#2001

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 26.01.2015 08:54
von Galliner | 20 Beiträge

Hallo,

auf Sonderraum Brocken wäre ich nie gekommen.
Fehlt lediglich noch der Ort "Wendestelle". Dort soll nach der Chronik auch ein GSSZ-Tor gebaut worden sein.

MfG Galliner



nach oben springen

#2002

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.01.2015 00:56
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Galliner im Beitrag #2001
Hallo,

auf Sonderraum Brocken wäre ich nie gekommen.
Fehlt lediglich noch der Ort "Wendestelle". Dort soll nach der Chronik auch ein GSSZ-Tor gebaut worden sein.

MfG Galliner



erstmal allen ehemaligen schierkern ne gesundes neues 2015,
besonders denen der 7. oder ehemaligen 5. gk.!

nun zur bezeichnung SRB,
welche mir als "sonderraum brocken" nicht bekannt war.
zu meiner zeit verstand man unter "SRB" und dass betraf den WE am schlagbaum brockenstraße (GK) sowie das postenpaar am kp (brocken),
nur angehörige des senders auf dem brocken bei der auf- oder abfahrt. "SRB" war für uns nur ein kürzel für Sender Rundfunk Brocken.

was die wendestelle betrifft, @Galliner,
so solltest du bitte etwas mehr vom inhalt dieser chronik zitieren, würde die suche etwas vereinfachen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2003

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 04.02.2015 17:20
von Galliner | 20 Beiträge

Hallo vs1400,

im Buch von W. Neumann gibt es hinten einen Abschnitt "Dokumente".
Darin wird mehrfach für die Jahre ab 1986 (u.a. unter Rekonstruktion/Neubau GSSZ II) die Angabe OKW (Oberer K. Weg) - Wendestelle (ca. 2,5 km) aus dem GAs der 7. GK erwänht. 1986 soll dort auch ein Gassentor (Tor V III M) neu gebaut worden sein. Für 1987/1988 ist ein/eine Rekonstruktion/Neubau vom Goethebahnhof - Wendestelle (ca. 20 km) vermerkt.
Ich hoffe, dass du mit den Angaben etwas anfangen kannst.

MfG Galliner



nach oben springen

#2004

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 04.02.2015 17:57
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #1980
in meinen augen wäre das ein zweischneidiges schwert. man muß beide seiten sehen, und das is wohl sehr schwehr. auf der einen seite die urlauber, einnahmen für die region. ich denke auch für die bevölkerung wäre es sehr gut mit mehr gästen. auf der anderen seite die einmalige natur da oben... . verkraftet sie es? ich denke 90% der deutschen begreifen immer noch nicht was so ein naturpark wirklich bedeutet! gerade der oberharz. keine angst, ich bin kein grüner oder so. ich liebe einfach die natur! Suhri.



Hallo,
ein Kompromiß wäre einen großen Parkplatz an der Abzweigung nach Schierke bei Elend und von da aus einen zweiteiligen Sessellift Richtung Schierke Ort und weiter von dort zum Wurmberg und/oder Brockengipfpel. Gerade wegen der Natur!
Tagestouristen "kaserniert" durch Großparkplatz und Seilbahn verlassen die "Käfige" Parkplatz und Gipfelrundweg, Wurmbergturm oder Brockenwirt nicht. Und eine Liftzwischenstation mit forlaufender Ticketgültigkeit gibt dann die Unterbrechung "Windbeutelessen" in Schierke! Gut wäre es auch den Sessellift Westseite des Wurmberg bis fast Ortsmitte Braunlage zu verlängern, Touristenschaukel zwischen Braunlage und Schierke!

Und für Elend ist es kein Nachteil ob die Leute noch durch Schierke hochfahren oder gleich unten parken.



nach oben springen

#2005

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 04.02.2015 23:24
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Galliner im Beitrag #2003
Hallo vs1400,

im Buch von W. Neumann gibt es hinten einen Abschnitt "Dokumente".
Darin wird mehrfach für die Jahre ab 1986 (u.a. unter Rekonstruktion/Neubau GSSZ II) die Angabe OKW (Oberer K. Weg) - Wendestelle (ca. 2,5 km) aus dem GAs der 7. GK erwänht. 1986 soll dort auch ein Gassentor (Tor V III M) neu gebaut worden sein. Für 1987/1988 ist ein/eine Rekonstruktion/Neubau vom Goethebahnhof - Wendestelle (ca. 20 km) vermerkt.
Ich hoffe, dass du mit den Angaben etwas anfangen kannst.

MfG Galliner


ich hab dieses buch nie gelesen, obwohl man mich dort ungefragt zitierte ... wurde mir berichtet.
egal ...

während meiner dienstzeit wurde zb. der postenbereich des ukw (unterer königsberger weg, was kartographisch nicht ganz korrekt ist, weil der ukw oberhalb des eigentlichen verlief) bis auf fast höhe des goethebahnhofes erweitert. bis 1987 gab es dort den gssz nur bis ca. 51°46'48.5"N 10°35'56.1"E und in diesem jahr gab es auch noch die hulas im bereich ukw. 1986 wurde wohl der gesamte ukw mit dem gssz ausgebaut, bis zum benannten punkt und der anschluss war wohl oberhalb der haarndelkurve, nach dem knochenbrecher (51°46'48.5"N 10°35'56.1"E).
als wendeschleife bezeichnet man wohl eher das wendegleis der bahn am gb, doch mit den ca. 20km kann ich nichts anfangen.

der bereich okw (51°47'36.4"N 10°37'08.7"E bis 51°47'56.4"N 10°37'13.2"E) wurde auch erst 1986 erstellt.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Galliner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.02.2015 23:24 | nach oben springen

#2006

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 05.02.2015 13:38
von Galliner | 20 Beiträge

Hallo vs1400,

danke für die schnelle Antwort. 20 km ist leider ein Tippfehler, es muss 2,0 km heißen.

Gruß Galliner



nach oben springen

#2007

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 05.02.2015 18:15
von Thomas 66 | 269 Beiträge

Hallo. Ich war mal im Militärarchiv in Freiburg und hab mir was kopiert. Ich hoffe es hilft euch.


05/85 - 10/85 Potsdam / 10/85 - 10/86 Elend - Kompaniesicherung

Copyright liegt bei Mir !

Grüße aus Sachsen
Harzwanderer, manifest 20, lutz1961 und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.02.2015 18:26 | nach oben springen

#2008

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 05.02.2015 19:57
von manifest 20 | 314 Beiträge

Danke Thomas
Da steht ja auch der "Bunker" als Bauvorhaben drin.
Andreas


nach oben springen

#2009

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.02.2015 01:23
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Galliner im Beitrag #2006
Hallo vs1400,

danke für die schnelle Antwort. 20 km ist leider ein Tippfehler, es muss 2,0 km heißen.

Gruß Galliner


das kommt schon eher hin.

doch nicht alles was geplant wurde, wurde auch umgesetzt, siehe den beitrag von @ Thomas 66. dort war unter anderem ne neue hula (hla-83) geplant. doch von 1986 auf 1987 konnten die existierenden hula's nicht durch die sicherstellungskompanie versorgt werden, auf grund der winterlichen verhältnisse und sämtliche hula's wurden ab frühjahr 1987 dort aufgelöst.
eine wurde jedoch durch gp weiterhin abgelaufen und wir bekamen ne x+30 zum "erstürmen" bis zum gleis. los ging es dort 51°46'32.0"N 10°36'52.2"E und dort 51°46'41.8"N 10°36'56.3"E war die x- 30 abgelaufen, was wirklich heftig war.

gruß vs ... der sich solche bücher, eben deshalb, nicht kauft ...


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 06.02.2015 01:27 | nach oben springen

#2010

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.02.2015 15:19
von suhri | 134 Beiträge

komisch, aber was sind "hulas"?


nach oben springen

#2011

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.02.2015 15:27
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von suhri im Beitrag #2010
komisch, aber was sind "hulas"?



Hundelaufanlagen !


suhri hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2012

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.02.2015 16:35
von suhri | 134 Beiträge

ja der winter 86/87 in schierke, am, auf dem brocken war sehr(!) streng, hart. ich war dabei. will mich damit aber nicht rühmen. wir bauten heimlich iglus und erfanden viele methoden um der großen kälte und der schneestürme die es noch eisiger machten zu trotzen. fast alles schwedt- reif. mein "kälterekord" auf meinem thermometer: -34 grad. da war grenzdienst scheißegal! am göthebahnhof habe ich selbst zerfleischte hunde gesehen, die von anderen hunden, welche sich trotz ihrer eisenketten losgerissen hatten, getötet wurden. sie hatten ganz einfach hunger... . ich kann aber nicht sagen wieviele tage oder wochen diese eh schon gestraften tiere nicht mehr "versorgt" waren. ich fand und finde auch heut noch dies alles als eine unbeschreibliche tierquälerei. warum? noch eine kleine begebenheit zum ende. 1986, herbst , ich tesifahrer mit meinem spitz obere kreuzung. handeln zum g.bahnhof. dort brotzeit. mein spitz warf einem hund als belustigung eine zeitungsseite worin seine brotzeit eingewickelt war hin und der fraß diese. sein lachen war nur kurz... Suhri


nach oben springen

#2013

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.02.2015 16:43
von suhri | 134 Beiträge

für vs 1400: FIBU kennst du ja auch noch. hast du kontakt mit ihm? oder kannst du mir sagen wie ich ihn erreichen kann. wäre sehr dankbar dafür, denn das war der einzige vernünftige uffz meiner "armeekarriere". Suhri


nach oben springen

#2014

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 07.02.2015 00:29
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #2012
ja der winter 86/87 in schierke, am, auf dem brocken war sehr(!) streng, hart. ich war dabei. will mich damit aber nicht rühmen. wir bauten heimlich iglus und erfanden viele methoden um der großen kälte und der schneestürme die es noch eisiger machten zu trotzen. fast alles schwedt- reif. mein "kälterekord" auf meinem thermometer: -34 grad. da war grenzdienst scheißegal! am göthebahnhof habe ich selbst zerfleischte hunde gesehen, die von anderen hunden, welche sich trotz ihrer eisenketten losgerissen hatten, getötet wurden. sie hatten ganz einfach hunger... . ich kann aber nicht sagen wieviele tage oder wochen diese eh schon gestraften tiere nicht mehr "versorgt" waren. ich fand und finde auch heut noch dies alles als eine unbeschreibliche tierquälerei. warum? noch eine kleine begebenheit zum ende. 1986, herbst , ich tesifahrer mit meinem spitz obere kreuzung. handeln zum g.bahnhof. dort brotzeit. mein spitz warf einem hund als belustigung eine zeitungsseite worin seine brotzeit eingewickelt war hin und der fraß diese. sein lachen war nur kurz... Suhri



in 1987 taute der letzte schnee, auf'n brocken, erst im juni weg und der neue kam pünktlich am ersten august, blieb jedoch nicht liegen.
ich hatte ne nachtschicht am pfahl und blockte mit meinem posten im p3, in dieser nacht. zum 1. und letzten mal sah ich etwas nicht vorhandenes genau unterhalb des zauns hin und her laufen. dass war die grenzermacke, mein posten bestätigte mir diese "erscheinung" nämlich nicht und erklärte mir statt dessen, warum es keinen sinn macht nen 6zylinder, mit spritkontingent, als heizung laufen zu lassen. da passiert halt sehr lange nichts und er wollte eben auch nicht unbedingt zu fuß gehen müssen, so seine damalige erklärung.

doch mal hin zur hula des pp- gb.
wie war deren verlauf?

wimre gab es, zu meiner zeit, ne verwachsene schneise ab gb zum oberen bereich königsberg und sie verlief etwas nach hinten versetzt zur abfahrt richtung bodesprung?


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2015

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 07.02.2015 00:41
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #2013
für vs 1400: FIBU kennst du ja auch noch. hast du kontakt mit ihm? oder kannst du mir sagen wie ich ihn erreichen kann. wäre sehr dankbar dafür, denn das war der einzige vernünftige uffz meiner "armeekarriere". Suhri


sei nicht so hart @Suhri,
der dicke Kjeld, aus thale, war doch auch nen gemütlicher, oder ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2016

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 07.02.2015 17:37
von suhri | 134 Beiträge

hast recht. Conny und Kjeld, den ich mal als sozius zum schreien brachte , waren auch bestätigt.


nach oben springen

#2017

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 08.02.2015 00:33
von suhri | 134 Beiträge

Conny, ein mensch! ich erinnere mich jetzt wieder. an dem tag als er 18 monate hinter sich hatte an dieser scheiß grenze war ich mit ihm und mit meiner tesi an der o.k. . am abend davor kam Conny auf meine stube und fragte ob ich es verstehe das er länger drausen bleiben möchte um die entlassung der gefreiten (18 monate) nicht sehen zu müssen. für mich... sofort ja!!! vollstes verständnis! ich kann nicht sagen wie Conny unsere verspätung "abrechnen" konnte. is mir auch egal. ich weiß nur noch, wir lagen zwischen obere kreuzung und göthebahnhof, abseits aller blicke, in paradiesischen, seit jahrzehnten nicht mehr besuchten steinen, bäumen, fernsichten... unterhaltung, themen ohne ende. ich hatts vergessen, aber jetz is das alles wieder da. Suhri


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2018

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.02.2015 10:05
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,

ja der conny war wirklich einer der io war.er war mein stellv. Zf im 1 zug,ich war mit ihm ein paarmal auf der füst,das war immer ein ruhiger dienst.ein anderer uffz. "Rudi"war auch ok,der war erst gruppenführer im ersten zug ist dann aber wohl zum zug der gakl.gekommen das mus wohl so 87 gewesen sein


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2019

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.02.2015 10:10
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Der winter 86/87 hatte es wirklich in sich,mir sind in einer nachtschicht an der ok fast die augen zugefroren,eisiger wind und in der nacht waren es -26 grad,die dz wurde auf 6 stunden gekürzt,da war man froh wenn man in die kompanie kam.
mir geht es wie dir vs,bin auch ungefragt in dem buch zittiert wurden,aber was solls


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2020

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.02.2015 12:10
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2019
Der winter 86/87 hatte es wirklich in sich,mir sind in einer nachtschicht an der ok fast die augen zugefroren,eisiger wind und in der nacht waren es -26 grad,die dz wurde auf 6 stunden gekürzt,da war man froh wenn man in die kompanie kam.
mir geht es wie dir vs,bin auch ungefragt in dem buch zittiert wurden,aber was solls


Moin Moin,

dann frag ihn doch einfach mal warum! Er ist doch hier angemeldet. Da hat er ja Glück mit euer Einstellung sonst könnte es sein das alle Bücher vernichtet oder die Stellen geschwärzt werden müssten.

Gruß Schlutup



nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2513 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557813 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen