#461

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 26.12.2010 22:58
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Chaymos
der alte skihang wenn mann am Tor sandbrink stand da war hochwärts richtung toter weg eine Schneise diese ging dann hochwärts weiter und man kam fast am Schanzenauslauf raus



moin du "alter" gaks, könntest ja mal was zu hinterland posten!
könnte es dort sein, hab es rot eingezeichnet?

gruß vs

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 26.12.2010 22:59 | nach oben springen

#462

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 27.12.2010 14:24
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hallo Leute
Ich hoffe ihr habt Weinachten gut verbracht im Kreise Eurer Fam.
Der fettige Weinachtsbraten müste ja nach den vielen Schnee auch wieder runter sein,
jedenfalls ist das bei mir so.

Anmerkung zur Schanze im EK-Loch. Die Reste von der Schanze sieht mann immer noch
Bin ja mit Bunz. Zum Grenzertreffen auf den Brocken gelaufen, übers EK-Loch.
Zu sehen ist zwar nicht mehr viel, aber wer weis wo sie gestanden hatt findet sie noch.
Man sieht eigentlich nur die kläglichen Reste vom Schanzentisch, was mich blos wundert ist,
das die Schneise noch nicht zu gewachsen ist.
Von nen Slalomhang an der Sandbring habe ich auch nichts gehört, oder es ist mir abhanden gegangen.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#463

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 27.12.2010 14:54
von welha | 84 Beiträge

Hallo EK89/1
Der Slalomhang zog/zieht sich unten von der Bode, etwa dort wo der Si-zaun die Bode kreuzte immer feste hochwärts Grob Richtung Wurmberg (unterbrochen von der Straße, auf der man hinter zum alten BT11 kam) steil hoch bis dann oben der höhere Wald vom Winterberg kam. Soory bin nicht so gut im Landschaft erklären. Von oberhalb des Sl.-hangs konnte man rüber zur Brockenstraße sehen.
Wenn man der Steilhang hochgeklettert war ging nach links ein Weg ab zum Schierker Blick



nach oben springen

#464

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 27.12.2010 20:12
von welha | 84 Beiträge

Hallo vs
als Antwort auf deine Frage(n):Direkt ein Gebäude für die Pioniere gab es bei uns nicht auf dem Kasernengeländer.
Vorn die GK , im Anschluß das Bat.-stabsgebäude. Dort gegenüber waren die Garagen für die Kfz der GK und für den Bat.-stab.
Nach vorn zu war die Waschrampe und genau gegenüber der GK war ein kleiner Flachbau für die Müllkübel.
Hinter den Garagen, zu Brockenstraße waren ein paar Boxen für für die Seilhunde.
Im Spätherbst war so eine Seiltrasse rechts vom Schanzenauslauf Wurmbergschanze angelegt.
Die Hunde waren dann mal so sehr eingeschneit, daß wir sie reinholen mußten,
Im Frühjahr war dann die Seiltrasse so ca. 200 m links von der Brockenstraße weg Richtung OKW.
Die Haarnadelkurve, übrigens das war der Wendepunkt beim 3000m Lauf vom Schlagbaum bis zur Haarnadelkurveund zurück)
war bei uns offen, bzw. bis dorthin war gerade der Signalzaun gebaut.
Der K 10 war zwischen Kolonnenweg und 3m Streckmetallzaun so wie es die geologischen Bedingungen zugelassen haben, mal 12m ober auch mal nur 5m. Ja da ist immer dran gearbeitet worden.
Im November 72 war ein enormer Orkan durch den Abschnitt gezogen und hatte sowohl in West als bei uns jede Menge Fichten geknickt. Die wurden von ausgesuchten Leuten des Forstwirtschaftsbetriebes und mit damals modernster Technik (Valmet-Gelenk-Schlepper mit Seilwinde )aufgearbeitet. Mit Volvo Lastzügen abgefahren und was starkes Gutholz angeblich war in die BRD exportiert. Dabei hätten sie es doch nur über den Zaun hebn zu brauchen. Naja es qwar halt so. Dort habe ich auch einige Tage mit als Si-posten gestanden. Dann hat man eine extra Gruppe nur für die Sicherung der Forstarbeiten zusammengestellt, die war auch für etwa 6 oder 8 Wochen Bat.-stab untergebracht.
Ach so noch was im Bat.-stabsgebäude unten im Keller war die Kantine für uns. Da kam immer zu festgelegten Zeiten der Verkaufstellenleiter vom Konsum und uns Zigaretten, Kaffee Kaffee-Goldmix verkauft.
So wenn Dich/Euch noch was aus der damaligen Zeit interessiert, fragt ruhig, was ich kann will gern wenn es die Zeit zulässt, beantworten.
Tschüß



nach oben springen

#465

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 12:46
von vs1 (gelöscht)
avatar

hi welha,

von der kompanie gibt es ja einige bilder, auch von dem teil mit den garagen und der waschrampe.

die laufanlage am okw ist mir nur vom hören und sagen bekannt, zumindest die, die du gerade erwähntest. (... hab da mal so nen google bild erstellt.) ist es auf dem bild die rechte?

gruß vs

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#466

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 13:55
von welha | 84 Beiträge

Hallo vs
Die Laufanlage zog sich annähernd parallel zum OKW, was auf dem Bild der OKW ist kann ich nicht deuten, kann auch sein ich bin zu dumm dazu, Lach lach



nach oben springen

#467

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 13:56
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hallo Jungs!

Mensch Katze Du bist ja in letzter Zeit richtig kreativ geworden!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@wehla
Die MHO war bei uns auch im Batt.,hat ne Frau gemacht,VS weis bestimmt noch wer das war.
Wie die aber auf hatte weis ich auch nicht mehr.

Habe ja jetzt bei den Wetter meine Filzstiefel wider raus gekramt und da kam bei mir die Frage auf:
Hatten wir in Schierke auch Filzstiefel?????
Ich meine bald ja, sonnst hätten wir die sau Kälte in den Knobelbechern doch nicht aus gehalten oder???
Also Antworten bitte, VS Du bist gefragt.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#468

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 14:05
von Chaymos | 314 Beiträge

Also zu m meiner zeit wo ich gerade in die GK gekommen bin war der Grenzsingnalzaun nur bis zum Eingang OKW gebaut und endete dort ,auf grund der Tatsache das eigentlich ab da alles offen war ,hat man entlang des Oberen Königsberger weges die Hundelaufanlage bis hinter zum Hochmoor gemacht und in den Schneisen die von vs1 rot gekennzeichnet sind und auch abwärts zur Gasse Sandbrink war eine HuLa.Nach dem Neubau des GSZ vom eingang Okw entlang bzw.parallel des weges bis zu diesem hochmoor welches fast am Bodesprung endete wurden diese Bereiche zusätzlich in den großen Schneisen durch Postensignalgeräte gesichert hochwärts zum Königsberg bis zur Bahnlinie selbst über die Bahnlinie gingen ein Signalgeräte da auch die Bahnlinie ein gern gegangener weg für Grenzverletzer war


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#469

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 15:29
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von welha
Hallo vs
Die Laufanlage zog sich annähernd parallel zum OKW, was auf dem Bild der OKW ist kann ich nicht deuten, kann auch sein ich bin zu dumm dazu, Lach lach



klick einfach mal das bild an und schon kannst du sehen.

gruß vs ... der erst mal auf schicht geht


zuletzt bearbeitet 28.12.2010 15:29 | nach oben springen

#470

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.12.2010 22:56
von welha | 84 Beiträge

Hallo Ihr
Die Hlanlagen wurden variabel gesetzt. 2 oder 3 Dreiböcke über 100 oder 200 m verteilt oben ein Stahlseil und an einer einfachen Seilrolle hing so ein armes Vieh, Uns hat ma n gesagt, das sind zum Beipiel ausgediente Hunde von Kriminalpolizei, die ihren Lebensabend noch verbringen. Ich kann mich mich noch gut erinnern an eine solche Kreatur, das war eine Kreuzungm aus deutschem Spitz und Schäferhund, das Vieh war so was von scharf, dem hast du deinen Schinkenspeck von den Postenbroten hingeschmissen, den hat er gefressen ratz batz
un dann hat er dich wieder angefahren als wenn du der GV wärst, Wahnsinn, aber bald waren die bei uns im Herbst am OKW wieder weg, nur noch oben unmittelbar an der Linie rechts vom sal und die haben wir dann bei Tiefschnee zu Fuß reingeholt
Für die Tippfehler biite ich um Entschuldigung war gerade auf eine Schneeparty



nach oben springen

#471

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.12.2010 03:18
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ EK89/1

warum sollte ich mir die namen der mho verkäuferinnen merken?
öffnungszeit war zumindest nur am donnerstag, jedoch nur nachmittags.
doch bei den einkaufsmöglichkeiten in schierke, war ich eher selten in der mho. anders war es auf dem brocken, dort hatte ja auch jeder mal nen dienstfreien tag und da bin gern in das magazin der freunde gegangen. hab da auch mal nen blick in ihren schlafraum ergattert und hee, dagegen hatten wir nen hotel.
dreistock betten und dort hat ne ganze kompanie in einem raum gepennt. die waffen standen in ständern an der außenwand und vor jeden stockbett standen 3 hocker mit sorgfältig aufgeschlichteten klamotten. schränke hab ich dort nicht gesehen.
deren magazin war das gleich wie unsere mho, nur eben mit total verschiedenem sortiment.
die hatten dort auch diese komischen zigaretten, nannten sich machorka und sahen wie ne halbe kippe mit ebenso langem pappfilter, schmeckten aber übel.

die filzer bekamen wir jedes jahr neu vom schreiber. es war jedesmal ein run, nen gutes (relativ neues) paar zu erhalten. schwarten die schon brüchiges leder hatten, wollte eben keiner.

@ Chaymos

das hochmoor befand sich an der linken (roten) laufanlage?
der postenbereich hatte aber einen anderen namen (winterkurve????). bis zu dieser laufanlage wurde der gsz, bis 1987, erstellt. sommer bis herbst 1988 wurde er erweitert, bis fast zum goethebahnhof und dort hat man teilweise die löcher gesprengt, um pfähle zu setzen.
die hochmoore befanden sich doch in diesem bereich alle rechts der bahnlinie. oder bin ich da jetzt komplett falsch?

diese ex- laufanlage ( rechts und rot im bild) war die ober.....ße. doch nur wenn ein ungriffiger kgsi auf der füst saß und einem nur ne X+30 für den aufstieg gab. griffige kgsi's gaben x+60 und wir hatten keine atemnot beim ankommen.

@ welha

ne laufanlage am großen winterberg, richtung toter weg?
der slalomhang?... ich hatte da ein google bild eingestellt, stimmt das?

gruß vs

ps: @ lori ... ich war schon immer so!


nach oben springen

#472

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.12.2010 04:03
von S51 | 3.733 Beiträge

[quote="vs1..warum sollte ich mir die namen der mho verkäuferinnen merken?

...die hochmoore befanden sich doch in diesem bereich alle rechts der bahnlinie. oder bin ich da jetzt komplett falsch?
...[/quote]

Zu meiner Zeit war es eine kleine, schlanke, hübsche Dunkelhaarige. Aber wohl vergeben, insofern hast du natürlich recht.
Die Hochmoore begannen am Königsberg im Wesentlichen nur rechts der Bahnlinie ab kurz hinter dem Eckerloch. Es gab aber einen schmalen Moorstreifen hinunter und entlang der Bode, der bis knapp unter die Bahnlinie herankommt. Oberhalb des Goethebahnhofs aber zieht sich die Bahnlinie eigentlich mitten durch das Moor. Da gibt es auch heute noch Moorlöcher ab der Westseite des Königsberges bis hinunter an die alte Grenzlinie und zur Ecker. So ein durchgehendes Moor war oder ist das aber nicht. Moorlöcher wechseln sich ab mit recht festem Boden. Man konnte von den Resten der Sprungschanze über den Berg bis an die Felsen oberhalb der Bahnlinie gehen, ohne auch nur nasse Füße zu kriegen. Freilich nicht einfach gerade aus... auch aufpassen sollte man schon, denn ab der Kuppe konnte einen der Brocken sehen.
Ob es heute noch so ist, weiß ich nicht. Die dann fällige Prämie an die Naturwächter war mir zu hoch. Früher wuchsen dort regelrechte Riesenbrummer von Blaubeeren und Pilze, Pilze...
Geweihstangen konnte man dort auch finden. Einige gute Stücke in meiner Jagdhütte stammen von dort (nein, natürlich nicht, die lagen damals am Weg).


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 29.12.2010 04:07 | nach oben springen

#473

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.12.2010 13:34
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hat einer Aufnahmen der GK Schierke aus den 80iger Jahren ?



nach oben springen

#474

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 30.12.2010 17:36
von EK89/1 | 832 Beiträge

Servus Zermatt
Mit Bildern der GK Schierke aus den 80ern sieht es nicht gut aus,
überhaupt mit Bildern von der GK, da scheint es nicht viele zu geben.
Ich pers. habe nur diese beiden.
Bild 1 ist die GK aus Richtung Schierke(Brockenstr) fotografiert
Bild 2 aus der GK in Richtung der Garagen(Park) fotografiert.(Dank an VS1)

Angefügte Bilder:
EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#475

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 30.12.2010 18:01
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von EK89/1
...Bild 2 aus der GK in Richtung der Garagen(Park) fotografiert.(Dank an VS1)...


Schön, mal wieder ein neues (unbekanntes) Bild...
Gruß,254


nach oben springen

#476

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 31.12.2010 01:08
von vs1 (gelöscht)
avatar

Die Hochmoore begannen am Königsberg im Wesentlichen nur rechts der Bahnlinie ab kurz hinter dem Eckerloch. Es gab aber einen schmalen Moorstreifen hinunter und entlang der Bode, der bis knapp unter die Bahnlinie herankommt. Oberhalb des Goethebahnhofs aber zieht sich die Bahnlinie eigentlich mitten durch das Moor. Da gibt es auch heute noch Moorlöcher ab der Westseite des Königsberges bis hinunter an die alte Grenzlinie und zur Ecker. So ein durchgehendes Moor war oder ist das aber nicht. Moorlöcher wechseln sich ab mit recht festem Boden. Man konnte von den Resten der Sprungschanze über den Berg bis an die Felsen oberhalb der Bahnlinie gehen, ohne auch nur nasse Füße zu kriegen. Freilich nicht einfach gerade aus... auch aufpassen sollte man schon, denn ab der Kuppe konnte einen der Brocken sehen.
Ob es heute noch so ist, weiß ich nicht. Die dann fällige Prämie an die Naturwächter war mir zu hoch. Früher wuchsen dort regelrechte Riesenbrummer von Blaubeeren und Pilze, Pilze...
Geweihstangen konnte man dort auch finden. Einige gute Stücke in meiner Jagdhütte stammen von dort (nein, natürlich nicht, die lagen damals am Weg).

hallo S51,
du verunsicherst mich gerade etwas.
entlang der kalten bode gab es feuchtgebiete und teilweise sehr heftige.
der moorstreifen befand sich im bereich nach der letzten hdl zum gb, war aber wirklich sehr schmal, doch waren es eher schluftwasser .(?)

der weg, oberhalb des gb ist mir bekannt. er beginnt am okw und nennt sich Alter Goetheweg, damals ( zu meiner zeit ) war noch ein teil des weges zu erkennen. kurz vor den hirschhorner klippen gab es eine zwassel (zweigung), rechts zu den klippen und nach links in richtung ek loch übern königsberg. die gegend dort oben war aber, damals , genial und der weg ergab sich von selbst. auf mich wirkte der königsberg aber eher wie eine plato. kurz vor dem ek loch gab es noch mal eine zweigung, rechts zum bahndamm und linkfs zur schanze im eckerloch.
bevor ich diesen weg gegangen bin, hab ich sehr viele schichten am gb gehabt und es kam jedes mal ein stück dazu.
klasse das man dass erleben durfte!
geweihstangen gab es im frühjahr 88, unterhalb des okw, zu hauf.
den tieren wurden die pfade gekappt, durch die verlängerung des signalzauns. ich hab viele kadaver zwischen der sandbrinkstraße und dem okw gesehen. teilweise waren 5-6 tiere auf einer stelle.

sag mal, was kostet denn ein verstoß im naturschutzpark?

Dir und all den Schierkern, egal ob Brockenwölfe oder Brocken Highlanders, alles Gute im neuem Jahr und viel Gesundheit!

gruß vs


nach oben springen

#477

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 31.12.2010 01:13
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt
Hat einer Aufnahmen der GK Schierke aus den 80iger Jahren ?



aufnahmen machen, war eine sache.
aufnahmen entwickeln, eine zweite.

meine filme hab ich erst 1990 entwickeln lassen.

gruß vs


nach oben springen

#478

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 31.12.2010 01:15
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von 254Spielregel

Zitat von EK89/1
...Bild 2 aus der GK in Richtung der Garagen(Park) fotografiert.(Dank an VS1)...


Schön, mal wieder ein neues (unbekanntes) Bild...
Gruß,254





... du hast es schon mal gesehen.

gruß vs


nach oben springen

#479

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 31.12.2010 02:49
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von vs1
... du hast es schon mal gesehen.
gruß vs


Stimmt vs, hast Recht, im anderen Forum, das hatte ich wohl schon wieder verdrängt...
Danke trotzdem! Cool, daß Du noch authentische Aufnahmen hast und uns daran teilhaben läßt.

Gruß,254


nach oben springen

#480

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 31.12.2010 13:26
von welha | 84 Beiträge

Hallo, ich wünsche allen Schierkern Kämpfern einen guten Rutsch ins Jahr 2011, denkt dran, trinkt nicht mehr, als was mit aller Gewalt reingeht!



nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 439 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen