#2141

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 13.03.2015 01:12
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2140
Hallo zusammen,

@vs,ich hoffe ich liege da jetzt richtig,aber ich denke das war die stelle die mit kolonnenwegplatten gelegt war und die lag zwischen goethtbahnhof und dreieckigem pfahl. Ich hoffe das stimmt oder meine erinnerung läßt mich mal wieder im stich.

04/86 - 04/87 in schierke


nicht ganz, grenzgänger86,
der holzwendeplatz befand sich nur im postenbereich dreieckiger pfahl. jedoch im hinteren bereich und im winter, mit gewährleistung der spurensicherheit, war dies einfach ein übler postenbereich. man konnte kaum handeln, sich bewegen, ohne verstoß.
ne x+60 bis zum holzwendeplatz, war dann echt ne qual und nicht selten fühlte man sich dann eher wie nen hamster im laufrad.

in der schneefreien zeit nutzte ich jedoch gern diese x+60
und nicht selten hab ich sie verlängert.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2142

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 13.03.2015 14:01
von welha | 84 Beiträge

Hallo zusammen, ich habe gerade über den Holzplatz gelesen.
Zu meiner Zeit , also im Sommer 1973 wurde hier schon mit Rücke-Geräten das Nutzholz, vor allem aus dem westlichen Bereich Sandbrink, herangeschleppt und dort auf Länge geschnitten und mit Spezial-Holz-Lade LKW über den Kolonnenweg und dann Sandbrinkstraße aus dem Abschnitt gefahren. (ob die Straßenangaben stimmen, weiß ich nicht mehr) auf alle Fälle sind die Laster ein Stück Richtung Dreieckpfahl gefahren und dann links runter und ostwärts aus dem GA.
Habe dort auch einige Schichten (Arbeitsaufsicht) geschoben; z. Teil auch mit LO dort im Abstand zu den Harzer Holzfällern, ein Name weiß ich noch Drude.
gut bis bald



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2143

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 13.03.2015 15:35
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2141
Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2140
Hallo zusammen,

@vs,ich hoffe ich liege da jetzt richtig,aber ich denke das war die stelle die mit kolonnenwegplatten gelegt war und die lag zwischen goethtbahnhof und dreieckigem pfahl. Ich hoffe das stimmt oder meine erinnerung läßt mich mal wieder im stich.

04/86 - 04/87 in schierke


nicht ganz, grenzgänger86,
der holzwendeplatz befand sich nur im postenbereich dreieckiger pfahl. jedoch im hinteren bereich und im winter, mit gewährleistung der spurensicherheit, war dies einfach ein übler postenbereich. man konnte kaum handeln, sich bewegen, ohne verstoß.
ne x+60 bis zum holzwendeplatz, war dann echt ne qual und nicht selten fühlte man sich dann eher wie nen hamster im laufrad.

in der schneefreien zeit nutzte ich jedoch gern diese x+60
und nicht selten hab ich sie verlängert.

gruß vs



Hallo zusammen,

@vs, jetzt fällt es mir wieder ein,da ging es am dp in den wald rein,es lagen auf jeden fall kollonenwegplatten da. Da habe ich ,wenn ich mich recht erinnern tu,aber nur einmal sp bei waldarbeiten gemacht,deshalb kann ich da zu den x-zeiten nix sagen.
04/86 - 04/87 in schierke


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2144

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.03.2015 00:24
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von welha im Beitrag #2142
Hallo zusammen, ich habe gerade über den Holzplatz gelesen.
Zu meiner Zeit , also im Sommer 1973 wurde hier schon mit Rücke-Geräten das Nutzholz, vor allem aus dem westlichen Bereich Sandbrink, herangeschleppt und dort auf Länge geschnitten und mit Spezial-Holz-Lade LKW über den Kolonnenweg und dann Sandbrinkstraße aus dem Abschnitt gefahren. (ob die Straßenangaben stimmen, weiß ich nicht mehr) auf alle Fälle sind die Laster ein Stück Richtung Dreieckpfahl gefahren und dann links runter und ostwärts aus dem GA.
Habe dort auch einige Schichten (Arbeitsaufsicht) geschoben; z. Teil auch mit LO dort im Abstand zu den Harzer Holzfällern, ein Name weiß ich noch Drude.
gut bis bald


hallo welha,
so einiges konnte man wohl eben nicht ändern, wie eben derartige örtlichkeiten.

zu meiner zeit wurde die "arbeitsaufsicht" zum SiPo (sicherungsposten) umbenannt und, auf grund der sparsamkeit / wirtschaftlichkeit, waren wir dann eben nur mit ner mz dabei, soweit es transportarbeiten gab und sie begleitet werden mussten.
wurde nur gefällt oder geschleppt, dann warteten wir an der gasse auf den arbeitstrupp und dann ging es gemeinsam weiter.

habt ihr euch damals wirklich an den geforderten abstand gehalten?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2145

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.03.2015 08:40
von welha | 84 Beiträge

hallo vs
ich kann mich nicht entsinnen, ob wir einen Sicherheitsabstand zu den Arbeiten/Arbeitern vorgegeben bekamen, wir waren eben da, und ich weiß, im Extremfall, starker Regenguss, saßen wir sogar mit im Bauwagen.
Ist meine Annahme richtig, dass die Abfahrt vom Kolonnenweg kurz nach dem Dreieckpfahl Richtung Schanzenauslauf war?
schönes Wochenende



suhri hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2146

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 14.03.2015 10:39
von vs1400 | 2.397 Beiträge

moin welha,
wimre sollten privatgespräche und kontaktaufnahmen vermieden werden, woran sich wohl nie jemand wirklich gehalten hat. ebenso der aufenthalt im bauwagen, hab mir da gelegentlich nen rüffel abholen dürfen. postenführer die man diesbezüglich öfter aufklatsche setzte man zb. nicht mehr als sipo ein, was natürlich keinem wirklich gefallen hat.

vom dreieckigenpfahl bis zum stich, so nannten wir diese abfahrt, sind doch immerhin zwei kilometer und deshalb war der sipo meist mit dem krad unterwegs.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


welha hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2147

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.03.2015 15:32
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,

jetzt wo hier alle wieder davon sprechen,fällt mir auch wieder einiges ein. Vom stich hinter zum dp das war echt ein ganzes stück zum laufen und auch die sache mit dem bauwagen von den arbeitetn fällt mir wieder ein. Der "alte"mit dem ich damals dort den sp gemacht habe,hatte da auch kein problem mit,an dem tag hat es geregnet und wir haben uns auch mit darein gesetzt und haben mit den leuten dort geredet. Aber wie schon geschrieben hab ich nur einmal sp dort gemacht,an mehr kann ich mich dann nicht erinnern.

04/86 - 04/87 in schierke


nach oben springen

#2148

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.03.2015 00:12
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2147
Hallo zusammen,

jetzt wo hier alle wieder davon sprechen,fällt mir auch wieder einiges ein. Vom stich hinter zum dp das war echt ein ganzes stück zum laufen und auch die sache mit dem bauwagen von den arbeitetn fällt mir wieder ein. Der "alte"mit dem ich damals dort den sp gemacht habe,hatte da auch kein problem mit,an dem tag hat es geregnet und wir haben uns auch mit darein gesetzt und haben mit den leuten dort geredet. Aber wie schon geschrieben hab ich nur einmal sp dort gemacht,an mehr kann ich mich dann nicht erinnern.

04/86 - 04/87 in schierke


ist ne eher relative aussage, grenzgänger86.
egal ... .

es gab ja, im eigentlichen, zwei arten des sipo im gab.
was mir nicht so behagte, war der sipo als begleitung. wenn es für die forstarbeiter gut lief, dann hatten wir gut zu tun
und ja, im vergleich zum normalen sipo war es schon etwas sackstand.

der normale sipo war um klassen entspannter und die postenverpflegung war dann, bei mir, auch immer etwas reichhaltiger.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2149

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.03.2015 21:16
von suhri | 134 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2144
Zitat von welha im Beitrag #2142
Hallo zusammen, ich habe gerade über den Holzplatz gelesen.
Zu meiner Zeit , also im Sommer 1973 wurde hier schon mit Rücke-Geräten das Nutzholz, vor allem aus dem westlichen Bereich Sandbrink, herangeschleppt und dort auf Länge geschnitten und mit Spezial-Holz-Lade LKW über den Kolonnenweg und dann Sandbrinkstraße aus dem Abschnitt gefahren. (ob die Straßenangaben stimmen, weiß ich nicht mehr) auf alle Fälle sind die Laster ein Stück Richtung Dreieckpfahl gefahren und dann links runter und ostwärts aus dem GA.
Habe dort auch einige Schichten (Arbeitsaufsicht) geschoben; z. Teil auch mit LO dort im Abstand zu den Harzer Holzfällern, ein Name weiß ich noch Drude.
gut bis bald


hallo welha,
so einiges konnte man wohl eben nicht ändern, wie eben derartige örtlichkeiten.

zu meiner zeit wurde die "arbeitsaufsicht" zum SiPo (sicherungsposten) umbenannt und, auf grund der sparsamkeit / wirtschaftlichkeit, waren wir dann eben nur mit ner mz dabei, soweit es transportarbeiten gab und sie begleitet werden mussten.
wurde nur gefällt oder geschleppt, dann warteten wir an der gasse auf den arbeitstrupp und dann ging es gemeinsam weiter.

habt ihr euch damals wirklich an den geforderten abstand gehalten?

gruß vs



kann mir schlecht vorstellen, daß du bei einigen arbeiten des forsts an der gasse gewartet hast. was wäre gewesen wenn da einige richtung westen gelaufen oder gefahren wären? bei uns war das aber anders... Suhri


nach oben springen

#2150

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 08:26
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #2149




kann mir schlecht vorstellen, daß du bei einigen arbeiten des forsts an der gasse gewartet hast. was wäre gewesen wenn da einige richtung westen gelaufen oder gefahren wären? bei uns war das aber anders... Suhri[/quote]

moin suhri,
wurde deine frage nicht bereits in #2148 beantwortet?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2151

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 09:16
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von welha im Beitrag #2142
Hallo zusammen, ich habe gerade über den Holzplatz gelesen.
Zu meiner Zeit , also im Sommer 1973 wurde hier schon mit Rücke-Geräten das Nutzholz, vor allem aus dem westlichen Bereich Sandbrink, herangeschleppt und dort auf Länge geschnitten und mit Spezial-Holz-Lade LKW über den Kolonnenweg und dann Sandbrinkstraße aus dem Abschnitt gefahren. (ob die Straßenangaben stimmen, weiß ich nicht mehr) auf alle Fälle sind die Laster ein Stück Richtung Dreieckpfahl gefahren und dann links runter und ostwärts aus dem GA.
Habe dort auch einige Schichten (Arbeitsaufsicht) geschoben; z. Teil auch mit LO dort im Abstand zu den Harzer Holzfällern, ein Name weiß ich noch Drude.
gut bis bald



Sandbrinkklippe 2014 https://www.youtube.com/watch?v=3ZC8Xtpi5so


vs1400 und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2152

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 09:53
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Hast du die Sandbrink Höhle ausfindig machen können @terraformer1 ?


nach oben springen

#2153

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 09:58
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

>>> (...) Bis 1945 befand sich am Dreieckigen Pfahl eine kleine Wirtschaft, die vor allem von Brocken-Wanderern besucht wurde. (...)<<<<
http://de.wikipedia.org/wiki/Dreieckiger_Pfahl

Kennt jemand die Koordinaten dieser ehemaligen Wirtschaft/Gaststätte?


zuletzt bearbeitet 17.03.2015 10:56 | nach oben springen

#2154

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 17:41
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #2152
Hast du die Sandbrink Höhle ausfindig machen können @terraformer1 ?


Leider nicht. Ich habe diverse Leute in Schierke gefragt, aber keiner wusste was davon. Habe nur ein Gerücht gehört, dass sie unterhalb einer der Sandbrinkklippen lag und eingestürzt ist. Ich war erst einmal dort um mich umzuschauen. Beim nächsten Besuch schaue ich mal nach der Höhle.


nach oben springen

#2155

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.03.2015 23:35
von vs1400 | 2.397 Beiträge

hallo terraformer1,
ich hab mir sämtliche videos, von dir, über unseren ehemaligen gab schon öfter angesehen und finde sie wirklich klasse.
denn es schon etwas anderes, wenn man diese gegend noch von damals kennt und mit dem heute vergleichen kann.

falls es dich mal wieder zum dreieckigen verschlägt, dann mach dich doch mal auf die suche nach dem rundweg und dem, von mir, schon öfter erwähnten bunker.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2156

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.03.2015 00:25
von EK89/1 | 832 Beiträge

So Leute, kann wieder mitmachen, Zugangsdaten waren weg.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#2157

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.03.2015 00:33
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von EK89/1 im Beitrag #2156
So Leute, kann wieder mitmachen, Zugangsdaten waren weg.


Lori,
hast dich nicht geändert ... warst schon "immer" nen schlamper ... .

gruß vom Torsten


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


EK89/1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2158

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.03.2015 01:32
von EK89/1 | 832 Beiträge

ja ja muste ja kommen, Du weist einfach zu viel.
Du kennst mich ja, viele Std. Wache zusammen, Du in der Bude und ich arme Sau am Blechtor.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2159

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.03.2015 14:36
von welha | 84 Beiträge

Hallo, ich melde mich mal wieder,
da es im GD nicht nur Sch.....-stunden/schichten gab, muß ich aber auch mal sagen, wo die Schichten am besten gelaufen sind.
Am Schierker Blick mit ab und zu Streife x+ 90 auch mal 120 zum Schanzenauslauf, aber 73/74 war von uns auch immer ein Postenpaar auf dem Brocken (unabhängig vom Brockenzug) nämlich auf/am Hirtenstieg (weiß nicht, ob es den Posten in den 80ger Jahren noch gab) . Postenbereich war vom 3 m Streckmetallzaun ( Betonmauer gab es bei noch nicht) Richtung TL zur GK Ilsenburg. Wir waren ja damals die 5. GK und Ilsenburg die 4. GK. Dort hin kam keine KS und wenn, war die (am Tag) schon von weiten erkennbar. Wenn das Timing gestimmt hat gab es auch mal P-Treff mit denen von der 4. (ist mittlerweile schon über 40 Jahre her).



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2160

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 19.03.2015 00:53
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von welha im Beitrag #2159
Hallo, ich melde mich mal wieder,
da es im GD nicht nur Sch.....-stunden/schichten gab, muß ich aber auch mal sagen, wo die Schichten am besten gelaufen sind.
Am Schierker Blick mit ab und zu Streife x+ 90 auch mal 120 zum Schanzenauslauf, aber 73/74 war von uns auch immer ein Postenpaar auf dem Brocken (unabhängig vom Brockenzug) nämlich auf/am Hirtenstieg (weiß nicht, ob es den Posten in den 80ger Jahren noch gab) . Postenbereich war vom 3 m Streckmetallzaun ( Betonmauer gab es bei noch nicht) Richtung TL zur GK Ilsenburg. Wir waren ja damals die 5. GK und Ilsenburg die 4. GK. Dort hin kam keine KS und wenn, war die (am Tag) schon von weiten erkennbar. Wenn das Timing gestimmt hat gab es auch mal P-Treff mit denen von der 4. (ist mittlerweile schon über 40 Jahre her).




hallo welha,
sch...ß schichten gab es wohl eher nicht wirklich und was die postenbereiche betrifft war es nicht anders,
da hatte jeder seine persönlichen vorlieben und man musste irgendwie das beste daraus machen. klar jedoch, was bei euch der schierker blick war, war bei uns der sal. dort war man gern und besonders in der tagschichten.
soweit das wetter ok war, war mir eigentlich jeder postenbereich genehm,
mit der zeit.

die bezeichnung postenbereich hirtenstieg (brockenzug) wurde zu meiner zeit eher selten genutzt und wenn, dann nur als kontrollpunkt der brocken- ks,
nach 22:00.
im eigentlichen war es jedoch der einzigst b- turm auf dem brocken, welcher jedoch, zu meiner zeit, ne direktverbindung zum diensthabenden des brockens hatte.
die brockenmauer wurde nur ab bt- hirtenstieg bis zum kp kontrolliert, der rest ( bereich pfeffiturm und moschee) wurde nie durch uns abgelaufen.

was mich jedoch interessiert, du warst ja noch 5.gk., hast du ne ahnung ab wann die neue kompanie denn bezogen wurde?
mir ist von der 5. nur bekannt, dass sie im eckerloch stationiert war.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 19.03.2015 00:54 | nach oben springen



Besucher
35 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 147 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558678 Beiträge.

Heute waren 147 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen