#1

LKW IFA G5 - einziger in der DDR in Serie hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 00:40
von fury77 | 149 Beiträge

Der G5 wurde auch bei den Grenztruppen genutzt.

http://dietrichklug.de/IFAG5.html


Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 09:59 | nach oben springen

#2

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 00:52
von andyman | 1.882 Beiträge

@fury77
Hallo.Genauso einen hab ich als Alarmfahrer (kein Grenzalarm)im Fuhrpark stehen gehabt.taktische Nr. war 1/22 heißt 22zigstes Fahrzeug in der Marschkolonne.Ich war 2x im halben Jahr zu Übungen mit im Feldlager(Streganz o.Klietz).Hat irre Spaß gemacht im Sand damit zu wühlen,allerdings hatte ich noch einen Koffer mit dabei und mußte beides in zentimeterabstand im Sand rangieren.Die lange Standzeit im Park ist den LKW nicht so gut bekommen,hat immer eine Zeit gedauert bis sie rund liefen.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
fury77 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 00:57 | nach oben springen

#3

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 02:22
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Den gab es in Glöwen, TLF. Im Sommer regelmäßg im Einsatz in Berge.
LKW 3-achser? den Barkas B1000 gab es auch.als 3-Achser
G. M.


zuletzt bearbeitet 27.11.2014 02:28 | nach oben springen

#4

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 06:55
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #3
Den gab es in Glöwen, TLF. Im Sommer regelmäßg im Einsatz in Berge.
LKW 3-achser? den Barkas B1000 gab es auch.als 3-Achser
G. M.



Moin,
ich wüsste nicht, dass der B1000 ein LKW war

In den 60 zigern war der G5 zumeist ein ARI-Zugmittel und auch ein MTW, Werkstattwagen, Tankwagen u.a.

https://www.google.com/search?q=g5+nva&c...biw=960&bih=461


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#5

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 07:08
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Harsberg im Beitrag #4
Zitat von G. Michael im Beitrag #3
Den gab es in Glöwen, TLF. Im Sommer regelmäßg im Einsatz in Berge.
LKW 3-achser? den Barkas B1000 gab es auch.als 3-Achser
G. M.



Moin,
ich wüsste nicht, dass der B1000 ein LKW war

In den 60 zigern war der G5 zumeist ein ARI-Zugmittel und auch ein MTW, Werkstattwagen, Tankwagen u.a.

https://www.google.com/search?q=g5+nva&c...biw=960&bih=461

Harsberger er schrieb doch nur das es den B1000 als 3-Achser gab. Beachte er das Fragezeichen


nach oben springen

#6

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 07:09
von Hansteiner | 1.421 Beiträge

Mitte 70 waren G5 bei unseren Pionieren im Einsatz, ergänzt durch Ural und Krass im 3.GB/GR-4.
Ich denke da an die Bauarbeiten des KW im Bereich der GK Rustenfelde/ Eichs.

H.



nach oben springen

#7

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 08:08
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #4
Zitat von G. Michael im Beitrag #3
Den gab es in Glöwen, TLF. Im Sommer regelmäßg im Einsatz in Berge.
LKW 3-achser? den Barkas B1000 gab es auch.als 3-Achser
G. M.



Moin,
ich wüsste nicht, dass der B1000 ein LKW war

In den 60 zigern war der G5 zumeist ein ARI-Zugmittel und auch ein MTW, Werkstattwagen, Tankwagen u.a.

https://www.google.com/search?q=g5+nva&c...biw=960&bih=461

Und wozu brauchte er dann eine dritte Achse, doch sicher, um Lasten zu transportieren?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 08:17
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Wir hatten ihn in der KP als Spießfahrzeug, ehe wir den Ural bekamen.
Bei Übungen in Nochten oder Letzlinger Heide, hat er sich mit angehängter Feldküche öfters mal im Sand festgeleiert, leider hatten nur die G5 Werkstattwagen ein Spill, so musste halt ein Eisenschwein nach hinten und den G5 wieder flott machen, die Truppe wollte ja essen.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
fury77 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 08:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von fury77 im Beitrag #1
... http://dietrichklug.de/IFAG5.html

Hochinformativ der Link, aber der G5 war nicht einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW,
wie es auch hier im Betreff suggeriert wird.
@fury77 Korrigier's mal besser zu ... einziger in Serie hergestellter ... usw.

Es gab schon einige Dreiachser Made in DDR, Barkas wurde schon erwähnt, Wartburg gabs auch 'n paar, ab Werk. Von einigen Privatumbauten wollen'mer garnicht erst anfangen. Und auch LKWs, z.B. ...


www.ifa-tours.de/lexikon/ifa-lkw-w50-dreiachser-6x6

oder ...


www.wohnmobilforum.de/w-t50640.html

Einen Prototypen erwähnte ich vor einiger Zeit schonema im Forum ... Robur LO (3)
Und einen absoluten Exoten, zumindest teilweise sdjelano w GeDeRe, brachte mal @hg125 ins richtige Fachforum ...
Bild www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=12455&st=65
Text www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=12455&st=71
Quelle (war andernorts bissel schlampig *tschuldschung*):
Broschüre von Günther Wappler: Der gebremste Lastkraftwagen ...
www.eurobuch.com/buch/nr/2ab7ca58d688d13...32c0844c11.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


fury77, damals wars und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 08:25 | nach oben springen

#10

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 08:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hm.

Aufgefallen ist mir zweierlei:

a und positiv: Das für einen allradgetriebenen Dreiachser relativ geringe Eigengewicht von noch nicht einmal 3 to - Respekt.

b und negativ: Die mit 5 to marginale Nutzlast auch dieses LKW. Na ja - und rund 150 PS Leistung und eine Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h stellen ja wohl auch nicht den Gipfel der Entwicklung dar.
Ich habe nie verstanden, warum (überwiegend für den zivilen Bereich, aber auch die Militärs haben durchaus schwerere Transportgüter) keine "großen" LKW nicht nur bis zur Marktreife entwickelt, sondern auch gebaut wurden: Fahrzeugkombinationen mit 40 to zulässigem Gesamtgewicht waren und sind im Westen ja der absolute Standard. Denn die VEB Deutrans hatte ja durchaus solche LKW im Fuhrpark - überwiegend Volvos, also gegen wertvolle Devisen importiert.

Hinzu kommt, dass der Treibstoffverbrauch - gerechnet auf die Tonne transportierer Fracht - unverhältnismäßig hoch war; von den Personalkosten mal ganz zu schweigen. Und damit meine ich jetzt nicht nur diesen speziellen LKW, der für militärische Zwecke vermutlich durchaus geeignet war, sondern generell die Nutzfahrzeuge aus DDR-eigener Produktion.

Weiß jemand, woran das lag? Ich glaube ja Vieles, aber nicht, dass die DDR-Ingenieure zu dämlich waren, um einem Volvo, einem IVECO oder anderen LKW halbwegs vergleichbare Fahrzeuge zu entwickeln. Ist die naheliegende Vermutung falsch, dass auch hier ein mit exorbitanter Weitsiicht gesegneter Apparatschik den Hemmschuh geworfen hat?


nach oben springen

#11

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 09:04
von furry | 3.580 Beiträge

An der Intelligenz der DDR-Ingenieure dürfte es nicht gelegen haben, sondern an den Vereinbarungen innerhalb des RGW.
Im Fahrzeugbau allgemein (Straße und Schiene) durften die jeweiligen Staaten nur bis zu einer bestimmten Größenklasse bauen. Die größeren Maschinen kamen aus der Sowjetunion.
Die Tschechen haben es wohl irgendwie geschafft, sich nicht ganz an diese Vereinbarung zu halten. Siehe Tatra-LKW.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#12

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 09:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe eiknen G5 bei den Pionieren gefahren. Viele Baugruppen stammten vom LKW H6. In meinem war schon eine Ersatzaschine (wurde für die Busse auch verwendet) verbaut (auch zu erkennen, es gab keine manuelle Regelung für den Einspritzzeitpunkt mehr, früh-spät). Zu erwähnen wäre die geringe Bodenfreiheit, die Spurstange lag gleich hinter dem vorderen Differential unterhalb der Gelenkwelle...., dies hatte aber auch einen Vorteil, die geringe seitl. "Kippneigung" durch den niedrigen Schwerpunkt. Ein Spill hatte der G5 auch als Pritsche, nur mußte das Seil erst mühselig aufgelegt werden, es war in einem Kasten im Bereich der Hinterachsen zwischen den Rahmenholmen "versteckt".
Leidig war im Winter die Heizung, der Fahrtwind strich durch den Kühler (Kühlregelung erfolgtre durch ein Rollo hinter dem Kühler) und wurde in einem Blechkanal über den Abgaskrümmer geleitet, keine gute Heizwirkung und im Stand sofort arschkalt in der Bude. Lenkhilfe oder synchr. Getriebe waren nicht an Bord, Hochschalten mit Zwischenkuppeln, runter mit Zwischengas. das Lenkrad hatte 4 Gußspeichen und einen soliden Holzkranz, da durfte der Daumen bei schnellen durchfahren von spitzen Spurrillen nicht innen sein und sonst herzhaft zupacken. Die Handbremse war schon ein Gedicht, Seilzug auf eine "Trommel" mit Ratschen gesperrt, wer nicht wußte wie bekam die gar nicht los.

Ich bin das urige Teil gerne gefahren, hatte einen Hauch von "Abenteuer", evtl. mag ich deshalb Oldtimer so


EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 09:45
von polsam | 575 Beiträge

Hier 2 Bilder vom G 5 SK II (SK = Sonderkraftwagen) Wasserwerfer der Volkspolizei-Bereitschaften der DDR.
Diese waren bis zur Ablösung durch das polnische Gerät Hydromil bis Mitte der 70er Jahre im Bestand.
Das s/w Bild entstand 1970. Das Farbige 2013.
Jedes Fahrzeug war ein Unikat, also wurde einzeln hergestellt. Es gab um die 50 Stück dieser Fahrzeuge. Zu erkennen auch an der Front .



Heutiger Standort dieses restaurierten Fahrzeuges ist das Blaulichtmuseum in Beuster. http://www.blaulichtmuseum-beuster.de/museumsfest.html

Hier noch ein Bild des letzten in einer VP-Dienststelle bis 1990 genutzten TKW G5.
Dieser Tankwagen entsprach dann nicht mehr den geforderten Sicherheitsansprüchen und wurde wenige Tage nach Entstehung des Bildes der Verschrottung zugeführt.


fury77 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 10:02
von Paramite | 414 Beiträge

Falls noch mehr Interesse besteht und es noch keiner kennt, hier eine gute Adresse:

http://www.nutzfahrzeugmuseum.de/


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
fury77 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 10:05
von damals wars | 12.210 Beiträge

In Dessau beim Strassenbahndepot stand jahrelang einer, ich war aber lange nicht mehr in Dessau.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 10:22 | nach oben springen

#16

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 10:22
von Commander | 1.058 Beiträge

Gut restaurierte G 5,hier Werdau 2013



Gruß C.



nach oben springen

#17

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 10:25
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #11
An der Intelligenz der DDR-Ingenieure dürfte es nicht gelegen haben, sondern an den Vereinbarungen innerhalb des RGW.
Im Fahrzeugbau allgemein (Straße und Schiene) durften die jeweiligen Staaten nur bis zu einer bestimmten Größenklasse bauen. Die größeren Maschinen kamen aus der Sowjetunion.
Die Tschechen haben es wohl irgendwie geschafft, sich nicht ganz an diese Vereinbarung zu halten. Siehe Tatra-LKW.



Monopole im Sozialismus
http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialistis...che_Integration


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#18

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 11:05
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #10
Hm.
Aufgefallen ist mir zweierlei:

a und positiv: Das für einen allradgetriebenen Dreiachser relativ geringe Eigengewicht von noch nicht einmal 3 to - Respekt.
b und negativ: Die mit 5 to marginale Nutzlast auch dieses LKW. Na ja - und rund 150 PS Leistung und eine Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h stellen ja wohl auch nicht den Gipfel der Entwicklung dar...


Zeitschiene beachten!
Zu der Zeit hatten auch Mercedes und Co nicht mehr Bums. Allerdings war das "ehrliche" Leistung ohne elektronische Helfer!.
Beim G5 war die Transportkapazität eher sekundär, Primär musste der Geländegängig sein.

Für mehr Last war der Bruder (Viele Gleichteile zum G5, z,B, Fahrerkabine) IFA H6 gedacht.

Zitat
Wartburg gabs auch 'n paar, ab Werk.


Exakt 3 Fahrzeuge als Sonderaufbau zum Transport der Gruppe A Rallyefahrzeuge wurden 1982 gefertigt.
1988 erhielten die Fahrzeuge einen Umbau zur Weiterentwicklung Wartburg 1.3 (Wartburg 353W-010 1.3).

Ausserdem existieren 2 Nachbauten.
Alle 3 Originalfahrzeuge sind erhalten und fahrbereit.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.11.2014 11:05 | nach oben springen

#19

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 11:10
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #11
An der Intelligenz der DDR-Ingenieure dürfte es nicht gelegen haben, sondern an den Vereinbarungen innerhalb des RGW.
Im Fahrzeugbau allgemein (Straße und Schiene) durften die jeweiligen Staaten nur bis zu einer bestimmten Größenklasse bauen. Die größeren Maschinen kamen aus der Sowjetunion.
Die Tschechen haben es wohl irgendwie geschafft, sich nicht ganz an diese Vereinbarung zu halten. Siehe Tatra-LKW.


Tatra war meines Wissens RGW-konform. Allerdings haben sich die Tschechen tatsächlich selten an RGW-Vereinbarungen gehalten (siehe hierzu u.a. das Agrarflugzeug Z-137T Agroturbo), Polen auch nicht (Strtahltrainer ISKRA statt LET L-29) usw....Eigentlich hat sich nur die DDR wirklich dran gehalten.
Die Sowjetunion hatte gar nicht die Kapazität, den RGW allein mit schweren LKW auszurüsten. Im Gegenteil: für die "Trasse" wurden in großem Stil LKW von Deutz in Köln beschaft.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#20

RE: LKW IFA G5 - einziger in der DDR hergestellter Dreiachser-LKW

in Fahrzeuge der DDR Grenztruppen 27.11.2014 12:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #18
Zu der Zeit hatten auch Mercedes und Co nicht mehr Bums. Allerdings war das "ehrliche" Leistung ohne elektronische Helfer!.

Teilweiser Einspruch: Es kam auf die Fahrzeugklasse und das Gesamtgewicht der Zug-Kombination an. 1976 wurde für damals noch üblichen 38-Tonner die "8 PS pro to"-Regelung eingeführt, also rund 300 PS für diesen Typ.

Im Solobetrieb hätte der G5 diese Regel locker geschafft, mit einem entsprechenden Anhänger und 20 to zul. GG wäre es aber schon eng geworden. Richtig ist allerdings, dass die damals von MB und anderen hergestellten und überwiegend im Verteilerverkehr eingesetzten LKW mit 7,5 to zul. GG auch keine PS-Monster waren.


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558645 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen