
Später , wenn ich alleine auf KS war, hätte ich des öffteren die Möglichkeit gehabt stiften zu gehen, aber das Thema hatte sich ja Gott sei Dank später erledigt.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#563

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.01.2011 20:52
von AndyEK86-2 (gelöscht)
avatar

Ja senta, da habe ich auch zum ersten Mal den " Feind" gesehen.

Übrigens unter VNP kann man verpissen nach plan verstehen, für mich hieß das "Vorbereitung Nutzungsperiode", also Sommer- und Winterumstellung der Fahrzeuge, hieß aber auch zeitweise einschließen in der Werkstatt und hoch die Tassen ;-).

Wer war denn nun Hptm V. ? Name ? schicks per PM

Gruß


nach oben springen

#564

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 00:24
von vs1 (gelöscht)
avatar

meine 1. schicht als pf im gd hatte ich auch an der schanze.
ist das nun nen zufall? ... egal.

ich hatte als posten einen gefreiten/ postenführer und er trug auch die postentasche.
oben angekommen, wollte ich ihm, neu von der knolle, sein beobachtungsfeld einteilen.
klasse.
ich durfte mich äußern und feststellen ihm wohl die "falsche" richtung gezeigt zu haben.
... ein tag den ich NIE vergessen werde.
da wurde mir einiges bewusster und ich hatte glück, für den rest meiner dienstzeit.

gruß vs


nach oben springen

#565

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 16:03
von Chaymos | 314 Beiträge

jetzt ist ja der Kompanietrupp wieder in seinem element *gg*


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#566

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 16:38
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,
@ Andy
Da gabs doch jedes Jahr mal so eine Aktion für die Kraftfahrer, wo sie Ihr Fahrzeug bzw. Krad in Ordnung bringen mußten. Dafür gab es dann Noten. Das dauerte ca. 1 Woche. Wie hat sich das genannt ?

Wer ist StKC Zi...... Den Namen habe ich noch nie gehört. Zu meiner Zeit war noch ein Major Po..... in der Kompanie . Der war für die KFZ zuständig. Der hat mich auch in den Grenzabschnitt eingewiesen. Wurde dann aber in den Stab versetzt. Mit dem war nich gut Kirschen essen.
Ich hoffe meine PM ist angekommen?

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#567

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 16:47
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

Ich denke mal, die Schanze war der beste PP tagsüber bei uns im Abschnitt. War eigentlich immer was los. Ob nun BGS, GZD oder Wanderer. Ab und zu auch mal ein Hubschrauber.

@ vs

Das war mir klar, daß dein Posten nicht so wollte wie Du. Sein Beobachtungsfeld war bestimmt das Hinterland. Er durte sich die Tannen angucken und Du hast die Mädels beobachtet.


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#568

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 17:03
von kirschner (gelöscht)
avatar

Hallo an alle Schierker,
Bin neu hier !!! Habe durch Zufall dieses Forum gefunden. Vielleicht erkennt mich ja der eine oder andere noch von euch. Ich war bis Mai 88 GAKL in der 7.GK Schierke, letzter Dienstgrad Oberfähnrich.

@senta
Was du mit den Kraftfahrern meinst, hiess glaube ich VNP ( Vorbereitung- Nutzungs-Periode) oder so.


nach oben springen

#569

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 17:18
von senta | 243 Beiträge

Hallo Kirchner,

Ich grüße Dich, schön das Du uns gefunden hast. Dann wird ja die Liste der Schiercker wieder etwas länger.

Also war die Aktion der Fahrer auch eine VNP. Na gut. Wieder ein Sachverhalt geklärt und im Gehirnskasten erneuert.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#570

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 17:25
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von kirschner
Hallo an alle Schierker,
Bin neu hier !!! Habe durch Zufall dieses Forum gefunden. Vielleicht erkennt mich ja der eine oder andere noch von euch. Ich war bis Mai 88 GAKL in der 7.GK Schierke, letzter Dienstgrad Oberfähnrich.
....



Hallo sei gegrüßt!
Ja, schön wieder voneinander zu lesen. Der erste GAK-Zug ab 83 nimmt langsam Formen an.
Gruß, S51


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#571

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 17:42
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von kirschner
Hallo an alle Schierker,
Bin neu hier !!! Habe durch Zufall dieses Forum gefunden. Vielleicht erkennt mich ja der eine oder andere noch von euch. Ich war bis Mai 88 GAKL in der 7.GK Schierke, letzter Dienstgrad Oberfähnrich.



hallo kirsche,

klasse das du den weg gefunden hast und nun der 10 schierker hier bist.
selbstverständlich sagt mir dein name noch etwas und so richtig verändert hast du dich ja auch nicht.

gruß vs


nach oben springen

#572

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 20:47
von AndyEK86-2 (gelöscht)
avatar

Hallo Kirsche und herzlich willkommen !!!

10 kleine Schierker .... ;-)


nach oben springen

#573

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 22:36
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von vs1
meine 1. schicht als pf im gd hatte ich auch an der schanze.
ist das nun nen zufall? ... egal.

ich hatte als posten einen gefreiten/ postenführer und er trug auch die postentasche.
oben angekommen, wollte ich ihm, neu von der knolle, sein beobachtungsfeld einteilen.
klasse.
ich durfte mich äußern und feststellen ihm wohl die "falsche" richtung gezeigt zu haben.
... ein tag den ich NIE vergessen werde.
da wurde mir einiges bewusster und ich hatte glück, für den rest meiner dienstzeit.

gruß vs



Hallo VS1,
darf ich fragen was Dich denn so unvergesslich beeindruckt hat mit der Richtung oder was auch immer. Sorry habe das als Ungedienter nicht verstanden.

Schönen Sonntag noch


nach oben springen

#574

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.01.2011 23:47
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von UNGEDIENTER

Zitat von vs1
meine 1. schicht als pf im gd hatte ich auch an der schanze.
ist das nun nen zufall? ... egal.

ich hatte als posten einen gefreiten/ postenführer und er trug auch die postentasche.
oben angekommen, wollte ich ihm, neu von der knolle, sein beobachtungsfeld einteilen.
klasse.
ich durfte mich äußern und feststellen ihm wohl die "falsche" richtung gezeigt zu haben.
... ein tag den ich NIE vergessen werde.
da wurde mir einiges bewusster und ich hatte glück, für den rest meiner dienstzeit.

gruß vs



Hallo VS1,
darf ich fragen was Dich denn so unvergesslich beeindruckt hat mit der Richtung oder was auch immer. Sorry habe das als Ungedienter nicht verstanden.

Schönen Sonntag noch





hallo @ UNGEDIENTER,
gute frage erst mal.
so viele ungediente kannte ich damals noch nicht und hätte es mir auch nie vorstellen können, das jemand nicht dient.
... ist aber egal und war nur ein gedanke zum wandel der/ meiner geschichte.

beeindruckt hat mich erst mal, das ich als postenführer raus gelassen wurde.
obwohl ich keine richtige ahnung vom abschnitt hatte und für mich war es ein sprung ins kalte wasser.
ich war abhängig von meinem unterstellten posten, der selber postenführer war und sich im abschnitt auskannte.

soweit ok?

ich kam also mit meinem "posten" innerhalb der normzeit an der schanze an und musste uns über gmn anmelden.
neu von der knolle wollte ich alles richtig machen und sagte meinem "posten", er sollte stellung beziehen mit folgendem beobachtungsfeld ... .
laut dienstvorschrift ok.
nun musste ich uns aber anmelden und laut df mit postentabelle und verschlüsselung.
irgendwie hatte ich da wohl zu wenig hände und fragte ihn ob er mir helfen kann.
hat er auch gemacht, obwohl eigentlich nicht nötig.
somit habe ich meine anmeldung im postenbereich nur durch ihn im sinne der df abgeben können und bekam als antwort "ok dann X+30".
hääää.
meine "posten" erklärte mir dann was X+30 bedeutet und da war erst mal kurz pause für mich.
30 minuten zeit zu fragen was hier abgeht und der drang nach ner kippe.
ich fragte erstmal ob man hier rauchen kann und wir rauchten.
dann fragte ich was ich alles falsch gemacht habe und es folgte der hammer, zumindest damals für mich.
begonnen hat er mit eher allgemeinen themen, wie anmelden usw. .
das wichtige war aber für mich der punkt, als ich ihm das beobachtungsfeld eingeteilt habe und er mir dann sagte es sei überflüssig.
warum überflüssig, eigensicherung usw. ... war meine fragende antwort.
er darauf, dort drüben läuft nur der zoll, bgs und urlauber lang, stress bekommen wir nur aus der anderen richtung.

dafür wurde ich nicht ausgebildet.
ich sollte doch "mein land" bewachen!
diese erkenntnis bekam ich leider erst in meiner ersten schicht am kanten, als postenführer und es waren noch fast zweieinhalb jahre bis zur entlassung. da hatte ich stellenweise sehr üble gedanken, meine zukunft betreffend.

kann sein, das einige meinen ich war blauäugig ... mir egal.
ich war auch damals kein liebhaber des systems und hatte in der eigenen familie ausreisantragsteller.
ich bin noch heute froh alles ohne vorkommnisse überstanden zu haben und sei auch du froh @ UNGEDIENTER nie einem system gedient haben zu müssen, für mich war es dann wirklich ne art psychokrieg.

gruß vs


nach oben springen

#575

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.01.2011 15:14
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hallo Kirsche,
Auch ich heise Dich hier im Forum herzlich willkommen. Dein Name sagt mir auch
noch was.
Lies Dich ein und dan schreib einfach mit, das eine oder andere wirst Du ja auch noch
wissen.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#576

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.01.2011 22:07
von welha | 84 Beiträge

Hallo, Ihr Neuen, auch von mir als dem Oldie die besten Grüße.
Ich frage mich, warum sich noch keiner aus den früheren Jahrgängen zb. aus den Ende der 60er oder Anfang der 70er Jahre hier einfinden will.
Meine erste Schicht war ne Mittelschicht am OKW keine Ahnung was OKW hieß, kannte als OKW nur die Abkürzung für Oberkommando der Wehrmacht, hab mir dann gedacht daß es irgend eine alte Bunkeranlage aus dem II.Weltkrieg hier gibt.aber unsere PF haben uns Vize schon einiges beigebracht. zb. nachts ohne Licht vom OKW runter bis vor zur Bode, da konntest du nur Fuß vor abtasten, hast du festen Stand nächsten Fuß, dann hast du ja nicht gewußt, wo die Signalschnur für die SP1 gespannt waren, bis er von hinten halt gerufen hat, hat es schon geknallt, sofort war natürlich das GMN voll, alle hingen dran zb. hat da ein rotes Schlachtschiff geschossen? und andere solche Sprüche, aber wir haben dadurch viel gelernt, Nun weis ich ja nicht, ob es die SP1 später noch gab, das waren umgebaute Karabiner-Gewehr schlösser,die mit einer Karabinerplatzpatrone geladen wurden dann wie beim Gewehr durchgeladen und entsichert wurden und am Abzug Signalschnur befestigt wurde. Wenn so ein Ding nicht vom Postenpaar ausgelöst wurde, dann aber Halejulja
Unter der Signalschnur war meistens so 1 - 2m geharketer Sand, so daß man dann die Spur des Auslösers sehen konnte. In meiner Zeit war es aber zum Glück immer Wild, zum Glück aber als erstes Harten einfädeln und hin rennen mußte man trotzallem.
So gut für heute



nach oben springen

#577

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.01.2011 23:34
von vs1 (gelöscht)
avatar

hallo @ welha

okw bedeutete oberer königsberger weg und begann theoretisch am kontrollpunkt des brockens/ tor und endete praktisch am goethe- banhof, zumindest zu meiner zeit.
die sp1 waren auch zu meiner zeit noch in gebrauch und sehr verlässlich, wobei wir meistens auf sand verzichteten, geknicktes gras genügte schon und funkgeräte, soweit kontakt vorhanden ist, waren dann gute "freunde".
hattet ihr zu deiner zeit schon den grenzsignalzaun?
falls ja, bis wohin?
es wäre echt nett, wenn du dir mal die zeit nehmen könntest und mir den abschnitt der kompanie, aus deiner zeit, erklären könntest!

netten gruß vom vs


nach oben springen

#578

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.01.2011 14:16
von S51 | 3.733 Beiträge

Hallo VS, hallo an alle:

Ich habe wegen dem Slalomhang noch mal in meinem Grenzeralbum nachgesehen.
Schierke hatte zu meiner Zeit zwei Liftanlagen. Eine, die Kleinere am Übungshang zwischen dem Weg zur Rodelbahn und dem gelben Weg südwestlich von Schierke. Die zweite, größere war nordöstlich oberhalb von Schierke am Erdbeerkopf. Dieser Hang war recht steil und so etwas wie der Haupthang für alle Wedler. Dieser Hang hieß "Slalomhang".
Es gab dort auch noch eine Skihütte.
Und dafür, dass ich es nicht mehr gewußt habe, eine ganz große Entschuldigung nach Schierke!


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#579

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.01.2011 20:25
von welha | 84 Beiträge

Hallo VS, zu dem Problem Slalomhang: der Skihang am Erdbeerkopf und Bereich Rodelbahn, die waren für die eingereisten Urlauber, der den ich meinte, der war im Schutzstreifen und ging unten von der Bode bis ganz hoch, in weiterer Richtung Schanzenauslauf. DerSl-hang war damals 73/74 schon wieder mit Fichtenanflug bewachsen etwa zwischen 2 bis 6m.
Es waren aber auch freie Abschnitte in denen wir eigentlich oft am Tag als B-Posten saßen. Man konnte bis rüber zur Brockenstraße sehen, etwa Haarnadelkurve. Mein "Alter" hat von dort oben mal zwei Urlauberpaaren den Urlaub verkürzt, die wollten sich den Si-zaun genauer anschauen, das hat er eine kleine Weile angeguckt und dann Meldung an die Füst und 5 Min. später war der P 3 an Ort und Stelle.
So und nun zu unserem Abschnitt: TL links zur Elend GK, Kolonnenweg hochwärts noch etwa 150 m bis zum Schanzenauslauf, aber etwa 50 bis 100 m freundwärts war der Schierker Blick, meistens 8 Std. B-Posten war insbesondere schön, wenn die Sonne aufging. Am Sal war in Richtung Winterberg, aber noch genug weit vorn, bei uns ein größerer Holzstapel errichtet, in den man von schräg hinten reingehen konnte, Platz für 4 Mann, das war besonders schön wenn die Wessis oder Die Großdeutschen, wie mein KC B. sagte Feiertage hatten, da ist man mit zählen gar nicht nachgekommen. Hier noch eine schöne Storry, 1974 war doch FC Magdeburg EU-Pokalsieger der Pokalsieger, im vorangehenden Halbfinale war aber auch Borussia Mönchengladbach, wir sind vom Sal auf dem K-weg Richtung Schierker Blick, hat und der BGS angemacht, Na Finale Deutsch - Deutsch da werdet ihr mal sehen was Fußball ist
Mburg war im Finale aber Gladbach raus, kein BGS mehr die nächsten 4 Wochen.
Nach der Abwärtsstrecke vom Sal kam eine Stück fast gerade, dort stand so auf der Hälfte bis zum Grenzknick unser BT 11, aber dort waren nur wir als Posten, unsere Füst oder FüP. war direkt in der G-Kompanie.
Ich durfte einige Frostnächte bis -23 Grad bei Vollmondschein dort oben verbringen, dort waren zwei oder drei Bahnheizkörper und es war halbwegs auszuhalten. Vom Grenzknick ging dann der K.-weg weiter bis zum Dr.-Pfahl. Ein Stück weiter war sowohl der 3m Zaun als auch der K 10 und der Kolonnenweg zu Ende. Bis zum G.-Bhf. kamen wir eigentlich nie. Der OKW-Posten war entweder als B-Posten oben auf der Bahnlinie oberhalb der Felsklamotten an denen im Sommer 73 ebenfalls wunderbare Heidelbeeren hingen, das was sonst in der Anzahl Blättter sind, das waren Beeren und was für groooße, so was habe ich nie wieder gesehen , selbst Kulturheidelbeeren kommen da nicht ran. Da mußten wir aberZahnputzzeug mit raus zum GD nehmen, die Offz. habens nicht gern gesehen, wenn wir mit mit brauverbrannten Gesichtern und blauen Schnauzen wieder reinkamen.
Der OKW-Posten war auch oft als Gstr. von oben Bahnlinie über den OKW bis runter zum Unteren KW und manchmal asogar bis rüber zur Bode unterwegs.
Manchmal war er auch als Gstr. die Bahnlinie entlang bis zum Eingang Eckerloch.
Ein weiteres Postenpaar war Ek-loch bis obere Kreuzung, wer dort 18.00 Uhr Dienst hatte, durfte den Stein eine Schwelle weiter Richtung Br.-straße legen. Die Vize hatten einen roten Faden das Gleis entlang bis zu ihrer Tageszahl und haben immer den Abstand bis nächsten Schwelle eingerollt.
Der Brocken war bei uns rund um mit3 m Streckmetall eingezäunt und wurde von ein-zwei Posten des jeweiligen Brockenzuges, der 2-wöchig wechselte, gesichert. Ein P-paar war meistens noch vom Brockenzaun den Hirtenstieg runter TL zur Ilsenburger GK.
Dort habe ich die letzte Schicht als Vize gemacht, es war so am 22. oder 23. Okt.73 Nachtschicht, der Alte lag nur in einer Kuhle und hat gepennt, ich hab praktisch alleine GD gemacht, wir mußten ja die letzten Wochen unter Aufsicht der EK's als defacto PF handeln.
Also alle X+120 Meldung an den Brocken-FP in dem u.a.der Opa von dem Jungschen saß.
So das war mein/unser G-Abschnitt un wie schon gesagt manchmal nur 2 P-paare 1Links 1 am OKW
So wer weitere Fragen aus der "Altzeit" des GD aus der Sicht des Wehrpflichtigen beantwortet haben möchte, muß eben fragen, wenn Zeit ist gebe ich mein Bestes.
Tschüß Welha



nach oben springen

#580

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.01.2011 21:05
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Ich grüsse euch alle

auch ich begrüsse Dich hier im Forum herzlich willkommen

!!!!!! Schierke !!!!!!!!!!!!!!! ???? Wir sind nicht weg und haben uns zum Teil wiedergefunden ??? Ob wir uns persönlich kennen oder nicht jeder von allen hatte in Schierke und auf dem Brocken sein Päckchen zu tragen zu meiner Zeit


grüsse aus sachsen
PS: bloss gut das dei Elbe im Bett bleibt
bis bald ich schreibe wie mir Persönlich die zeit bleibt ich lese immer mit !!!!!!!!!!


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 505 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen